Rassistische Kacke im Alltag und sonstwo

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Krapfen sind Küchle #freu, das ist Hefeteig (Konditorisch sollte als eigene Sprache anerkannt werden)

    Krapfen kennt jede(r) hätte ich jetzt vermutet.

    Bei Kreppel, Berliner (Pfannkuchen) oder Fasnetsküchle hätte ich mehr Bedenken, dass es zu weiteren Fragen kommt ?.

    Berliner sind doch keine Pfannkuchen?


    Berliner sind doch die Dinger mit Zucker aussen und Marmelade innen und Pfannkuchen sind süße Teigfladen aus der Pfanne? Oder heißen Berliner auch Pfannkuchen? Und wie heißen Pfannkuchen da, wo Berliner Pfannkuchen heißen? 8o

    Genau, Eierkuchen sind die flachen mit viel Ei und Pfannkuchen sind die dicken runden bezuckerten

    Ich finds immer wieder faszinierend, wie verwirrend die Bezeichnungen regional unterschiedlich sind.


    Hier ist es so:

    - Krapfen = Hefeteig dick und rund, mit Marmelade o.ä. gefüllt und mit Puderzucker oder Glasur bezogen

    - Küchle = Hefeteig, eckig oder rund mit dicker oder dünner Blase in der Mitte, ungefüllt

    - dürre Küchle = Brandteig, meist in Rautenform, ungefüllt

    - Windbeutel = Brandteig, nach dem Abkühlen gefüllt mit Sahne oder Creme

    - Eierkuchen = flach, viele Eier, wenig MIlch, manchmal etwas Mehl (oft auch nicht)

    - Pfannkuchen = flach, wenig Eier, Mehl, viel Milch #hammer


    Hier besteht ein krapfen aus brandteig der frittiert wird. Manchmal mit Rosinen drin.

    #eek Brandteig mit Rosinen? Um mit Obelix zu sprechen: "DIe armen Rosinen!" (ich stell mir grad dürre Küchle mit Rosinen vor #haare )


    auch hier würde ich als bäckerei ein minimum an gehirnschmalz aufwenden und das teil sexy schokobombe nennen oder wie auch immer und mir eine nette kleine geschichte dazu ausdenken, die die ABADASHAMWERDOCHIMMERGESAGT-trottel ablenkt. und schluss und fertig. keinen ärger mit wem auch immer, dazu etwas extra-werbung. nunja, seufz.

    Nö, da gäbe es mit Sicherheit ganz schnell Ärger mit den Feministinnen (und hier ne Diskussion im Genderkacke-Thread) #zwinker

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Vielen Dank, dass ihr mir so toll geholfen habt. Ich war zu Beginn sehr erstaunt, dass es nur Likes für das Statement der Bäckerei gab und fühlte mich ziemlich allein damit.

  • auch hier würde ich als bäckerei ein minimum an gehirnschmalz aufwenden und das teil sexy schokobombe nennen oder wie auch immer und mir eine nette kleine geschichte dazu ausdenken, die die ABADASHAMWERDOCHIMMERGESAGT-trottel ablenkt. und schluss und fertig. keinen ärger mit wem auch immer, dazu etwas extra-werbung. nunja, seufz.

    Nö, da gäbe es mit Sicherheit ganz schnell Ärger mit den Feministinnen (und hier ne Diskussion im Genderkacke-Thread) #zwinker



    aber wieso das, weil "sexy" dabei steht? ich bin ja radikalfeministin und finde das keineswegs schlimm. übel wäre es natürlich, wenn das teil mit einer halbnackten frau beworben würde (am ende noch einer schwarzen halbnackten frau <X). ansonsten kann man es auch einfach nur so schokobombe nennen. und nen kleinen zünder oben dranbauen :D



    Vielen Dank, dass ihr mir so toll geholfen habt. Ich war zu Beginn sehr erstaunt, dass es nur Likes für das Statement der Bäckerei gab und fühlte mich ziemlich allein damit.


    nen like hatte ich dir auch dagelassen, aber leider war nix mehr mit kommentieren, als ich dazu kam #flop. danke erst mal, dass du dich da als erstes in den wind gestellt hast!

  • Ich hab es leider bisher auch nur geschafft zu liken (keine Ahnung, ob gerade dich, @Fräulein Wunderbar aber wenn du contra Bäckerei kommentiert hast, müsstest du eigentlich likes von mir abbekommen haben ^^. Danke auf jeden Fall!).


    Leider hab ich es auch geschafft, die pro-Kommentare zu lesen. Puh... Mir fallen dazu oft einfach nur noch irgendwelche destruktiven, zynischen, sarkastischen Aggro-Kommentare ein. Das bringt die Sache aber wahrscheinlich auch nicht unbedingt weiter. Ich weiß es nicht. Auf sachlich-konstruktiv-freundlich kommt ja auch nur Mist zurück. Ich bin echt oft ratlos, wie man sowas am besten kommentiert. Aber so oder so, ist es wahrscheinlich gut, einfach erstmal überhaupt etwas zu schreiben.

    Naja … vielleicht schon ... aber … ^^


  • ansonsten kann man es auch einfach nur so schokobombe nennen. und nen kleinen zünder oben dranbauen :D



    Mit Schokosplitter und einem kleinen Schneemann drauf ist das hier ein saisonaler Verkaufshit: Böög (einfach mal Böög und Zürich suchen, dann weiss frau, worauf es sich bezieht)..


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Was spricht denn gegen Schokoladenballen?


