Wie glücklich seid ihr mit eurem Vornamen?

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Den Standesamt-Weg habe ich (noch) nicht beschritten, meine Freundin hat das gemacht und brauchte ein psychologisches Gutachten, das wollte ich nicht, denn wenn ich den Psychoheinis erklaeren muesste, warum der Name so schlimm ist, muesste ich Dinge erzaehlen, ueber die ich nicht spreche. Ich verwende einfach eine Kurzform des Namens, die wenigsten wissen, dass es nicht mein voller Name ist. Als Kind mochte ich diese Kurzform auch nicht und hab mich anders abkürzen lassen, weil es eine doofe Ballet-Serie mit dem Namen gab. Jetzt fuehlt sich der Name richtig an. Von vorne wie von hinten. ;)
    Leider akzeptiert meine Mutter die Entscheidung nicht und erklaert auch meinen Kindern, dass ich eigentlich anders heisse. :(

    #top

    "Erziehen heißt Vorleben, alles andere ist höchstens Dressur."

  • ich mag meinen Namen - nenne ihn aber hier nicht, weil er selten ist (nicht exotisch) - und ich mag auch die beiden unter Freunden und Familie gängigen Abkürzungen (eine davon benutzt nur meine Schwester).
    uu hätte vielleicht als Kind in der Schule etwas darunter gelitten - aber mein Mädchennamen hatte da mehr "Potential". #stirn

  • Ich heisse L.isanne ohne Punkt und mit stummem e ;) und ich mag meinen Namen, als Kind fand ich ihn doof weil niemand, wirklich niemand auch so hiess und alle auf Ausflügen immer Namenstassen kaufen konnten nur ich nicht :D.

    Mittlerweile habe ich schon öfter von Kindern gelesen die auch so heissen und einmal habe ich jemandem im Bus getroffen die zumindest so ausgesprochen wurde wie ich.

    Das ist ganz seltsam weil man seinen eigenen Namen nie irgendwo hört oder liest, hier im Forum gibt es eine Userin deren Kind so heisst und wo der Name auch in der Signatur steht und ich stolpere immer wieder drüber und fühle mich eine Minisekunde lang angesprochen. #hammer

    Einmal editiert, zuletzt von luzy (9. November 2013 um 14:39)

  • ich mochte meinen namen noch nie und das hat sich auch nicht geändert.

    es ist eine bekannte kurzversion von alexandra - und ich meine nicht alex. 8)

    ich erinnere mich, dass ich als kind biene maja geguckt habe und neidisch war auf ihre lehrerin und dachte - wenn meine eltern mir schon diesen doofen namen geben mussten - hätten sie mich nicht bitte wenigstens KASsandra nennen können? das wäre auch nicht mein wunschname gewesen - hätte ich aber mit leben können.

    annehmbare kurzforemn gibt es natürlich auch nicht. sandy geht für mich überhaupt und gar nicht!
    .

    Hallo Namensschwester. :) Und genau so ging es mir bei Biene Maya früher auch!


    Herzblut heisst "punkt"? :P


    Nein, ich hatte leichte Zitier-Probleme. :D

  • Doch so viele, die mit dem Namen nicht im Reinen sind...

    So richtige Ablehnung, dass man eine Änderung bevorzugt, das ist wirklich traurig. Dann würde ich das auch machen, immerhin wird man ja relativ oft damit konfrontiert.

    Ich habe mich mit dem Namen auch arrangiert. Lustigerweise geht es mir, wie so einigen, speziell um die "harten" Buchstaben. Mit der weicheren Variante "S" hätte ich besser leben können. (Welche ja von einer anderen Userin beanstandet wurde. Offenbar kann man es niemals recht machen. ;) )

    Ich wäre ja generell dafür, das Kind sucht sich den Namen selbst aus, sobald es kann. ;)

    Nur würde meine Tochter dann wohl Snoopy heissen, naja...

    Mit vielen lieben Grüßen von Alexy und dem Rest von hier! 8)


    "Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt."
    Erich Fried

  • Das ist ganz seltsam weil man seinen eigenen Namen nie irgendwo hört oder liest, hier im Forum gibt es eine Userin deren Kind so heisst und wo der Name auch in der Signatur steht und ich stolpere immer wieder drüber und fühle mich eine Minisekunde lang angesprochen. #hammer



    #freu
    Schöner Name #super

    Gruß Inge

    Inge (August 1981) mit Lisanne (August 2004), Zoe (Januar 2007), R (Mai 2010) und E (Mai 2015)

    It´s okay to be happy with a calm life.

    • Offizieller Beitrag

    Ich heisse L.isanne ohne Punkt und mit stummem e ;) und ich mag meinen Namen, als Kind fand ich ihn doof weil niemand, wirklich niemand auch so hiess und alle auf Ausflügen immer Namenstassen kaufen konnten nur ich nicht :D.

    Mittlerweile habe ich schon öfter von Kindern gelesen die auch so heissen und einmal habe ich jemandem im Bus getroffen die zumindest so ausgesprochen wurde wie ich.

    Das ist ganz seltsam weil man seinen eigenen Namen nie irgendwo hört oder liest, hier im Forum gibt es eine Userin deren Kind so heisst und wo der Name auch in der Signatur steht und ich stolpere immer wieder drüber und fühle mich eine Minisekunde lang angesprochen. #hammer

    Piri-Piri hat den als Zweitnamen :).

