Gebrochener Fuß und Fragen dazu.

  • Hey schön das es Euch langsam besser geht #super
    Ich stell Euch ne Runde Schnittchen und was leckeres zu trinken hin #glas


    Als ich vor zwei Jahren meinen Bänderriss hatte war ich hier auf dem Dorf total aufgeschmissen :wacko: hatte Schulter/Rücken/Arm vom Krückenlaufen ich durfte theoretisch mit der Aircast Schiene gleich belasten aber das ging dank der starken Schmerzen nicht #flop
    Glaub die Schiene hab ich 8-10 Wochen tragen müssen (oder noch länger #gruebel ) und durfte in der Zeit nicht Auto fahren #trommel
    Wenn ich viel auf unebenem Untergrund laufe spür ich den Bänderriss übrigens heute noch manchmal #yoga


    Gute Besserung Euch allen weiterhin #blume

  • ja schön! da schau her, konnte man dich doch fahren ;-) bestimmt hat der knochentee geholfen!!


    ich hab nächste woche ne op, da kommt die schraube raus und dann gehts planmäßig auf reha.
    sobald die schraube raus ist, darf ich wieder teilbelasten #prost
    meine haut avacoped bein ist halt ein bisschen strapaziert..was solls - is ja kein beinbruch, nicht wahr #nägel
    ansonten häng ich daheim ziemlich fest. ich singe ein bisschen, häkel viel und lerne ein bisschen.


    mumismama: spürst du auch wetterumschwung am alten bänderriß?


    Aoife: was macht das rückgrad?

  • Joau, ich stell mal selbstgebackenen Kirschkuchen in die Mitte. Die Küche kann ich nämlich grade ganz gut managen, da kann ich ja stehen. Sitzen ist immernoch schwierig. Schön, dass es bei euch langsam aufwärts geht! Und nett, MMC, dass der Geburtstag doch noch gut wurde. Meine Ma hat mir den KH-Besuch erlassen (wohl eher wegen meiner Riesenerkältung - Husten ist auch lustig mit Rückenaua ;)). Ich werde sie nächste Woche zu Hause besuchen, da bin ich ganz zuversichtlich.


    Mein Orthopäde ist ganz angetan von mir: Letzte Woche bereits waren die Reflexe zurück, inzwischen fühlt mein linkes Bein mit Ausnahme des großen Zehs wieder Leben. Was heißt, dass ich, wenn ich mich konzentriere, (langsam) so gehen kann, dass man mir nichts ansieht. Eigentlich muss ich höllisch aufpassen, nicht über die Fußspitze zu fallen. Aber das Knie knickt nicht mehr einfach so weg. Gut, den Zeh kann ich nicht heben, aber das kommt schon noch.


    Auf dem Fahrrad war iich auch schon zweimal wieder, das immerhin funktioniert (fast) reibungslos. Ich muss nur gucken, dass der linke Fuß auch richtig auf dem Pedal sitzt, es fühlt sich verkehrt an. Das Rennrad mir Fußrasten hingegen klappt nicht: Erst komm ich nicht rein, dann komm ich nicht raus und fall auf die Schn.... Aufsteigen ist ohnehin abenteuerlich, nur mit Baumzumdranfesthalten ^^ (möglichst ohne Publikum). Aber das Sporteln tut der Seele gut, und der fiebrige Infekt von letzter Woche ist auch fast weg, ich rotzele noch ein wenig. Die Schlappheit hat mich verlassen.


    Und jetzt kommt das Aber: "Leben kehrt zurück ins Bein" heißt auch: Was die letzten drei Wochen taub war oder gekribbelt hat, feuert jetzt Schmerzsignale. Aber wie! Der Fuß, die Hüfte, v.a. der Unterschenkel, verkrampfen sich plötzlich, sodass sie steinhart und krumm und schief werden, ich habe davon richtig Muskelkater. Und das tut dann von jetzt auf gleich so weh, dass ich mich schon vor Schmerzen habe übergeben müssen. Dann wieder geht es eine Weile lang gut. Ich habe schon Morphium bekommen deshalb, nehme mehrmals am Tag mein Opiat... Diese Schmerzen sind, anthroposophisch gesehen, quasi der Rückweg, mein Rücken ist ziemlich okay, der Nerv ist frei, fast alle Bewegungen sind ausführbar, das Becken ist inzwischen chiropraktisch ausgerichtet und gerade... Davon werde ich noch ein paar Wochen Spaß haben...


