Reisegepäck

  • Aaaalso, letzte Woche auf einer Hochzeit mit Mann und Kind haben wir in nem sehr schönen Hotel übernachtet. Trotzdem, oder besser gesagt deshalb wäre ich am liebsten im Boden versunken. Nämlich zu dem Zeitpunkt als wir mit Zwerg, Koffer, Tasche und diversen Plastetüten (in die mal eben schnell Mausefläschchen, Mausespielzeug, Nervennahrung und ich-hab-keine-Ahnung-mehr-was gestopft worden war #schäm ) vor dem Hotelaufzug standen. Der Auszug aus Ägypten war nix dagegen 8I .


    Wir macht Ihr das, Klamotten für Euch, Kind(er), Spielzeug und den-ganzen-notwendigen-Rest halbwegs stilvoll und ordentlich einzupacken, so dass es hinterher nicht aussieht als wäre die Hottenhotten unterwegs? Zwei große Koffer? Mehrere identische Taschen mit viel Volumen und konsequent alles da rein bis auf Wickeltasche? Was ist praktisch?

  • Wir lassen eine große.Tasche für Reste bis zuletzt im Haus. Die kommt dann offen ins Auto. Daraus zaubere ich während der Fahrt alles, was nicht eh schon im Fussraum rumliegt... Wenn wir ankommen wird da auch gleich alles wieder reingefeuert und so ins Zimmer/Wohnung geschleppt.


    Sollte man nur immer zuerst ausräumen. Sonst bilden Bonbons, Schokolad, Spielzeug, Ladekabel etc. irgendwann ein recht unansehnliches Knäuel
    #pfeif

  • Ich kenne die Sitation nur zu gut. Trotz mehrerer Koffer in gefühlter Überseegröße, der total durchdachten Unterwegstasche usw. haben wir immer noch zich Tüten mit Schuhen, Spielzeug, Reserveschnullern, Regenjacken, Frühstücksuntensilien oder der Kinderreiseapotheke dabei. Und zusätzlich quilllt der Rest vom Hausstand aus meiner Umhängetasche...ach ja und dann liegen ja nur noch Buggy, Reisebett und Laufrad im Kofferraum... #kreischen

  • Bei zwei Erwachsenen und einem Kleinkind: Ein relativ großer Koffer und ein Rucksack für unterwegs (und oft noch ein Autositz). Was nicht reinpasst, bleibt zu Hause und den Rucksack packe ich lose, so dass man alles schnell wieder reinpacken kann.

  • Koffer/Tasche für Kleidung, Schuhe und Duschzeug, dazu etwas Spielzeug
    "Handgepäck" für Snacks, Ladekabel, Bücher, Trinkflaschen, Unterwegsspielzeug
    Handtasche für Geld, Handy, Schlüssel


    Ich plane gerne, wir fahren in einer Woche und die ersten Gepäckstücke nehmen Gestalt an...

    Normal is just a setting on a dryer.

  • ich hab mir für den urlaub einen wirklich großen rollenkoffer gewünscht - es ist dann eine rollentasche geworden - aber grooooß.


    für das lose zeug, das man am schluss noch schnell zusammenklaubt hab ich meist stofftaschen - schaut gleich nicht mehr soo schlimm aus wie plastiksackerl. oder wenn wir im auto unterwegs sind: einen großen henkelkorb - hat auch den vorteil, dass es schön übersichlich ist, und die sachen nicht zerquetscht werden (quetsch-bananen-wandertags-trauma hab). mit einem geschirrtuch drüber sieht das auch richtig chic nach picknick aus, auch wenn drunter alles möglich liegt.

  • Ich bin keine Hilfe, wollte nur mitteilen, dass ich "Reisgebäck" gelesen habe #schäm

  • Ich bin keine Hilfe, wollte nur mitteilen, dass ich "Reisgebäck" gelesen habe #schäm



    Im Ernst, ich würde auch eine Art Notfalltasche anschaffen, für die Sachen, die kurz vor Abreise noch mit müssen...

    Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt. #rose
    Mark Twain


    Glückliches

  • Ich plane gerne, wir fahren in einer Woche und die ersten Gepäckstücke nehmen Gestalt an...


    Magst Du bei uns vorbeikommen und auch hier ein bisschen planen :D ??


    Danke für die Tipps, ich werd mal versuchen, das umzusetzen. Es gibt Taschen/Koffer wo das vorher gepackte Zeug reinkommt und eine Reisetasche bleibt oben bis wir endgültig rausgehen. Doch, das ist ein Plan, drückt mir die Daumen, dass ich das umgesetzt kriege #luftballon

  • Achte aber auf die Grösse der Tasche! Ich bekomme regelmässig Mecker vom Ehemann, weil meine geplanten Taschen zu gross sind. Er kann besser kleinere Teile einpacken.
    Wir haben für 2+2 zwei riesige Rollentaschen. Dazu eine Strandtasche und einen Wandertucksack für die Schuhe. Dm-Tasche für den Kladderadatsch, Wickeltasche für den Stopp an der AB, Einkaufskorb mit Essen vorne. Zwei Kindertrolleys mit Spielzeug und eine Kiste auf dem Mittelsitz für unterwegs. Dazu noch der Buggy.
    Wie haben wir das alles ins Auto bekommen? Oder - wie haben wir es die letzten Jahre mit noch mehr Sachen ( Kiwa, Reisebett, Windeln) geschafft

