Die Zehennägel, mein Kind und ich...

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Hm, jetzt bin ich mir grad gar nicht so sicher, ob es hier rein gehört, aber in meinen Augen ist es (im weiteren Sinn) ein zumindest gesundheitlich relevantes Thema...
    Also, es geht darum, dass meine Tochter (1,5) es hasst, ja wirklich abgrundtief verabscheut, wenn ihre Nägel geschnitten werden. Die Fingernägel lässt sie sich zwar mittlerweile einigermaßen, soll heißen mit ein wenig Bekundung ihres allgemeinen Unmuts und wenn für Ablenkung gesorgt ist, kürzen.
    Ich gehe dafür meist mit ihr in den Garten, da ist eigentlich immer etwas los, sie kann Tiere beobachten, oder zumindest hört sie verschiedene Vögel, Bienen, etc....
    So weit, so okay.
    Aber was mich echt langsam ein bisschen stresst, sind die Fußnägel. Die lässt sie sich einfach unter keinen Umständen schneiden. Sonst ist sie ziemlich ausgeglichen und geduldig, aber sobald sich die Nagelschere ihren Füßen auch nur ein bisschen nähert, dreht sie total durch, tritt, schlägt, weint, schreit und es scheint wirklich nichts schlimmeres auf der Welt zu geben, als Zehennägel schneiden!! Es tut mir auch so leid, schließlich mache ich das ja nicht, um sie zu ärgern und ich kann mich auch noch gut erinnern, dass ich selbst es als Kind ziemlich unangenehm fand, wenn mir die Nägel geschnitten wurden, aber es muss doch trotzdem sein... Ich hab auch schon einiges ausprobiert, aber weder mit Ablenkung, noch mit gutem Zureden lässt sich was machen. Bestechung (Foto-Diashow gucken dürfen und Kekse mümmeln) funktioniert ebenso wenig, wie der Tipp, die Nägel im Schlaf zu schneiden: dann tritt sie im Schlaf um sich und weint sich wach...
    Oft hab ich zwangsläufig nachgegeben und gedacht "sooo dringend ist es ja noch nicht...", nun mittlerweile stellen ihre Fußnägel jedoch schon ein Risiko dar: sie ratscht und kratzt sich (und mich) damit nachts und gestern ist der erste richtig fies umgeknickt ;(
    Lange Rede, kurze Frage: habt ihr, liebe, erfahrene Raben vielleicht einen Tipp für mich, wie wir dieses leidige Thema in den Griff kriegen??
    Vielen lieben Dank schon mal,
    armewolde

    Wenn Du damit beginnst, Dich denen aufzuopfern, die Du liebst, wirst Du damit enden, die zu hassen, denen Du Dich aufgeopfert hast.
    (George Bernard Shaw)

  • Du hast mein tiefstes Mitgefühl - mein Kleinster ist auch so drauf.

    Ich hab auch noch keine Lösung gefunden. Die große Zehe geht mit vieeeeeeeeeeeeeeeel Zureden, aber der Rest... #weissnicht

    Hab schon eine ganz ganz schmale Nagelschere geholt und es damit versucht oder mit nem Nagelklipser. Er lässt es nicht zu. Ich müsste da echt mit brachialer Gewalt ran und das will ich nicht.

    Neulich hatte er sich einen Nagel angerissen. Den hat er sich dann abschneiden lassen. Aber das wars dann auch. #weissnicht #haare #warte

    LG Ditta - die noch auf DIE Lösung des Problems, in Form eines Geistesblitzes, wartet...

    Alles, was einmal war, ist immer noch. Nur in einer anderen Form. (Hopi-Weisheit)


  • Ich unterschreibe bei Wegwarte: wir mussten eine Zeitlang auch nachts im Tiefschlaf schneiden.... bei dem Kind, das mittlerweile die Zehennägel abkaut... #kreischen #schäm

  • hi

    ich hatte eine Zeit lang immer eine Nagelschere dabei, manchmal war es eben jeden Taf ein Nagel und dann wieder von vorn,
    zwischenzeitlich habe ich die Fussnägel des nachts geschnitten
    inzwischen hab ich das an den hr.Papa abdelegiert (da geht das problemlos #weissnicht )

    probier mal beim schlafen

    #blume Nimm dir Zeit und veschwende sie mit tollen Momenten #blume

    Das Schwierige dauert etwas, das Unmögliche etwas länger
    Manchmal ist das Glück am größten, wenn es ganz klein ist

    ...und es ist immer gut sich auf etwas Neues zu freuen...

    Stille Wasser sprudeln nicht #zwinker

    Schnuff 09 & Schlumpl 11 & Augustmädchen 16 #herz #herz #herz

  • Knipser half hier besser als Schere, und dann immer nur nach dem Baden, wenn die Nägel ganz weich sind.

