genitalverstümmelung american style*VORSICHT HEFTIG*

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Gegen Gebärmutterhalskrebs wiederum gibt es eine Impfung die eigentlich sehr gut vertragen wird.


    Die aber nicht angewendet werden soll, wenn die Mädchen/ Jugendlichen HPV Träger sidn. Dies wird aber vorher nicht geprüft also ist diese Impfung für mich ein absolutes Ausschlußkriterium....

  • Die aber nicht angewendet werden soll, wenn die Mädchen/ Jugendlichen HPV Träger sidn. Dies wird aber vorher nicht geprüft also ist diese Impfung für mich ein absolutes Ausschlußkriterium....

    Soviel ich weiß überträgt sich HPV meistens durch Sexualkontakt, selten durch gemeinsam benutzte Handtücher u.a.. Wenn man sich sehr unsicher ist, kann man den Gynekologen auch vorher bitten einen Test auf HPV durchführen zu lassen. Dieser Test ist ein einfacher Abstrich Test. Tut also nicht weh #top

  • Privatekralle, ich danke Dir für die Mühe, die Du Dir gemacht hast um Deine Informationen mit uns zu teilen!


    Unser Großer hat auch eine verengte Vorhaut und möglicherweise wird das Thema Beschneidung hier in den kommenden Jahren aktuell. Und auch wenn unser KiA eigentlich sehr entspannt ist, bin ich froh über alle Argumente und Fakten gegen Beschneidung. Danke auch für den Hinweis auf die Salbe.

    "Guck mal, hier ist ein bisschen Grün für Deine Kaninchen."
    "Mama, die essen nur Blau!"

  • Ich habs weiter oben schon mal erwähnt. Meine große Tochter hat sich unter der Geburt bei mir angesteckt. Mit 10 Jahren hat man noch keine Sexualkontakte...


    Ja, ich weiß dass es nur ein Abstrich ist und ob der wehtut oder unangenehm ist, ist auch bei jedem anders.
    Ich finde es nur "schäbig" das auf eine mögliche andere Übertragung nicht hingewiesen wird.

  • Ich habs weiter oben schon mal erwähnt. Meine große Tochter hat sich unter der Geburt bei mir angesteckt. Mit 10 Jahren hat man noch keine Sexualkontakte...


    Ja, ich weiß dass es nur ein Abstrich ist und ob der wehtut oder unangenehm ist, ist auch bei jedem anders.
    Ich finde es nur "schäbig" das auf eine mögliche andere Übertragung nicht hingewiesen wird.

    Tut mir leid, muss ich überlesen haben.


    Schäbig wollte ich bestimmt nicht rüber kommen. Musst aber nicht gleich wütend werden.


    Ich finde allerdings ein Kondom als Schutz vor Krankheiten besser als Beschneidung. Bzw. sollten das die Partner später gemeinsam entscheiden, das ist einfach etwas was Eltern nicht für ihre Kinder entscheiden können.

  • Tut mir leid, muss ich überlesen haben.


    Schäbig wollte ich bestimmt nicht rüber kommen. Musst aber nicht gleich wütend werden.


    Ich finde allerdings ein Kondom als Schutz vor Krankheiten besser als Beschneidung. Bzw. sollten das die Partner später gemeinsam entscheiden, das ist einfach etwas was Eltern nicht für ihre Kinder entscheiden können.


    Ich hab mit schäbig nicht dich geeint udn wütend bin ich auch nicht.
    Nur leicht verärgert, dass (von Ärzteseite) nicht richtig aufgeklärt wurde bzw. wird.

  • Ich hab mit schäbig nicht dich geeint udn wütend bin ich auch nicht.
    Nur leicht verärgert, dass (von Ärzteseite) nicht richtig aufgeklärt wurde bzw. wird.

    Kann ich sehr gut verstehen, deswegen sind solche Themen auch so wichtig. Weil auch von Ärzteseite immer wieder viel Fehlinfos kommen. http://www.spiegel.de/gesundhe…-profit-aus-a-979485.html - das gilt auch bei Phimose. Dort wird auch lieber das Messer angesetzt als Salbentherapie zu verordnen. Viele OP´s könnten vermieden werden, auch in anderen Bereichen. Operieren bringt mehr Geld.

  • Privatekralle, ich danke Dir für die Mühe, die Du Dir gemacht hast um Deine Informationen mit uns zu teilen!


    Unser Großer hat auch eine verengte Vorhaut und möglicherweise wird das Thema Beschneidung hier in den kommenden Jahren aktuell. Und auch wenn unser KiA eigentlich sehr entspannt ist, bin ich froh über alle Argumente und Fakten gegen Beschneidung. Danke auch für den Hinweis auf die Salbe.

