für einen Tag mit Kindern in Berlin

Registrierunganfragen bitte kontakt(@)rabeneltern.org senden. Die automatische Registrierung ist aufgrund vermehrten Anmeldungen von merkwürdigen UserInnen bis auf weiteres abgeschaltet.

Danke und guten Austausch im Rabendorf!

Rabeneltern.org-Team
  • Ich habe überlegt beim nächsten Deutschlandbesuch mal für einen Tag nach Berlin zu fahren zum Stoff kaufen. Eigentlich könnten die Kinder (3 + 6) mit dem Papa auch mitkommen, aber dann wäre natürlich ein Highlight für die Kinder auch schön. Stoffladen und deutschsprachige Buchhandlung würde mir gefallen, aber das wird für die Kinder ja öde sein. Wegen dem Wetter wäre etwas drinnen wahrscheinlich auch besser. So abgehärtet sind wir hier durch den Süden nicht, dass wir stundenlang in der Kälte draussen durchhalten.
    Gibt es da etwas schönes? Museum? Indoorspielplatz? Was anderes? Ich habe gesehen, dass Frau Tulpe in Berlin Mitte/ Prenzlauer Berg ist. Vielleicht etwas was da gut erreichbar ist.
    Vielen dank schon mal.

  • Naturkundemuseum :D


    Meine Kinder lieben Buchhandlungen weil dort immer ne Kinderecke ist und sie sich dann durch alle Bücher schmökern, während ich was suche.
    Und zum Stoffkaufen nehm ich sie nie mit, weil wir sonst nämlich viel mehr Zeit verbringen als nötig udn sie 100 Stoffe finden, die ich unbedingt kaufen soll udn dies udn das udn anderes drauß nähen.
    Wenn es nach meinen Kindern ginge würde ich 24h an der Nähma hängen udn nähen ^^

  • noch eine stimme für Naturkundemuseum. wir wollen mit den beiden auch mal hin.

    #sonneige Grüße von Fibula mit drei Juli-Männern #kerze #kerze #kerze #kerze
    Vorurteile sind menschenfreundlich. Sie passen sich dem Niveau ihrer Benutzer bedingungslos an.
    Ernst Ferstl

  • Derzeit im Einkaufscentrum "Tempelhofer Hafen": Eine Mitmach-Ausstellung über Physik-Phänomene wie lebensgroße Seifenblasen, ein "optischer Stuhl". Für Kinder und Erwachsene, mit Erklärungen


    http://www.tempelhofer-hafen.com/index.php?mact=News,cntnt01,detail,0&cntnt01articleid=96&cntnt01detailtemplate=th&cntnt01returnid=16


    Wir wollen da auch noch hin (und im Center gibt es auch einen Biosupermarkt).

  • Ich fand das machmit museum im prenzlauer berg sehr schoen ... vor allem fuer kinder im alter von deinen. Nicht zu gross, aber trotzdem koennen sie da recht lange rumtoben .. und basteln .. und eben ne kleine ausstellung. Plus gemuetliches cafe.

  • ich hold den Thread mal wieder hoch, wir werden ab Mittwoch für 2,5 Tage in Berlin sein, die Kinder sind 6,10 und 12... könnt ihr für diese Altergruppe etwas empfehlen?
    Meine Kinder mögen Museen gerne, ganz hoch im Kurs steht z.B. das Winterthurer Museum: Technorama, also so Ausprobier und MitmachSachen. Geschichte darf aber naturlich auch nicht fehlen, wenn man schon mal nach Berlin kommt.


    Hach ich freu mich schon,... ganz spontan das ganze...

    Nona mit großer (03) und und kleiner (05) Tochter und kleinem Sohn (2008 )

  • Mir fällt spontan ein:
    Dinosaurierskelett im Naturhistorischen Museum
    Technikmuseum hat einen Mitmachteil
    Labyrinth Kindermuseum mit wechselnden Ausstellungen
    Aussichtskuppel vom Bundestag

  • Ah super, vielen Dank, ist denn das MitmachMuseum auch noch für Grössere was?
    Und lohnt es sich so ein Welcome Ticket zu kaufen? Es gibt ja noch ein anderes Toristenticket.


