der peer-finger

  • Aah, jetzt fällt es mir wieder ein: Bei uns im Kindergarten hieß das "Ficker" hihi, lang ist's her.. ich denke nicht dass wir wussten was die Bedeutung ist (und wie mir auffällt: Ich weiß es scheinbar immernoch nicht, bzw. die Meinungen gehen ja hier weit auseinander).


    Jetzt sag ich: Jemandem den Mittelfinger zeigen.

  • Also ich finde die Geste ganz passend zur Frage, den die Spitznamen die man ihm verpasst hat waren ja auch nicht niedlich. Welche non-verbale Geste hätte er stattdessen nehmen sollen?
    Mir wäre darauf wahrscheinlich auch nichts besseres eingefallen, im Gegenteil ich finde das macht ihn sogar menschlicher.



    Finde ich auch! Ich finde die Geste super und ganz passend zu diesem ganzen Affenzirkus. Der Steinbrück ist halt nicht stromlinienförmig, mir wäre so einer als Kanzler lieber, als eine, die die Leute mit salomonischem Lächeln hinterrückts verarscht wie zum Beispiel die Merkel.


    Die Verbindung mit dem weiblichen Geschlecht finde ich an den Haaren herbeigezogen, das habe ich noch nie gehört.

    Denken ist wie googeln, nur krasser.

  • Abgesehen davon, dass ich mich auch zuerst fragte, wer hier welche komischen peers hat, habe ich den Stinkefinger auch immer mit dem Anus in Verbindung gebracht, aber nicht im Sinne von "du bist ein Arschloch", sondern als Vorschlag, sich den Finger in selbiges reinzuschieben. Dass der danach vermutlich nicht gut riecht, war für mich logisch #weissnicht


    Ja, so habe ich das auch immer verstanden.

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif

  • Finde ich auch! Ich finde die Geste super und ganz passend zu diesem ganzen Affenzirkus. Der Steinbrück ist halt nicht stromlinienförmig, mir wäre so einer als Kanzler lieber, als eine, die die Leute mit salomonischem Lächeln hinterrückts verarscht wie zum Beispiel die Merkel.


    Die Verbindung mit dem weiblichen Geschlecht finde ich an den Haaren herbeigezogen, das habe ich noch nie gehört.


    genau meine meinung, irene!
    ehrlich, authentisch, geradeaus,
    solche eigenschaften braucht es als politiker fuer mich!
    der stinkefinger ist doch auch eher etwas non-aggressives,
    als geste zu verstehen, wenn man nicht weiter diskutieren will,
    weil es keinen sinn mehr macht , aber seine meinung zum thema kundtun will.
    bei der fragestellung eine vollkommen passende geste.


    in berlin sind die umfragewerte uebrigens gekippt diese woche,
    die spd zieht knapp an der cdu vorbei,
    mal schaun , ob sich das die naechste woche haelt :-)
    wer sich allerdings von einem stinkefinger beeinflussen laesst,
    was seine wahlentscheidung angeht, der haelt wohl nichts von wahlprogrammen,
    auch schade eigentlich.


    Für die einen ist das Glas halbleer,
    für die anderen ist es halbvoll,
    und ich freu mich schon, wenn überhaupt etwas drin ist !!
    :D

  • Find ich spannend, ich bekenne ja auch freimütig das mir der Peer wesentlich lieber ist als Angie und ich gerade seine unbekümmerte Ehrlichkeit durchaus schätze, den Finger aber finde ich pubertär, dumm, ordinär und für einen Politiker (gerade solchen Formats) völlig unangemessen. Wüsste gern mal was ihn da geritten hat.


    Kiwi

    "Wir wollen lieber fliegen als kriechen" - Louise Otto-Peters (1819-1895) Frauenrechtlerin


    „Es gibt so viele gute Sachen auf der Welt. Es ist wirklich wichtig, dass jemand sie findet!“ Pippi Langstrumpf


  • #super

    Je kaputter die Welt draußen, desto heiler muss sie zu Hause sein. Rheinhard Mey

  • Ich finde das ganze Fotointerview (und nicht nur das eine Foto) peinlich und unangemessen für einen Kanzlerkandidaten.

  • die, die die Geste doof finden:


    Wie hättet ihr denn auf die Frage geantwortet?


    Habs schon weiter oben geschrieben: Schultern zucken, abwinken oder wenns denn unbedingt was ausdrucksstärkeres hätte sein sollen, von mir aus die Zunge rausstrecken.

    #schreiben

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von ich ()

  • Warum lässt man sich auf so eine Art von Foto-Interview überhaupt ein? Da ist der Missinterpretation doch Tür und Tor geöffnet. Ich finde die Fotos alle peinlich und eines Kanzlerkandidaten nicht würdig. Aber in unserer Politiklandschaft wundert mich eh nichts mehr.

