Campingraben Austauschthread

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Hallo,


    War denn jemand schon mal in Schweden und kann da einen Campingplatz besonders empfehlen? Und im August muss man vermutlich reservieren, oder?

    was schwebt dir denn vor? Also wo in Schweden und Naturcamping oder eher etwas gehobeneres Campen, dafür aber größer?


    wir fahren regelmäßig nach Småland. Auf einen recht großen aber auf einer Schäre gelegenen Platz.

    Magst Du den Namen oder den Ort verraten?

    Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist, es wär nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt. (Die Ärzte)


    Liebe Grüße von Nadine mit dem Großen (04/07) und der ganz Großen (11/04)

  • Mata non grata : vimmerby bzw. die Astrid-Lindgren-World ist zauberhaft.


    Wir waren mal im August im Wald in Hätteboda, da war‘s recht voll, weil der halbe Prenzlauer Berg und viele, viele Norddeutsche dort waren. War traumhaft am See, ohne Mücken (dafür viele Wespen), aber vermutlich nicht die Infrastruktur, die ihr sucht. (Damals sagten die Betreiber, dass fast nur Deutsche zu ihnen kommen, weil es kein Strom, kein warmes Wasser, nur Plumpsklo gibt. Die Schweden würden Plätze mit Schwimmbad, Spielplatz und mehr vorziehen.)

  • Wir waren auch mal in Schweden auf einem Campingplatz in einer Stuga und ich würde das total gern mal wieder machen. Ich weiß aber nicht mehr, wie ich damals gebucht hatte und finde gerade nicht so richtig was.


    Hat jemand das schon mal gebucht und kann mir einen Tipp geben?

  • Klar, der hier: https://www.vastervikresort.se/



    Mata non grata : vimmerby bzw. die Astrid-Lindgren-World ist zauberhaft.

    Deshalb sind wir in Västervik (Vimmerby ist ca. 65 km entfernt) gelandet, ist bei uns immer Pflichtprogramm, letztes Jahr waren wir noch auf dem Katthulthof,Smaland ist halt Lindgrenland, man kann auch ihr Geburtshaus in Vimmerby besuchen...

  • Wir sind immer ohne Reservierung mit einem Wohnmobil unterwegs gewesen und eigentlich immer einen Platz bekommen:

    Lieblingsplatz Nr. 1 (allerdings ohne Waschmaschine ☝?... War damals etwas anstrengend, weil wir mit vollgekotztem Kindersitz dort ankamen....) :

    https://fishncamp.webnode.se/kontakta-oss/


    Der andere ist:

    http://www.norrfallsvikenscamping.com/


    Auf den ersten Blick gross. Aber es hat uns trotzdem gut gefallen und wir hatten eine tolle Zeit dort.

  • An alle Schwedenerfahrenen: mögt ihr vielleicht noch ein zwei Worte zu den Campingplätzen erzählen? Wir fahren ja sonst immer nur nach Italien, da wirken die Fotos schon ein bißchen anders und den Text verstehe ich leider nicht.


    Und bei Lindgren ists vermutlich recht voll oder? Da würde ich auch mehr wegen mir selbst hinfahren, die kinder mögen die Filme nicht #heul

  • Meine Kinder kannten nur wenige von den Geschichten vom Vorlesen, die Filme mochten sie auch nicht. Aber das ist so ein hübscher, liebevoll gestalteter Park, der ist eigentlich unwiderstehlich (unsere Kinder waren ca. 5, 7 und 9 und haben sich dort mit viel Spaß selbständig herumbewegt). Es werden dort ja auch Szenen nachgespielt, das ist halt leider auf Schwedisch ;) , aber wir waren an einem regnerischen Tag dort, da war‘s nicht sehr voll (aber der Parkplatz ist riesig, es gibt sicher Tag, an denen es voll ist.)

  • In dem Park war ich noch nie, habe dafür aber viele andere Lindgren Orte besucht.


    In vimmerby sind viele Drehorte von Michel und pipi, ein paar Dörfer weiter ist der Bauernhof von Michel, "bullerbü" heißt in Wirklichkeit anders, kann man sich aber auch anschauen.

    Ich fands total toll, war aber auch immer großer Lindgren Fan #cool

  • Die Seite über Västervik Camping gibt es auch auf deutsch. Ist ein ziemlich großer Platz, es gibt ein Schwimmbad falls das Wetter schlecht ist und wenn es gut Ist kann man über all da baden wo man ins Wasser kommt, ist halt ein Schärengarten, soll heißen kein Sandstrand, sondern Felsen außer an zwei Badestellen, die Schärenfähre legt direkt am Platz an und von Västervik aus geht es auch nach Gotland, aber nicht mehr 8m August, da ist in Schweden bereits Saisonende und es wird deutlich ruhiger. Es gibt eine SUP-Verleih und man kann Kajaks mieten, oder so merkwürdige GoKarts. Für Kinder gibt es mehrere Spielplätze ,ist echt super schön dort.


