Kind fast vier war noch nie erfolgreich auf dem Töpfchen

  • Danke für deine Antwort, darf ich noch fragen wie alt dein Sohn letztendlich war, als er trocken wurde. Ich kriege hier überall nun Kritik dafür, das mein Sohn es noch nicht kann. Vom Kia, vom Kiga, von der Verwandtschaft, das nervt mich so sehr.


    Im Kiga war im Sommer das Gesundheitsamt zum Gesundheitscheck für Vierjährige, die Ärztin hat sich über das Windelthema so aufgeregt und das auch noch vor dem Kind. #sauer Ich habe ihn natürlich verteidigt, aber bisher gibt es dennoch keine Fortschritte.

    Grüsse von Bergsee mit Alois (2007), Sepp (2010) und Peter (2014)

  • hast du denn das gefühl, das er selbst es merkt wenn er "muss" ? also gibt es fortschritte? es gibt ja auch sensorische störungen, bei denen die kinder es einfach nicht merken ... ist das abgeklärt?

    Trinity mit DerGroßen (9 jahre) DemGroßen (7) und DerKleinen (3 Jahre) & Mini ( 5/14)

  • Ja, er sagt er weiss wann er muss. Zuhause flitzt er sofort aufs Töpfchen, er meint unterwegs braucht er es auch, er muss sofort wenn er es spürt, kann nicht verkneifen. Deswegen verweigert er die Unterhose. Abgeklärt ist aber nichts, der Kia nimmt das alles nicht ernst. Was meint du mit sensorische Störung, wie kann ich den Kia danach fragen, damit der mich nicht wieder abwimmelt.

    Grüsse von Bergsee mit Alois (2007), Sepp (2010) und Peter (2014)

  • mein Sohn hat seine Windeln bis Anfang diesen Jahres gebraucht, da war er 5,5 Jahre alt.
    Sie vorher mal wegzulassen (nie unter Zwang, immer nur, wenn er es wollte!) ging meistens nach hinten los. Hier und da ist er aufs Klo gegangen.
    Das war weder im Kiga noch zu Hause ein Problem.
    Auch der Kinderarzt hat kein Problem gesehen.
    Er hat dann von einen Tag auf den anderen beschlossen, er braucht keine Windel mehr, und es ging :)
    hier hat aber auch wirklich niemand Drcuk gemacht, oder blöde Sprüche gebracht, er hat das wirklich für sich selbst entschieden/gespürt.
    Ich hab das bei allen Kindern so gehabndhabt. die Große war mit 3 3/4 tags trocken, die mittlere bereits mit 2,5 tags wie nachts.

  • Ich habe jetzt nicht alles gelesen: nur ganz kurz: mein Sohn war nie auf dem Töpfchen Toilettentrainer oder so etwas erfolgreich, nix ging. Ich war schon leicht verunsichert, Kinderarzt und Kiga rieten zum Abwarten, alles bis ins Vorschulalter ist normal. Mit genau vier war er plötzlich komplett trocken, Tag und Nacht, bis zu diesem Tag war er nie ohne Windeln....
    Ich würde zur Ygeduld raten #ja

  • Also mein war dann so um den 5. Geburtstag rum tagsüber trocken. Nachts erst so ein Jahr später. Ich würde dir auch zu Geduld raten und lass dich nicht von außen unter Druck setzten. Ist leicht gesagt, ich weiß :S
    Gerade im KiGa würd ich da Klartext sprechen, das wird doch nicht besser, wenn von da noch Druck kommt.
    Gibt es vielleicht noch einen anderen Kinderarzt bei dem du dir noch eine zweite Meinung einholen könntest bezüglich möglicher organischer Ursachen? Wenn euer jetziger nicht geneigt ist euch ernst zu nehmen...

    Hat jede Menge Spaß mit Thani (10/2008 ), Samse (12/2011) und TinTin (09/2013) #herzen