    Wirklich gerne. Es gibt nach wie vor, wenn die Salbentherapie nicht funktioniert, die Möglichkeit der Triple Incision (ich weiß nicht, ob das untergegangen ist). Das ist eine chirurgische Erweiterung der Vorhaut - die Vorhaut wird NICHT abgeschnitten. Auch nicht teilbeschnitten.


    Im Grunde genommen werden 3 kleine Einschnitte gemacht und mit einer speziellen Nahttechnik vernäht. Wenn der Arzt davon abrät, weil das hässliche Narben gibt, kann er die OP nicht ;-)


    Wenn die Salbentherapie nicht hilft: DAS hilft auf jeden Fall. Entfernung unnötig. :-)


    Wenn Fragen sind, jederzeit.

  • Das wird auch von einer Studie unterstützt, die von Morten Frisch, einem dänischen Sexualforscher, durchgeführt wurde. Er kam zu dem Schluß dass *objektiv* natürlich Einbußen vorhanden waren. So war zum Beispiel die empfindlichste Stelle beim beschnittenen Mann immer noch erheblich unempfindlicher als die unempfindlichste Stelle bei einem intakten Mann.

    Fürchte du verwechselst Frisch und Sorrells.
    Frisch untersuchte durch paarweise Befragung den Einfluss der Beschneidung auf die Sexualität von Mann und Frau.
    Sorrells ist der, der versucht hat, mittels standardisierten Tests, die Empfindlichkeit diverser Regionen des Penis (sofern noch vorhanden) vergleichbar zu machen und sie in eine Kardinalskala einzureihen.


    Sorrells


    Frisch

  • Fürchte du verwechselst Frisch und Sorrells.
    Frisch untersuchte durch paarweise Befragung den Einfluss der Beschneidung auf die Sexualität von Mann und Frau.
    Sorrells ist der, der versucht hat, mittels standardisierten Tests, die Empfindlichkeit diverser Regionen des Penis (sofern noch vorhanden) vergleichbar zu machen und sie in eine Kardinalskala einzureihen.


    Sorrells


    Frisch

    Uuuups.
    Sorry :(


    Die beiden halt ich nicht auseinander :(

  • Auch wenn das bei uns kein Thema ist: DANKE für die Infos dazu!


    Bislang war das einfach nur mein Gefühl, dass Beschneidung bei Jungs -aus "medizinischen" oder noch schlimmer religiösen Gründen- nicht ok ist.
    Fakten an die Hand zu bekommen, ist sehr hilfreich!


    Danke!

    Grüße, Nia mit Nachwuchs (05 und 09).

  • Ich hab mich schon oft in die Thematik eingelesen und finde es schon lange grausam. Aber diese Neue Begründung mit HIV und HPV hör ich zum ersten mal.
    Mir wird da grad echt übel...
    Ich finde es einfach nur ecklig es überhaupt in erwägung zu ziehen kleine Jungs zu verstümmeln um Krankheiten vorzubeugen.
    Zum einen unterstellt man damit dem Kind, dass es später nicht in der Lage sein wird für seine Gesundheit sorge zu tragen
    (wie wärs denn mit Aufklärung und Bereitstellen von Kondomen? Ist das teurer? Hat der Vatikan was dagegen?)
    und zum anderen Berauben ich einen Menschen, der noch nicht mit sprechen kann, seinem höchsten Recht. Man könnte ja auch warten bis sie in ein Alter kommen, in dem sie das aus Vernunft entscheiden können und höchst wahrscheinlich noch nicht sexuell aktiv sind.
    Achso, würde freiwillig keiner tun. Na dann machen wird halt so lang es wehrlose Säuglinge sind. Das ist doch einfach nur ekelhaft.


    Ich Amputiert mir doch auch nicht andere Körperteile, die an Krankheiten beteiligt sein könnten.
    Das entbehrt sich jeder Logik!


    Phimosen sind übrigens seltenst OP bedürftig und dann kann man oft Methoden anwenden, welche die Vorhaut erhalten.

  • Phimosen sind übrigens seltenst OP bedürftig und dann kann man oft Methoden anwenden, welche die Vorhaut erhalten.

    Genau, viele Ärzte raten aber Eltern immer nur zur Beschneidung. Lehnen andere Methoden ab. Ich finde es daher ganz wichtig das Eltern aufgeklärt werden.