    In der Astrid Lindgrens Värld verläuft es sich selbst in der Hochsaison ganz gut und für meine Kinder war es das absolute Highlight einmal in der Villa Villekulla in Pippis Bett zu liegen, es ist wirklich toll gemacht, wir sind große Fans. Cool auch die Karamellkokerie in Mariannelund (wenn auch nicht so groß) wie gedacht...hach Ich freu mich schon, wir fahren auch diesen Sommer wieder nach Schweden.

  • Der Campingplatz in Segmon am Sävsjön hat keine schöne homepage. Aber wir mochten den Platz. Der Betreiber war sehr nett, der Platz liegt an einem See, hat einen kleinen Strand. Man kann ein bisschen wandern, Kanu fahren, angeln, abhängen.

    Vor zwei Jahren haben wir dort zufällig Sigmar Gabriel mit Familie getroffen ?, die dort mit nem Wohnmobil unterwegs waren. Unsere Kinder haben zusammen gespielt und wir haben unserem Sohn nicht gesteckt, dass die andere Familie nicht 0815 ist ?.


    Norrfällsviken hat einen großen Campingplatz. Wir mochten, dass es keine abgesteckten Parzellen gab?.

    Wir mussten dorthin, weil wir Wäsche waschen mussten. Und sind länger als geplant geblieben, weil es dort auch so schön war. Man konnte dort die Halbinsel umwandern, in der fast Süßwasser - Ostsee baden, im Dörfchen schlendern.

  • Meine Kinder kannten nur wenige von den Geschichten vom Vorlesen, die Filme mochten sie auch nicht. Aber das ist so ein hübscher, liebevoll gestalteter Park, der ist eigentlich unwiderstehlich (unsere Kinder waren ca. 5, 7 und 9 und haben sich dort mit viel Spaß selbständig herumbewegt). Es werden dort ja auch Szenen nachgespielt, das ist halt leider auf Schwedisch ;) , aber wir waren an einem regnerischen Tag dort, da war‘s nicht sehr voll (aber der Parkplatz ist riesig, es gibt sicher Tag, an denen es voll ist.)

    Der Park war toll. Der Eintritt nicht ganz ohne (4 Personen 140 Euro) aber es hat allen gut gefallen. Die Theaterstücke waren auch toll, obwohl auf Schwedisch. Sie sind zeitversetzt, so das man, wenn man mag von einem zum anderen weitergehen kann. Wenn nichts aufgeführt wird dürfen die Kulissen bespielt werden von den Besuchern. In der Villa Kunterbunt klebt übrigens noch immer der Pfannkuchen unter der Decke.

    -------------------------------------------------------
    Liebe Grüße von Michaela


    Jungsklamotten, selbstgenähtes, Bücher, Spielzeug und noch mehr im
    ♥ Rabenflohmarkt ♥

  • An alle Schwedenerfahrenen: mögt ihr vielleicht noch ein zwei Worte zu den Campingplätzen erzählen? Wir fahren ja sonst immer nur nach Italien, da wirken die Fotos schon ein bißchen anders und den Text verstehe ich leider nicht.


    Und bei Lindgren ists vermutlich recht voll oder? Da würde ich auch mehr wegen mir selbst hinfahren, die kinder mögen die Filme nicht #heul

    Ich liebe diesen Platz(kann aber auch an meinen schönen Erinnerungen liegen):

    http://rigelejestrand.se/bilder-pictures/

    Es hat allerdings 2011 Juli fast zwei Wochen geregnet als wir dort waren #angst. Es gibt ein Kiosk, einen kleinen Spielplatz und Minigolf. Sonst keine Animataion o.ä., was mir persönlich wichtig ist. Mücken gab es keine. Wir waren vor 2 Jahren nochmal dort zu Besuch am Meer und der Strand ist schon echt schön da(für schwedische Verhältnisse). Es ist halt ein richtig feiner heller Sandstrand.

    Er ist direkt am Meer. Du schriebst, dass "Wald nicht so eurer Ding" sei. Dann würde ich aber das Ziel nochmal überdenken ;)

    ">F3iGp1.png">ywkFp1.png


    "Freiheit ist nichts, das man besitzt, sondern etwas, das man tut." Carolin Emcke


    save me

  • Er ist direkt am Meer. Du schriebst, dass "Wald nicht so eurer Ding" sei. Dann würde ich aber das Ziel nochmal überdenken ;)

    Ja da sind wir gerade auch dabei. Ich wollte schon immer mal nach Schweden und wer weiß, wie lange wir den Bus noch haben. Wir haben aber auch schon einen schrecklichen Nachsaison Urlaub im Norden Deutschlands gemacht. Da war es meinen Italienern zu kalt, Wasser auch zu kalt und zu wenig andere Kinder...