häufig Bauchweh, helft mir bitte mal denken

Registrierunganfragen bitte kontakt(@)rabeneltern.org senden. Die automatische Registrierung ist aufgrund vermehrten Anmeldungen von merkwürdigen UserInnen bis auf weiteres abgeschaltet.

Danke und guten Austausch im Rabendorf!

Rabeneltern.org-Team
  • Ich denke auch an euch und schicke Rabenmagie.
    Ich finde dieses zusehen nu nicht helfen können als Mama auch ganz furchtbar....

    Wie ein Quadrat in einem Kreis,
    eck ich immer wieder an.....




  • Dankeschön
    erste Entwarnung (so hoffe ich)
    sie ist heute schon viel agiler und hat keine Bauchschwerzen mehr
    die letzten zwei Tage lag sie freiwillig, ruhig mit Wärmflasche in der Sofaecke und hat unmengen an Büchern gelesen
    sonst ist ja hochaktiv
    Mein Lieblingssatz heute: "hoffentlich ist bald Montag, ich will wider zur Schule" #love


    ich nehm aber weiterhin Dauumen, denn die Erfahrung sagt mir das es nicht selten einen Rückfall gibt
    aber ich hoffe wir kommen ums Cortison drumrum

  • Ihr Lieben,
    ich hol mal mein altes Posting wieder hoch
    Kleinchen hat wieder einen akuten Colitis Schub
    Seit ner guten Woche sind wir medikamentös dran, leider ohne Erfolg, seit heute morgen bekommt sie wieder Cortison


    Ich könnte mal ein paar Daumen und ein bissl Rabenpower gebrauchen #heul


    Liebe Grüße
    Angie

  • danke!
    der Tread ist ja eigentlich schon uralt, ich nutze ihn einfach immer wieder weil ich die Raben mit meinem Geheule nicht vollspammen will


    wir sind jetzt doch wieder beim Cortison gelandet *seufz*

    aber immerhin sind die Stühle dadurch seit Montag bislang nicht mehr blutig

    bitte drückt weiter die Daumen, damit kein Rückfall kommt und wir das Corstion wieder ausschleichen können

  • Oh Mann, das ist aber auch ein blöder Kack. Ich drücke ganz fest die Daumen. Für schnelle Besserung und dass das Cortison wieder weg kann.

    Beate mit Frau Maus (05/04) , Fritzi (10/07) und Zwerg (05/14)

  • ich hol das mal wieder hoch weil ich euch ein Update hier lassen möchte
    in den letzten zwölf Monaten hatte meine Tochter, die inzwischen zwölf ist, drei Schübe

    eigentlich nicht wirklich schlimme, aber immer so das sie beim Cortison gelandet ist

    das ist dann ja dadurch meist schnell wieder vorbei, zieht aber halt dann immer so einen riesen Schwanz hinterher bis die Medikamnete wieder nach und nach ausgeschlichen werden können


    Jetzt bekommt sie seit knapp zwei Wochen Azathioprin

    damit hoffen die Ärzte die Schubaktivität zu drosseln, damit sie nicht so häufig Cortsion nehmen muß

    die Ärztin meinte das da jetzt besonders im Hinblick auf die Pupertät wichtig wäre, weil die Hormonumstellungen so eine Autoimmunerkrankung halt auch immer triggern kann


    mal schauen

    was uns jetzt nach so kurzer Zeit auffällt ist das die Haare ausfallen

    na toll, genau das was wir gebrauchen können

    aber abwarten, das soll sich wieder geben

    ich hoffe nur das es nicht zu lange dauert und noch Haare ürigbleiben

  • Och nöö... die Arme! Nu isses ja zumeist so, dass Medikamente, die wirken, eben auch nebenwirken. Frage ist, wie sich das entwickelt. Mir selber sind mit etwa 15 wegen einer Infektion alle Haare ausgefallen (ich war allerdings zu krank, um mir im Aktutfall irgendwelche Gedanken zu machen) und dann sind statt meinen Drahthaaren Locken nachgewachsen! (Hat sich nicht lange gehalten, war aber für den Übergang von kahl zu neu sehr hübsch).


    Ich wünsch euch deshalb, dass


    a) das neue Medikament ganz schnell anschlägt und eins A wirkt

    b) noch genug Haare übrigbleiben und

    c) die neuen schöner und voller und perfekter nachwachsen als vorher.


    #knuddel

    तत् त्वम् असि

  • Hallo Ihr Lieben,
    das olle Posting hab ich jetzt mal rausgebuddelt weil ich für eine andere Userin Namen rausgesucht habe.
    Da wollte ich euch mal ein Update hierlassen, für alle die die immer so schön Daumen gedrückt haben.
    Inzwischen ist meine Tochter dreizehn, sie bekommt seit einem gutem Jahr Azathioprin und ist seitdem auch schubfrei.#banane#banane
    Irgendwie trau ich mich das fast gar nicht zu schreiben, denn ich will ja nix herauf beschwören. #angst

    Die Haare sind auch nachgewachsen und inzwischen hat sie auch ihre Mens bekommen.

    Pupertät kann halt durch die Hormonumstellung immer eine Triggermöglichkeit sein, daher hat sich unsere Ärztin dazu entschieden.

    WIr sind darüber echt sehr erleichtert und hoffen das dieser Zustand möglichst lange anhält


    LIebe Grüße
    Angie

  • Das liest sich klasse.

    #super#applaus

    Und macht mir auch Mut. Meine Ärztin kam jetzt auch schon mal mit der Idee, dass ich doch Azathioprin nehmen könnte. Ich hab mich da noch so ein bisschen gegen gewehrt. Ich hatte irgendwo gelesen, dass es als Langzeitnebenwirkung Probleme mit Hautkrebs geben könnte. Achtet ihr irgendwie besonders auf Sonnenschutz? Oder ist meine Info dazu alt?

  • vielen Dank Ihr Lieben, es soll ja auch mal gute Nachrichten geben #ja

    lucky

    sie hat tatächlich bis auf den anfänglichen Haarausfall keinerlei Nebenwirkungen, aber der war wirklich nur temporär

    ja, wir sollen auf Sonnenschutz achten

    aber eigentlich ist das nicht wirklich was neues, denn meine Tochter ist, genau wie ich, ein sehr hellhäutiger Typ

    wir mußten immer schon einen hohen Lichtschutzfaktor nehmen

    neu ist das sie jetzt einmal im Jahr zum Hautscreening soll

    das war beim ersten Mal doof, aber sie wurde in einer Hautarztpraxis einer sehr jungen Ärztin zugeteilt, die hat das toll gemacht

    Grundsätzlich ist ja alles was neu und unbekannt ist ein Problem für sie #yoga