Windeldermatitis

  • Seit ungefähr einer Woche hat mein Großer eine (ich vermute) Windeldermatitis. Es fing mit zwei offenen Stellen an der Pobacke an, inzwischen sind es mehrere aufgegangene Blasen, und täglich kommen ein, zwei neue dazu. Die offenen Blasen sind erst nass, dann trocknen sie und bekommen Kruste. Das Großmuld hat natürlich Schmerzen. :(
    Wir wickeln sehr häufig seitdem, leider will er ohne Windel gar nicht sein und da er seit einiger Zeit vehement das Baden verweigert, wird es mit einem Kamillenblütensitzbad auch schwer. :( Wir schmieren mit Multilind, die ist auch gegen Soor. Was können wir noch tun? In zwei Tagen haben wir ohnehin einen Termin beim Kinderarzt, ob das wohl reicht?


    Mensch, da muss das Kind fast 3 werden für seine erste Windeldermatitis ...

  • Jaa, ich find das Thema auch kacke ... aber muss mich leider grad damit auseinander setzen, also her mit Mitleid für meinen Großen und ein paar ultimativen Tipps, was bei euch geholfen hat! Hatte denn eines eurer Kinder das mal so schlimm, dass es Blasen geschlagen hat? Einen wunden Po im Anusbereich kennen wir hier auch - aber diese großen offenen Stellen auf den Pobacken, schon fast Oberschenkel, haben mich doch schockiert!

  • Ich kann dir leider nicht helfen - aber hier sind auch gerade zwei Stellen an den Pobacken offen und ich hoffe sehr, dass es nicht schlimmer wird! Gecremt wird hier mit der Weleda-Popocreme und zumindest wird es nicht schlimmer.

  • Oje, der arme Kerl. So schlimm war es bei uns zwar nie, aber was ich empfehlen kann ist folgendes:


    - nackig laufen lassen, falls möglich


    - Heilwolle (in die Windel stecken, die verschafft Luftaustausch und hilft bei der Heilung)-


    - Rosenhydrolat von Stadelmann


    - Beinwellsalbe von Stadelmann


    - wenn Du die drei oberen nicht schnell besorgen kannst, würde ich zu der Weleda Popocreme greifen


    Gute Besserung dem kleinen Mann

    und HIER und HIER treffen sich die Münchner Raben #top



    I`ve failed over and over and over again in my life....and that is why I succeed
    Michael Jordan

  • Autsch.
    Bei kleinen offenen Stellen hat die Mulitilind bei uns immer sehr sehr gut geholfen.
    So schlimm, dass es Blasen wirft, hatten wir es hier nie. Meine Kinder sind aber auch immer gerne nackig unterwegs.


    Wenn er so leidet würde ich sofort zum Kinderarzt.

    "Unser wahres Zuhause ist der gegenwärtige Augenblick. Wenn wir wirklich
    im gegenwärtigen Augenblick leben, verschwinden unsere Sorgen und Nöte
    und wir entdecken das Leben mit all seinen Wundern." Thich Nhat Hanh

  • Danke für die Tipps!
    Schmerzen hat er nur, wenn ich die schlimmste Stelle eincreme, ansonsten äußert er sich nicht. Sieht aber wirklich fies aus, ich überlege, mal ein Foto einzustellen (auch für den Fall, dass es doch was anderes ist, zum Vergleich) ...


    Bekommt man Heilwolle ganz normal in der Apotheke?


    Nackig will er nicht! Er hat aktuell ganz große Angst davor, sich die Beine anzupullern (woher das kommt, weiß ich nicht) - er wird panisch ohne Windel. Leider!


  • Der rote Punkt ist eine gerade beim Wickeln aufgegangene Blase. :(
    Blasen in der Größe des Punktes sind noch drei überm Penis und zwei am Oberschenkel.
    Eine große, schon verkrustete Blase auf der Pobacke.
    Und um den Anus herum ist es auch rot und picklig.

  • Also meine Kleine hatte das beim Rota-Durchfall...
    Bei uns hat ziemlich gut folgendes geklappt:
    Popo muss sauber und trocken sein (bei _DEM_ Durchfall war das eine Herausforderung, vor allem Ersteres *stöhn*), dann Lanolin anhydrat (das goldgelbe, das man auch auf wunde Brustwarzen tut-geht aber nur, wenn dein Kind nicht gegen Wollwachs/Wollwachsalkohole allergisch ist!) auf die wunden Stellen, darauf Großzügig Heilwolle, darüber eine Seideneinlage (ging auch mal gut ohne) und dann Windel drüber. Ich habe halt dann eine dünnere Baumwoll-HöWi genommen und eine Wolwikkel ÜH drüber, damit das Ganze nicht so hermetisch abgeschlossen ist. War aber bestimmt nur für mein Bauchgefühl, das geht sicher auch mit www.
    Achja...mnach dem Reinigen hab ich noch Teebaum-Rosenhydrolat von Stadelmann drauf gesprüht. Das hatte ich noch vom Wochenbett und das eliminiert ja auch den ein oder anderen Keim/Pilz und riecht gut ;-)
    Und dein Kind mag wirklich nicht ohne Windel sein? Männo...dabei ist Luft echt super. Aber so sindse, die Kids. *seufz*
    Heilwolle gibts in der Apotheke und manchmal auch in Reformläden/Öko-Läden

  • Sehe da Bild erst jetzt: Boah, das sieht schlimm aus. Bloß kein Zink drauf!
    Wenn er solche Angst vorm Beine Anpullern hat: Es gibt bei al*di Süd (vielleicht bei euch ja auch) ziemlich gute breite und vo.a. unparfümierte Inkontinenzeinlagen mit Gummbündchen, die könntest du ihm in einen Schlüpfer kleben. Dann pullert er sich nicht gegen die Beine und es kommt etwas Luft dran, wenn der Schlüppi bisserl füllig ist.

