Wie oft stillt ihr eure nicht mehr ganz kleinen Stillkinder?

  • Hallo,


    bei Facebook in der Rabenfragerunde war ja letztens die Frage einer jungen Mutter mit einem paar Wochen alten Kind, die ihr Kind etwa 12 mal am Tag stillt. Die Kinderärztin fand das zu viel. Klar ist das Quatsch, wäre ja sonst nicht mehr nach Bedarf.
    Mich ließ nur die Anzahl des Stillens aufmerken. So oft stille ich meinen gut 10 Monate alten Sohn mindestens auch noch. Sei es wegen wirklich Hunger, zum Trost oder zum Runterkommen und vorher noch zum Einschlafen. Einschlafstillen klappt irgendwie nicht mehr so gut...
    Zum Glück hat mich unsere Ärztin noch nie gefragt #pfeif

  • So zwischen 5 und 50 mal. Kommt auf die Tagesform an.

    Im Übrigen müssen wir die fossilen Energieträger im Boden lassen.



    Xenia mit Te (Herbst 04) und Ka (Herbst 07) und Ha (Feb 12)

  • Um die 9, 10 Monate rum war bei uns auch nochmal so eine Oftstillphase (die ist dann gleichzeitig mit der Schlechtschlafphase im selben Alter :D ).


    Danach gings sehr, sehr schnell auf wenige Male am Tag runter und dann - auf meine Anregung hin auf zweimal täglich, morgens und abends.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Also 12 mal am Tag find ich jetzt nicht übermäßig oft, vor allem nicht bei einem so kleinen Baby.


    An Wochenenden, wenn ich nicht Arbeite kommt der Kleine Nerd mit seinen 14 Monaten sicher auf 10 mal Stillen in 24h. Selbst an Arbeitstagen stillt er ca. 7 mal. Aber wahrscheinlich ist er einfach ein kleiner Stillfanatiker 8).


    Ich bin jedenfalls begeistert von unserer Kia. Als der Kleine Nerd MD hatte, war sie total begeistert, dass er wieder auf quasi vollstillen mit homeopathischen Mengen an Beikost umgestiegen ist.

  • Der Vertretungskinderarzt hat ich ganz verwundert angeschaut, als ich mit meinem damals 8 Monate alten Sohn noch stillte. Ärzte sind was Stillanliegen angeht wirklich nicht zwangsläufig die ersten Ansprechpartner. Schlafen geht hier mittlerweile einigermaßen. 4 Stunden am Stück sind jetzt echt schon oft und super. Sogar aus dem Bett schleichen darf ich mich jetzt schon und noch mal mit Papa fernsehen :)

  • 1,5jährige: ca. 5 Mal am Tag und 2 Mal in der Nacht
    4jährige: darf zweimal tagsüber.

    Do one thing everyday that scares you - Eleanor Roosevelt
    When you reach for the stars, you may not quite get one, but you won't come up with a handful of mud either - Leo Burnett

  • Als meine Babys ganz klein waren, habe ich sie vermutlich öfter als 12x am Tag gestillt.


    Mittlerweile ist mein Jüngster 22 Monate alt, und wenn ich ihn ließe, wie er wollte, würde er vermutlich 40 Mini-Happen und 3-5 ausführliche Stillmahlzeiten zu sich nehmen - einen solchen Junkie hatte ich noch nie.


    Ich will das allerdings nicht, mir ist das zu viel, außerdem weiß ich, dass er gerne und reichlich feste Kost zu sich nimmt.


    Das ist für mich auch der Unterschied zw. 12 Mahlzeiten mit 2 oder 22 Monaten: Wenn das kleine Baby sie nicht nach Bedarf bekommt, besteht die Gefahr der Gedeihstörung (überspitzt ausgedrückt).
    Beim größeren Kind ist das Kind ärgerlich, darf es auch sein, aber körperlich würde ich da nichts mehr befürchten, sofern das Kind sich auch von anderm Kram ernährt. ;)

  • Bei 13 Monaten tagsüber eigentlich nicht mehr, es sei denn, sie soll Mittagsschlaf machen und schafft es anders nicht. Abends zum Einschlafen und am frühen Morgen in der Hoffnung auf nochmal Weiterschlafen.
    Nachts dafür sehr oft. In 24 Stunden also bestimmt so 5-10x noch.

  • So zwischen 5 und 50 mal. Kommt auf die Tagesform an.



    Hier ist es genauso. :)
    (Kind wird bald 2 Jahre alt)

    "Über besorgte Bürger wusste er Bescheid. Wo auch immer se sich aufhielten: Sie sprachen immer die gleiche private Sprache in der "traditionelle Werte" und ähnliche Ausdrücke auf "jemanden lynchen" hinaus lief." Terry Pratchett: Die volle Wahrheit
    LG Bryn mit Svanhild (*01), Arfst (*02), Singefried (*09) und Isebrand (*12)

  • Mist, dass das Kleinchen noch nicht lesen kann lol. Sonst würde ich ihr das hier mal zu lesen geben.
    Ich habe jetzt mal nachgedacht was das seltenste pro Tag ist
    Ich glaube 10 mal auf 24 Stunden

  • 1 Jahr, in den letzten Wochen hat es extrem abgenommen.. Heute 2 Mal, meistens so 4-5 Mal. An unruhigen Tagen gegen oben offen ;) wobei ich ungern mehr sehr öffentlich stille, da ich dauernd entblösst da sitze weil irgendwas anderes gerade interessanter ist ;)

  • Meine Kleine ist jetzt recht genau ein Jahr alt und stillt tagsüber so vier bis sechs mal und nachts ist es schwer zu sagen, weil oft dauergenuckelt wird.

    Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem andern zu #blume

  • hm.. unterschiedlich.
    an krippentagen morgens, beim abholen, abends und ca. 1-2 mal in der nacht. am papatag ähnlich.
    wenn ich zur verfügung bin: auch mittags gerne, und sonst mal zwischendurch.


    kind ist ca. 2,3 jahre.

    mit elfchen 04/09 und minielfchen 03/12


    quand ta thèse te pousse à bout et que tu veux tout arrêter kannste vergessen.


    #rose 49,7

  • Gar nicht mehr so oft irgendwie. Vielleicht 5-8 mal und nachts weiß ich es nicht. Vielleicht 3-6 mal.

  • Hat sich bei uns inzwischen lreduziert. Mit 13 Monaten stillt sie jetzt 8 bis 10 mal in 24h (kann auch deutlich mehr als 10 pro Tag sein), davon 2 "große" Mahlzeiten, der Rest sind eher kleinere Häppchen. Insgesamt ist die Stillfrequenz kaum zurückgegangen, eher die Menge pro Mahlzeit.