Rassistische Kacke im Alltag und sonstwo

  • In Österreich sind Schaumkuss-Semmeln durchaus gebräuchlich.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Ja, Schaumküsse müssen sein! Aber diese Bäckerei-Teile sehen aus wie der Gebäck gewordene Herzinfakt. ;)


    Und Reste verwerten kann man auch mit Rumkugeln.

    Kids don't drive you crazy, you were crazy already. That's why you had them.


    Lieben Gruß vom Rattenkind mit dem Kätzchen (10/2015) und dem Katerchen (09/2018).


    giphy.gif


    You say you want a revolution. Well, you know, we all want to change the world.

    But when you talk about destruction, don't you know that you can count me out? Don't you know it's gonna be all right?

  • Naja, was ich so durfte....


    Ich weiß nicht ob wir das alle durften, aber wir haben es trotzdem gemacht. #freu


    Das war toll mit den Büdchen an jeder Ecke. #love

         

    Midna2 ist Midna nur in schusselig #rolleyes

    Schon länger dabei

  • Am besten ist aber Schaumkuss (bei uns auch "Köhlerkuss" genannt, weil die Firma Köhler in der Nähe ist....) ei paar Sekunden in der Mikrowelle und dann etwas Eierlikör drüber...

    --------------------------------------------------
    Wenn ich mir einen Krankenwagen im Ballettröckchen tätowieren lasse, habe ich Tatütatatütütattoo! #blume
    --------------------------------------------------
    .png

  • Aber diese Bäckerei-Teile sehen aus wie der Gebäck gewordene Herzinfakt.

    Hihi, cooler Vergleich :D

    Hier gibt es bei manchen Bäckern Faschingskrapfen mit Schokoglasur, fällt in die gleiche Kategorie.

    Wer nicht zuweilen zu viel und zu weich empfindet, der empfindet gewiss immer zu wenig.
    Jean Paul

  • ich bin voll dickmannsüchtig, fresse locker 3 stück am tag davon... die haben für süßigkeiten auch recht wenig kalos :D

    echt oder als QUatsch? Ich liebe die und halt mich immer zurück dabei wegen den Kalorien Edit: Grad nachgeschaut. Einer hat weniger Kalorien als ein Hanuta. Und auch nicht viel mehr als ein mittelgroßer Apfel (sogar weniger als ein großer). Und macht aber zufriedener und satter als Hanuta o.ä. Gut zu wissen, dann werd ich mich doch hin und wieder welhe gönnen. Dachte immer die haben sicher noch viel mehr Kalorien weil sie mehr sättigen.


    Ich hörs irgendwie überall - nur in unsrem kleinen Ministädtchen scheints das nicht gegeben zu haben. In unsren Schulen zumindest am Kiosk nicht. Aber auch so kenn ichs nicht. Wir haben als Kinder Hahnenkamm gekriegt regelmäßig beim Bäcker, sogar als Schulbrotzeit wenn wir wollten (also nicht immer, abser zwischendurch), daheim gabs zwischendurch Esszett-Schnitten oder Brot mit Butter und dick Zucker drauf. Dass meine Eltern oder Großeltern uns davon gezielt ferngehalten haben schließ ich also aus.


    Die gab es überall Midna. Oder eszet-Schnitten. Ich durfte die aber nicht haben, das war fast so schlimm wie Milchschnitte für meine Mutter (heute versteh ich sie ja).

    Die gabs als Kind schon hin uns wieder als "besonderes Frühstück" und auch bei uns gibt sies jetzt hin und wieder (so einmal im Monat sonntags etwa). Auf warmem Brötchen oder Toast schmelzen die so leicht - leeecker. Und ungesunder als Nutella sind die sicher auch nicht.


    Am besten ist aber Schaumkuss (bei uns auch "Köhlerkuss" genannt, weil die Firma Köhler in der Nähe ist....) ei paar Sekunden in der Mikrowelle und dann etwas Eierlikör drüber...

    Mjammm, stimmt, lecker! Die einzige Berechtigung für Eierlikör find ich (und das Einzige, wo ich die Mikrowelle hin und wieder vermisse - sonst kann ich gut drauf verzichten). Geht übrigens auch mit Vanillesoße. Aber Eierlikör ist schon sehr gut drauf. Und ich hasse normal Eierlikör. Bzw. außer ein bestimmtes Radler Alkohol generell.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Aber diese Bäckerei-Teile sehen aus wie der Gebäck gewordene Herzinfakt.

    Hihi, cooler Vergleich :D

    Hier gibt es bei manchen Bäckern Faschingskrapfen mit Schokoglasur, fällt in die gleiche Kategorie.

    Bei uns gibts grad saltet-caramel-Krapfen. Auch nicht gesünder, aber mjaaaammmi. Und Bienenstich-Krapfen. Ebenfalls mjam.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Ich kenne weder eszet-Schnitten noch Schaumkussbrot oder Hahnenkamm. Aber Brot mit Butter und Zucker gab es in meiner Kindheit auch.

    Eszet-Schnitten sind einfach so dünne Schokoladenscheiben die man aufs (Butter-)Brot legt. Extra dafür gemacht.


    Und Hahnenkamm ist was, wo ich mich heute frag wie ich das jemals mögen konnte. Ich würd nichtmal freiwillig mehr reinbeissen:

    Pappsüßer Plunderteig, auf einer Seite eingeschnitten dass es aussieht wie der Kamm von nem Hahn. Gefüllt mit ner riesen Menge Aprikosenmarmelade und glasiert mit ner dicken Schicht Zuckerguss *grusel*

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • In meiner Kindheit in Hessen, hießen die Teile "Gedatschte". Das war ein Dickmann, der in ein aufgeschnittenes Brötchen gequetscht wurde. Also zusammengedatscht, deswegen Gedatschter :D:D:D

    Ernest Hemingway — 'So far, about morals, I know only that what is moral is what you feel good after and what is immoral is what you feel bad after.'

  • Am besten ist aber Schaumkuss (bei uns auch "Köhlerkuss" genannt, weil die Firma Köhler in der Nähe ist....) ei paar Sekunden in der Mikrowelle und dann etwas Eierlikör drüber...

    OT

    Jetzt bekomme ich Hunger...