  • Bei mir persönlich löst die Foto-Strecke nur ein Schulterzucken aus. ICH hätte mich als Politiker für so eine schwierig zu interpretierende Sache nicht zur Verfügung gestellt, einfach, weil das zu Missverständnissen führen kann. Und da ich ein Freund klarer Worte bin, kann ich mit Peer Steinbrücks Foto-Strecke nicht wirklich was anfangen. #weissnicht

    Alles, was einmal war, ist immer noch. Nur in einer anderen Form. (Hopi-Weisheit)



  • Zitat

    Warum lässt man sich auf so eine Art von Foto-Interview überhaupt ein? Da ist der Missinterpretation doch Tür und Tor geöffnet. Ich finde die Fotos alle peinlich und eines Kanzlerkandidaten nicht würdig. Aber in unserer Politiklandschaft wundert mich eh nichts mehr.


    Puh, und ich dachte schon ich sei die einzige....

  • Warum lässt man sich auf so eine Art von Foto-Interview überhaupt ein? Da ist der Missinterpretation doch Tür und Tor geöffnet. Ich finde die Fotos alle peinlich und eines Kanzlerkandidaten nicht würdig. Aber in unserer Politiklandschaft wundert mich eh nichts mehr.


    Was ist denn eines Kanzlerkandidaten würdig? Oder besser gesagt: Was ist denn eines Kanzlers oder einer Kanzlerin würdig?
    Zu lügen und sein Volk im Unklaren zu lassen? Zuzulassen, dass die Schere zwischen arm und reich noch größer wird?

    Denken ist wie googeln, nur krasser.

  • Auch wenn ich es nicht geschrieben habe möchte ich ganz kurz auf Irenes (durchaus berechtigten) Einwand eingehen...Nein, Irene das was Du schreibst ist eines ehrlichen Politikers (in's.Kanzlers o. Kanzlerin) nicht würdig, aber die Nummer von Peer war einfach nur blöd, mal ganz ehrlich, da hätten wir schon mal die Chance einen Kanzler ganz anderen Formates zu kriegen , der sich nicht scheut auch unbequeme Wahrheiten mal deutlich auszusprechen, und dann so was. Dann muss er so eine pubertäre Scheisse machen....das ist soll dumm, mich ärgert das einfach, das solche Gesten nicht gehen hat sogar meine 5jährige kapiert....und das der Mist den andere abziehen voll daneben ist, macht doch diese Sache nicht besser...


    Kiwi

    "Wir wollen lieber fliegen als kriechen" - Louise Otto-Peters (1819-1895) Frauenrechtlerin


    „Es gibt so viele gute Sachen auf der Welt. Es ist wirklich wichtig, dass jemand sie findet!“ Pippi Langstrumpf

  • Das sehe ich anders, allerdings ist das wohl eine Einstellungssache. Die Geste bezog sich auf eine ganz explizite und sehr provozierende Frage. Mir persönlich sind Menschen lieber, die nachvollziehbare Emotionen zeigen als Menschen wie die Merkel: Eisern, immer diszipliniert. Und mal im Ernst: Was haben wir denn von einer 1000% durchgebügelten und eisernen Lady? Was ist denn aus diesem Land geworden?


    Er hat bei mir Sympathiepunkte bekommen, weil er etwas getan hat, was vielen Menschen in ihrem Überdruss und ihrer Hilflosigkeit angesichts der Scheinheiligkeit und der Verlogenheit dieses Wahlkampfes aus der Seele sprach.

    Denken ist wie googeln, nur krasser.

  • die, die die Geste doof finden:


    Wie hättet ihr denn auf die Frage geantwortet?


    "Pannen-Peer, Problem-Peer, Peerlusconi - um nette Spitznamen müssen Sie sich keine Sorgen machen, oder?"


    darauf fällt mir ganz viel ein. Erstmal hätte man mit einer "nein" Geste anfangen können, dann sollte er eigentlich drüber stehen wie ich finde und da geht dann auch von "verstehe ich nicht" und "ist mir egal" bis "finde ich doof" alles. Schultern hochziehen, fragend gucken (und auf sich selber zeigen) sich vielleicht sogar vor die Stirn schlagen, den Rücken zur Kamera drehen, sogar eine "Scheibenwischer/Vogel zeig Geste" könnte man ganz eventuell noch machen. Für mich ist diese Stinkefinger Geste einfach eine Geste die ich mich "LMAA" gleichsetze oder auch mit "fuck you" oder so und da sträubt sich bei mir einfach alles bei einem Menschen in seiner Position (generell eh aber ich finde es macht manchmal schon einen Unterschied wer das macht...)

    Liebe Grüße #sonne


    "I travel a lot; I hate having my life disrupted by routine." (C.S)