  • wir haben mittlerweile einen echt großen koffer mit 4 rollen (kann man aufrecht rollen oder so gekippt - voll beladen kann ich ihn nur noch auf allen 4en rollen), einen kleinen trolley, meistens einen erwachsenen mit großem rucksack oder umhängetasche, die großen kinder bekommen ihre rucksäcke mit spielzeug gefüllt und einer trägt noch den kleinen auf dem rücken. allerdings fahren wir auch fast nur zug, da geht das garnicht mehr mit so vielen einzeltaschen... als wir noch ein auto hatten, war es aber ganz ähnlich bzw. wir haben bewusst alle klamotten in große ikea-taschen gepackt. optisch besser wäre es vielleicht, die kleinteile aus dem auto schnell in so eine große tasche aus kunststoffgewebe zu packen? gibt es ja mittlerweile auch von real oder dm oder so.

    k. (*1979) mit p. (*02/2006), k. (*09/2008), h. (*12/2010) und f. (*09/2015)

  • Hier noch ne Stimme für den Henkelkorb-wir haben nen hübschen von reisenthel.
    Da kann man all den Kleinkram reinpacken, den man im Auto braucht und Spielsachen etc.
    Passt auch prima in den Fußraum und nimmt so keinen Platz im Kofferraum weg.

  • Gepäck reduzieren ;)


    Wir sind so oft mit Kindern geflogen, als wir noch in GB gelebt haben, da lernt man, nur das Nötigste einzupacken.


    Wenn wir jetzt allerdings mit dem Auto unterwegs sind, denken wir regelmäßig: "Mensch, das wäre jetzt aber praktisch gewesen, wenn wir xyz auch noch mitgenommen hätten... Platz wäre ja da gewesen."

    Mirjam mit Clown (2006) und Spaßvogel (2008) und Quatschkopf (2010)

  • da ich plastiktüten nicht leiden kann, geht es bei uns folgendermaßen:


    2 große Koffer für klamotten. "reste" kommen in 1-2 große Alnatura-stofftaschen. die sind riesig und sehen noch gut aus. Laptoprucksack für alles elektro.
    wenn mal wieder viel mitgenommen werden mußte, haben wir auch schon die gelbe Metrokiste gepackt.


    jedes Kind darf einen rucksack mit spielzeug für die fahrt neben sich lagern. das wird auch konsequent vor der ankunft wieder eingepackt.
    bis vor kurzem hatten wir noch eine große stabile tasche, die eingetlich für TK-ware war, da war immer das Reisefutter drin . leider ist diese tasche kaputt.


    eine große wickeltasche hatte ich nie, nur so einen minitasche für 2 windeln. einmal wechselwäsche wurde griffbereit als letztes auf die koffer deponiert.

    Wer Visionen will, sollte nicht mit den Drogen sparen.
    Das Känguru-Manifest

  • Achte aber auf die Grösse der Tasche! Ich bekomme regelmässig Mecker vom Ehemann, weil meine geplanten Taschen zu gross sind. Er kann besser kleinere Teile einpacken.

    Ja, das sagt mein mann auch immer, daher kommen auch noch ein paar Platetüten mit Schuhe und so #pfeif



    Gepäck reduzieren ;)

    DAS wäre wahrscheinlich die wirklich sinnvollste Methode. Aber ich schaffs nicht. Keine Ahnung, wenn ich Koffer packen muss mutier ich zum Messie, da darf nichts weg #schäm . Man sollte denken, ich hätte es inzwischen gelernt (wir fahren oftam WE 250 km nach Hause), aber ich bin TOTAL resistent :huh: . Letztes Mal wars hier so heiß, ich hab darum nur dünne Sachen eingepackt, aber in der Nacht auf Samstag kam ein Temperatursturz und wir hatten nichts warmes dabei (ich Held hatte vorher noch in die Wettervorhersage geschaut, aber Temperatursturz bei 35 Grad kam mir so schlimm nicht vor.... #kreischen )


    Da kann ich ja gleich die nächste Frage anschließen: wieviel Wechselklamotten für 2 Nächte und Vater, Mutter, Kind (1,5 Jahre) braucht Ihr?

  • 2 Nächte ?
    je 1 T Shirt, U- Wäsche, je nach Wetter Socken, fertig.
    Wenn's absehbar "raus" geht, bekommt Kind noch ne 2. Hose.


    Aber ich bin auch sparsam. Ich hab für Kind und mich für 1 Woche eine Tasche und
    ein kleiner Rucksack als "Handgepäck"


    Wo geht's denn hin ?

    Am Ende wird alles gut, und wenn es nicht gut ist, dann ist es noch nicht zu Ende.





    uRYhp1.png

  • Wir haben 1 großen Koffer für unsere Klamotten ( also meine und Männes ). Eine große Reisetasche für die Klamotten der Jungs. Eine kleine Reisetasche für die Klamotten von Töchterlein. 1 mittelgroße Reisetasche für Badesachen, Handtücher. 1 Köfferchen für Kosmetikkrams und einen großen Wanderrucksack für den Krams den man dann noch findet.


    Schuhe kommen in eine Klappbox und die Jacken fliegen zum Schluß in den Kofferraum, oben drauf aufs Gepäck.

    Liebe Grüße, Bubenmama mit Bub 10 , Bübchen 9 und Schwesterlein 3