5-6jährige Jungs - Eure Lieblingsbücher & -Hörbucher

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Unbedingt der kleine Ritter Trenk, egal ob als Buch oder Hörbuch


    Dann gibt es wirklich schöne Fassungen des Dschungelbuchs zum Lesen oder auch Hören


    Die Klassiker von Ottfried Preußler (die kleine Hexe, das kleine Gespenst und der kleine Wassermann) kann man in diesem Alter auf jedem Fall schon gut hören. Ob sie zum vor Vorlesen schon geeignet sind, hängt glaube ich sehr vom Kind und auch von der Fassung des Buches ab.


    Mama Muh und die Olchis waren und sind hier sehr beliebt zum Vorlesen und auch erstem Selber lesen. Die CDs von Mama Muh mag ich sehr ( die Kinder auch :D ), die Hörspiele der Olchis kenne ich nicht.


    Räuber Grapsch ist als Buch auch sehr beliebt hier.


    Ebenso die Kinder aus der Krachmacherstraße und aus Bullerbü


    Weiterhin empfehlen kann ich die Bücher von Seeräuber Moses, Hieronymus Frosch, Ronja Räubertochter, Heidi.


    Das sind fast alles Vorlesebücher und keine Bilderbücher. Ich hoffe das geht in die Richtung, die du gesucht hast?

    #idee1 Ich leuchte, doch ich brenne nicht! #sonne

  • Räuber Grabsch ist auch als Hörspiel super, super gut!!! Kann ich nur sehr empfehlen!!!!



    Meiner mag noch Drache Kokusnuss(obwohl ich davon eher genervt bin...mag die Geschichten nicht so aber für die ALtersgruppe passt das schon).


    Das Sams war hier noch sehr beliebt, als Buch und Höspiel.




    Naja und Willi Wiberg is hier auch der Renner. Den mögen meine Jungs immer :) Da gibts auch zwei tolle Sammelbände.

    Susanne mit Kasperle 08/04 , Seppel 01/07 und Gretel 10/10 :) und Überraschungsstar April/2014


    Pippi Langstrumpf:" Es ist unbedingt wichtig für kleine Kinder ein
    geordnetes Leben zu haben. Besonders, wenn sie es selbst ordnen dürfen." :D

    Einmal editiert, zuletzt von sushiba ()

  • Außer den schon genannten wird hier noch das Urmel geliebt und Räuber Hotzenplotz.


    Edit: weil ich gerade Sushibas Signatur sehe: Pippi Langstrumpf ist auch der Renner.

  • Habe mal meinen Sohn gefragt, er liebt momentan zum hören:


    Ritter Rost,
    Deine Freunde,
    alles von Marco Simsa.


    Und Bücher:
    Mama, wo ist eigentlich das Gestern hin? Maja Bohm
    Der Leuchturm auf den Hummerklippen, James Krüss
    Komet im Mumintal, Jansson
    Oma und Frieder, Mews
    Norg im verbotenen Land, Hohlbein
    Stinkheim am Arschberg, Sowa
    Baby Dronte, Schössow
    Das Traumfresserchen, Ende
    Der kleine Vampir, Sommer- Bodenburg
    Unglaubliche Geschichten von ausgestorbenen Tieren,
    Der Nebelmann, Ungerer
    Brundibar, Sendak
    Der Besuch vom kleinen Tod, Crowther
    Die Geschichte vom kleinen Onkel. Lindgren
    Das Sams, Maar
    Die Beste Beerdigung der Welt, Nilsson


    Sämtliche Maus Sachbücher,
    und alles über Fledermäuse und Vampire! Und bitte nichts mit Piraten oder Rittern, das kann er nicht mehr hören ;).

    Und dann spaltet ein einziger Tag, das Leben in ein Davor, und Danach.

  • Hier ist auch gerade Ritter Rost hoch im Kurs und Drache Kokosnuss. Sowohl Buch als auch die Hoerspiele.
    An Hörspielen noch:


    - Doktor Doeblingers Kasperltheater (gibt mittlerweile ca. 8 verschiedene, aber Achtung: Bayrisch-Grundkenntnisse sind hilfreich... :) )
    - Alles aus der Was-ist-Was-Reihe
    - Bibi und Tina
    - Räuber Hotzenplotz
    - Das Sams


    Bücher geht gerade recht weit auseinander, der Große (7,5) steht auf Harry Potter, der 5-jährige mag Grueffelo und alle von den Autoren.

  • super, danke sehr.


    sohnemann fährt seit längerem seeeeeeeeeehr auf feuerwehrmann sam ab..... das ist irgendwie total "out" bei allen altersgenossen, oder?

  • Nein, ist es nicht! Gerade vor einer Woche haben wir uns "Feuerwehrmann Sam - Pontypandy in Gefahr" (der Film - mit Waldbrand!) aus der Bibo ausgeliehen. ;)


    Bei meinem Sohn kommt das Interesse immer so schubweise. Momentan interessiert er sich auch eher für Piraten/Ritter, vorher waren es Dinosaurier. Er schaut dann gern die Sachbücher zu diesen Themen an, spielt auch mit den entsprechenden Sachen, malt Bilder dazu usw. Bis das nächste Interessengebiet auftaucht.


