Nuva-Ring?

Registrierunganfragen bitte kontakt(@)rabeneltern.org senden. Die automatische Registrierung ist aufgrund vermehrten Anmeldungen von merkwürdigen UserInnen bis auf weiteres abgeschaltet.

Danke und guten Austausch im Rabendorf!

Rabeneltern.org-Team
  • Hallöchen zusammen,


    gibt es hier noch andere, die mit dem Nuvaring verhüten? Mit welchen Nebenwirkungen habt ihr zu kämpfen?
    Ich wollte ja eigentlich nieee wieder hormonell verhüten, nachdem ich wegen der Cerazette fast 3 Jahre keinerlei Lust auf meinen armen Mann hatte.
    Allerdings kämpf ich mittlerweile so mit fiesestem PMS, das ich grad keinen anderen Ausweg weiß.
    Eine andere für uns sinnvolle Verhütungsmethode hat sich leider auch noch nicht offenbart, NFP ist nicht meins, mit Kondomen funktioniert das irgendwie nicht richtig, Spirale möchte ich aus (für mich) moralischen Gründen nicht.
    Mein letzter Pille-Versuch war auch nicht das Wahre, mir war tagelang speiübel.
    Deshalb jetzt Nuvaring. Bis jetzt (teste erst seit Montag) ist alles in Ordnung. Mal schauen, ob´s so bleibt.


    Liebsten Dank schon mal für eure Erfahrungsberichte.

    Möge die Definitionsmacht mit euch sein!

    fig2.gifgi86.gif


    "Faschisten hören niemals auf Faschisten zu sein.

    Man diskutiert mit ihnen nicht, hat die Geschichte gezeigt."

    - Danger Dan





  • Ich habe 5 (oder 6) Jahre mit dem Ring verhütet. Habe ihn abgesetzt, weil meine Lust (vor allem im letzten Jahr) geschwunden ist und ich testen wollte ob es daran liegt. Ein paar Monate später haben wir allerdings das erste Kind (gewollt) gezeugt, also war mein Selbstversuch nix ;)


    Ansonsten habe ich ihn geliebt. Man muss nicht ständig dran denken, Handhabung (nach erster Gewöhnung) super einfach - "gemerkt" hat ihn auch nie jemand ;)
    Preislich fand ich ihn schon teuer, wars mir aber wert.


    Weiß nicht ob Dir das jetzt hilft...?!

  • ich war ein halbes jahr recht zufrieden. meine libido wurde nicht beeinflusst und einigermaßen bequem war das dingens auch. allerdings brauchte ich alle paar wochen mal ein paar döderleins, um die vaginalflora wieder anzuhübschen.
    nach dem halben jahr haben wir beschlossen, ein kind zu kriegen und daher nicht mehr verhütet.

    liebe grüße
    betty


    ja, ich weiß, dass das ganz schlechter stil ist, wenn man alles klein schreibt. na und? heul doch! :D
    das forum frisst mir grad zuviel zeit, deshalb bin ich eher sporadisch da.



    ich hab jetzt ein kleines gemuetliches notebook mit ner englischen tastatur. umlaute und sonderzeichen sind also luxus.

  • Hi, von mir dann mal ein negativer Bericht. Ich habe ihn nicht gut vertragen, hatte starkt Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, keinen Antrieb. Ich habe den Zusammenhang mit dem Ring erst garnicht bemerkt,da ich beruflich einiges um die Ohren hatte und dachte ich sei davon so geschafft. Irgendwann habe ich dann bemerkt, dass es mir in den ringfreien Tagen besser geht. Nach 4 Monaten habe ich ihn abgesetzt und es ging mir sofort besser.

  • Ich hatte den Ring auch mal und bin gar nicht damit zurechte gekommen, Libidoverlust und Stimmungsschwankungen.
    Ganz blöder Nebeneffekt, zu trockene Schleimhaut und mein Mann hat auch auf den Ring mit einem Ekzem reagiert.
    Für empfindliche Menschen ist der nichts.

    „Indianer sind entweder auf dem Kriegspfad oder rauchen die Friedenspfeife. Geschwister können beides.“
    Kurt Tucholsky

  • Mir ging es wie moscan und gaabi2. Nach ein paar Monaten hatte ich das Gefühl, plötzlich die Pillen-Nebenwirkungen ums Zehnfache verstärkt zu haben. Für mich war das der Einstieg in die NFP. :)

  • Ich habe ihn 3 Jahre genutzt und war 2 Jahre lang auch zufrieden. Dann hatte ich aber vermehrt sehr starke Kopfschmerzen, Stimmungsschwankung und sehr leicht Übelkeit. Das kam in Verbindung mit Stress, blieb aber bestehen als der Stress verschwand.

    Girl keep your head up,
    We've still got miles to go,
    Were lead by starlight through,
    The rain and the snow.

  • Ich hatte den nach Nr.1 mal ein Jahr lang oder so. Nebenwirkungen und Probleme gabs keine, aber nach dem Absetzen hats fast zwei Jahre gedauert, bis ich wieder nen ordentlichen Zyklus hatte.

