Fersensporn

Registrierunganfragen bitte kontakt(@)rabeneltern.org senden. Die automatische Registrierung ist aufgrund vermehrten Anmeldungen von merkwürdigen UserInnen bis auf weiteres abgeschaltet.

Danke und guten Austausch im Rabendorf!

Rabeneltern.org-Team
  • Und wie jetzt das??
    Ik lauf hier wahlweise in Schuhen mit für mich angefertigten Einlagen und auf der Arbeit/zu Hause in Crocs. Links is gut, rechts Hölle. Grad momentan wieder schlimmer den je ;( Abends nochmal aufstehen geht gar nicht

  • Menno, und meiner wieder voll da #heul


    Ich blätter jetzt mal zurück nach Tipps....



    edit: FINE, wow,Glückwunsch, wie hast Du das gemacht???

    Ar scáth a chéile amhaireann na daoinne

    Einmal editiert, zuletzt von wegwarte ()

  • Hier auch immer noch. Ich hab zwar jetzt die Einlagen, aber irgendwie bringen die (gefühlt) nicht so wirklich was. Pantufi - der Arzt, ist der von hier oder von deinem alten Wohnort?


    Ich bin aber auch nicht sooo wirklich glücklich mit dem Arzt - außer Einlagen wollte er meinen Fuß mit blauen Licht bestrahlen, da das kühlen würde und die Entzündung hemmen. Wie kann es durch die Haut und Muskelschichten die Entzündung hemmen #gruebel


    Gewicht? Macht mich nicht schwach. Ich bin zwar gerade nicht besonders glücklich mit meinem Gewicht, aber ich bewege mich im Normbereich der BMI #weissnicht

    Hermine und drei Jungs (04, 07 und 09)

    ---

    demokratische Ordnung braucht außerordentliche Geduld im Zuhören und außerordentliche Anstrengung, sich gegenseitig zu verstehen

    Willy Brandt, 1969

  • Hermine, bei dir liegt das sicher nicht am Gewicht.


    Ich hab übrigens auch einen. Ich könnte jetzt vermuten, dass es bei mir am gewicht liegt - also an den 10-12 kg, die ich immer zusätzlich rumschleppe ;)


    Mein Arzt wollte mir kein hochdosiertes Ibu verschreiben, weil das ja nicht stillfreundlich sei *haarerauf* und embryotox ist was neumodisches, was er nicht brauchht :(


    Ansonsten schlepp ich mich durch den tag und versuche nicht zu lange irgendwo sitzen zu bleiben...

  • Unglaublich, wie verschieden die Ratschläge da so sind...


    Ich hatte das bislang zweimal. Beim ersten Mal - kurz nach der Schwangerschaft - halfen Einlagen sehr schnell. Dann war jahrelang Ruhe.
    Beim zweitenmal war ich ziemlich beschäftigt #augen und habe nicht gleich was gemacht, mit dem Erfolg, dass es viel länger gedauert hat, bis es wieder weg war, etwa ein Dreivierteljahr.
    Empfehlungen waren: Röntgen zur Abklärung (gemacht, Nutzen fraglich), richtig individuell angepasste medizinische Einlagen (gemacht, hilfreich, muss ich auch beibehalten) viel barfußlaufen (gemacht und als hilfreich empfunden, im Winter im Haus mit dicken Socken), Osteopathie (gemacht und hilfreich, allerdings nicht vollständig heilsam), Friktionsmassagen und Kälte (gemacht, enorm schmerzhaft, aber enorm wirkungsvoll und nach wenigen Behandlungen schmerzfrei).


    Wenn ich hin und wieder mal Schuhe ohne Einlagen anziehe, merke ich nach ein paar Stunden, dass es nun auch wieder genug ist. Ansonsten bin ich schmerzfrei #dance

  • Und Dehnen, Dehnen, Dehnen! Die Wadenmuskulatur muss dehnfähig sein und den Fuß immer massieren (lassen). Muskeln kräftigen und wieder dehnen, dehnen, dehnen!! ^^

  • wegwarte
    Danke.
    Keine Ahnung, ich habe mich an einen Kollegen gehängt, der mit WW abgenommen hat und irgendwie lief es.
    Ich hatte plötzlich niemanden mehr der beim Arbeiten Pizza mit mir bestellt hat, da war es dann viel leichter #schäm.


    Ich glaube wirklich nicht, dass es bei Normalgewichtigen am Gewicht liegt.
    Bei mir ging es 2003 los. Damals bin ich (mit noch moderatem Übergewicht, aber über 10kg Gepäck) auf dem Jakobsweg gelaufen. Danach wurde ich immer schwerer und der Sporn immer schlimmer.

  • Pantufi - der Arzt, ist der von hier oder von deinem alten Wohnort?


    Sorry, gerade erst gesehen. Hermine, der Arzt ist in Nähe des alten Wohnortes, sonst hätte ich dich schon längst dahin geschickt ;)


    Ich hab übrigens auch einen. Ich könnte jetzt vermuten, dass es bei mir am gewicht liegt - also an den 10-12 kg, die ich immer zusätzlich rumschleppe


    Ohje, du auch, Trüffel? So ein Mist. Ich fand das ohne Kinder und nur normal berufstätig schon sehr anstrengend, mit Kindern einen Fersensporn.... #confused
    Dieses schnelle Aufstehen und laufen hat bei mir immer am meisten weh getan.


    Und ich bin sicher, dass es bei euch beiden NICHT am Gewicht liegt!


    Meine Schwiegermutter hatte um Ostern rum als wir dort waren einen riesigen Fersensporn im Bereich der Achillesferse, sie konnte nur noch Clogs tragen. Kurz nach Ostern hat sie mit einer Stoßwellentherapie begonnen, ich frag sie mal ob das geholfen hat.

    Was machen Sie? Nichts. Ich lasse das Leben auf mich regnen.
    Rahel Varnhagen