    Heute war ich ganz alleine für mich in der Sauna, die Wärme tat sooooo gut! Das werde ich wohl nächste Woche noch einmal wiederholen. Sonst hab ich zu sowas keine Zeit!

    तत् त्वम् असि

  • Aoide, das mach mal ruhig mehrmals die Woche mit der Sauna wenns Dir gut tut. Ansonsten heiße Bäder/Umschläge? Vielleicht Magnesium für die gestressten Muskeln?


    Bifi, ne, leider spür ich das Wetter nich. Würd ich manchmal praktisch finden *gg* ToiToiToi für die OP


    Bessert Euch weiter so fein,
    Ich humpel übrigens auch grad, glaub ich hab nu rechts auch nen Fersensporn *jaul*

  • Aoide, das mach mal ruhig mehrmals die Woche mit der Sauna wenns Dir gut tut.


    Is halt ein teurer Spaß, ne?


    Ich humpel übrigens auch grad, glaub ich hab nu rechts auch nen Fersensporn *jaul*


    Aua! Ich hab so ein Überbein am Handgelenk, das ärgert mich schon an der Uhr (=ich trag einfach keine mehr), aber da muss immerhin kein Schuh drum!

    तत् त्वम् असि

  • Mußt Dich herbeamen, ich hab noch ne angefangene 12er Karte liegen und schaff es nie hin #yoga


    Mit Schuh gehts einigermaßen wenn der ne dicke Sohle hat (hab aber keine solchen mehr) aber ich bin heut den ganzen Tag Sockfuß aufräumend durch die Küche gewirbelt und konnte heut Abend meine 4 Maschinen Wäsche nimmer zusammenlegen weil ich dabei auch wieder hätte stehen/laufen müssen.
    Der linke Fuß hat auch nen Fersensporn, ich hab Einlagen dafür und trag die auch immer aber nu halt auch rechts ;(

  • Ihr Lieben Kranken ( und Gesunden ),
    ein Pfund Rabenmagie bitte zu mir #fünfraben
    Ich bin, wie soll ich sagen..im Gespräch mit der DRV wegen meiner Reha.
    Sie ( also die DRV ) will es gerne kompliziert und mag nicht lesen, was ich ihr schicke;
    na gut, ich bin ja nicht so, renne für die Wiederherstellung meiner Arbeitskraft gerne von Pontius zu Pilatus;
    zwar bin ich en ce moment nicht so gut im Rennen, aber Unterarmgehstützen ( vulgo: Krücken ) machens möglich und mir is eh zwischendurch fade.
    Also Danke, liebe DRV, daß Du mich beschäftigt hältst #rose


    Rabenmagie bitte ab Montag, weil nochmal Attest, sinnfreie Bescheinigung, OP und - planmäßig - Reha teilstationär :-)
    Dankeschön.

  • *hüstel* Siehste mal, damit hab ich ja so gut wie nie zu tun und aeh.. ja, peinlich *g* Wieso wurschtelst du mit der DRV daran rum?


    Ich wuppe hier garnichts, alle anderen wuppen und ich ruh mich aus 8o Ich war heut in der Uni, mein Vater hat mich hingefahren und dann wieder nach Hause. Dabei hab ich festgestellt, dass allein hinfahren eine doofe Idee zu sein schein. Ich war allein danach (1 Seminar) schon fix und alle und musste erstmal schlafen. Na denn ... wart ich eben noch ein bisschen. Heut war ein schöner Tag. Ich war nach der Uni mit meinem Chauffeur noch in einem Lego An- und Verkauf und es war wie im Himmel :D


    Hast du eigentlich inzwischen einen Rollstuhl bekommen?

  • Nein, Rollstuhl wird nichts und ich hab grad keine Lust, mich deswegen zu streiten...naja, dafür tuts schon länger nicht mehr weh :-)
    Die DRV ist der Kostenträger der REHA, weil sie ein Interesse haben, meine Artbeitsfähigkleit wiederherzustellen ( ich bin soz.vers,pflichtig beschäftigt und zahle in die Rentenkasse ).
    Leider bin ich nicht "bei mir daheim" RV versichert, sonder in der DRV Bund; gerüchteweise läufts mit den DRVMenschen daheim unkomplizierter..
    Aber egal, das bekomm ich schon hin, eion bisschen Reiberei mag ich eh ganz gerne und im Prinzip will mir die DRV ja nur Gutes.


