PDA-Wirkungsgrad

  • Meine PDA war sensationell - Schmerzen waren weg, aber ich habe die Wehen noch deutlich gespürt (nur halt nicht mehr schmerzhaft - ein Traum!) und bewegen konnte ich mich auch noch super, ich bin viel herumgelaufen, da gab es keinerlei Probleme. Alle Bekannten, die in der selben Klinik mit PDA entbunden haben, waren genauso begeistert, die haben da echt Spitzen-Anästhesisten. #respekt

  • Mir hat die PDA nach mehreren Stunden sehr schmerzhaften Wehen geholfen etwas zu entspannen und Kräfte zu sammeln. Ich habe mir lange "Vorwürfe" gemacht, dass ich es nicht ohne geschafft habe. Aber ich weiß auch nicht, ob ich es ohne PDA evtl kräftemäßig nicht geschafft hätte meinen Sohn zu gebären. Das versöhnt mich etwas. Man kann halt nicht alles planen.
    Passend zu den Presswehen war der Schmerz dann wieder da *autsch*

  • Beim Großen hatte ich eine pda in Kombination mit einem Wehentropf, ganz toll #flop Als endlich der Anästhesist herein kam (der vorherige war nicht gekommen, weil die Schicht gleich herum war), rief er: "Wer schreit denn hier so?" Das war ich. Ich habe danach die Schmerzen voll gespürt, konnte mich aber wegen dem Tropf nicht bewegen. Zum KS wegen Geburtsstillstand wurde die pda hochgespritzt und dann merkte ich nichts mehr.*


    Bei der 2. Geburt gab es keine pda, das Tönen hat die Schmerzen genommen #weissnicht , am Ende gab es nur einen Wehentropf + Saugglocke, beides ohne pda und die Saugglocke nur für die letzten paar cm.** Die in Havelhöhe haben sich Mühe gegeben, die Akte gelesen und wussten, dass ich bei der vorherigen Geburt einen Wehentropf hatte und das eigentlich nicht mehr wollte. Und haben mir die pda gar nicht erst angeboten, weil ich das ausdrücklich vorher abgelehnt habe. Uuuuund sie haben mich weder vor noch während der Geburt zu einem Kaiserschnitt gedrängt. Das wird sonst gern gemacht, vor allem im KH des Großen.


    ________________________________
    * Sohn 1 war groß (56cm), schwer (4200) und ein Sterngucker
    ** Sohn 2 war genauso groß, noch schwerer (4800) und lag richtig.

    Studiosa mit Erstgeborenem 10/06 und Zweitsohn 4/11 - im Doppelpack machen sie doppelt Spaß!