Spirale? Wer hat Erfahrung?

  • Ich bin ja weiß Gott nicht der Experte, aber eine Spirale wird doch in die Gebärmutter gelegt oder? #gruebel


    Juni, ginge das denn in deinem Fall ? Da war doch was nicht in Ordnung was am besten erst operiert werden müsste?
    Und noch ein Gedanke, bist du ganz wirklich durch mit Kinder kriegen oder schwebt dir da noch was vor (so in ein paar Jahren)? Wenn du durch bist, wäre eine endgültige Lösung nicht besser ?

  • Ich steht Momenten auch vor der Frage wie verhüten.


    Von der hormonellen Verhütung her ist die geringste Dosis in der Pille. Daher kommen Hormonringe oder -Spirale für mich nicht in Frage. Wenn Hormone dann die Pille.


    Alternativ die Gold-Kupfer-Spirale. Meine Gyn hat damit wohl sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich bin echt noch unsicher und lese hier gespannt mit!


    LG

    2 Sternchen † August 2011 und † Februar 2013 zwei Kinder: eine Tochter *17.2.2009 einen Sohn *23.3.2014 #herzen
    153.png
    51.png


  • Von der hormonellen Verhütung her ist die geringste Dosis in der Pille. Daher kommen Hormonringe oder -Spirale für mich nicht in Frage. Wenn Hormone dann die Pille.


    Ähm, die geringste im Blutkreislauf messbare Dosis gibt die Hormonspirale frei. Weil sie vor Ort wirkt, kommt sie mit wesentlich weniger Wirkstoff aus als die Pille, wo die Wirkstoffe ja erst durch den Darm in den Blutkreislauf gelangen und somit eine viel höhere Ausgangsdosis notwendig ist.

    Phönix mit Wuseline (03/12) und Mops (03/14)


    Ich bat Gott um Geduld und er gab mir Kinder...


    Wenn dich dein Leben nervt, streu Glitzer drauf.

  • Ähm, die geringste im Blutkreislauf messbare Dosis gibt die Hormonspirale frei. Weil sie vor Ort wirkt, kommt sie mit wesentlich weniger Wirkstoff aus als die Pille, wo die Wirkstoffe ja erst durch den Darm in den Blutkreislauf gelangen und somit eine viel höhere Ausgangsdosis notwendig ist.


    Unterschreib!


    Kiwi

    "Wir wollen lieber fliegen als kriechen" - Louise Otto-Peters (1819-1895) Frauenrechtlerin


    „Es gibt so viele gute Sachen auf der Welt. Es ist wirklich wichtig, dass jemand sie findet!“ Pippi Langstrumpf

  • noch eine Stimme für kupferkette gynefix. ist einfach super! einlegen lässt sich aushalten, mens schmerzen sind weg, mens ist einen Tag lang stärker als sonst, stimmst ich merke überhaupt nichts von der Kette - die beste Verhütung für mich!

  • Das mit der Hormonmenge hat mir meine gyn und meine Hebamme anders erklärt. Habt ihr da quellen?

    2 Sternchen † August 2011 und † Februar 2013 zwei Kinder: eine Tochter *17.2.2009 einen Sohn *23.3.2014 #herzen
    153.png
    51.png

  • Ah Juni, also wenn du wie das Döderlein auch nur Blutung für Anfänger hast, brauchst du dir echt keine Sorgen wegen einer Spirale zu machen. Bei mir ist die unwesentliche Blutung nur unwesentlich stärker geworden (allerdings waren die ersten Perioden nach Einsetzen stärker), Regelschmerzen hatte glücklicherweise noch nie und das fruchtbare Gefühl finde ich eigentlich eher erfreulich als irritierend. ^^


    nochmaledit: Bis vor meiner Spirale dachte ich ja auch, dass Quickie-Sex ohne Vorspiel nur ein Mythos sein kann. Vorher war ich Wüste Gobi, jetzt bin ich Sumatra.


    Ach ja, ich habe die günstige Kupfervariante, meiner Meinung ist die Goldspirale wie die Megaperls unter den Waschmitteln.


    Zu einer endgültigen Lösung kann ich mich irgendwie nicht durchringen. Vielleicht sollte ich endlich mal einen 'Wie gewöhnt man sich den Kinderwunsch ab'-Thread eröffnen. :wacko:

    Es grüßt das Döderlein



    Das Leben ist ein kompliziertes. (Und grienhild macht es nur noch schlimmer. :D)

    2 Mal editiert, zuletzt von das Döderlein ()

  • Das mit der Hormonmenge hat mir meine gyn und meine Hebamme anders erklärt. Habt ihr da quellen?


