Wohnungssuche in Bayern oder Baden-Württemberg

  • Huhu ihr Lieben,


    da wir uns als Familie ja gen Süden in D berufstechnisch und wohntechnisch orientieren, stellt sich mir die Frage nach Wohnraum. Ich kenns so, dass man auf ein Inserat antwortet und entweder es passt oder nicht. Bisher hab ich auch nur in Wohnungen von Wohnungsgesellschaften gewohnt und die hatten hier oben immer irgendwie was Passendes frei. #weissnicht


    Nun siehts mit passendem Wohnraum im Süden D ja nu nich unbedingt berauschend aus, was Wohngesellschaften bzw. Genossenschaften betrifft. Einiges Passendes wäre von Privat bei Immobilien-Scout dabei.


    Wie handhabt ihr das in Bayern bzw. Baden-Württemberg so, wenn ihr euch wohntechnisch verändern wollt? Ich hatte mal, glaub ich, hier gelesen, dass zum Teil aktiv ne Suche inseriert wird. Ist das so Usus bei euch? Oder wie is da der Standard? Bissel ratlose Grüße ausm hohen Norden........ #schäm


    LG Ditta

    Alles, was einmal war, ist immer noch. Nur in einer anderen Form. (Hopi-Weisheit)



  • Wir haben in Zeitungen inseriert und die Angebote gelesen, bei Hausverwaltungen angerufen, Zetteln ausgehängt und dann was über Ebay Kleinanzeigen gefunden.
    In welcher Region sucht ihr denn?

    Unsichtbar





    ------------------------------------------------------------------------------------------

  • Da, wo mein Mann Arbeit findet. #schäm Im Moment steht Nürnberg im Raum. Der potentielle Arbeitgeber will sich die Tage nochmal melden. *hoff*


    Aushänge machen, wird bissel ungünstig für uns. ^^ Aber inserieren wäre eben z.B. ne Option und Genossenschaften bzw. Gesellschaften anschreiben. #gruebel


    Ich will da nur nich mit der Tür ins Haus fallen quasi. #schäm


    LG Ditta

    Alles, was einmal war, ist immer noch. Nur in einer anderen Form. (Hopi-Weisheit)



  • Die aktuelle Wohnung haben wir tatsächlich über ein Anzeigenangebot in der Zeitung gefunden. Damals, als es hier in Freiburg noch die ein oder andere bezahlbar Wohnung gab. Wir hatten auch Glück und mussten keine Maklercourtag zahlen, da die Wohnung direkt von der Vermieterin (Eine Volksbank) vermietet wurde.
    Grade suchen wir wieder und es sieht elend aus...das ist alles noch viel teurer geworden und überall hängt ein Makler dazwischen.
    Wohnungsbaugesellschaften gibt es hier auch, aber in der Ecke, in der wir bleiben wollen gibt es nichts, und das, was wir ausstattungsmäßig haben wollen ist auch nicht immer dabei.


    Eine Bekannte von mir hat ihre Wohnung vor ein paar Jahren über ein Gesuch bekommen.
    Das würde ich auch auf jeden Fall versuchen an eurer Stelle. Oder eben auch einen Zettelaushang an einer gut besuchten Stelle in dem wohngebiet, das ihr bevorzugt.

    "A complex system that works is invariably found to have evolved from a simple system that works. The inverse proposition also appears to be true: A complex system designed from scratch never works and cannot be made to work. You have to start over with a working simple system. "

    John Gall, The Systems Bible

  • Hallo,
    wir haben über imobilienscout unser Haus gefunden.
    Hier(Augsburg) schalten viele in Zeitungen Anzeigen.
    Sucht euch auch vorher etwas aus wo ihr hin wollt. Gerade mit dem Auto quer durch Nürnberg kann Nerven und Zeit kosten.
    Nürnberg hat eine S-Bahn die ziemlich weit raus fährt.Es gibt auch den Allersbergexpress, mit dem ist man auch in 15Minuten in Nürnberg. Vielleicht findet ihr in der Nähe von Allersberg eher etwas.
    Ich drücke euch die Daumen!
    LG Sabine
    PS.: Fragt doch mal beim Arbeitsamt nach ob die Maklerkosten übernehmen.