    Gruß, gaagii

    --------------------------------------------------
    Wenn ich mir einen Krankenwagen im Ballettröckchen tätowieren lasse, habe ich Tatütatatütütattoo! #blume
    --------------------------------------------------
    .png

  • Schlaf ist bei uns leider keine Alternative. :wacko: Das Kind hört die Flöhe husten und wird wach. #schnarch Man kann ihn auch nicht so ohne weiteres umlegen oder mal durchs Zimmer gehen oder so. Hätte ich jetzt nur meine 3 Großen, würd ich sagen: Kein Ding, mach so oder so oder dies oder das... aber ich hab als 4. Kind hier son Supersonderspezialexemplar... #haare #haare #haare Bei dem geht im Schlaf, sofern man das überhaupt Schlaf nennen kann :wacko: , nix. Vor dem Knipser hat er irgendwie Angst. Der ist ihm genau so unheimlich, wie Papas Rasierer. #weissnicht Fingernägel schneiden geht problemlos. Nur die Zehennägel... #kreischen

    Ich hab beschlossen, das auszusitzen. #yoga Ich kann das Kind ja eh nicht ändern... #yoga

    LG Ditta - der Zehennägelschneiden nie weh getan hat, sondern es unheimlich kitzelig fand...

    Alles, was einmal war, ist immer noch. Nur in einer anderen Form. (Hopi-Weisheit)


  • Vielleicht, während Du was Anderes machst? Also ihr die Beine eincremst, dann runter zu den Füßen und dann immer mal ein Nägelchen abschneiden, so dass sie es evtl. gar nicht mitbekommt?
    Oder jemand anderes schaut oben mit ihr ein Buch an und Du schnippelst unten?

  • Mir würden als Kind die Nägel immer mit einem Spruch geschnitten von meinem großen Bruder, der leider schon gestorben ist. Und genauso schneide ich von Anfang an meinen Kids auch die Nägel und sie lieben diese Sprüche. Aber dafür ist es bei euch wahrscheinlich schon zu spät???

  • Danke erstmal für die Tipps und die Anteilnahme! :)
    Ablenken, egal wie und ob mithilfe von Büchern, Musik, Fotos (bewegte, oder unbewegte), Tieren oder anderen Menschen funktioniert leider gar nicht! Sie sieht die Nagelschere auf deren Weg zu ihrem Fuß und dreht völligst durch. Ein Reim oder Spruch oder ähnliches würde da wohl erst gar nicht mehr gehört werden...
    Was ich auf jeden Fall noch ausprobiere, ist in der nächtlichen Tiefschlafphase mit Schere und Taschenlampe zu agieren, eventuell funktioniert das ja besser als während des Mittagsschlafs (da reagiert sie, wie eingangs beschrieben auch schlafend ziemlich heftig) und dann werde ich noch mal gucken, ob der Nagelknippser auch schon zu ihren Feinden gehört, oder ob er noch ne Chance hat, Freund zu werden...
    Ansonsten finde ich die Idee, diesen besonderen Teil der Kindspflege einfach zu delegieren ganz ansprechend ;)

    Wenn Du damit beginnst, Dich denen aufzuopfern, die Du liebst, wirst Du damit enden, die zu hassen, denen Du Dich aufgeopfert hast.
    (George Bernard Shaw)

  • Bäh, was hab ich als Kind Fußnägelschneiden gehasst! Es hat weh getan, auch wenn meine Mutter das Gegenteil behauptete. Nur mein Papa durfte das #love Hast Du mal versucht das jemand anderes machen zu lassen? Nagelknipser fällt mir auch noch ein oder eben Tiefschlaf.

  • Mir würden als Kind die Nägel immer mit einem Spruch geschnitten von meinem großen Bruder, der leider schon gestorben ist. Und genauso schneide ich von Anfang an meinen Kids auch die Nägel und sie lieben diese Sprüche. Aber dafür ist es bei euch wahrscheinlich schon zu spät???


    Was denn für Sprüchlein?

    Schmutz ist ok. Kinder sind 100% waschbar.

  • Hier auch nachts im Tiefschlaf. Fußnägel gehen manchmal auch tagsüber mit dem Knipser, aber nicht immer. Fingernägel geht nur im Schlaf, das klappt manchmal aber auch beim Mittagsschlaf.

    Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.
    (afrikanisches Sprichwort)

  • Bei mir durfte das nur mein Opa #love Der durfte mir auch Haare waschen, Strumpfhosen richtig rum anziehen usw. sehr zum Frust meiner Mutter.


    Jaaa #love Haare waschen durfte auch nur mein Papa. Genauso wie er am besten mein Badewasser temperieren konnte. Ach, jetzt werde ich gerade sentimental. Mein Papa ist vor 4 Jahren gestorben und ich habe schon so lange nicht mehr an diese Dinge gedacht ;( Aber schön, dass die Erinnerungen nicht weg sind.

    Sorry fürs abschweifen.