Kinderwunsch mit Hindernissen

  • gute zyklen sind bei mir welche, die mit einer deutlichen Menstruation enden. ich hatte oft jahrelang nichts, ausser 4-5 mal im Jahr und das eher nur schmierblutung. das metformin soll bei pco oft gute Auswirkungen auf die Eierstöcke und den zyklus haben. mönchspfeffer hat mir damals nur ne dauer schmierblutung beschert


    ich habe letztes Jahr ernährungsumstellung auf low carb gemacht. da hab ich schon eine deutliche Auswirkung auf meinen Körper und Zyklus bemerkt. jetzt hab ich sowas wie nen zyklus. zwar lange, so zwischen 38 und 54Tagen ,aber messbarer eisprung und eben Menstruation

  • gute zyklen sind bei mir welche, die mit einer deutlichen Menstruation enden. ich hatte oft jahrelang nichts, ausser 4-5 mal im Jahr und das eher nur schmierblutung. das metformin soll bei pco oft gute Auswirkungen auf die Eierstöcke und den zyklus haben. mönchspfeffer hat mir damals nur ne dauer schmierblutung beschert


    ich habe letztes Jahr ernährungsumstellung auf low carb gemacht. da hab ich schon eine deutliche Auswirkung auf meinen Körper und Zyklus bemerkt. jetzt hab ich sowas wie nen zyklus. zwar lange, so zwischen 38 und 54Tagen ,aber messbarer eisprung und eben Menstruation

    Mir hat es 2 Kinder beschert. Habe auch pco und vorher nur alle paar Monate meine Periode. Mein längster Zyklus dauerte über 2 1/2 Jahre. Drücke dir die Daumen.

    Cheers & Oi! Jazzyi

    02/2013 Bergtroll, +04/2016 Sternchen, 03/2017 Höhlentroll

    Wenn euer Leben ein dunkles, stinkendes, dreckiges Loch ist, dann RAUS DA! Schlagt die Wand ein, sucht die Tür oder macht ein Fenster auf, aber tut WAS!!!

  • Dottelmonster, Du bist bestimmt ein Genie in Sachen Geduld. Ich dreh ja schon ab wenn ich 1-2 normallange Zyklen warten muss...Obwohl, es wird besser.


    Daumen sind gedrückt.


    Unser Zyklus war wie erwartend nicht so dolle, aber jetzt wissen wir wenigstens, dass bei diesen Hormonwerten auch bei (für mich) guter Antralfollikelzahl eine Stimulation wenig Sinn macht. Da kann ich auch die Pausenzyklen besser aushalten.


    Und wir sind jetzt ganz stark am hoffen, dass sich das jetzt alles ganz schnell bessert und wir in ein paar Tagen bei der nächsten Blutung (nach Punktion ohne Medikamentengabe ist ja die zweite Zyklushälfte extrem verkürzt) wieder loslegen können. So war es zumindest nach dem letzten schlechten Zyklus.

  • genau solche Sachen möchtenicht hören 😊👍

    Ich hoffe du hast dich vertippt :D


    Mönchpfeffer hat bei mir nur alles verschlimmert. Soll man bei pco auch nicht nehmen.

    Hohe DosisMetfor Metformin, gesund abnehmen und viel Sport haben mir meinen Zyklus verbessert. Ist jetzt bei 38 Tagen und ich hatte vor allem wieder Eisprünge

    Cheers & Oi! Jazzyi

    02/2013 Bergtroll, +04/2016 Sternchen, 03/2017 Höhlentroll

    Wenn euer Leben ein dunkles, stinkendes, dreckiges Loch ist, dann RAUS DA! Schlagt die Wand ein, sucht die Tür oder macht ein Fenster auf, aber tut WAS!!!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Jazzyi ()

  • Kaylee, ich drücke dir die Daumen, dass ihr bald wieder loslegen könnt! Wie ist denn nun das weitere Vorgehen?


    Unser KiWuZentrum kooperiert mit einer Praxis für traditionelle chinesische Medizin, da habe ich gerade mal angerufen. Sobald ich weiß, wann Punktion ist, kann ich mich dort zur Terminvereinbarung melden, und dann werde ich 4 Mal in dem Zyklus unterstütztend genadelt.


    Habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht?

  • 😊tablet Ist grausam.


    natürlich ist das "nicht" an der stelle falsch. sport und low carb War schon gut. abnehmen sollte Ich eigentlich nicht. es wurde lange auch nicht untersucht, da Ich ja kein Übergewicht habe.


    ich hab mich nun auch an das metformin gewöhnt. kein durchfall mehr und nur noch selten Übelkeit. welch Wohltat.