    An Büchern zum Vorlesen mag er "Drache Kokosnuss" und allgemein Bücher mit kurzen Geschichten und vielen Bildern (Astrid Lindgren würde z.B. bei uns noch gar nicht gehen).


    Bei Hörspielen hat er teilweise den Geschmack der grossen Schwester übernommen: Bibi Blocksberg, Bibi und Tina, aber auch Hörspiele mit Geschichtenliedern oder Liedergeschichten #gruebel (z.B. Traumzauberbaum, Schlapps und Schlumbo), generell darf es nichts Gruseliges sein, das macht ihm schnell Angst.

  • Susanne mit Kasperle 08/04 , Seppel 01/07 und Gretel 10/10 :) und Überraschungsstar April/2014


    Pippi Langstrumpf:" Es ist unbedingt wichtig für kleine Kinder ein
    geordnetes Leben zu haben. Besonders, wenn sie es selbst ordnen dürfen." :D

    2 Mal editiert, zuletzt von sushiba ()

  • Die Cd ist sehr sehr schön gemacht, die hört mein Mann ganz freiwillig! #ja #ja #ja


    Kennt ihr Herr Röslein? Ich liebe das erste und dritte Buch, Cds sind auch nett.

    Liebe Grüsse
    Müsli

    Einmal editiert, zuletzt von Müsli ()

  • hier sind in:
    kokosnuss
    ritterrost
    das magische baumhaus
    harry potter 1 und 2 (wegen des großen)
    drachenreiter
    gespensterjäger 1-4
    monsterschule
    pettersson und findus
    star wars sachbücher
    der kleine vampir
    hui bui

    #sonneige Grüße von Fibula mit drei Juli-Männern #kerze #kerze #kerze #kerze
    Vorurteile sind menschenfreundlich. Sie passen sich dem Niveau ihrer Benutzer bedingungslos an.
    Ernst Ferstl

  • Mein Sohn liebt Drache Kokosnuss (CD und Bücher), Ritter Rost (besonders die CD`s), Kinder von Bullerbü, Pippi Langstrumpf, Yakari und folgende (Bilder)bücher: Willi Wiberg, Petterson und Findus, Yola erfüllt sich einen Wunsch, Hühnchen Katrinchen, Rabe Socke, Olchis, Peter und der Wolf, Hui Buh das Schlossgespenst und noch viele andere Bilderbücher. Langsam kommt Interesse für Märchen. Außerdem guckt mein Sohn gern Wimmelbücher an.


    Feuerwehrmann Sam kennt er von Oma und findet es toll!


    edit: Räuber Hotzenplotz ist hier noch zu spannend, Kind ist fünfeinhalb.

    »Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet.«


    Christian Morgenstern

    Einmal editiert, zuletzt von Cosel ()

  • Zu den schon genannten würde mir noch einfallen "Eliot und Isabella" (Ingo Siegner - gleicher Autor wie Kokosnuss) und "Herr Bello" (Paul Maar - wie das Sams). Von beidem gibt es mehrere Teile.


    Wir lesen im Moment auch den kleinen Vampir.

  • Robbi Tobbi Und Das Fliewatüt Als Hörbuch, Das Ist So Toll!


    (Ich Kannte Es Vorher Nicht, Bin Nicht Nostalgisch...)


    Gruß Omega


    Großschreibung Macht Das Handy, SOrry....

  • Stimmt..Franz findet mein Sechsjähriger auch super!!!! :) :)



    Und von allen Kinder hier sehr geliebt ist das Buch "Der Findefuchs". Das ist unglaublich schön und ich muss da am Ende immer heulen #schäm

    Susanne mit Kasperle 08/04 , Seppel 01/07 und Gretel 10/10 :) und Überraschungsstar April/2014


    Pippi Langstrumpf:" Es ist unbedingt wichtig für kleine Kinder ein
    geordnetes Leben zu haben. Besonders, wenn sie es selbst ordnen dürfen." :D

  • Weiß nicht, ob das schon da war. Bei uns derzeit sehr beliebt:


    Die tollkühnen Abenteuer von Jan Ben Max


    Die Räuber von Kardemomme


    beides als CD.

  • Mein Großer liebt zum Anhören/Lesen (ich nenne hier nur die Sachen, die auch für uns Eltern erträglich bis super-unterhaltsam sind ;)  ):


    Franz-Geschichten
    Das magische Baumhaus
    Ritter Rost
    Pumuckl (den ganzen Tag rauf und runter... ^^ Das sind Kindheitserinnerungen pur!)
    Käpt'n Sharky
    Urmel
    Die Olchis
    Die Wawuschels
    Frieder
    Bullerbü
    Die Kinder aus der Krachmacherstraße

    mit Sohn groß (2007) und Sohn klein (2010)