Rassistische Kacke im Alltag und sonstwo

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Die Swastika ist wohl auch verboten..... Hatte ich beim googlen letztens entdeckt.


    Den Schweigefuchs benutze ich nicht, weil in allen Gruppen, die ich bisher betreut habe, mindestens eine Familie mit türkischen Wurzeln hatte. Diese will ich nicht irritieren.

    "Immer die Wahrheit zu sagen, wird nicht viele Freunde einbringen, jedoch die Richtigen."

  • Rattenkind hier in der Region gibt es recht viele Kurden, die nach Deutschland geflohen sind. Hier zieht es immer weitere Kreise, dass der Leisefuchs nicht verwendet wird.

    Lg

    Annanita



    "...baaald seid iiihr groooß, und könnt aaa-lles a-llein,

    aaaber biiis daaann schlaaaft ihr hiiier bei miiiir eiiiin."

    *träller*


  • Aber ehrlich gesagt find ich das auch alles ein bisschen albern. Ich glaube nicht, dass die grauen Wölfe hier so eine Reichweite haben, dass es wirklich nötig ist, auf das Zeichen zu verzichten.


    Ich komme aus dem Rhein-Main-Gebiet, hier im Nachbarort ist bekannt, dass es eine große Vereinigung der Grauen Wölfe gibt. In und um Frankfurt ist die Gruppierung sehr aktiv.

    Deswegen halte ich es für seht wichtig, darauf zu achten. Und man weiß leider nie, wo die sich überall verbergen. Ebenso, wie sich rechtsradikale Deutsche gut verstellen können, so können das rechtsradikale Türken auch.....


    Gerade beim googlen entdeckt, sogar der türkische Kulturverein unserer Stadt wird Ihnen zugeordnet.


    Und hier noch ein Artikel der Bundeszentrale für politische Bildung:

    Graue Wölfe in Deutschland

    --------------------------------------------------
    Wenn ich mir einen Krankenwagen im Ballettröckchen tätowieren lasse, habe ich Tatütatatütütattoo! #blume
    --------------------------------------------------
    .png

  • Ich hab mich mal mit einer Dame unterhalten, die soziale Arbeit auf einem Spielplatz in einem speziellen Umfeld betreibt. Mag sein, dass es Frankfurt war. Die sagte so was wie "Da laufen die Kinder rum und machen das Zeichen der Grauen Wölfe". Darauf hin sagte ich " Ist das nicht der Leisefuchs?" und sie sagte "Meine Studierenden kennen das als Leisefuchs, ja. Aber die Kinder meinen die grauen Wölfe."

  • Ich wundere mich eher darüber, dass es offenbar Regionen gibt, wo es als default gilt, dass keine Kinder mit nicht-deutschen Wurzeln in der Klasse sind. Die türkische (und kurdische) Community ist hier eher klein, dennoch würde ich in fast jeder Klasse mit mindestens einem Kind rechnen.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Mein Sohn hat im Kindergarten den Flüsterfuchs kennengelernt. Ich wüsste aber nicht, dass jemand mit ihm über die Handzeichen von radikalen Vereinigungen geredet hat. Dementsprechend gehe ich davon aus, dass seine MitschülerInnen das Handzeichen der Grauen Wölfe auch nicht kennen.

  • Preschoolmum Wenn der Mensch in der Filiale arbeitet, mit der Standardmitarbeiterkleidung, und hinter den Kulissen oder auch vor KundInnen mit einen ganz normalen Messer diese Ananas aufschneiden würde, hätte es nicht diesen "exotischen Touch", der dadurch erreicht wird, daß ein Schwarzer (der irgendwie nicht so richtig hierhergehört) mit offenbar (hier würde selten ein Mensch so herumlaufen) unüblicher Bekleidung mit einer Machete (die man halt im Busch oder Dschungel braucht), eine tropische Frucht zerteilt.


    Das finde ich rassistisch.

    Julia und Tochter (11/04), Tochter (04/08), Sohn (06/17) und Tochter (12/20)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.


  • Preschoolmum Wenn der Mensch in der Filiale arbeitet, mit der Standardmitarbeiterkleidung, und hinter den Kulissen oder auch vor KundInnen mit einen ganz normalen Messer diese Ananas aufschneiden würde, hätte es nicht diesen "exotischen Touch", der dadurch erreicht wird, daß ein Schwarzer (der irgendwie nicht so richtig hierhergehört) mit offenbar (hier würde selten ein Mensch so herumlaufen) unüblicher Bekleidung mit einer Machete (die man halt im Busch oder Dschungel braucht), eine tropische Frucht zerteilt.


    Das finde ich rassistisch.