    Einmal editiert, zuletzt von Tante Dotte ()

  • Kein Zink?
    Dann hab ich es vielleicht nur noch schlimmer gemacht - ich schmiere seit drei Tagen mit Multilind. :(
    Anfangs sah es wirklich harmlos aus - zwei kleine, offene Stellen, eher wie aufgekratzt. Als ich sah, dass es Blasen sind, hab ich ehrlich geglaubt, es mit der Muultilind in den Griff zu bekommen. Heute gehts nicht mit der Kinderärztin, die ist randvoll! Morgen haben wir Termin ... ich versuch, ihn heute ins Kamillensitzbad zu bekommen, aber er ist zurzeit wirklich schwierig und bekommt die herrlichsten Ausraster ...

  • Unser Kleiner hatte das gleiche vor 2 Wochen. Kinderarzt hat einen Pilz diagnostiziert und Imazol (Inhaltsstoff: Clotrimazolum) verschrieben. Das hat geholfen. Wir habens ca. 5 Tage benutzt wie angegeben, nach dem 3. Tag war es deutlich besser. Zinksalbe, Teebaumöl, etc. hat nicht geholfen und v.a. das erstere war doof, weil es wehtut beim abwaschen.
    Tipp: Ich habe jeweils den Kleinen abgeduscht wenn er die Windeln gefüllt hat, weil ihm das weniger weh getan hat.

  • Nee, Zink rubbelt nur noch mehr auf der gereizten Haut.
    Hast du evtl. Tannolact da?
    Oder starken schwarzen Tee drauftupfen, am besten gleich den (höchstens noch lauwarmen) Teebeutel


    Edit: Kamille hat meiner Großen bei offenen Stellen gebrannt, das benutze ich nicht mehr und wenn er eh nicht sitzbaden mag, dann tupfen!

    Einmal editiert, zuletzt von Tante Dotte ()

  • Ich fürchte inzwischen auch, es hat sich ein Pilz reingesetzt.
    Tannolact kenne ich nicht, aber schwarzen Tee haben wir da. Ich koch gleich welchen auf.


    Ich fühl mich gerade wahnsinnig schlecht wegen der Zinksalbe. ;(

  • Kein schlechtes Gewissen haben, soche Sachen weiss man ja nicht vorher.
    Schwarztee ist schonmal eine gute Sache und mit allen Tricks mal bisserl Luft dran lassen, so wie er es zu lässt. Und morgen habt ihr ja eh den Termin beim KiA.
    Huch-wir ja auch, seh ich grad-U7 schon?? 8I

  • Kein schlechtes Gewissen haben, soche Sachen weiss man ja nicht vorher.
    Schwarztee ist schonmal eine gute Sache und mit allen Tricks mal bisserl Luft dran lassen, so wie er es zu lässt. Und morgen habt ihr ja eh den Termin beim KiA.
    Huch-wir ja auch, seh ich grad-U7 schon?? 8I


    Ja, die Zeit vergeht ...


    So, ich hab mit Schwarzteebeuteln getupft und eine Inkontinenzeinlage in Unterhose drin (leider noch ne Schlafihose drüber, ganz ohne was wollte er nicht und kurze Hosen trägt er nicht) und ein großes Stück Heilwolle. Die offene Stelle hat sich schon geschlossen.
    Ich mach das mit dem schwarzen Tee heut noch bei jedem Wickeln und hoffe, bis morgen wird es nicht noch schlimmer.

    Fiat lux!

    Einmal editiert, zuletzt von Nanie ()

  • Gute Besserung !
    Irgendwie erwischt das jeden irgendwann. Uns ja wie gesagt auch - trotz Topffit. Tja.
    Aber ich konnte ja schon bei der Großen üben, da wird man beim 2. Kind schon ein wenig gelassener #yoga
    Wirst sehen, wird dir genauso gehen ;-)
    Wie cool wird man da wohl erst bei noch mehr Kindern ? #gruebel

    Einmal editiert, zuletzt von Tante Dotte ()

  • *g* Ich wäre definitiv gelassener, wenn mein Prinz kooperativer wäre ... Aber Wickeln ist von jeher ein Reizthema hier .. und dazu seine aktuelle sensible Phase ...


    Ich dank dir jedenfalls. :)0

  • So. Laut Kinderärztin ist es bakteriell. Haben eine Tinktur zum Aufpinseln bekommen - Eosin. Hoffentlich hilfts. Mit Heilwolle und ohne Multilind sah es heut morgen aber auch schon was besser aus. Puh.