Rassistische Kacke im Alltag und sonstwo

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Wow, Ohnezahn, das ist unfassbar!


    Die armen jungen Menschen!

    Und besonders zum Kotzen, wenn ich mitbekomme, wie freundlich mein Sohn und seine Freunde (sehen so schön brav einheimisch aus #sauer ) von der Polizei behandelt wird. Das ist #motz



    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Ich denke, alleine die Tatsache, dass das Thema Racial Profiling bei der Polizei nicht untersucht werden soll, da es das ja nicht geben DARF, sagt doch schon alles aus. #confused


    Tut mir echt Leid für deinen Sohn. Und auch die andere Geschichte ist unfassbar, Ohnezahn

    Verlasse die Welt ein bisschen besser, als du sie vorgefunden hast (B.P)

  • Ich würde mich da ans Innenministerium wenden. Vielleicht passiert ja unter der neuen Ministerin mal was.

    Liebe Grüße von Peppi mit Groß-S, Klein-S und Mini-S


  • Mal völlig abgesehen vom unterirdischen Vorgehen: kann man sich diesen Parfumflakon nicht ersetzen lassen? Ich meine, das ist ja völlig unverhältnismäßig, die Tasche aus einem Meter Höhe aufs Pflaster zu kippen.

    Mein jüngerer Sohn kennt das auch, ganz unabhängig von Rassismus: man muss als 17-Jähriger nur mit einem Skateboard und entsprechend angezogen um 22 Uhr auf der Bank einer Bushaltestelle sitzen, schon ist man krass verdächtig. Der wurde schon mehrmals kontrolliert und der Rucksack durchsucht.

    Meinem anderen Sohn ist das nie passiert, wenn er alleine (ohne Skateboard) unterwegs war. Der hat allerdings eine ganze Menge PoC im Freundeskreis. Da muss ich mal nachfragen, wie das so ist.

  • Ich finde das unmöglich und es regt mich total auf! Gerade weil in der Verwandtschaft einige Polizisten sind und es bei denen undenkbar wäre. Soweit ich weiß ist der naheliegende Weg eine Dienstaufsichtsbeschwerde. Am besten machen das gleich mehrere Personen und nennen jeweils einige Zeugen.

    Gibt es auf dem Platz , wo dein Sohn mit seinem Kollegen saß, eine Kamera?

    Oder dort, wo ihr das beobachtet habt?


    Das ist von vorne bis hinten so zum Kotzen!!


    Für deinen Sohn und insbesondere seinen Freund tut es mir total leid.

    Aber glaube mir, viele Polizisten sind auch richtig angepisst, dass solche Arschlöcher unter ihnen weilen!

  • Ohnezahn Ich bin erschüttert.


    Bei mir ist es eine Kleinigkeit. Mich hat eine andere Mama zur Schulanmeldung mitgenommen und ich wollte ihr Erdbeeren dafür ausgeben. Sie erreicht vor mir den Stand, Verkäuferin sehr unfreundlich. Ich erreiche den Stand, herzliches Lächeln der Verkäuferin.

    Der Unterschied: die andere Mama stammt aus Korea. Hätte ich echt nicht gedacht. Ich bin so naiv.

  • Ich denke, alleine die Tatsache, dass das Thema Racial Profiling bei der Polizei nicht untersucht werden soll, da es das ja nicht geben DARF, sagt doch schon alles aus. #confused


    Tut mir echt Leid für deinen Sohn. Und auch die andere Geschichte ist unfassbar, Ohnezahn

    Eigentlich müsste das mal jemand vor den Petitionsausschuss bringen.

  • Ah, jetzt verstanden

    Aber die Bundespolizei darf/greift nur zu Sondereinsätzen ein, normale Rangeleien fallen gar nicht in Ihren Zuständigkeitsbereich ? Ausgesprochen seltsam. wer weiß, worum es da ging #weissnicht

    4 Jungs 2006-2013, 4 Hühner, 4 Hunde und 4 Schildis
    Cry a River, build a bridge, get over it #herz

  • Womit ich keineswegs das Verhalten rechtfertigen will, ch war nur gerade verwirrt über die Begrifflichkeiten.

    Ein Dientsaufsichtsbeschwerde bringt übrigens letztlich nicht wirklich was, das kann man sich eigentlich sparen.

    Wenn dann müssten die Betroffenen Strafanzeige stellen.