    Ich war vor 14 Tagen auf ner Fortbildung, bloß hier in der Stadt und nur nen Tag - immer schön den Fuß hochgelegt - aber das war echt anstrengend, da versteh ich Dich gut!
    Mich nervt hat immer das Angewiesensein. Immer jemanden bitten, einen zu Fahren.
    Aber da lerne ich halt auch, um Hilfe zu bitten. Ist sonst nicht eine meiner Stärken..


    Ich finds richtig gut, daß Du die Anderen wuppen läßt #super

  • Oh Mann, bifi, ich ärger mich grade für meine Mutter mit der Krankenkasse rum, die eine OP nicht zahlen will. Meine Überraschung kommt immer später, ich bin privat versichert, aber die Beihilfe spoll 70% übernehmen. Heißt, ich reiche die Rechungen, die ich vorstrecken durfte, ein, und sehe dann, was ich wiederbekomme. Ich bleib immer af einem Rest sitzen. Nun hab ich eine Extraversicherung, die das abdeckt, was die Beihilfe nicht zahlt. aber neuerdings ist es eher die Versicherung, die Zickt. und die haben die besseren Anwälte. Spannend.


    MMC, ich fühl mich auch immer nur für eine halbe Stunde zum Bäumeausreißen: ich hab heute mein pflegeleichtes kleines Kind hier behalten (schulfrei) und mit ihm am Mittag zusammen das Großkind von der Schule abgeholt, danach waren wir noch wo schnell was essen und Winterschuhe kaufen für die Kinder. (Das geht super mit zwei Jungs: Rein, ausgesucht, spätestens 2. Versuch passt, gekauft. Mal 2. 20 Minuten). Hier zu Hause wollte ich mich am liebsten im Flur auf den Boden werfen und schlafen, hab es kaum bis ins Bett geschafft.

    तत् त्वम् असि

  • Uah..eine nicht bezahlte OP - die spinnen doch!
    Ich bin ja Heilmittelerbringerin und könnte Dir Urteile für diesen Bereich zukommen lassen ( Versicherter kontra Versicherung ) , aber im Krankenhaus - Versicherungs - Bereich habe ich leider keine Ahnung..


    Ich finds ja echt schade, daß Ihr alle so weit weg seid, wie gern würd ich mit dem Stammtisch hier mal ne Runde spazierenhumpe(l)n #prost

  • Hihi, das sagt mein Mann immer wenn alle Husten, über Schmerzen klagen oder irgendwie müde sind: "ist ja wie im Altersheim hier" ;) So stell ich mir das vor.


    Leute, ich kann wieder im Schneidersitz sitzen, mit dem Po auf den Füßen sitzen und die eine Socke mit dem großen Zeh vom anderen Fuß ausziehen *g* Die Heilung schreitet voran. Ehrlich gesagt fürcht ich mich schon etwas vor der Zeit wenn alles wieder heil ist und die Krücken weg. Dann muss ich ja wieder alles machen #schäm

  • Ich hab seit gestern Dauerschmerzen und rechne, ob meine Medis bis zum Montag ausreichen. Ich werd noch irre. Hab das Zeug schon eine halbe Stunde vor dem Aufstehen geschluckt und bin trotzdem dann in der Küche vor den Augen meines entsetzten Kindes (das heute zur Schule musste) weinend zusammengeklappt. Erst die doppelte Dosis brachte Erleichterung. Weg Ist es nie ganz, zieht sich aber in Bewegung einigermaßen raus. Derweil sind die neurologischen Ausfälle auf dem Rückzug, der Nerv ist nun offenkundig wieder frei. Was soll das? Boah, ich hab die Schnauze so voll....

    तत् त्वम् असि

  • Du bist lieb!


    Komischerweise verschwanden die Schmerzen im Lauf des Tages, dann sieht die Welt nicht mehr so düster aus. Jetzt langsam muss ich wieder was draufwerfen, aber es ist nicht so schlimm wie am Morgen. Vor dem Aufstehen morgen früh graut mir allerdings.

    तत् त्वम् असि