    Gerade bei solchen "schon immer" geläufigen Begriffen für z.B. Backwaren oder anderen Esswaren fällt es vielen Leuten wohl besonders schwer, ihren Sprachgebrauch zu ändern.

    Weil sie einfach nicht verstehen können, wo das Problem ist.

    Aber es ändert sich doch nach und nach. Im Seniorenheim sprach letztens ein Mann (ü80) von N....küssen und wurde von etwas jüngeren Bewohner:innen darauf hingewiesen, dass man das nicht sagt und dass das Schokokuss heißt.

  • Ich bin ziemlich unglücklich über den Kommentar des einen Typen, der mir quasi unterstellt, ich sei die wahre Rassistin. #hmpf

    Krasse Logik übrigens: Menschen, die sich an so einem Kleinkram aufhalten, sind im echten Leben rassistischer.

    Eine Behauptung ohne Hand und Fuß, einfach mal so in den Raum gestellt.

  • Krapfen sind was anderes als Pfannkuchen/Berliner, der Teig ist oft mit Quark.

    Das stimmt nicht - hier im Großraum München sind Krapfen genau dass, was ich aus dem Norden als Berliner oder Pfannkuchen kenne. (Wobei für meinen aus SH stammenden Mann das eindeutig Berliner sind. Pfannkuchen sind für ihn das, was ich aus MV als Eierkuchen kenne)

  • Hach, Jugenderinnerungen!

    Eine Freundin arbeitete in einem Cafe in HH und brachte öfter „Saschas“ mit. Genau solche kugeligen Küchlein aus Bisquit, mit Ganache gefüllt und Schokolade überzogen.

  • Ich bin ziemlich unglücklich über den Kommentar des einen Typen, der mir quasi unterstellt, ich sei die wahre Rassistin. #hmpf

    Krasse Logik übrigens: Menschen, die sich an so einem Kleinkram aufhalten, sind im echten Leben rassistischer.

    Eine Behauptung ohne Hand und Fuß, einfach mal so in den Raum gestellt.

    Ich hatte dazu auch noch etwas gepostet @Fräulein Wunderbar (wenn ich den richtigen Kommentar erwischt hab). Inzwischen wurde der gesamte Beitrag mit dem Statement gelöscht von der Konditorei. Im Originalbeitrag zeigen Sie sich aber weiter fleißig uneinsichtig #flop.

    Naja … vielleicht schon ... aber … ^^

  • Tatsächlich, einfach gelöscht. Na super, wo ich extra die ganzen Links rausgesucht hatte #flop nächstes mal mach ich Screenshots...


    Schokojunkie , jetzt kann ich leider nicht mehr raten #rolleyes


    @Fräulein Wunderbar , Du weißt, dass es Unfug ist, was der Typ schreibt, oder? Das ist Kindergarten-Niveau: "selber, selber!"

  • Ich bin ziemlich unglücklich über den Kommentar des einen Typen, der mir quasi unterstellt, ich sei die wahre Rassistin. #hmpf

    Krasse Logik übrigens: Menschen, die sich an so einem Kleinkram aufhalten, sind im echten Leben rassistischer.

    Eine Behauptung ohne Hand und Fuß, einfach mal so in den Raum gestellt.

    Ich hatte dazu auch noch etwas gepostet @Fräulein Wunderbar (wenn ich den richtigen Kommentar erwischt hab). Inzwischen wurde der gesamte Beitrag mit dem Statement gelöscht von der Konditorei. Im Originalbeitrag zeigen Sie sich aber weiter fleißig uneinsichtig #flop.



    das ist eine ganz ultra miese methode. vor allem, weil sie wissen, dir ist das ein herzensanliegen und daher trifft es dich hart, wenn du als rassistin bezeichnet wirst. egal ob das bullshit ist oder nicht. sie wollen dir emotional schmerz zufügen.

  • Tatsächlich, einfach gelöscht. Na super, wo ich extra die ganzen Links rausgesucht hatte #flop nächstes mal mach ich Screenshots...


    Schokojunkie , jetzt kann ich leider nicht mehr raten #rolleyes


    @Fräulein Wunderbar , Du weißt, dass es Unfug ist, was der Typ schreibt, oder? Das ist Kindergarten-Niveau: "selber, selber!"

    Ja, das ist echt ätzend! aber wenigstens kommen die kritischen Kommentare unter dem ursprünglichen Beitrag weiterhin.

    Naja … vielleicht schon ... aber … ^^

  • Ja! Genau das. Und wie du auch noch, geschrieben hast, ist es einfach nur falsch! Daher war ich im ersten Moment auch etwas irritiert, denn was will man darauf noch antworten? Mit welchen Argumenten? Aber wenn etwas falsch ist, muss man ja gar nicht argumentieren, sondern einfach nur genau das schreiben: es ist falsch! (mal abgesehen davon, dass das ja auch die klassische Vorgehensweise solcher Leuten in den sozialen Medien ist: es wird einfach irgendwas behauptet, ohne Argument, ohne Beleg, ist halt so in meiner Welt, und damit auch für alle anderen. Punkt. Den Anspruch zu diskutieren, zu hinterfragen, zu argumentieren, Fakten zu liefern gibt es da ja gar nicht, weswegen es halt meistens auch unmöglich ist, mit solchen Menschen zu diskutieren...)

    Naja … vielleicht schon ... aber … ^^

  • Im Normalfall diskutiere ich auch für die stillen Mitleser, nicht, um die Meinung irgendwelcher AFDler zu ändern. Das passiert nämlich sowieso nicht. Aber zumindest erhalten sie so nicht nur Zustimmung.