Erwachsenenmund *gröhl*

  • Meine Schwester hat vor zehn Tagen entbunden. Sie schlägt vor uns nächste Woche mal zu besuchen, sie wohnt gleich um die Ecke.

    Ich „aber du sollst liegen bleiben!“

    Sie „ja, aber 100 Meter kann ich schon mal laufen...“

    Ich „denk an den Beckenboden!“

    Sie „den zieh ich dann im Bollerwagen hinter mir her“

    J. *7/2009 L. *1/2012 M. *8/2016

    Sie haben gewonnen: Brokkoli n015.gif

    "so gut wie es früher war, ist es früher nie gewesen" Hermann van Veen

  • Ich habe gestern Mittag einen Freund getroffen, der jetzt in einer Kanzlei nahe meiner Arbeit arbeitet.

    Er rasselt den Namen der Kanzlei runter.

    Ich: "Wie bitte!"

    Er wiederholt nochmal. Ein langer Name mit Doppelnamen und.

    Ich: "Das kann ich mir nicht merken."

    Er: "Coppenrath und Wiese."

    #freu Ja, es klingt so ähnlich.

    Liebe Grüße von Peppi mit Groß-S, Klein-S und Mini-S


  • meine Kollegin meinte heute zu mir, wir müssten uns vor der nächsten Dienstberatung unbedingt noch einmal absprechen, damit wir der Chefin dann konspirative Vorschläge machen können 8o

  • letztens auf dem parkplatz, eine mutter mit etwa 8jährigem mädchen.

    mutter:"...hab ich doch gesagt, hast du was an den ohren?"

    als es ausspricht, dreht sie sich erschrocken um, greift der tochter ans ohr und meint:"oh, hast du dein hörgerät richtig drin?"

  • blubbsinchen Nicht im Ernst, oder? Wie geil ist das denn? #lol#lol#lol

    zertifizierte Beraterin für Natürliche Empfängnisregelung

  • Heute eine Schülerin zu mir: "Frau Wegwarte, wie kann ich eine Partei wählen, die sogar auf dem Wahlplakat einen Rechtschreibfehler hat?"

    Ar scáth a chéile amhaireann na daoinne

  • Heute eine Schülerin zu mir: "Frau Wegwarte, wie kann ich eine Partei wählen, die sogar auf dem Wahlplakat einen Rechtschreibfehler hat?"

    Berechtigte Frage! Welche ist es? (Ich schaue mir die Wahlplakate nicht so genau an, ich sitze meistens am teuer, wenn ich dran vorbei komme)

    „Ich mache nicht nur leere Versprechungen, ich halte mich auch daran.“
    (Edmund Stoiber im Wahlkampf 2005)

  • War glaub ich Die Linke, die Schluss mit ß geschrieben hat - muss noch anmerken, dass ich keine Deutschlehrerin bin. Aber ich hatte meine Briefwahlunterlagen dabei, dass sie die schonmal anschauen konnten

    Ar scáth a chéile amhaireann na daoinne

  • Ich lese gerade Nachrichten....

    "Ach die Royals... 'Baby Sussex' der Name wird noch bekannt gegeben...."


    Herr Winkle verdutzt "ach, ich dachte Sussex sei sein Name"


    Ne Stunde später liest der Gatte den Namen vor.....

    "Ähm, da wäre Sussex der bessere Name geweSen!!!"

    "Immer die Wahrheit zu sagen, wird nicht viele Freunde einbringen, jedoch die Richtigen."

  • "ach, ich dachte Sussex sei sein Name"

    Oh. Das habe ich auch gedacht. Heißt es denn nicht so?


    ***


    Was Anderes, kein Ausspruch, aber ein - wie heißt das denn - "Verhaltenspatzer" oder sowas:

    Ich bin gestern in meiner Schlafanzughose zu einer Vorstandssitzung ins Rathaus gegangen. #schäm


    Die Sitzung war nachmittags. Zuhause hatte ich mich mittags schon dafür angekleidet - kurzes Kleidchen und Strumpfhose - aber wir heizen nicht mehr und mir war so kalt. Darum habe ich halt noch schnell die Schlafanzughose über die Strumpfhose gezogen. (Ich trage im Winter oft Kleider über Hosen, es hat sich also für mich nicht komisch angefühlt, ich bin das gewohnt.) Gegessen, Küche gemacht, mit den Kindern rumgehangen... plötzlich huch, es ist ja schon so spät, ich muß los! Noch kurz ins Bad, Haare gekämmt (der Spiegel zeigt nur den Oberkörper) und losgesaust. Ich bin an mehreren Nachbarinnen vorbei, niemand hat was gesagt. Obwohl es deutlich sichtbar KEINE Yogahose oder sowas war, sondern wirklich eine schlabberige Pyjamahose mit Sternchen und Monden drauf. Im Rathaus im Foyer hat die eine Sekretärin kurz gestutzt und dann zu der anderen geguckt - mir ist der Blickwechsel zwar aufgefallen, aber ich konnte ihn nicht deuten. Ich dachte, die gucken so, weil ich zu spät bin. Als ich dann bei den anderen vom Vorstand im Raum saß und wir noch auf den Bürgermeister gewartet haben, flüsterte mir die neben mir sitzende Frau zu "Ist das jetzt Mode?"

    Ich, in Gedanken ganz bei der bevorstehenden Sitzung: "Was?"

    Sie: "Deine Hose?!"

    Es ist mir sehr schwergefallen, mich während der Sitzung aufs Protokollschreiben zu konzentrieren...


    (Im Nachhinein ist es mir ein Rätsel, daß ich es beim Losgehen beim Schuheanziehen nicht bemerkt habe! Da muß ich so in Gedanken woanders gewesen sein...)

  • #nägel spitze!

    Aber bitte- es kommt doch auf den INHALT an, diese Äußerlichkeiten werden gerade bei Frauen viel zu sehr beachtet...

    annalin mit Nr 1 M 9/2003 und Nr2 W 3/2006

  • Konnten sich denn die anderen konzentrieren?

    Ich hoffe ja, die haben es nicht gesehen. Es war ja der Tisch drüber (und ich habe nach der Sitzung noch ewig meine Papiere sortiert, um erst als Allerletzte aufzustehen...).

    Vielleicht waren sie aber auch nur höflich und diskret genug und haben sich nur heimlich amüsiert.


    Als ich das daheim erzählt habe, meinte mein Mann ja ernsthaft, er hätte es auch nicht bemerkt. Die Hose sähe aus wie eine Yogahose, nur halt mit Muster. Und ich hätte ja sonst auch oft so komische Sachen an. #rolleyes