    Ich hab weder was von besonderer Kleidung noch davon dass der MItarbeiter sonst nicht dort arbeiten würde gelesen. #weissnicht


    Mit ner Machete Ananas oder Melonen zerteilen ist nicht unüblich.Hab ich auch schon öfter von Leuten mit anderer Hautfarbe gesehen. Auch einige Profiköche schwören da drauf weil der Schnitt angeblich viel sauberer wäre. Würd ich also rein von der Beschreibung her auch noch nix denken.


    Das Problem sind glaub ich die BIlder, die man dabei im Kopf hat. Sowohl direkt vor Ort wenn das ganze Setting irgendwie merkwürdig scheint als auch wir hier beim Lesen, wo jeder mit dem was er als übich im Alltag empfindet vergleicht.


    Diese "schaut mal ein Buschmensch, die Ananas ist also grade erst frisch geerntet"-Phase gabs in meiner Gegend so etwa bis Anfang der 90er . Im letzten Jahrzehnt kann ich mich nciht erinnern, dass es sowas nochmal gegeben hätte. Dafür ist ein bunter Multikulti-Mix an Mitarbeitern genauso üblich. Von daher denk ich, so ne gezielte Werbekampagne mit "Buschmensch"-Flair würde hier überhaupt nicht mehr wahrgenommen werden. Also wirds gleich gelassen.


    Der im Zitat von mir fett markierte Satz ist das, was ich wirklich rassistisch finde - oder eben vielleicht auch einfach nur Blase ist. Wie gesagt, hier ist Multikulti absolut die Norm, von "nicht richtig hierher gehören" kann da keine Rede sein.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • kann man nicht einfach die zwei hochgestreckten finger weglassen? für mich wäre das als handzeichen aussagekräftig genug.

    Nein, kann man nicht. Das ist das Wichtigste: die aufmerksam gespitzten Ohren.


    Ich hab den im Kindergottesdienst meiner alten Gemeinde kennengelernt (von ner Lehrerin die Mitarbeiterin war reingebracht) und ich fand ihn schon bevor ich das mit den grauen Wölfen wusste einfach dämlich und unpassend.


    Ich mach wenns nötig ist das amerikanische "Give me 5". https://www.teacherspayteacher…ainbow-Watercolor-3911443 Find ich viel besser. Wenn das einmal bekannt ist, reicht eine gespreizte, nach oben gestreckte Hand um zu sagen: Augen schauen nach vorne, Ohren hören zu, Mund ist leise, Hände sind frei (oder wahlweise liegen auf dem Tisch/Schoß), ruhig sitzen.

    Klappt selbst wenns noch nicht so richtig bekannt ist, wirkt dann einfach als "Hallo, hier spielt die Musik" .

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

    Einmal editiert, zuletzt von Preschoolmum ()

  • Preschoolmum Wenn der Mensch in der Filiale arbeitet, mit der Standardmitarbeiterkleidung, und hinter den Kulissen oder auch vor KundInnen mit einen ganz normalen Messer diese Ananas aufschneiden würde, hätte es nicht diesen "exotischen Touch", der dadurch erreicht wird, daß ein Schwarzer (der irgendwie nicht so richtig hierhergehört) mit offenbar (hier würde selten ein Mensch so herumlaufen) unüblicher Bekleidung mit einer Machete (die man halt im Busch oder Dschungel braucht), eine tropische Frucht zerteilt.


    Das finde ich rassistisch.

    Ich hab weder was von besonderer Kleidung noch davon dass der MItarbeiter sonst nicht dort arbeiten würde gelesen. #weissnicht

    Bin malat, hab also die Diskussion nicht weiter verfolgt. Da das Erlebnis von mir war: der Mitarbeiter arbeitet sonst dort nicht, hat eine ganz andere Kleidung an und wurde im Eingangsbereich positioniert.

    Ar scáth a chéile amhaireann na daoinne

  • Für mich klangs grade trotzdem harmlos. Ich hatte halt nen Mitarbeiter mit nem typischen Aktions-Shirt an.

    Wenns aber sowas war wie das was ich grade gefunden hab, gehts tatsächih überhaupt gar nicht.

    Soll vermutlich einfach nur Urlaubsfeeling rüberbringen, dürfte aber bei einigen in falschen Hals kommen. Wobei - Edeka ist ja nicht grade für seine politisch korrekten Werbeaktionen bekannt. Könnte dann also tatsächlich nicht zwingend nur unglücklich rübergebrachtes Urlaubsfeeling sein. #gruebel

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Zum Schweigefuchs: ich sehe den auch häufiger in Grundschulklassen und denke mir dann zum Trost immer, dass schon die Kinder lernen, dass die grauen Wölfe den Mund

    du halten haben #rolleyes

  • kann man nicht einfach die zwei hochgestreckten finger weglassen? für mich wäre das als handzeichen aussagekräftig genug.