  • Hallo!


    Also meine Erfahrung:


    Den Ring zwei Jahre verwendet. Das erste Jahr hatte ich wenig Probleme - ausgenommen trockene Schleimhaut, war aber nicht wirklich schlimm.
    Im zweiten Jahr, hatte ich schleichende Nebenwirkungen wie bei der Pille - Stimmungsschwankungen, "Brustziehen" (irgendwie wie am Anfang eine Schascha), Libidoverlust - mein armer Mann.


    Dann gegen Ende des zweiten Jahres, hatte ich plötzlich dieses "Brustziehen" verstärkt, und es hörte auch nicht auf. Hatte noch eine Blutung (nach monatlicher Entfernung des Ringes) und dann hatte ich nach ca. einer Woche das Gefühl schwanger zu sein - und so wars dann auch #kreischen Ergebniss beginnt heuer mit der Schule #pfeif


    Eklärung des Frauenarztes: Das ist unmöglich!


    Ist es nicht, und ich hab das Ding vorschriftsmäßig angewendet, sonst wär ich in den zwei Jahren schon schwanger geworden. Ich brauch ja nur hinschauen und bin schwanger #augen


    LG teekanne

    Wie leicht sich das sagt: sich selber zu finden
    Wie man erschrickt, wenn es wirklich geschieht!

  • Hier bei allen hormonellen Methoden auch Libidoverlust und Stimmungsschwankungen. Letztere hab ich zwar immer noch #gruebel , aber nicht sooo extrem wie unter hormoneller Verhütung. Ich hatte auch vermehrt Pilzinfektionen während der "Ringzeit" - auch wenn meine FÄ damals meinte, dass das sicher nicht in Zusammenhang steht. Fakt ist jedenfalls, dass ich die ohne Ring gar nicht mehr hab #augen
    Wir verhüten derzeit auch nur mit Kondomen. Gefällt uns beiden nicht so richtig. Werde ab nächsten Zyklus wieder mit NFP beginnen, aber in der fruchtbaren Zeit, ausgerechnet dann, wenn die Lust am Grössten ist, werdens wohl wieder Kondome sein... #flop

  • Hi, von mir dann mal ein negativer Bericht. Ich habe ihn nicht gut vertragen, hatte starkt Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, keinen Antrieb. Ich habe den Zusammenhang mit dem Ring erst garnicht bemerkt,da ich beruflich einiges um die Ohren hatte und dachte ich sei davon so geschafft. Irgendwann habe ich dann bemerkt, dass es mir in den ringfreien Tagen besser geht. Nach 4 Monaten habe ich ihn abgesetzt und es ging mir sofort besser.


    War bei mir auch so.
    Ich hatte echt überhaupt keine Lust auf Sex mehr, naja hat also schon zur Verhütung beigetragen, aber hatte ich mir anders vorgestellt...

  • Wie es zu der Zeit (es waren nur ca. 4 Monate) um meine Libido bestellt war, weiß ich gar nicht mehr. Aber als ich eines Morgens aufwachte - wir wollten an dem Tag einen Stadtbummel in Nürnberg machen - und einfach nur völlig grundlos rumheulte und es mir wirklich schlecht ging, wurde ich hellhörig. Im Monat vorher war es nämlich dasselbe - ungefähr 3 Tage nach Einsetzen des Rings.


    Ich hab's dann abgesetzt und hatte so eine depressive Verstimmung GsD nie wieder. Dankbar bin ich dennoch für diese Erfahrung, denn ich hab jetzt eine Ahnung davon, wie es ist, mit Depressionen zu kämpfen. So was will ich bitte nie wieder haben.


    Ich hab mir dann wieder ein Implanon einsetzen lassen.

    Es gibt Tage, an denen Du denkst, dass Du untergehst. Wie stark Du wirklich bist, erkennst Du erst, wenn Du sie überstanden hast...

  • Auch von mir ein negativer Bericht: ich würde den Ring nie wieder nehmen. Kann mich oben nur anschliessen: Stimmungsschwankungen, Libidoverlust und gemerkt hab ich es erst richtig, als ich ihn weggelassen habe. Irgendwie fühlte sich mein Körper die ganze Zeit so fremdbestimmt an :S .

    Liebe Grüße, Nina mit Prinzessin (09/2005) und Pirat (10/2007)

    Lächle und die Welt verändert sich #sonne

  • Praktisch fand ich ihn übrigens schon. Also, wenn diese Nebenwirkungen nicht gewesen wären, wäre das für mich die Optimallösung.

    Es gibt Tage, an denen Du denkst, dass Du untergehst. Wie stark Du wirklich bist, erkennst Du erst, wenn Du sie überstanden hast...

  • Hallo,


    ich habe überhaupt keine Probleme bis jetzt(3/4 Jahr ) mit dem Ring , finde ihn megapraktisch und habe 1-2 kg abgenommen, warum auch immer als ich anfangen habe ihn zu nehmen,war beim letzten mal vor 5 Jahren auch so.


