Packen für den Nordseeurlaub

  • Endlich können wir mal in den Urlaub fahren und freuen uns schon :D


    Es wird eine Woche Bensersiel Anfang Juli mit Selbstversorgung.


    Nun helft mir bitte was ich für uns alle brauche...
    Handtücher und Bettwäsche gibts vor Ort.
    Die Kleine krabbelt und läuft an zwei Händen.


    Klar Regensachen stehen schon auf der Liste :D
    Pack ich jetzt mehr Sommerzeug oder doch dicke Pullis ein?


    Helft mir mal :P


    #danke

  • Auf jeden fall fleeceklamottten und gummistiefel. Regenhut falls vorhanden ist auch füts tragebaby toll. Halstücher, und kurze hosen, Beide uns ist die klassische nordsee ausstattung oben warm eingepackt und unten kurzhosig und barfuß dann kann man toll am strand laufen.

    Nona mit großer (03) und und kleiner (05) Tochter und kleinem Sohn (2008 )

  • Du hast doch noch einen Monat Zeit ;)


    Heute morgen waren es 10 °C an der See, gestern nachmittag war Kurze-Hosen-Wetter.


    Einpacken würde ich auf jeden Fall eine winddichte Jacke oder Weste - dabei bedenken, dass Fleece häufig nicht winddicht ist.

  • Wind und Wetterschutzklamotten und gaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz wichtig


    MÜCKENSCHUTZMITTEL.


    In welche Ecke von Bensersiel fahrt ihr? Wir haben direkt am Deich gewohnt.
    Morgens ist es noch recht frisch, kann aber je nach "Sommer" bis über 30° am Nachmittag werden.


    Wir waren schon 2x dort und "durften" auch die Bekanntschaft des KiA in Esens machen. Die Adresse kann ich raussuchen. Die Praxis ist richtig schön gestaltet.
    Das Sternschnuppenkind hatte eine Blutvergiftung durch einen Bremsenstich. Durch Fieber und Schwellung blieb uns nur die Gabe von AB!


    Wenn ihr Selbstversorger seid, nehmt Mückennetze mit und klebt die in die Fenster.

    LG
    Marau
    #kerze M. 06.09.1984 - 02.01.2017
    Was man tief im Herzen trägt, kann man nicht durch den Tod verlieren.

  • Oh echt Oo Iwie hab ich gar nicht mit Mücken gerechnet...aber wird aufgeschrieben Danke ;)


    Adresse wäre natürlich auch nicht schlecht :P


    Wir wohnen ca 10 min vom Strand weg ...


    Also Fleecejacken hab ich auch aufgeschrieben.

  • Sonnenhut und Sonnencreme - auch, wenn es im Augenblick nicht danach aussieht! #sonne Und einen Sonnenschutz für den Strand.
    Sand- und Wasserspielzeug.


    Es wird wärmer. Bestimmt. #trommel

  • Und solltest Du etwas vergessen haben bekommst Du auch dort fast alles. Die Geschäfte haben nämlich dort
    auch Sonntags geöffnet. Wir sind alte Ostfriesen. Vater dort geboren und wir fahren seit 30Jahren nach Nessmersiel.
    Greifbar nah zu Bensersiel.
    Wettermässig ist es dort immer unberechenbar. Waren vor 2 Jahren im September dort. mussten Badehose,
    Schirmmütze und Sonnencreme für den Kleinen kaufen. Lagen tagelang im Strandkorb. Im letzten Jahr rannten
    wir im September nur mit Schirm rum. Für dieses Regenwetter gibt es aber Super Indoorplätze.
    In Bensersiel am Strand ist der zum Bären früher Takka tukka Land. Der ganze Indoorspielplatz besteht
    aus Sand. In Esens ist der Klabautermann und in Nessmersiel das Sturmfrei.
    Wir sind dieses Jahr im Juli da. Bin auch mal auf das Wetter gespannt.
    Euch auf jeden Fall viel Spass

    Frauen sind immer dann besonders gestraft, wenn sie einen Mann haben,
    der selber Kind bleiben will.....
    Margarete Schreinemakers

  • Ooooh toll, ich will auch wieder. Wir waren letztes Jahr in Nessmersiel.


    Klamottentechnisch sind wir sehr gut gefahren mit obenrum 3-in-1-Jacke und unten kurze UV-Sachen. Zusätzlich hatten wir Matschhose und -jacke dabei. Sonnenhut, Sonnencreme und Strandmuschel sind wichtig. Für den Strand waren besonders beliebt große Schaufel und mehrere durchsichtige Eimer für Muscheln etc.

  • http://www.kinderarzt-wunderlich.de/


    10 Min. vom Strand weg, da wohnt ihr relativ nahe.
    Wir hatten einen leckeren Italiener (Bistro) direkt neben der FeWo. Der besaß damals einen Graupapagei (Jacko), der wie ein Wasserfall sprach.

    LG
    Marau
    #kerze M. 06.09.1984 - 02.01.2017
    Was man tief im Herzen trägt, kann man nicht durch den Tod verlieren.

  • Wir wohnen 15 min von der Küste entfernt.
    Ich würde auch noch Badeschuhe einpacken, da am Strand öfters mal Muscheln oder scharfe Steine liegen. Und , wie schon geschrieben, sollte man eine Mütze nicht vergessen, egal wegen Wind oder Sonne. Sonnenbrille würde ich auch mitnehmen.
    Man bekommt eigentlich alles in den Küstenorten und die Geschäfte haben eigentlich immer auf.

  • Mir fällt noch etwas ein:
    An der Nordsee gibt es ja ein Reizklima, auf das besonders kleine Kinder reagieren können. Der Inselarzt auf Langeoog hat uns erzählt, man sollte nicht gleich am ersten Tag mit Kindern unter zwei Jahren an der Strand gehen. Vorsichtshalber Fiebersaft oder ähnliches einpacken, aber wahrscheinlich habt ihr eine Reiseapotheke dabei.