Hallo und Waldkindergarten

  • Liebe Raben,


    ich bin neu bei Euch und wollte mal "Hallo" sagen! Ich komme aus dem Raum München und habe zwei Kinder: meine Tochter wird bald drei; mein Sohn bald ein Jahr alt. Momentan beschäftigt mich zum einen das Thema Reboarder (rückwärtsgerichtete Kindersitze) sehr und ich habe gerade zwei Reboarder für meine Kinder gekauft.


    Des Weiteren interessiert mich das Thema WALDKINDERGARTEN! Meine "Große" wird ab September in den WaldKiGa gehen und da ich noch keine Erfahrung habe, stellen sich mir einige Fragen zu
    - Klamotten (welche empfohlen, welche nicht?)
    - Beschriftung (was alles?)
    - Erfahrungen anderer Eltern von WaldKiGa-Kindern. :)


    Freue mich auf regen Erfharungsaustausch und nette Kontakte hier im Forum!


    Viele Grüße
    Hopsasa

  • Hallo und herzlich willkommen, ich habe grad keine Zeit, antworte später aber gern auf die WaKiGa Sachen, zum Thema Reboarder habe ich nichts beizutragen.


    Liebe Grüße, Aviva

  • Auch ein hallo aus München und herzlich Willkommen :)


    In welchen Wald-KiGa kommt sie denn? Meine beiden Großen sind nämlich auch im Wald-KiGa.


    Beschriftet wird praktisch alles außer Socken. Wobei wir bei uns eine Mutter haben, die das auch gerne hätte #augen Den Aufstand habe ich mal ganz vogelwild nicht mitgemacht und dann hat kein Hahn mehr danach gekräht #pfeif


    Was ich ganz wichtig finde sind gute Schuhe. Auch gute Gummistiefel. Wobei ich immer noch nach richtig guten und bezahlbaren suche. Für den Winter brauchst du vor allem wasserdichte Stiefel. Denn die paar Tage an denen es nur kalt und nicht irgendwie feucht ist, kannst du an einer Hand abzählen. Laß dir dafür auch noch von irgendwem Wollsocken stricken. Die und gestrickte lange Unterhosen aus Merinowolle haben uns durch den Winter gerettet. Grundsätzlich Wollsachen sind super.
    Thermounterwäsche ist auch gut.
    Gefütterte Matschhosen haben sich bewährt. Bei leichtem Regen oder wenn es nur evtl. regnen soll, dann schwöre ich auf die Escape Pants von Vaude.
    Regenjacken sollten einen Gummizug an den Ärmeln unten haben.
    Sturmhauben aus Fleece sind super im Winter - da zieht kein kalter Wind rein. Darüber kann, muss aber nicht, eine andere Mütze.
    Unsere teuerste, aber auch beste Einzelanschaffung war eine Lederhose. Ich bereue keinen Cent, auch wenn es weh getan hat. Aber sie ist echt genial. Und wenn der Mittlere sicher trocken ist, kriegt er auch eine gute. Hoffentlich zahlt die Oma (mit) :S
    Kaufe auch gleich die teuren Alfi Thermoflaschen. Das lohnt sich. Am besten die, aus denen das Kind gleich trinken kann - bei Amazon unter isoBottle flow siehst du ein Beispiel, was ich meine. Dann den Inhalt aber nicht kochend heiß rein gell ;) Das spart das umfüllen in einen Becher für das Kind.


    Mehr fällt mir ad hoc nicht ein. Außer, dass es im Wald-KiGa supertoll ist #super


    Liebe Grüße :)

    Kommas retten Leben: Komm wir essen Opa!

  • Hallo mein großer war ein waldkind.
    Am besten ist der zwiebellook. Also viele Schichten anziehen.
    Gute lange unterwasche z b Seide wolle und flecejacken.
    2 matchhosen (ocean) evtl so groß das sie bei kaltem Wetter über den Schneeschuh angezogen werden kann.
    Es muss!!!! Alles 100% wasserdicht sein!!!
    Gummistiefel haben wir von romica ohne Gift u Winterstiefel die von meindl aus Leder! Die einzigen die wasserdicht und warm sind! Vergiss kamik!
    Für trockenes Wetter sind Jack wolfskin Schuhe gut.
    Mehrere paar Handschuhe weil das dauert mit dem trocknen.
    Trinkflasche von alfi.
    Ein groesserer Rucksack wo man Sachen zum wechseln reintu kann z b 2. Paar Handschuhe.
    Schalroehren sind noch super! Da kann man sich nicht verheddern u es schleif nix am Boden u es kann zusätzlich über den Kopf gezogen werden.
    So mehr faellt mir grad nicht ein.

    Wenn du nach dem Menschen suchst, der dein Leben verändert,
    Dann schaue in den Spiegel.

  • Hallo!


    Wir wohnen fast in München und Mausi startet ebenfalls in 3 Wochen im (ganz neuen!!! #super) Waldindergarten hier.
    Ich freue mich schon sehr und bin auch aufgeregt.
    Ausstattungsmäßig wurde ich schon sehr gut beraten (wink zu Simtur :)).
    Ich habe die Vaude Sippie und die Escape Pants II und eine 3in1 Jacke von Globetrotter besorgt. Und drunter kommt Zwiebellook und dazu einen Deuter Rucksack.
    Mein Sohn schwitzt schnell und ich muss noch austesten wieviel er dann wirklich anzieht.
    Wenns kühler wird habe ich lange bio-Unterwäsche aus Wolle-BW-Seide besorgt, und verschiedene Fleece und kbt-Woll-Oberteile.
    Seine Ricosta Tex-Schuhe passen noch gut und daher wird er mit denen starten, die drücken dann auch nicht weil schon eingelaufen. Und wir haben noch Romika Gummistiefel.
    Für überraschende Regenschauer bekommt er seine aktuelle dünne Tells Regenjacke in den Rucksack und wenn es den ganzen Vormittag regnet hoffe ich dass die 3in1 Jacke hält was sie verspricht: Wasserdicht und atmungsaktiv #zaehne
    Ich würde mich über Erfahrungen und Austausch auch freuen!