    Wir bieten ein gutes neues zu Hause für Pokemonsachen.
    Wenn ihr euch davon trennen wollt, meldet euch doch bitte bei uns.

  • Arbeitsamt übernimmt nur Umzugskosten. Maklerprovision und Kaution müssten wir selbst berappen. Ne Kaution allein is ja gar nicht das Problem - eher die, zum Teil recht hohe, Maklercourtage. #motz


    Ich wollt eigentlich weg sein hier oben, bevor wir in H4 fallen. Die wiederum würden auch ne Maklercourtage wohl übernehmen, wenn sich nix anderes finden lässt. #weissnicht #gruebel

    Alles, was einmal war, ist immer noch. Nur in einer anderen Form. (Hopi-Weisheit)



  • Hier im Ort ist der Wohnungsmarkt fast so heiß wie in München.


    Wir haben also selbst inseriert, gemeldet haben sich private Vermieter, die keine 50 Leute zur Besichtigung haben wollten und deren Vorstellung von Mietern wir eben entsprachen (manche wollen lieber Studenten, andere alleinstehende Damen, manche anscheinend auch Familien).

    Süsskram aus den Jahren 2009 und 2012 <3

  • Ich find das total unterschiedlich. Vor 6 Jahren haben wir in Waiblingen bei Stuttgart über immoscout gar nix gefunden, haben selbst inseriert und die Anzeigenblätter durchforstet, wurden da extrem schnell fündig, es lief alles ohne Makler.


    Hier (bei Karlsruhe) ist der Wohnungsmarkt leergefegt. Ohne immoscout geht gar nix. Anzeigen gibts, aber wenn ich das Anzeigenblatt bekomme, sind die meisten Sachen schon weg. Dazu ist alles überteuert. Wenn man recht genaue Vorstellungen hat (wie wir), und finanziell zwar nicht festgelegt ist, aber auch nicht unendlich flexibel, der sucht dann halt 2 Jahre. Bzw. länger.


    Hier finde ich daher Wohnungssuche totale Glückssache. In Stuttgart war es üblich, dass man eine Genossenschaftswohnung anschaut, und wenn sie gefällt, wird man Mitglied. Hier wird man Mitglied, und hofft, dass man nach 2-3 Jahren vielleicht mal zum Zug kommt bei der Wohnungsvergabe. Hier zahlt man die komplette Maklerprovision, 3 Monatsmieten Kaution, macht sich finanziell nackig vor dem Vermieter, und soll dann auch noch die Renovierung übernehmen. Aus dem Speckgürtel Stuttgarts kenn ich das echt anders... :(


    Naja, du wolltest Tipps: Wir sind hier nicht Nürnberg, aber wir haben damals alles parallel gemacht: Suchaufträge bei immoscout und anderen Portalen, sehr weit runtergeschraubte Vorstellungen (v.a. was den Wohnort angeht), eigene Inserate sowohl online als auch auf Papier, zettel aufgehängt, Kollegen befragt, bei Wohnungsgenossenschaften gebettelt...

    Grüße von Trüffel mit großem J (*06/2010) und kleinem J (*10/2013) und einem sehr großen J (*xx/197x #cool)

