Von den Sternen direkt in den Bauch

  • ich drueck dir auch ganz fest die daumen!!


    Für die einen ist das Glas halbleer,
    für die anderen ist es halbvoll,
    und ich freu mich schon, wenn überhaupt etwas drin ist !!
    :D

  • Ich drück auch mit!

    Es gibt Tage, an denen Du denkst, dass Du untergehst. Wie stark Du wirklich bist, erkennst Du erst, wenn Du sie überstanden hast...

  • Ich denk auch an dich und drück die Daumen!


    Zum Mutmachen: meine 10 Wochen Dauerblutungen pesen hier seit um 7 putzmunter durch die Gegend.

    Phönix mit Wuseline (03/12) und Mops (03/14)


    Ich bat Gott um Geduld und er gab mir Kinder...


    Wenn dich dein Leben nervt, streu Glitzer drauf.

  • Oh Mann, das ist ja ne Aufregung. Das wäre ja der schönste Thread in diesem Bereich.


    Ich drücke auch ganz fest die Daumen, dass es so kommt, wie du es dir wünschst.

  • Liebe Kysyra, wie geht es Dir heute?

    Es ist Liebe, die Gestalt angenommen hat. Glück, das den Atem nimmt. Zärtlichkeit, für die es keine Worte gibt. Eine kleine Hand, die zurückführt in eine Welt, die man vergessen hat.

  • Alles Gute auch von mir!

    Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.
    (afrikanisches Sprichwort)

  • Ich drück mit!


    Mag'st du vielleicht in einen anderen Bereich umziehen :) nur als Idee


    Euch allen ganz vielen dank, es tut unglaublich gut, Euch zu lesen.


    Heute hab ich mit der Ärztin telefoniert, und ich hab auch grad Hoffnung, dass ein Umzug Sinn macht. Wohin ist denn sinnvoll? Das kann ich aber auch gar nicht selber machen, oder?
    Der HCG Wert ist "sehr hoch", seit Gestern morgen hab ich nicht mehr geblutet und Freitag macht sie noch mal einen "richtigen" Ultraschall (wegen der Blutung hatte sie sich Gestern nicht getraut, von innen zu schauen, und durch die bauchdecke war eben nur zu sehen, dass eine Fruchtblase da ist).


    Sosh: die entscheidung ist glaub ich schon lange gefallen. Die Vernunft hat gesagt, dass es gerade ganz schlecht wäre, aber der wunsch ist bei uns beiden schon stark.
    Als ich zu dem Schluss gekommen war, dass die Verhütungspanne(n) (allein das spricht ja wohl bände, oder?) wohl "erfolglos" war, und wieder angefangen hatte, die pille wieder zu nehmen, war ich vor allem enttäuscht.
    Mein Mann hat Montag abend versucht, zu trösten, und als ich ihm gestern am Telefon gesagt habe, was die Ärztin gesehen hat, war die erste Reaktion "oh cool!"
    Also im Moment ist Hoffnung vorherrschend, und der Versuch, nicht zu optimistisch zu sein.