    Absolut, funktioniert auch wunderbar in Kindergruppen, die andere Zeichen gewohnt sind.

    Edit: ein Finger am Ohr, falls das nötig ist. Kinder wissen aber für gewöhnlich, dass sie ruhig sein sollen, weil es etwas zu hören gibt.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Den Schweigefuchs benutze ich nicht, weil in allen Gruppen, die ich bisher betreut habe, mindestens eine Familie mit türkischen Wurzeln hatte. Diese will ich nicht irritieren.

    Rattenkind hier in der Region gibt es recht viele Kurden, die nach Deutschland geflohen sind. Hier zieht es immer weitere Kreise, dass der Leisefuchs nicht verwendet wird.

    Na, wie gesagt, dann würd ich das auch nicht machen. Aber...

    Die türkische (und kurdische) Community ist hier eher klein, dennoch würde ich in fast jeder Klasse mit mindestens einem Kind rechnen.

    ...das gilt hier so nicht. Ich hab tatsächlich recht viele Lerngruppen voller "Biodeutscher" (wasn ätzendes Wort, so nebenbei).

    Kids don't drive you crazy, you were crazy already. That's why you had them.


    Lieben Gruß vom Rattenkind mit dem Kätzchen (10/2015) und dem Katerchen (09/2018).


    giphy.gif


    In meinem Waldland geht ein Monster um...

  • Hallo,


    Ich könnte das "Fuchszeichen" nicht mit gutem Gewissen verwenden, dazu finde ich den Hintergrund zu bekannt. Mich wundert es eher, daß es wohl immer noch Leher/innen, Erzieher/innen ... gibt, die das nicht wissen... (oder sie benutzen das Zeichen beben doch bewusst weiter?) . Die ersten Informationen dazu kamen doch schon vor vielen jahren in diversenpädagogischen zeitschriften usw. raus. Dabei spielt es für mich gar keine Rolle, woher die Kinder der Klasse kommen, ich fände es auch befremdlich, wenn irgendwo in einem anderen Land weit verbreitet der gehobene rechte Arm möglichst noch mit Hacken zusammenschlagen als Zeichen für etwas benutzt würde, mit der Begründung man wisse zwar, woher das Zeichen kommt, aber es wären ja aktuell keine deutschen/jüdischen/... Kinder in der Klasse.


    Ich hatte schon Klassen, die das Zeichen aus dem Unterricht kannten, aber die konnten sehr gut damit leben, daß ich ein anderes mache (meist einen Ton mit dem Klangstab o.ä.). Bei den Kindern habe ich das nicht groß thematisiert, den dazugehörenden Erwachsenen schon gesagt, warum ich dieses Zeichen nicht mag. Die Reaktionen waren wie hier von "Oh, wusste ich nicht, stimmt, geht dann gar nicht" bis "HIER bedeutet es aber nun mal den Leisefuchs".


    In der Schule meiner Tochter heben sie (daher ?) einfach die rechte Hand und legen den linken Zeigefinger an den Mund (wie beim Pssst). Das sieht dann aus wie der Hitlergruß. Ob das dann besser ist?


    Erinnert Hand heben tatsächlich generell an den H-Gruß?


    Ich mache das auch manchmal, wenn man zu 25, 50 oder mehr wuseligen Kindern sprechen möchte/muss, ist es einfach praktisch, ein Zeichen zu haben, mit dem man ohne rumschreien Ruhe erbitten kann. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, daß jemand eine in die Luft gestreckte Hand (also ganz nach oben, ob rechts oder links kommt auf die Situation an) ausgerechnet damit in Verbindung bringen könnte. #blink#eek

    Dann müsste jedes Melden im Unterricht ähnlich einzustufen sein?

  • Zitat

    ich fände es auch befremdlich, wenn irgendwo in einem anderen Land weit verbreitet der gehobene rechte Arm möglichst noch mit Hacken zusammenschlagen als Zeichen für etwas benutzt würde, mit der Begründung man wisse zwar, woher das Zeichen kommt, aber es wären ja aktuell keine deutschen/jüdischen/... Kinder in der Klasse.

    Hat sich denn der Flüsterfuchs aus dem Symbol der Grauen Wölfe entwickelt? Gab es eines der beiden Symbole zuerst? Wurde das Symbol absichtlich von der anderen Gruppe genutzt? Oder war das eine parallele Entwicklung mit zufälliger Ähnlichkeit?