    Kaylee , ich drück fest die Daumen. Geduldig war ich bisher auch nur, da ich noch jung war und alles recht entspannt, aber das ticken der uhr wird sehr laut. ich bin 37, mein Sohn 14. ich werde zwei Einzelkinder haben. ich überlege mir dann schonmal kontersprüche.

  • Danke für Eure Daumen :)


    Akinra, gibt's bei Euch inzwischen eigentlich was neues? Schon die Hormonwerte am Anfang des Zyklus gemessen, Schleimhaut sieht hoffentlich auch soweit gut aus?


    Dottelmonster, das ist ja super, dass sich das mit Metformin jetzt eingependelt hat. Übelkeit ist echt fiess und braucht kein Mensch. Drücke Dir die Daumen für möglichst kurze Zyklen und gute Follikelzahlen. Hauptsache es klappt :) ob das jetzt "Einzelkinder" sind oder nicht, ist doch auch eine durchaus tolle Kombination. Bin für meine 20 Jahre ältere Halbschwester (mit der ich noch nichtmal aufgewachsen bin) sehr dankbar, die steht mir viel näher als mein 2 Jahre älterer Bruder.


    Wir müssen jetzt einfach auf einen guten Zyklus warten, d.h. immer am Anfang des Zyklus Hormonwerte und Follis checken. Bei mir tickt halt die Uhr auch schon recht laut (und relativ früh), d.h. das mit dem locker sein klappt manchmal besser manchmal schlechter (bin nochmal 2 Jahre älter als Dottelmonster).

  • Akinra , Dottelmonster wie läuft's bei Euch?


    Akinra, was hat denn die Besprechung bei Euch gebracht?


    Dottelmonster, wie geht's bei Euch eigentlich weiter?


    Nachdem bei uns jetzt ein paar nicht so gute Zyklen waren und auch dieser nicht so dolle ausschaut, versuchen wir es mal mit einem neuen Medikament. Vielleicht bringt das ja was.

  • Danke für's Hervorkramen! Ich hatte neulich auch schon daran gedacht, hier mal wieder zu schreiben, bin dann aber irgendwie darüber hinweg gekommen #blink


    Oh, da drücke ich euch fest die Daumen, Kaylee , dass der Medikamentenwechsel für bessere Ergebnisse sorgt!!!!!


    Ende August waren wir nochmals zum Gespräch beim Prof, meine Werte sind alle tippitoppi, Schleimhaut sah gut aus etc pp. Wir bekamen sämtliche Informationen/Verträge etc zum Durchlesen und dann später Unterschreiben mit, und ich bekam zudem auch noch meinen Behandlungsplan #applaus#applaus

    Am darauffolgenden Tag war ich dann noch spontan in der Klinik zur Mini-Hysteroskopie inkl. Scratching (letztmöglicher Tag in dem Zyklus), das wird im Vorzyklus der Behandlung empfohlen. Außerdem gab es noch die Rezepte für mich und so ließ ich eine vierstellige Summe in der Apotheke #rolleyes Tja, und nun sitze ich hier wie auf heißen Kohlen und warte, dass ich eeeeendlich meine Tage bekomme :stupid: , damit ich mich ab Tag 2 spritzen kann :D

  • Ich drücke euch gaaaaaanz fest die Daumen!

    Ich erinnere mich so gut an die Aufregumg, das lange Warten, die Spannung, die grünen Punkte ;):D

    Ich hibbel mit euch einem positiven Ergebnis entgegen #super

    LG Tevi mit #male 03/2010, #male 06/2012 und zwei weiteren kleinen Wundern #female & #male 09/2014

  • Liebe Teviona , vielen Dank für die Daumen und Deine lieben Worte.


    Liebe Akinra , ja, das mit dem Warten auf die Tage ist in so einem Fall echt irgendwie schwierig #pfeif Bei mir hat sich das etwas abgeschwächt, aber da isses schon auch noch. Hast Du eine ungefähre Idee, wann es so weit ist? Und ist ja toll, dass bei Dir alle Werte super sind! Das sind doch mal gute Startvoraussetzungen :)


    Ich bin irgendwie im Moment relativ entspannt. Das neue Medikament was wir haben ist eine Depotspritze - das heisst gestern gespritzt und dann voraussichtlich erst wieder am Sonntag (ich glaub ich hab für eine einzige Dosis eines Medikaments noch nie so viel ausgegeben...). Das ist schon auch mal ganz angenehm muss ich sagen :) Vor allem musste ich das alte Medikament immer erst anmischen (ist auch nicht wirklich schlimm, aber man kann's halt nicht einfach mal so zwischen Tür und Angel machen).

