Campingraben Austauschthread

  • Ja, ich denke schon... 10 Uhr fahren die Leute so weg, das könnte dann passen. Es gibt glaub ich auch noch nen weiteren Campingplatz in der Nähe und du bist auch schnell wieder an der Küste (Solenzara?) da gibts auch einige Campingplätze.

    Eine Empfehlung näher an Bastia wäre noch Calamar.. der ist allerdings direkt am Meer und die Sanitäranlagen sind schon etwas älter (aber sauber)

    Aufgrund meiner Einstellung zum Leben sehe ich keinen Grund, mich meines Alters entsprechend zu verhalten!

  • Braucht man auf Korsika eine Camping Key? Braucht man diese Karte überhaupt außerhalb von Dänemark & Schweden?

  • Hallo,


    Was ist ein Camping Key?


    Unser letzter Schwedenurlaub ist leider schon 3 oder 4 Jahre her, damals brauchte man so etwas jedenfalls nicht, auch sonst ist mir das kein Begriff.

  • Braucht man auf Korsika eine Camping Key?

    Ich habe keine Ahnung was das ist, insofern würde ich sagen nein :-)


    Edit: Ich hab mal nachgelesen, dass die Karte vom ADAC vertrieben wird.. ich schätze es wird eher weniger Plätze in Korsika geben, die da Rabatt anbieten, die meisten Plätze sind eher klein und nicht so "organisiert"

    Aufgrund meiner Einstellung zum Leben sehe ich keinen Grund, mich meines Alters entsprechend zu verhalten!

    Einmal editiert, zuletzt von Tisi ()

  • Das ist so eine blöde Karte mit der man sich bei einigen Campingplätzen Einchecken muss. Und dann geht es auch nur mit der.

    Zumindest in Dänemark und Südschweden gibt es mehr von den daran angeschlossenen als von den freien.

    Leider.

    Auch der Vildmarkscamping fordert sie.


    Ich kenne das aber von D oder anderen Ländern nicht. Daher meine Frage, ob man diese woanders benötigt.

  • Hallo,


    Seit wann ist das denn so? Davon habe ich wie gesagt bisher noch nie gehört und wir fahren eigentlich jedes Jahr zelten. Aber wie gesagt, unser letzter Schwedenurlaub ist schon eine Weile her.

    In Frankreich und Schottland hatten wir so etwas definitiv nicht und konnten trotzdem überall hin, wo wir wollten.


    Ich frage mich, wozu das gut sein soll - damit vertreibt man doch potentielle Gäste, wenn sie sich ohne irgend eine Spezialkarte nicht anmelden können?

    Ich meine als eine Art Bonussystem wäre es ja noch verständlich, dann könnte man sich entscheiden, ob man mitspielt oder nicht.


    Im Internet finde ich unter dem Namen auch nur, daß es eine Rabattkarte vom ADAC wäre. Aber wir sind gar nicht da drin... heißt das, wir könnten in Schweden auf denn meisten Zeltplätzen nicht mehr unterkommen`? Wichtig wäre das ja für die zukünftige Urlaubsplanung, wenn es tatsächlich so wäre, aber vorstellen kann ich mir das nicht wirklich, daß man sich als Zeltplatz bzw. Zeltplatz-Kette von Gästen eines einzigen Automobilclub abhängig macht. #weissnicht


    So, grad ein bissel herumgelesen - eine bestimmte Kette verlangt die Karte wohl tatsächlich, man kann sie auch vor Ort kaufen, Kosten allerdings 150 bzw. 160 Kronen. Aber es gibt eine Menge Zeltplätze, auf denen man sie nicht braucht.

    Wir würden in dem Falle dann vermutlich weiterfahren.

  • Die Camping-Key-Karte hat uns schon so manchen Rabatt ermöglicht. Laut der Karte unter https://www.campingkeyeurope.com ist sie auf 11 Plätzen in Korsika gültig. Aber vermutlich brauch man sie nicht zwangsläufig für diese Plätze. Man kann die Karte übrigens auch als App mitnehmen.

    Yeza


    ... Ein Strom der sich alles einverleibt,

    taumeln, stürzen, in der Leere schweben...

  • Aber Rabatte gibt's doch echt fast nur bei Low Season.

    Gut möglich. Ich weiß auch grad gar nicht mehr, warum und weshalb wir eine hatten...

    Yeza


    ... Ein Strom der sich alles einverleibt,

    taumeln, stürzen, in der Leere schweben...

  • Echt, welche Fähre denn? Mondbirne


    Ich muss gestehen ich höre Etage zum ersten Mal das man damit Rabatt bekommt. Ich wusste auch nicht da die etwas mit dem ADAC zu tun hat....


    Uns wurde damals gesagt, wenn ihr nach Schweden reist braucht ihr die. Wir haben se uns gekauft, ja kostet auch nur 16€ ist nicht die Welt.

    Und wir brauchten sie tatsächlich auf vielen CP in Schweden, unter anderem auf unserem Lieblingsplatz....

    Und nun fragte ich mich eben, ob das auch in andern Ländern so ist.

    Im Baltikum kannte die niemand. ?

  • Ah okay gerade gefunden... Hmm hätte ich jetzt bei unserem Angebots Fährticket auch nOch Rabatt haben können?odet nur auf Standard Preise? Ist ja ärgerlich, schon wusste ich noch gar nichts. Wieder was gelernt.

  • Hey :)


    unser Zelt steht! (im Garten) und wir sind sicher, wir Zelt-radln dieses Jahr.


