Kann mir mal jemand Pythagoras?

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Warum krieg ich dauernd was anderes raus?


    Kann mir mal jemand berechnen helfen? Ich hab einen Knoten im Kopp.


    a = 7,8 m. Spitze des Dreiecks, also Treffpunkt von b und c im rechten Winkel stehend auf a liegt bei 1 m, also ich meine, wenn ich eine Gerade deinziehe, die den Winkel zwischen b und c teilt und im rechten Winkel zu a ist, dann ist diese Gerade 1 m lang. Ist es nicht völlig schnurz, wo auf a die Gerade d zwischen a und der Spitze des Dreiecks ist? Kann ich damit schon ausrechnen, wie groß b + c ist?


    #kreischen

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.


  • wie sind denn die Winkel im Dreieck? wie sieht das denn aus? kannst du das Dreieck einstellen?

    -----------------------------------------------


    Wunder 1: 07


    Wunder2: 11

  • Nur kurz: nein es ist nicht egal. Für den Satz des Pythagoras ist ein rechter Winkel nötig. Damit zwischen b und c ein rechter Winkel ist und d=1m gibt es nur 2 Möglichkeiten. Zeichne es dir mal auf. Die gerade b dürfte etwa bei 7,5 m liegen und c halt bei etwas mehr als einem Meter.

  • Zeichne einfach eine 7,8 cm lange Strecke auf Papier. Ziehe einen Halbkreis drumrum (also genau in die Mitte der Strecke mit dem Zirkel einstechen und die enden der Strecke treffen), ziehe eine parallele zu der gerade a die 1cm Abstand hat. Da wo sie den Halbkreis schneidet kannst du die fehlenden Strecken einzeichnen.

  • Sind die Winkel wichtig, ja?


    Also, die Idee ist so:


    Auf einer a= 7,80m X A= 3,6 m großen, rechteckigen Grundfläche wird ein Zelt errichtet. Die Spitze des Zeltes wird durch einen Stab getragen, der d= 1m lang ist und Senkrecht zum Boden steht. Wie lang ist die Zeltbahn dort, wo sie über den Stab läuft? Gib die Länge der Zeltbahn (b+c, bzw B+C) jeweils für A= 3,6m und und a = 7,8 m an.


    Ist es für die Länge der Schenkel b,c bzw. B,C relevant, an welcher Stelle sich d befindet?

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.


  • Ok, das ist ja fies. Ich müsste also 2 Dreiecke berechnen für die kleinen Variablen und nochmal zwei für die großen Variablen?


    Ich hätte ja einen rechten Winkel dort, wo d auf a trifft, also ein Dreieck mit
    d = 1
    a= a' + a'' = 7,8
    b = x
    c = y


    Und ermitteln soll ich dann b+c.


    Kann ich das überhaupt?


    Verändert sich b + c mit der Lage von d auf a?

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.


  • Fiawin ist es für das Zelt wichtig, dass an der spitze ein rechter Winkel ist?
    Mit Pythagoras ergibt sich halt ein extrem spitzer Winkel und sollte das zeltding ein reales Problem sein, wär das eher unpraktisch.

  • Ach so. Guten morgen neon. Ich dachte das Dreieck in sich soll pythagorastauglich sein. Ja dann kannst du die Strecke d ziehen wo du magst und mit Pythagoras die Strecken b und c berechnen. Ich hatte es falsch verstanden! Solange d senkrecht auf a steht sind andere Winkel schnurz.


    Ja b und c verändern sich, je nachdem wo auf a die Höhe d liegt. Aber egal wo es liegt du kannst es ganz einfach berechnen.

  • Es ist kein echtes Zelt, ich glaub, die Zeltformulierung soll nur illustrieren, worum es geht. Ich denke, wenn die Spitze sich nur einen Meter über den Boden befindet, istes höchsten ein Kriechzelt #augen


    Nee, der rechte Winkel befindet sich zwischen d, das aufrecht steht, und a

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.