  • Kaylee , heute oder morgen geht es los :) Ach, ist das alles aufregend... Wobei ich mir auch sehr gut vorstellen kann, dass diese naive Anfangsaufregung und der fast unerschütterliche Glaube, dass es natürlich direkt beim 1. Versuch klappt (#rolleyes), von Mal zu Mal schwächer werden. Also, ich weiß natürlich um die prozentualen Chancen, und gehe da nicht völlig naiv ran, bin aber erstmal realistisch-optimistisch. Jawollja.


    Von der Depotspritze habe ich auch schon gehört. Merkst du Nebenwirkungen? Das Anmischen des vorherigen Medikaments stelle ich mir nervig vor, ich hätte vermutlich ständig Angst, dass ich etwas falsch mache und damit direkt mal x€ in den Sand setze... Da bin ich ganz dankbar, dass ich mein Östrogen im Pen spritzen kann und dafür fertige Kanülen habe.

  • Akinra oh, wie spannend :) Da drück ich die Daumen!


    Die Aufregung legt sich schon irgendwann, aber ganz weg geht sie nicht. Und bei Dir hört es sich schon so an, als ob dieser Realo-Optimismus auch wirklich gut angebracht ist und Du das schon super machst. Ich hatte ganz Schizophren auch diese naive Anfangsaufregung und gleichzeitig einen für mich typischen Pessimismus - schon irgendwie seltsam.


    Nebenwirkungen merk ich schon ein bisschen, aber jetzt auch nicht so krass. Bei der Depotspritze kann ich es grad gar nicht so recht abschätzen, weil ich die momentane Herbstmüdigkeit viel gemeiner finde :P Und die Mens-Nebenwirkungen find ich auch sehr schwer von Allem zu trennen ;)


    Das Anmischen selber fand ich nicht so schlimm, viel falsch machen kann man ja nicht und man hat ja auch Ersatzkanülen (was ich sehr beruhigend fand).

  • bei mir nix neues, außer wieder monsterzyklus. bin heute Tag 47 und noch nicht mal in hochlage . ich hätte auch utrogest da wegen der schmierblutung NACH eisprung, aber ohne eisprung nehme ich das nicht.


    metformin hat nun keine Nebenwirkungen mehr bei mir. nehme es jetzt 6 Wochen. meine ernährungsumstellung und sport hatten damals schnellere auswirkungen, aber da höre ich jetzt meine Ungeduld raus.


    aber momentan sind andere Themen wichtiger. viele befreundete Paare trennen sich. da sind wir mit Renovierungen und trostgesprächen beschäftigt. und ich trainiere für hindernisläufe, da hätte ich nächstes Jahr zwei drei, die ich mitlaufen will. ich bin recht entspannt momentan. wenn nicht sein soll, dann eben nicht. dann erspare ich mir die Panik und alles.

  • Alternativpläne sind immer gut, Dottelmonster  :) Ich vermisse das Laufen momentan auch sehr, hatte mich gerade so sehr daran gewöhnt ;)


    Bei mir wurden Freitag 5 EZ entnommen, nachdem ich 2 Tage länger spritzen musste. Nachdem es beim ersten Kontroll-US nicht so gut aussah, bin ich mit dem Ergebnis zufrieden. 3 davon waren reif und 2 ließen sich befruchten. Nun steht morgen Mittag der Transfer von hoffentlich beiden gut entwickelten an.


    Wie sieht es bei dir aus, Kaylee ?

  • Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass sich deine beiden ganz fest bei dir einkuscheln!!!

    #super

    LG Tevi mit #male 03/2010, #male 06/2012 und zwei weiteren kleinen Wundern #female & #male 09/2014

  • Danke Teviona ! Ich hoffe so sehr, dass es auch immer noch 2 sind. Beruhige mich aber selbst mit dem Gedanken, dass sich die Klinik schon gemeldet hätte, wenn heute gar nichts transferiert werden könnte ;)

  • Akinra Ich drücke Euch für den Transfer heute alle Daumen! Ist alles gut gegangen?


    Mein letzter Zyklus war so la la - 3 Eizellen sind es geworden, die liegen jetzt auch erstmal auf Eis. Mal sehen wie und wann es weiter geht, das müssen wir mit dem Doc mal besprechen. Irgendwie ist in letzter Zeit etwas zäh.


    Und zeitgleich mit der Punktion hab ich mir dann auch noch einen grippalen Infekt eingefangen - der war dann auch entsprechend hartnäckig und hat sich ganz schön festgebissen. Aber jetzt gehts langsam wieder - und prompt kommen jetzt meine Tage...ein Timing ist das diesmal...#haare


    Aber das ist nicht so wichtig, wichtig ist jetzt Daumendrücken für Akinra  :)