    Die Mirena gibt 20 Mikrogramm Levonorgestrel in 24 Stunden ab. Den Wert kannst du mit dem deiner Pille vergleichen.
    Quelle: http://hormon-spirale.info/mir…e-wirkt-die-hormonspirale


    Ich hatte die Mirena nie selbst, aber alle mir bekannten Frauen, die sie hatten, erzählen mir das gleiche - beste Verhütung ever - keinerlei Lust= kein Sex=keine Schwangerschaft.


    Ich trage seit fast einem Jahr eine Alphaload Gold und merke nichts von ihr. Die Blutung ist an einem Tag stärker als ohne aber nicht so stark wie vor meiner ersten Pilleneinnahme. Schmerzen sind auch nicht erwähnenswert. Allerdings fand ich das Einsetzen dann doch nicht soooo lustig. Ich war schon froh, dass ich auf Atemtechniken aus dem Geburtsvorbereitungskurs zurückgreifen konnte.

    „Ich mache nicht nur leere Versprechungen, ich halte mich auch daran.“
    (Edmund Stoiber im Wahlkampf 2005)

  • Ähm, die geringste im Blutkreislauf messbare Dosis gibt die Hormonspirale frei. Weil sie vor Ort wirkt, kommt sie mit wesentlich weniger Wirkstoff aus als die Pille, wo die Wirkstoffe ja erst durch den Darm in den Blutkreislauf gelangen und somit eine viel höhere Ausgangsdosis notwendig ist.

    sorry, Phönix, aber das stimmt nicht. Die Hormonspirale liegt zwar dort, wo die Schwangerschaft nicht eintreten soll, wirken tut sie aber (auch) im Hirn.


    siehe z.B. Wikipedia: (http://de.wikipedia.org/wiki/Levonorgestrel#Wirkung)
    "Die Wirkung des Levonorgestrels ist abhängig von der Dosis und dem Zeitpunkt der Einnahme in Bezug auf den weiblichen Menstruationszyklus.
    Im Rahmen der Kontrazeption (als Bestandteil der Antibabypille, der
    Minipille oder von Langzeitkontrazeptiva wie der Hormonspirale) hemmt
    Levonorgestrel die Ausschüttung von sogenannten gonadotropen Hormonen aus der Hirnanhangsdrüse. Die gonadotropen Hormone LH und FSH steuern die Aktivität der Eierstöcke und Umbauvorgänge in der Gebärmutterschleimhaut."

  • Die Wahrheit liegt dazwischen.


    In einer Tablette sind größere Mengen an Hormonen, weil der Weg vom Darm in den Blutkreislauf und dort erstmal durch die Leber führt. Hier wird schon mal eine Menge abgebaut ( nennt sich First-Pass-Effekt). Bei der Hormonspirale gelangt das Homon zwar auch in den Blutkreislauf, aber an einer anderen Stelle, wird also nicht als erstes durch die Leber geschleust und kann deshalb niedriger dosiert sein.

    „Ich mache nicht nur leere Versprechungen, ich halte mich auch daran.“
    (Edmund Stoiber im Wahlkampf 2005)

    Einmal editiert, zuletzt von igel ()

  • Das es such im Gehirn wirkt ist so nicht korrekt, es wirkt über ein Sog. Negativfeedback, soz.über den Umweg der gonadotropen Hormone auf die Hypophyse und stoppt so die Ausschüttung von LH und FSH.


    Hormonwirkungen sind immer ein Kreislauf. Das Levornogestrel selbst hat keine Wirkung im Gehirn.


    Was die von Igel angesprochene Wirkung auf die Libido angeht, so war das meine größte Sorge und das hat sich glücklicherweise nicht bestätigt. Also ich hab auch mit Mirena immer noch Lust, im Gegenteil, es entspannt mich dahingehend mir keine Sorgen über eine mögliche Sst zu machen, und damit hab ich eigentlich mehr Lust als vorher.