  • Ach so. Guten morgen neon. Ich dachte das Dreieck in sich soll pythagorastauglich sein. Ja dann kannst du die Strecke d ziehen wo du magst und mit Pythagoras die Strecken b und c berechnen. Ich hatte es falsch verstanden! Solange d senkrecht auf a steht sind andere Winkel schnurz.


    Also kann ich schonmal sagen, dass b+c immer gleich lang ist, solange d im rechten Winkel auf a steht? *hoff

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.


  • aeh, nein davon kann man denke ich nicht ausgehen..


    und Du musst 2 getrennte Rechnungen anstellen..
    einmal für b und c und einmal für B und C


    wird denn über die Spitze des Zeltes was ausgesagt? ist die in der Mitte der Grundfläche? diese Info fehlt mir irgendwie..

    -----------------------------------------------


    Wunder 1: 07


    Wunder2: 11

  • @neon
    aber doch nur wenn die Spitze des Zeltes in der Mitte ist, oder? wie lautet denn die genaue Aufgabenstellung? steht da irgendwas dazu, wo genau der Stab steht?

    -----------------------------------------------


    Wunder 1: 07


    Wunder2: 11

  • genau! b+c ist immer gleich lang. Es verändert sich nur welche Strecke wie lang ist.


    Ok, wie lang ist denn dann b+c?


    aeh, nein davon kann man denke ich nicht ausgehen..


    und Du musst 2 getrennte Rechnungen anstellen..
    einmal für b und c und einmal für B und C


    wird denn über die Spitze des Zeltes was ausgesagt? ist die in der Mitte der Grundfläche? diese Info fehlt mir irgendwie..


    Nein, es ist nicht bekannt, wo die ist. Das ist ja eine der Fragen, ob es egal ist, wo sich d auf a befindet, um die Länge von b+d zu berechnen.


    Und wenn es egal ist, soll b+c berechnet werden und dann natürlich noch B+C, mit d = 1 und A = 3,6.



    Ist hier jemand in der Lage das zu ermitteln?

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.


  • Ich hab die Frage noch nicht ganz verstanden. Wenn die beiden Seiten der rechteckigen Grundflaeche a und A sind habe ich ein Rechteck WXYZ wobei die Strecken WX=a=YZ=7,80m und XY=A=ZW=3,6 m sind. Die Zeltstange D kann sich doch jetzt ueberall senkrecht in diesem Rechteck befinden- und seckrecht auf diesem Rechteck stehen? Also jetzt in 3 Dimensionen gedacht?


    Nehmen wir an dass der Punkt wo die Stange auf dem Boden steht D ist und der Spitzenpunkt des Zelts S ist, dann wird nach den Strecken WS,XS,YS,ZS gefragt. Die Strecke DS ist 1m. Die gefragte Strecken sind ueber Pythagoras rauszubringen als:
    WS^2=WD^2+DS^2. Aber wie bekommst du die Strecke WD?
    oder denke ich zu kompliziert?

  • timah
    ich denke genauso wie Du..


    @neon
    haben wir einen Knoten im Kopf? oder gibt es 2 Zeltspitzen? eine auf a und eine weitere auf A? denn senkrecht über beiden könnte die Spitze ja nur sein, wenn sie im Kreuzungspunkt von a und a ist, oder nicht?

    -----------------------------------------------


    Wunder 1: 07


    Wunder2: 11

  • Danke, neon.

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.


  • timah
    ich denke genauso wie Du..


    @neon
    haben wir einen Knoten im Kopf? oder gibt es 2 Zeltspitzen? eine auf a und eine weitere auf A? denn senkrecht über beiden könnte die Spitze ja nur sein, wenn sie im Kreuzungspunkt von a und a ist, oder nicht?


    Man kann sich das auch so vorstellen, dass einmal a 3,6 m lang ist und einmal 7,8 m udn alles andere bleibt gleich

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.