    Unsere Erzieherin ist sooo toll! Und es wird eine individuelle Eingewöhnung gemacht. Mausi ist zwar schon fast 5 aber noch nicht fremdbetreut worden und wir hatten bisher noch keine erfolgreiche Trennung. Aber ich bin sicher dass es dort klappt. #dance


    LG

  • Guten Morgen :)


    beschriftet habe ich jetzt auch, und zwar die Oberkleidung und alles was mir wichtig ist und im Zweifelsfall zugeordnet werden können soll.


    Wann geht es denn bei Euch los?


    Bei uns startet der Kindergarten am 03.09. Bis jetzt gibt es noch keinen Bauwagen #pfeif Mal sehen ob die das in den nächsten 14 Tagen noch schaffen.


    Unser Waldkindergarten hat einen festen Bauwagen-Platz der auch Bring- und Abholplatz ist und dort macht die Gruppe den Morgenkreis. Dann laufen sie täglich zu anderen (immer wieder wechselnden) Plätzen an denen sie dann spielen und Brotzeit machen und kommen dann zur Mittagszeit zurück zum Bauwagen. Sie nutzen also den ganzen Wald und sind nicht auf einem festen Platz.


    Wie läuft das denn in den anderen Waldkigas so?


    (bin schon ganz aufgeregt weil es bald losgeht 8o)


    LG

  • Hach, wenn ich mich dran erinnere, wie aufgeregt ich vor 2 Jahren war, als meine Anfang September im Waldkiga angefangen haben. Und jetzt ist es für uns schon sooo Routine!


    Ich schreib mal, was wir aktuell da haben bzw ich noch für den Winter besorgen werde (Angaben je Kind, ich habe ja momentan 2 im WaldKiga):


    1 dünne lange Hose (Vaude Sippie)
    1 Regenhose (Vaude Escape Pants)
    1 Funktionsjacke mit Zipin Fleecejacke (Vaude von ebay :D)
    1 Regenhut von tells
    1 Paar Matschhandschuhe, ebenfalls tells (oh, da muss ich noch die nächste Größe bestellen!)
    5 lange Unterhosen (h&m)
    2 Fleecehosen (selbstgenäht, h&m), 2 selbstgestrickte Wollhosen lang
    6 Paar dicke Socken von Jakoo (so Frottee oder so? sind so 3er Packs)
    5 LA Shirts, die auch nur für den KiGa sind...meine Schweine sauen sich so mit Matsch ein, dass ich den irgendwann nicht mehr rauskriege
    3 Paar dünne Wollhandschuhe (h&m)
    1 Paar dicke Handschuhe mit laaaangen Stulpen (h&m)
    1 Fleeceweste
    Mützen jeglicher Art und Dicke, die haben wir aber eh ;)
    1 Paar Gummistiefel, hauptsache sie passen
    1 Paar gute Berg-/Trekking-/wasauchimmerSchuhe (muss man ausprobieren...Junior sagt, die JW drücken, Tochter liebt sie... in 25 bekam ich damals nur Adidas, die sind hier immer noch am beliebtesten)
    1 Paar Kamik Winterstiefel


    Ich glaube, das wars. Schal (Loops) haben wir zwar, die werden aber eigentlich nur getragen, weil Mama auch einen hat ;) Und dann geht das große Kombinierspiel los: nur dünne Hose, dünne Hose mit was drunter. Die etwas dickere (aber atmungsaktive) Regenhose alleine, mit was drunter, bei richtig Minus auch mit langen Unterhosen+Fleecehose drunter. Obenrum das gleiche Spiel: Unterhemd, LAShirt oder im Winter Pulli, FLeeceweste drüber, 3in1 Jacke. Oder nur Fleeceweste mit Jacke ohne ZipIn Jacke? :D Ehrlich, irgendwann macht das sogar Spass finde ich 8)


    Anfangs hatte ich noch nicht so das Vertrauen in die Vaudesachen und hatte hier noch Gummiregenkleidung von C&A und Tchibo, wurde aber nie genutzt, weil die Kinder es nicht anziehen mochten (raschelt komisch und man schwitzt). Matschhandschuhe nehme ich einmal in ungefüttert, wem's zu kalt ist, zieht dünne Wollhandschuhe drunter und ich habe einen Satz weniger rumfliegen. Dito mit dem Matschhut (hier nur in rot -> Feuerwehrhelm ;)).


    Und schön, dass ich mir jetzt eine Checkliste geschrieben habe ;) Da kann ich die nächsten 3 Wochen gleich kucken, was uns noch fehlt, was ich noch nähen oder besorgen muss.


    Ich wünsche euch einen tollen KiGa-Start, ich finde Waldkiga so toll! Ich würde meine jederzeit wieder in den Wald stecken...in Häusern werden sie noch genug Zeit verbringen ;) Meine Tochter fragte gestern (Beginn 2. Ferienwoche): "Mama, wann darf ich eeeendlich wieder in den Kiga????" Noch Fragen? :D

    Mal bist du die Taube, mal bist du das Denkmal.