  • Öhm, Ditta, wenn die Nbg. Gegend im Raum steht.
    Wir suchen Nachmieter für unser Reihenendhaus, der Vermieter ist ein Bekannter von uns und wir dürfen Intressenten vorschlagen wenn wir jemanden wissen.
    Falls du genaueres wissen möchtest dann einfach kurz ne PN schicken, dann schreib ich dir ein paar Details, auch wo genau wir sind (so im groben, wir sind 35km vom Großraum Nbg/Fü/Er weg, sind aber über die Südwesttangente in 35 Min dort und eigentlich recht gut angebunden, aber ohne Pendeln ist es halt nichts wenn man in Nbg. arbeitet, dafür hat man hier bei uns im Dorf alles, Schule, 3 Kigas, Ärzte, Läden für den täglichen Bedarf, Metzger, Bäcker, Apo,...).
    Ansonsten ist es mit Wohnraum hier bei uns GANZ schlecht.
    Immoscout spuckt kaum was aus, wir haben vor 4 Jahren akut was gesucht, war damals schon schwer, auch wenn es da noch besser war als gerade. Der Markt ist LEER. Wir bauen jetzt.

    LG Anne mit #male 06/05 und #male 02/08
    _______________________________________________________________
    The secret of life is to fall seven times and to stand up eight times!

  • Hallo,
    ich habe mal bei immobilienscout geschaut. Da gibt es auch ein paar ohne Maklerprovision.
    Hier schau mal: Nürnberg Land
    Nürnberg
    Vielleicht findet ihr so was passendes.
    LG Sabine

    Wir bieten ein gutes neues zu Hause für Pokemonsachen.
    Wenn ihr euch davon trennen wollt, meldet euch doch bitte bei uns.

  • @Bijou: Is nett gemeint, aber wir suchen ne 4-Raum-Wohnung. Wir haben 2 Kinder - davon ist eins schulpflichtig ab Herbst und sie sind Junge und Mädchen. Die Große braucht ihren Rückzugsraum und der Kleine braucht zwar jetzt akut nicht unbedingt nen Zimmer, aber in 3-4 Jahren sieht das dann schon anders aus. Und ich wollt nicht dauernd umziehn, wenns aufm Wohnungsmarkt eh schon nicht so berauschend aussieht da. :)

    Alles, was einmal war, ist immer noch. Nur in einer anderen Form. (Hopi-Weisheit)



  • Hallo,
    es war nur als Beispiel gemeint, das bei immobilienscout auch Wohnungen ohne Maklerprovision drin sind. Man kann also schon auch solche in Nürnberg und Umgebung finden.
    Hier zwei Beispiele für 4-Zimmer in Nürnberg:
    Wohnung 1 und Wohnung 2
    Also viel Erfolg bei der Suche!
    LG Sabine

    Wir bieten ein gutes neues zu Hause für Pokemonsachen.
    Wenn ihr euch davon trennen wollt, meldet euch doch bitte bei uns.

  • Wir haben Flyer gedruckt und bei allen interessanten Immobilien eingeworfen. Der Wohnungsmarkt hier ist aber auch verrückt, meine Ansprüche hoch und Makler verdienen sich ne Goldene Nase indem sie 40 Interessenten gleichzeitig die Tür aufsperren (und das ist nicht ünertrieben sondern normal und das bei Kauf, bei Mieten hörte ich, dass es noch schlimmer sei).

  • Schau doch mal die Anzeigen in den Nürnberger Nachrichten durch http://www.nordbayern.de/nuernberger-nachrichten


    Über www.vgn.de kannst du dir das Streckennetz von S- und Regionalbahnen anschauen. Im Umkreis von ca. 45 bis 60 min zum Hbf lassen sich auch günstigere Wohnungen finden. Richtung Augsburg ist die Zuganbindung z.B. recht gut (tagsüber 2x Züge pro Stunde) und je weiter südlich du kommst, desto günstiger werden die Mieten. Mit Meck.-Pom. verglichen sind sie aber vermutlich immernoch hoch.

    „Ich mache nicht nur leere Versprechungen, ich halte mich auch daran.“
    (Edmund Stoiber im Wahlkampf 2005)

  • Wenn Nürnberg im Raum steht such mal in fürth, günstiger und quasi die selbe Stadt :)

    Wer bin ich - und wenn ja wieviele?