    Mal schauen wie ich in 1- 2 Jahren drüber spreche...


    Liebe Grüßle


    Lisa

  • ich nutz ihn jetzt seit knapp 6 jahren und ich will nix anderes mehr. ich hab davon keine nebenwirkungen und auch keine ungewollten schwangerschaften.
    einmal dran denken - drei wochen ruhe. und man kann, wenn man will, auch mal prima seine tage damit verschieben - wie ich persönlich finde, viel leichter als mit der pille :)
    einziger nachteil von dem ding: der preis.
    also von mir ein klares: #super

    lg tami



    I am not weird. I'm special edition :D


  • Ich glaube,dass ist wieder so ein Ding was jeder selbst für sich und seinen Körper erfahren muss,um festzustellen ob es "passt" oder nicht.


    Nach 3 Monaten,wo ich so richtig mit Kopfweh zu tun hatte jede Woche (davor habe ich 9 Jahre nur mit Kondomen verhütet und so gut wie nie Kopfweh) kam es auch nur noch zweimal im Monat vor.


    Aber was mich eher verunsichert hatte war die verstärkte Blutung.Der erste Tag meiner Blutung war so sehr, ich habe die ganz dicken Tampons jede Stunde wechseln müssen.Das war echt nicht so schön.
    Und die nächsten 2 Tage waren nicht sehr viel weniger.


    Ich hatte nach 3 Monaten zwar weniger Kopfweh, aber plötzlich fühlte ich mich schwach, bekam andauernd eingerissene Mundwinkel, war übel gelaunt.
    Ein Eisenmangel hatte sich angebahnt.


    Als ich den dann behoben hatte wars wieder halbwegs gut.


    Jetzt nach 1,5 Jahren NuvaRing hat sich mein Körper irgendwie dran gewöhnt, alles halb so wild.
    Aber so richtig gefällt mir das auch nicht.


    Da wir demnächst nochmal ein Kind haben wollen und ich nur noch die Packung "aufbrauche", werde ich mir danach dann wohl eine andere Verhütungsmethode überlegen müssen/wollen. :)

    LG v.Peggy(41) #baden Ronny(41) #herzen Anthony(16) #sonne und Marilyn (4) #sonne und 5 "kleinen Krabbelkäfern"

    1,5-2,5 Jahre #blume
    Tagesmutter in Leipzig Süd #freu
    Verliebt seit 21 Jahren #love verheiratet seit bald 10 Jahren #banane

  • Mir gings so ähnlich wie teekanne... der Nuvaring hat uns ein tolles, absolut ungeplantes Kind beschert, das auch dieses Jahr schon in die Schule kommt.
    Von meiner Frauenärztin wurde er in den höchsten Tönen angepriesen, als soooo sicher, vor allem in meiner Situation mit kleinen Kindern und unregelmäßigem Tagesablauf. Der Fehler bei mir war wohl, dass ich einmal den Ring zwar am richtigen Tag, aber statt vormittags erst abends eingelegt hab. Kommentar der Frauenärztin: Naja, sie sind halt reproduktionsfreudig #hammer .
    Außer der Schwangerschaft hatte ich keine Nebenwirkungen, hab ihn allerdings nur drei Monate benutzt.


    lg Löwenzahn

  • Hi, von mir dann mal ein negativer Bericht. Ich habe ihn nicht gut vertragen, hatte starkt Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, keinen Antrieb. Ich habe den Zusammenhang mit dem Ring erst garnicht bemerkt,da ich beruflich einiges um die Ohren hatte und dachte ich sei davon so geschafft. Irgendwann habe ich dann bemerkt, dass es mir in den ringfreien Tagen besser geht. Nach 4 Monaten habe ich ihn abgesetzt und es ging mir sofort besser.

    Bei mir war es ähnlich, ich habe allerdings knapp zwei Jahre gebraucht um herauszufinden warum ich immer schlechtere Laune bekam und keine Lust mehr auf meinen LG... Nach einigen Wochen, des Probeabsetzens ging es mir wesentlich besser, so das ich mir geschworen habe : Nie wieder Hormone!!!
    Ich kann ihn als Verhütungsmittel nur empfehlen, denn wer keine Lust mehr auf Sex hat, hat keinen Sex und somit wird man halt auch nicht schwanger... was besseres gibbet doch nicht #super

  • Vielen Dank für eure vielen Erfahrungsberichte.
    Ich hab mich heute von dem Ring verabschiedet #stumm
    Seine Wirkung kann man ihm nicht absprechen, ich war nicht mal kurz davor, Lust auf meinen Mann zu haben und meine Laune ist um Welten schlechter als bei PMS (und das will echt was heißen) #sauer


    Also weiter geht die Suche nach einer passenden Empfängnisverhütung für mich...
    Dann lieber PMS mit allem was dazugehört ^^

    Möge die Definitionsmacht mit euch sein!

    fig2.gifgi86.gif


    "Faschisten hören niemals auf Faschisten zu sein.

    Man diskutiert mit ihnen nicht, hat die Geschichte gezeigt."

    - Danger Dan