    Uns fehlt noch dies und das. Bspw. Geschirr. Ich wollte euch mal um "Rat" fragen. Was haltet ihr von sowas? https://www.campz.de/sea-to-su…ific-bluegrey-747361.html - oder doch lieber klassisch den "tieferen" Edelstahlteller?


    PLus Edelstahlbecher? *hach* Das eine ist eher besser für meinen ökologischen Gedanken^^



    Außerdem haben wir einen kleineren Topf und eine Pfanne, dazu wollte ich diesen: https://www.bergfreunde.de/primus-primetech-topf/ Topf mit Schüssel nehmen. Reicht das? 4 Personen.. einfachste Gerichte^^


    Bei Lampen bestell ich einfach mal 3 günstige und schau mir die an. Taschenlampen gibts ja im Laden um die Ecke ;). Ich finde das echt schwierig, am Anfang nicht zuviel zu "wollen" und doch das wichtigste zu vergessen.

  • Wir haben fürs Camping ein klassisches Melamingeschirr. 4 Tassen, 4 Teller, 4 Müslischalen (kann man dann auch Suppe draus essen) und 4 kleine Teller.

    Und uralte Melaminbrettchen fürs Frühstück. Besteck hatte ich mal so ein 6er Set im Aldi gekauft, das Partybesteck, wenn wir mal Besuch bekommen und es nicht ausreicht. Das ist jetzt auch bei den Campingsachen. Eine etwas größere Schüssel für Salat fänd ich noch sinnvoll. Aber die kannst du ja aus deinem Hausbestand nehmen. Und ein paar Tuppersachen in praktischen größen. Von Tupper gibt es sowas in faltbar.

    Wasserkessel ? (haben wir auch in faltbar) für Kaffe und für heißes Wasser zum Abwaschen, wenn nix auf dem Platz ist oder ihr wild zeltet. Kaffeefilter ? Thermoskanne ?

    (ohne Kaffee bin ich nur ein halber Mensch.

    -------------------------------------------------------
    Liebe Grüße von Michaela


    Jungsklamotten, selbstgenähtes, Bücher, Spielzeug und noch mehr im
    ♥ Rabenflohmarkt ♥

  • Danke mi-ka-do :) Melamin hatte jemand in einem anderen Thread geschrieben, geht wohl nicht bei heißen Essen über 70 Grad. *grübel* aber wie oft ist es noch so heißt? *mhm*


    Den Rest notier ich mir :) (ohne Kaffee kann mein Mann nicht)

  • Ich habe lange gezögert, die Edelstahlteller zu kaufen, weil die deutlich teurer sind als Melamin. Aber neben der gesundheitlichen Komponente: die halten auch ewig (wenn einen Beulen nicht stören). Wir hatten sie vor einiger Zeit bei Sport-Scheck günstig gefunden, und finden sie nach einem Probelauf wirklich gut. Einziger Nachteil: die saugen sich beim Spülen regelrecht aneinander fest. Furchtbar, weil man sie mit aufgeweichten Spülnägeln kaum noch auseinander bekommt. Nun legen wir immer je ein Besteckteil zwischen die Teller, wenn sie ins Spülwasser kommen. Naja.


    Edelstahlbecher: das gleiche Problem, und bei Kivanta sehr teuer. Wir haben die Expressi-Kaffebecher von Aldi, die sind genau so haltbar und doppelwandig, man verbrennt sich nicht die Finger. Zum Zeltradeln aber veilleicht zu schwer, und nicht stapelbar.

    Wer loslässt, hat die Hände frei


  • Liebe Camping Raben, wie sieht's aus, plant ihr schon für den Sommer.

    Ich mag nicht mehr nach Holland fahren, waren jetzt 4x in Folge da, war auch schön aber jetzt muss was neues her.


    Gerne nach Frankreich, gerne auch diesmal ein wenig klotzen und irgendeins von diesen teuren fertig Zelten/ Hütten mieten. Auf jeden Fall muss das Meer unmittelbar zu erklimmen sein. Und das ganze mit Bahn und Bus erreichbar.


    Wer hat eine Idee? Bei der Recherche bin ich auf pyla sur mer, panorama camping gestossen. Kenn den wer? Ist der gut?

    Ach ja, ein Pool sowie WLAN sollte auch unbedingt vorhanden sein.

  • An dem Pyla hängen wir auch gerade, lustig. Ich habe Angst dass die Ecke zu unserer Reisezeit (Ende Juli/Anfang August) zu voll sein könnte.

    es grüßt rosarot mit himmelblau (* april 09) und kunterbunt (*märz 11)

  • Ich war vor 30 Jahren mal dort, als es noch kein Yelloh Village war. Ich fand ihn sehr schön angelegt, nicht so Quadratisch/praktisch/gut und für Zelter gab es tolle Plätze zwischen Meer und Düne am Hang. Und ich denke mit Yelloh Village macht man in Sachen bisschen luxuriöseres Camping nichts verkehrt.

    Ich war damals mit Interrail unterwegs und hab dunkel in Erinnerung, dass es mit dem Bus ein ziemliches gegurke da raus war, aber vielleicht hat sich das ja gebessert.

    Mir hat vor Jahren der hier gut gefallen: http://www.palaisdelamer.com/ , Nähe Perpignan. Der ist auch schön angelegt, mit viel Grün, netter kleiner Pool und direkt am Meer. Aber keine Ahnung wie der mit Öffis erreichbar ist.

    Aufgrund meiner Einstellung zum Leben sehe ich keinen Grund, mich meines Alters entsprechend zu verhalten!