  • Ah cooool...danke igel für den Link mit den Bahnlinien. #super *gucken geht*

    Alles, was einmal war, ist immer noch. Nur in einer anderen Form. (Hopi-Weisheit)



  • Oh wow 8I ..... DAS is vielleicht nen öffentliches Verkehrsnetz...... #top *freu* Das erweitert unsere Möglichkeiten ja gleich nochmal. *nochmehrfreu* #banane Und .... da is ja auch noch das Altmühl-Tal..... *aufgeregt aufm Stuhl rumrutscht* .........oooooooch......das soll klappen mit dem Job......... #flehan #flehan #flehan #flehan #flehan #flehan #flehan #flehan #flehan #flehan #flehan


    Bei uns hier oben is man ohne Auto total aufgeschmissen. :S Wenn irgendwo Pampa is, dann hier. #augen Nagut....hier is auch schön. Die Landschaft is schon atemberaubend schön. #heul Aber die kann ich nich essen. #heul

    Alles, was einmal war, ist immer noch. Nur in einer anderen Form. (Hopi-Weisheit)



  • Die aktuelle Wohnung haben wir tatsächlich über ein Anzeigenangebot in der Zeitung gefunden. Damals, als es hier in Freiburg noch die ein oder andere bezahlbar Wohnung gab. Wir hatten auch Glück und mussten keine Maklercourtag zahlen, da die Wohnung direkt von der Vermieterin (Eine Volksbank) vermietet wurde.
    Grade suchen wir wieder und es sieht elend aus...das ist alles noch viel teurer geworden und überall hängt ein Makler dazwischen.
    Wohnungsbaugesellschaften gibt es hier auch, aber in der Ecke, in der wir bleiben wollen gibt es nichts, und das, was wir ausstattungsmäßig haben wollen ist auch nicht immer dabei.


    Eine Bekannte von mir hat ihre Wohnung vor ein paar Jahren über ein Gesuch bekommen.
    Das würde ich auch auf jeden Fall versuchen an eurer Stelle. Oder eben auch einen Zettelaushang an einer gut besuchten Stelle in dem wohngebiet, das ihr bevorzugt.


    Wie sucht Ihr denn jetzt? Ebay-Kleinanzeigen, Zypresse, Badische Zeitung, Genossenschaften? Im von uns gewünschten Stadtteil besteht die Chance auf eine Genossenschaftswohnung nach etwa 10 Jahren Mitgliedschaft. Es sieht wirklich elend aus, wir suchen auch.

  • Okayyyyyyy......hier gehts grad telefonisch rund. *schlotter* #haare #haare #haare


    Mein Mann hat demnächst ein Probearbeiten in Mannheim. Wie isses DA denn so?


    Ich glaub ich muss nochn Fred aufmachen übers Wohnen und Leben in Rheinland-Pfalz und Hessen. Mannheim liegt da ja son inner Ecke gequetscht..... #pfeif Und Wohnraum gibts da ja viel in Worms und Frankenthal. #gruebel

    Alles, was einmal war, ist immer noch. Nur in einer anderen Form. (Hopi-Weisheit)



  • Mannheim direkt kenn ich mich nicht aus, aber ich persönlich würd niemals nicht in Mannheim wohnen wollen #angst
    Ich kenn aber Menschen :D , die da gerne wohnen.
    Bin halt ein echtes Dorfkind ;)


    Zwischen HD und MA gibt es auch schöne Ecken (also bestimmt, nehm ich mal an #freu ) Nur weiß ich nicht, wie es da so mit den Mietpreisen aussieht.
    Von uns hier ist es eigentlich zu weit nach Mannheim, da ist man mit dem Auto gute 45 Minuten unterwegs.
    Öffis sind hier bei uns eher bäh, aber HD/MA ist da schon viel besser versorgt.


    Übrigens ist Mannheim weder RLP noch Hessen, sondern sehr badisch ^^ bzw. kurpfälzisch #nägel

    Liebe Grüße

    Katrin



    Klar bin ich peinlich :D

    Das gehört schließlich zu den Kernkompetenzen einer Mutter #nägel