    4 Jungs 2006-2013, 4 Hühner, 4 Hunde und 4 Schildis
    Cry a River, build a bridge, get over it #herz

  • Die Bundespolizei wird zu besonderen Gelegenheiten zur Unterstützung angefordert. Zu Demos, Fußballspielen ...

    In unserem Fall eben, um eine Kirmes aufzumischen abzusichern.

  • Ich fürchte, neben mehr oder weniger offenem Rassismus in Reihen der Polizei spielt auch mangelndes oder auch fehlgeleitetes Training sowie falschverstandener Corpsgeist in solchen Fällen eine Rolle. In den Situationen, in denen ich (politisch aktiv, optisch absolut weiß) in Kontakt mit Polizisten gekommen bin, war es entweder eine völlig normale Interaktion (nämlich in Fällen, in denen niemand in einer Stress- oder Ausnahmesituation war, zB Anzeige eines Einbruchs in unser Gartenhaus etc) oder völlig kopfloses überreagieren mit einer "über dem Gesetz stehen"-Attitüde (zB. auf Demos, bei illegal durchgeführten(!) Hausdurchsuchungen, etc).


    Wie gesagt, das sind nur meine begrenzten Beobachtungen in meinem direkten Umfeld und da kommt man nicht umhin, sich zu fragen, warum Menschen, deren Job quasi Ausnahmesituationen sind, so schlecht in diesen reagieren.

    #herzKleiner Zwerg 07/14

    #herzMinizwerg 06/17

    ticker?TT=bdy&TT1=bdy&CL=&CT=&CG=F&O=m_chick&T=t_b14&D=2017-06-07&M1=&D1=&T2=&T1=Minizwerg&T3=&CC=0&CO=FFFFFF&CO2=&W=&TS=&R=A&SC=green

  • In unserer Nähe gibt es einen Platz, der die Größe eines Häuserblocks hat. Jeden Tag fahren zig Menschen auf dem Rad über den Platz, obwohl es offiziell nicht erlaubt ist. Ich wohne da seit über 20 Jahren und habe noch nie eine Kontrolle gesehen. Wer wird angehalten? Mein Partner. Auf seinen Einwand, daß gerade, als das Ordnungsamt zu zweit mit ihm beschäftigt war, drei andere Radler:innen vorbeifuhren, wurde natürlich nicht reagiert. Ende vom Lied: ein Bescheid über 30 Euro Bußgeld.

    Julia und Tochter (11/04), Tochter (04/08), Sohn (06/17) und Tochter (12/20)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.


  • Hier war das leider besonders in der Corona Zeit "normal". Immer wenn mein Sohn mit zwei Freunden (PoC) unterwegs war, wurden sie "durchsucht". Der Freund musste auch einmal seine Hose ausziehen, falls er da was versteckt hätte.

    Sie haben sich getroffen, um Sport zu machen :(

  • So schlimme Sachen, die ihr hier erzählt. Die Polizei hat ein riesengroßes Rassismusproblem. So, so, so viele Einzelfälle...

    "Warum haben Sie das getan?" frage ich.

    "Um die neue Welt schneller anfangen zu lassen, denn die alte muss geschubst werden, damit sie schneller umfällt..."

  • Ohnezahn ich würde wohl meinen Sohn Briefen… na ihm raten zu fragen nach welcher Rechtsgrundlage sie ihn durchsuchen


    Unfassbar…

    Grüße von Claraluna


    Shoot for the moon. Even if you miss you will land among the stars.

  • Super miese Geschichte. Man möchte ja eigentlich seinen Kindern auch vermitteln, dass sie sich bei Gefahr und in Notsituationen immer auf die Polizei verlassen können. Das fällt nach so einer Erfahrung nicht mehr so leicht.

    In Sachsen ist im übrigen (wenn auch nach langer Zeit) ein Innenminister gerade erst gegangen, weil die vielschichtigen Probleme innerhalb der Polizei nicht mehr zu leugnen waren. Allerdings konnte der viele Jahre Schaden anrichten und es musste schon Vetternwirtschaft und die Polizeigewerkschaft selbst dazu kommen.


    Polizeiskandale in Sachsen Kretschmer entlässt Innenminister Wöller
    Nach zahlreichen Polizeiskandalen und Vorwürfen der Vetternwirtschaft entlässt Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer Innenminister Roland Wöller. Ein…
    m.faz.net