147 seiten - was sind fensterschweine?

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Na, das ist ja mal was.
    Bei den Fensterschweinen hab ich ab und an mitgelesen, aber schlau bin ich nicht draus geworden. Fragen wollt ich nicht :S .


    Und da zwar meine Fenster sooo... dreckig sind, ich aber überhaupt nicht auf diesen Freundekrempel steh, klink ich mich hier mal ein ...


    #super

  • Also, ich lehne fensterschweinische Freundschaftsanfragen nicht ab, ich blende sie einfach aus.


    Ich hab mich eingetragen, freiwillig ALLE Fenster in unserem Gemeinschaftsraum zu putzen. Warum TU ich SOWAS? Und putze nicht mal bei mir?

    Fiawin mit d9be21343ykoa.gif

    age.png



    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!


    Schokolade löst keine Probleme. Aber das tut ein Apfel ja auch nicht.


  • Also, ich lehne fensterschweinische Freundschaftsanfragen nicht ab, ich blende sie einfach aus.


    Ich hab mich eingetragen, freiwillig ALLE Fenster in unserem Gemeinschaftsraum zu putzen. Warum TU ich SOWAS? Und putze nicht mal bei mir?


    Oh, na herzlichen Glückwunsch & viel Schaffenskraft.


    Unsere Fenster sind (nun war ich ja irgendwie gezwungen näher hinzusehen) so saudreckig, dass es selbst in meinen putzunwilligen Fingern juckt.
    Na, vielleicht am Wochenende, wenn mein Mann mit der Meute im Kino ist ... #pfeif


    Und Anfragen ausblenden - so hielt ich es bisher auch. Nur komm` ich mir da so unfreundlich vor :S .

  • also nein, anfragen ablehnen - das kommt mir dann so vor, als würde ich eine dargebotene hand ablehnen. allerdings ignoriere ich bei facebook alle anfragen, das sind leute, die kenn ich nicht. das interessiert mich dann auch nicht, wenn deren farm zwei neue schweine hat oder ob da ein furz schief sitzt...


    ach, fenster... fenster sind so banal. ausserdem können wir dem 147-seiten-thread - welcher jetzt schon bei 170 ist, oder? - nicht das thema klauen. (respekt übrigens, mädels! :D )



    aber in anlehnung dessen könnte man ja erzählen, was man noch ganz ungern tut.


    ich kann es nicht leiden, das besteck aus dem geschirrspüler in die laden zu räumen. wenn mir der tag total vermiest werden soll, kleben da noch reste dran und ich kann nachwaschen.


    der große unterschied zum fensterputzen: hier kann man das meideverhalten nicht anwenden...



    DAS ist doch diskussion auf höchstem niveau, oder? ;)

    Mit vielen lieben Grüßen von Alexy und dem Rest von hier! 8)




    "Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt."
    Erich Fried

  • Ja, genau Alexy... auf sowas habe ich gewartet. Und dass ich mich hier (während ich eigentlich arbeiten müsste) einbringe #pfeif


    Also, ich hasse es ja, die kleinen Kartoffeln zu schälen. Ich such` mir immer die Großen raus und mein Mann kümmert sich um die Minidinger - sehr netter Zug von ihm.
    Der Spruch zu den dicksten Kartoffeln der dümmsten Bauern passt ja eigentlich nur zu Anbau & Ernte und mein Mann meint, er würde großzügig drüberweg sehen und diesen Spruch nicht zur Anwendung bringen #gruebel .

  • ich kann es nicht leiden, das besteck aus dem geschirrspüler in die laden zu räumen. wenn mir der tag total vermiest werden soll, kleben da noch reste dran und ich kann nachwaschen.



    Ich tu die einfach nochmal rein! *ökoschwein* *g*


    Ich hasse Staubsaugen. Werde davon wahnsinnig aggressiv. #sauer


    Zum Glück macht das unsere Reinigungsfachkraft (die die auch die Fenster putzt). *g*


    LG, Katinki


    mit J. (3/2008) und G. (1/2011)



    2.321 Beiträge!

  • unsere reinigungsfachkraft ist sehr sensibel. man darf ihr keine aufgaben stellen, das mag sie gar nicht.


    saugen und wischen tut sie aber von selbst. *ggg*


    aktuell kämpfe ich gerade mit mir, ob ich sie bitten soll, ihre zigarettenkippen nicht in unseren mülleimer zu schmeissen, weil mir das stinkt - allerdings befürchte ich, dass das ein kündigungsgrund für sie ist...

    Mit vielen lieben Grüßen von Alexy und dem Rest von hier! 8)




    "Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt."
    Erich Fried

  • *Bing* - Dinge, da man bei der Haushaltsarbeit hasst? - Da bin ich!


    BESONDERS verabscheue ich:
    - Den Ausguss der Spüle reinigen. NUR mit Handschuhen. Alle Brockige, was im Wasser gegen meine nackten Finger stößt, verursacht bei mir fieseste Schauderwellen.
    - Soßige Pfannen und Töpfe spülen.
    - Essensreste ins Klo werfen. Könnt ich mich immer gleich mitübergeben. Ein Grund mehr, pedantisch darauf zu achten, dass keine Essensreste entsorgt werden müssen.
    - Abstauben. So unsagbar langweilig.
    - Und ein besonderes Highlight aus meiner Jugend: Kartoffeln aus der Kartoffelkiste im Keller holen. Quasi jedes einzelne Kartöffelchen wurde immer innig von einem Achtbeiner umarmt. Ich hab' dafür immer gefühlte Stunden gebraucht, inklusive aufgerichteter Haare, Schockwellen und Kartoffeln angeekelt wieder fallen lassen.

    Kira


    Be who you needed when you were younger

  • Quasi jedes einzelne Kartöffelchen wurde immer innig von einem Achtbeiner umarmt.