  • Hallo Namensschwester. :) Und genau so ging es mir bei Biene Maya früher auch!


    Ich wink auch mal ,ich denke,ich gehöre auch dazu ;) Bis auf das mit der Biene Maja...

    Allerdings finde ich den Namen jetzt nicht so schlimm.Ich fand ihn nie besonders toll oder blöd...Vor allem,weil ich die Alternative kenne,die mein Vater gewählt hätte.Da bin ich froh,das meine Mama sich durchgesetzt hat #angst

  • ..., als Kind fand ich ihn doof weil niemand, wirklich niemand auch so hiess und alle auf Ausflügen immer Namenstassen kaufen konnten nur ich nicht :D.

    Das fand ich auch doof, da heiße ich schon so wie alle anderen N I C O L E, kann aber keine Dinge mit Namen drauf kaufen, weil ich N I C O L L E geschrieben werde.
    Ein hoch auf das Computerzeitalter, ich muss nicht so oft meinen Namen verbessern

    "Wenn Dein Leben schwerer geworden ist, bist Du vielleicht ein Level aufgestiegen?!"

  • Ich mag meinen Namen, weil er selten ist.
    Bisher kenne ich nur 1 Person, die auch so heißt, aber jede Menge Kühe und Pferde mit meinem Namen. :P

    Was ich daran nicht mag:
    -Ich muss ihn immer buchstabieren und trotzdem sprechen ihn manche dann noch falsch aus oder schreiben die tollsten Varianten.
    -Keiner glaubt mir, daß ich WIRKLICH so heiße.
    -Der Name endet auf 'i', das klingt immer so niedlich...finde ich ganz furchtbar, wie soll man da erwachsen werden?!

    Es gibt eine Firma, die stellt Kartoffelprodukte/Chips her ... lässt man da den ersten Buchstaben weg, hat man einen tollen Pferdenamen :D


    ich find ihn total klasse und mag ihn :)

    Was bleibt, sind die Erinnerungen...
    schlaf gut, schlaf ruhig
    Ich werde dich nie vergessen und immer vermissen

    1976-2003-2013

    »Das Staunen ist der Anfang der Erkenntnis.«
    ― Platon

  • Den Standesamt-Weg habe ich (noch) nicht beschritten, meine Freundin hat das gemacht und brauchte ein psychologisches Gutachten,


    da würde ich mich auch mit schwertun - vor allem, weil es jetzt nicht so ist, dass ich schwer unter meinem leide.

    ich finde ihn einfach doof und das schon immer. er fühlt sich falsch an. ich bin das nicht. trotzdem habe ich ja 38 jahre ohne schaden hinbekommen und da jetzt psychische schäden zu konstrukieren - das käme mir schräg vor.

    ich überlege, mir meinen wunsch namen als ordens oder künstlernamen eintragen zu lassen.

    weiß jemand, wie anspruchsvoll der weg ist?

    Denn Gott in seiner Weisheit hat es den Menschen unmöglich gemacht, mit Hilfe ihrer eigenen Weisheit Gott zu erkennen.
    Stattdessen beschloss er, alle zu retten, die einer scheinbar so unsinnigen Botschaft glauben. 1 Kor 1,21

  • Bei meinem Namen weiß man sofort, dass ich zwischen 1977 und 1982 im Osten geboren wurde, woanders und zu anderen Zeiten gibt es den nur mit -e am Ende, dann wird ein allseits beliebter und schöner Name und Sammelbegriff draus. Ich hab mich mit ihm versöhnt, vor allem seit ich verstanden habe, dass es für die meisten Leute der gleiche Name ist wie der zugehörige -e-Name.

    "Stay afraid, but do it anyway. What’s important is the action. You don’t have to wait to be confident. Just do it and eventually the confidence will follow." Carrie Fisher

    LG Matilda mit Tochter (08/2004) und Sohn (09/2015)

  • Ich fand meinen Namen seit jeher total blöd. Auch ein Sammelbegriff. Und ich verbinde nichts Gutes mit meinem Namen.

    Mit zweitem Namen heiße ich Patricia, den finde ich heute weitaus hübscher als früher.

    Aber am liebsten hätte ich den Namen, den ich meiner Katze gegeben habe. :D Sie heißt Lilly.

  • Mein Name ist halt ein Name, ich kann's nicht sagen, ob ich ihn mag oder nicht. #weissnicht
    Ich hab zig Spitznamen, davon gehen mir einige mehr auf den Nerv, die sich aber leider nicht eliminieren lassen.

    Manchmal nervt mich das dauernde "verdammt nochmal, kein c, ein Z E T T, so schwer kann das auch nicht sein!" zum zweiten oder dritten Mal bei der selben Person, liebreizende, freundliche Hinweisen auf das z.

    Einmal editiert, zuletzt von Zwiderwurzn (9. November 2013 um 16:32)

    • Offizieller Beitrag

    Manchmal nervt mich das dauernde "verdammt nochmal, kein c, ein Z E T T, so schwer kann das auch nicht sein!" zum zweiten oder dritten Mal bei der selben Person, liebreizende, freundliche Hinweisen auf das z.

    Wieso, Cwiderwurcn sieht doch ganz schick aus #weissnicht?!


    #angst #hammer #tuppern #freu #kuss