    Kiwi

    "Wir wollen lieber fliegen als kriechen" - Louise Otto-Peters (1819-1895) Frauenrechtlerin


    „Es gibt so viele gute Sachen auf der Welt. Es ist wirklich wichtig, dass jemand sie findet!“ Pippi Langstrumpf

  • Hallo,


    ich hatte nach Kind 2 die Mirena und hab sie nach 2 Jahren ziehen lassen. Mir ging es psychisch mehr als bescheiden, Libido war auch auf null, nur die ausbleibende Monatsblutung war positiv.
    Nach dem 3. Kind habe ich mir die Goldlilly-Double legen lassen und bin damit sehr zu glücklich. Am Anfang hatte ich starke Regelschmerzen, doch die waren nach einen halben Jahr auch weg. Die Periode ist an den ersten 3 Tagen zwar recht heftig, worauf man sich aber finde ich gut einstellen kann.


    Gut finde ich auch die lange Liegezeit von 10 Jahren, dafür das sie nur die Hälfte von Mirena kostet und mehr als doppelt solange liegen bleibt.

  • Ich habe seit 3 Jahren die Goldlilly und bin sehr zufrieden.


    Die anfangs längere und stärkere Periode ist nach ca. 1 Jahr weg gewesen. Inzwischen habe ich nur noch leichte und kurze Blutungen.

  • Ich spiele mit dem Gedanken, mir nächstes Jahr die Jaydess legen zu lassen, die ist noch niedriger dosiert als die Mirena, das finde ich gut

  • Die ist jetzt ganz neu, oder? Eigentlich sehr cool, aber hält Glaube ich “nur“ 3 Jahre, wenn ich das richtig im Kopf habe...


    Kiwi

    "Wir wollen lieber fliegen als kriechen" - Louise Otto-Peters (1819-1895) Frauenrechtlerin


    „Es gibt so viele gute Sachen auf der Welt. Es ist wirklich wichtig, dass jemand sie findet!“ Pippi Langstrumpf

  • Ich spiele auch schon länger mit dem Gedanken, mir wieder eine Spirale legen zu lassen, zögere aber, weil das Legen in der Vergangenheit bei mir jeweils wirklich entsetztlich war und teilweise abgebrochen werden musste. Einmal funktionierte es dann unter massiven Schmerzen so, die andere Spirale wurde in Vollnarkose gelegt, die ich aus anderen Gründen hatte.


    Wenn die Spirale endlich mal drin war, kam ich gut klar, kein Fremdkörpergefühl im Körper, weiterhin starke aber nicht noch stärkere Blutung, weiterhin die gewohnten PMS-Beschwerden, aber nicht noch heftiger. Ich hatte mich für eine hormonfreie Kupferspirale entschieden, da ich auf hormonelle Verhütung mit sehr starken Nebenwirkungen (Übelkeit, Schüttelfrost, Erbrechen etc.) reagiere und zusätzlich keine nahezu keine Lust mehr vorhanden war.


    Mit NFP habe ich mich übrigens auch sehr gut und sicher gefühlt, mein Partner allerdings weniger, deshalb kommt es als alleinige Verhütung für uns leider nicht mehr in Betracht.

  • Zitat

    Die ist jetzt ganz neu, oder? Eigentlich sehr cool, aber hält Glaube ich “nur“ 3 Jahre, wenn ich das richtig im Kopf habe...


    Kiwi


    Ja und ja :)
    Für mich wird die eh erst nächstes Jahr interessant, da ist sie auch nicht mehr so ganz neu. Nur drei Jahre Liegedauer is halt blöd, das ist dann wohl auch recht teuer :(


    Edit: oh Rheinländerin, das ist ja blöd, dass das Einlegen so schmerzhaft war :( !

  • Ich habe meine Kupferspirale erst heute gelegt bekommen. Schmerzen hatte ich dabei keine. Die Spirale selbst hat ca. 30€ gekostet nun kommen noch die Arztkosten dazu. Schätze bei 250€ für 5 Minütchen Werdens schon werden. Bis jetzt bin ich glücklich und hoffe natürlich es bleibt so. Blute bis dato nicht mehr wie an einem normalen Periodentag, habe noch keine Krämpfe und kann tun was immer das Herz begehrt so mein FA.

    Liebe Grüsse


    Pauliine mit Pauliinchen und Mini-Paulineline #herz

  • Ich hab noch eine Frage zu den Spirale und Mooncup/ Menstasse. Passt das zusammen? Ich hab ne Freundin, die ihre Spurale mehrfach verloren hat, bis sie auf den Mooncup verzichtet hat. Hat da jemand Erfahrungen?

    Nona mit großer (03) und und kleiner (05) Tochter und kleinem Sohn (2008 )