    Har har Kartoffelophile Spinnchen :D ob das wohl eine eigene Spezies ist?

    - Soßige Pfannen und Töpfe spülen.

    Also ich find ja fettig viel schlimmer. Ich krieg nach dem spülen nie das Fett von meinen Fingern runter.


    Derzeit nervt mich eher, dass unsere Wohnung eine verdammte Baustelle ist. Wenn ich grad 4 Stunden Laminat verlegt hab, kann mich nämlich der Rest des Haushalts mal. Aber kein Ende in Sicht, ein Zimmer muss noch der Fußboden raus, der stinkt nach Keller und da steht der Kinderkleiderschrank und es muss Laminat verlegt werden, im Flur muss die Wand mit Tapetenfarbe gestrichen werden und zu allem überfluss muss da auchnoch Laminat gelegt werden. Dann kommt noch das Schlafzimmer mit den Sockelleisten (seit einem Jahr fällig) #yoga


    Fenster können mich mal, die sollen sich gefälligst gedulden. Obwohl ich doch so einen hübschen Fensterzieher habe.

    "The absence of evidence is not the evidence of absence"


  • Quasi jedes einzelne Kartöffelchen wurde immer innig von einem Achtbeiner umarmt.


    ach, geil. :D


    wenn ich an kindheit und keller denke, sehe ich vor meinem inneren auge immer die riesige ratte, die da tot in der falle lag... ich habe sie gefunden und sie tat mir so furchtbar leid - und andererseis wäre ich ihr lebendig auch nicht gern begegnet, tja, sehr zwiespältig...


    man könnte ja auch noch begebenheiten erzählen, bei denen einem warm ums herz wird. so geschehen eben grade. hab ich doch das kleinkind vor der registrierkasse deponiert um hier zu blödeln - kasse ist immer ausgeschaltet dabei - komm ich hin, steht da reset und nichts tut sich mehr. kein schlüssel wird mehr akzeptiert, nichts.


    ich habe schon zwei kassenchrashes hinter mir und bin gepflegt in panik verfallen... aber die olivetti hotline macht´s wieder gut :D


    jedenfalls wird einem dabei so richtig warm ums herz...

    Mit vielen lieben Grüßen von Alexy und dem Rest von hier! 8)




    "Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt."
    Erich Fried

  • wenn ich an kindheit und keller denke, sehe ich vor meinem inneren auge immer die riesige ratte, die da tot in der falle lag... ich habe sie gefunden und sie tat mir so furchtbar leid - und andererseis wäre ich ihr lebendig auch nicht gern begegnet, tja, sehr zwiespältig...



    Als ich klein war, lag mal quer über einem Trampelpfad auf einer kleinen Wiese im Dorf eine tote Ratte. Innerhalb weniger Minuten standen wir dort zu viert oder fünft und diskutierten, ob man sie anfassen könne (Leichengift!) oder zumindest mit einem Blattschutz am Schwanz vom Pfad ziehen (und wenn sie doch nicht tot ist, sich blitzschnell herumwirft und beisst?). Irgendwann ist jemand mit dem Fahrrad rübergefahren - weitere Details erspare ich euch.


    (Entschuldige Alexy, dabei wird einem nicht ganz so warm ums Herz, ich weiß. #schäm )

    Kira


    Be who you needed when you were younger

  • Ich hasse jegliche Hausarbeit.... #pfeif ..e.gal was....und ich bin ein Aufräumlegastheniker....ich kann es einfach nicht.
    Mich überkommt dann immer so ein lähmendes Gefühl...ich weiß einfach nicht wo ich die Sachen wegräumen soll...oder abheften?
    Unterlagen???? Stapeln sich...meterweit..

    " Ich bin eine gute Hausfrau...bei mir kann man vom Boden essen..........da findet sich immer was."

    ...war schon immer ein Fensterschwein.



    1933 Einträge im alten Forum



    Trageportal.de

  • Warum kommt ihr nicht einfach dazu? Es muss doch nicht 2 Threads geben oder? #weissnicht
    Wir sind ein netter Haufen, der einfach vor sich hin quatscht.

  • Ich vermute mal sie wollen keine Freundschaftsanfragen aber trotzdem plaudern?



    Hobbes


    Da sagst du was.
    Unsere Wohnung ist auch irgendwie nie fertig.
    Im Badezimmer soll noch ein Fischernetz aufgehängt werden und der neue Spiegelschrank.
    Wohnzimmer und L.s Zimmer und Diele bekommen Laminat.
    Ls Zimmer muss umgestrichen und neu eingerichtet werden.
    Dann müssen wir im Hausflur noch was machen usw....



    Ich hab nur irgendwie nie genug Zeit.
    Wir machen jetzt jeden Samstag etwas. #yoga

  • und ich hab ÜBERHAUPT KEINE ZEIT für sowas!!!!



    weder hier noch anderswo - himmel, ihr haltet mich von der arbeit ab!!! :D :D :D

    Mit vielen lieben Grüßen von Alexy und dem Rest von hier! 8)




    "Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt."
    Erich Fried

  • Zottel, du meinst also, obwohl ich zur "Meine Fenster sehen großartig aus, weil ich dank Moronathon seit Neuestem einen Kärcher-Fenstersauger besitze"-Fraktion gehöre, würde ich drüben nicht unangenehm auffallen? #nägel

    Kira


    Be who you needed when you were younger

  • Kira, das Kärcherfensterwischdings ist bestimmt schon dolle eingesaut bei ständigem Gebrauch, ich finde das zählt auch. Oder lass die Fensterschweine mit ungeputzten Brillen deine Fenster bewundern. Wie sieht´s aus mit deinem Bildschirm? #zaehne