    Ich möchte gerne ins CheckpointCharly Museum. Ich hoffe, da ist für die Kinder ok. Aber da gibt es ja viel zu sehen, Und wir waren auch schon mal in einem Grenzmuseum an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze, das Thema ist also schon ein bisschen bekannt.


    Reichtstagskuppel steht eh auf dem Programm. Da will mein Mann hin. Leider fahren die Touriboote wohl nicht mehr,..... Aber es gibt ja eine Busstrecke, die interessant ist, oder?

    Nona mit großer (03) und und kleiner (05) Tochter und kleinem Sohn (2008 )

  • Ich möchte gerne ins CheckpointCharly Museum.

    Überlegt euch mal, stattdessen ist die Mauergedenkstätte Bernauer Straße zu gehen. Die ist ganz neu gemacht worden und ich finde sie sehr gut. Das Gebäude selbst ist eher klein, aber ein ganzer Grenzstreifen gehört dazu. Und das ist richtig gut gemacht - nicht so Disneymäßig wie es damals ausgesehen hat, sondern als Grünstreifen mit ganz vielen Fotos, Tondokumenten und teilweise Ausgrabungen.

    Hermine und drei Jungs (04, 07 und 09)

    ---

    demokratische Ordnung braucht außerordentliche Geduld im Zuhören und außerordentliche Anstrengung, sich gegenseitig zu verstehen

    Willy Brandt, 1969

  • Die Gedenkstätte kann ich auch sehr empfehlen, auch das Außengelände.
    Die Schiffe von Stern und Kreis fahren im Moment noch. Die Buslinien 100 und 200 sind zu empfehlen. Dort fahren Doppeldeckerbusse. Ich würde Bus und Schiff fahren. Man läuft ja eh sehr weite Strecken zu Fuß.
    Wo wohnt ihr denn?

  • Du brauchst pro Museum mindestens 3 Stunden plus Fahrt, Checkpoint Charly ist furchtbar, aber halt in der Nähe des Reichstages und des Brandenburger Tors.


    Technikmuseum, Naturkundemuseum plus was Geschichtliches, mehr schafft Ihr sowieso nicht.


    Mitmachmuseum ist nichts mehr für 10jährige.

  • Ah, super noch mehr Antworten,..
    Warum lieber nicht zum Checkpoint Charly? Die Mauergedenkstätte ist ganz in der Nähe unserer Unterkunft wir sind in der Oderberger Str. Also bietet sich die Gedenkstätte an. Danke auch für die Zeiteinschätzungen. Das ist hilfreich. Meint ihr, dass es hilfreich ist, fur die Kinder so Cityroller mitzunehmen? Das hab ich manchmal in Touristädten gesehen, und da man ja oft von Ubahn zu Zielpunkt viel läuft, dachte ich schon, dass es hilfreich sein könnte.

    Nona mit großer (03) und und kleiner (05) Tochter und kleinem Sohn (2008 )

  • Ich war Pfingsten mit den Jungs in Berlin (auch Oderberger :D ) und wir hatten die Roller dabei: Gold wert. Ansonsten ist es schon ne Menge zu laufen.

    Hermine und drei Jungs (04, 07 und 09)

    ---

    demokratische Ordnung braucht außerordentliche Geduld im Zuhören und außerordentliche Anstrengung, sich gegenseitig zu verstehen

    Willy Brandt, 1969

  • huhu... einen Tag in Berlin haben wir hinter uns. Wir haben sowohl die Mauergedenkstätte als auch Checkpoint Charly gesehen. Besonders der Weg an der Bernauerstrasse entlang mit App war sehr interessant. Aber auch das Checkpoint Charly war für alle spannend.
    Anschließend waren wir noch in der Bonbonmacherei in den Heckmannhöfen und dann noch in den Hackenschen Höfen. Und in vielen für uns Landeier sehr spannenden Läden. Die Roller waren suprr. Leider ist einer kaputt gegangen..... morgen müssen wir mal schauen.....

    Nona mit großer (03) und und kleiner (05) Tochter und kleinem Sohn (2008 )