    In den USA ist die Beschneidung zwar rückläufig, doch es wird immer wieder suggeriert, das Beschneidung gesünder ist. Das hat schon irgendwie System, denn aus den Babyvorhäuten werden Stammzellen gewonnen. Aus diesen Stammzellen werden z. B. Anti Aging Produkte wie Antifaltencremes hergestellt.
    http://www.wiwo.de/technologie…r-hautfabrik/5972278.html


    http://pippap.hubpages.com/hub…-Whats-In-Your-Face-Cream



    Richtig Schlimm

  • Danke für die unglaublich gut zusammengefasste und präzise Aufklärung!
    Ich habs eben erst entdeckt. Meine Wut über diese blöde Begründung mit der Prävention vor AIDS und HPV musste vor dem Lesen raus #schäm


    Ihr zwei habt das wirklich ganz großartig geschrieben!

  • Hat jemand hier einen beschnittenen mann? Findet der es retrospektiv schlimm? Sexuell beeintraechtigend? Mich irritiert, dass lt artikel sehr viele maenner beschnitten sind und deren sexualleben in vieletlei hinsicht dem unbeschnittener maenner unterlegen sein soll.


    Lg
    Janos


    ja meiner ist beschnitten und alle meine männliche bekannten in meinem herkunftsland auch. mit vielen habe ich drüber gesprochen, weil ich neugierig war, keinen einzigen davon störte die tatsäche, dass sie beschnitten sind, das kennen sie ja nicht anders. bis man alt genug ist, sich selber drüber zu informieren, ist die beschneidung schon durchgezogen und man findet es ganz normal. allerdings keiner von denen trug medizinische schaden davon.


    solche artikeln ärgern mich sehr, weil ihre aussagen sehr allgemein gehalten sind. davon ausgehen müsste man behaupten, dass milionen von männern total unglückliches sexleben führen, was einfach nicht stimmt.


    fakt ist, auch ich bin dagegen, dass eltern diese entscheidung treffen. unsere beiden sind auch nicht beschnitten. wenn sie unbedingt wollen, dürfen sie natürlich, wenn sie 18 sind. dann ist es deren entscheidung und nicht unsere.


    dennoch find ich es kaum wissenschaftlich solche verallgemeinerungen zu verbreiten.

    #sonneige Grüße von Fibula mit drei Juli-Männern #kerze #kerze #kerze #kerze
    Vorurteile sind menschenfreundlich. Sie passen sich dem Niveau ihrer Benutzer bedingungslos an.
    Ernst Ferstl

  • Ich hab einen unbeschnittenen Mann, aber hatte davor schon zufällig mehrere beschnittene Sexualpartner.
    Mein Mann jaulte anfangs gelegentlich auf, weil ich ihn zu grob an gepackt hab.
    Davor bei denen war es so, dass es zum Schluss raus oft unangenehm wurde und nur noch ein rein raus stoßen wie bei ner Dampfmaschine. Für mich teilweise schmerzhaft so doll haben die es gebraucht.
    Klar wussten die es nicht besser und haben nix vermisst. Aber seit ich weiß wieviel mehr Qualität der Sex unbeschnitten hat bin ich absolut Dagegen. Die größten Gegner sind anscheinend oft Frauen mit direkt Vergleich.
    Über Google hab ich auch mal den Bericht eines Mannes, der sich erst nach den ersten sexuellen Erfahrungen beschneiden ließ gelesen. Der leidet für den Rest seines Lebens, weil er nicht richtig aufgeklärt wurde :(

  • Noch als Ergänzung. Es waren 3 und keiner hatte Komplikationen. Dann gab es zusätzlich noch 2 Unbeschnittene, die hab ich nie großartig angefasst, aber sie waren einfühlsamer und schneller und mehr in Fahrt...
    OMG jetzt wissen alle Raben, wie ich rumgevögelt hab. Aber das ist die Sache wert!

  • DaLiza deine Erfahrungen kann ich z.B. nicht teilen. Auch ich hatte mit mehreren Männern mit oder ohne Beschneidung zusammen. Ferner fanden unter meinen Freundinnen Gespräche drüber statt. Klar waren immer Unterschiede dabei aber in wie fern diese auf die Beschneidung zurückzuführen sind, war es nie eindeutig.
    Für den einen Mann tut es mir natürlich Leid, wenn man aber danach sucht findet man im Netz sicher auch Berichte von erwachsenen Männern, die sich als Erwachsene beschneiden ließen und damit glücklich sind.
    Es gibt auch Menschen, die sich an ihren Genitalien piercen lassen und trotzdem Sex genießen sogar behaupten, dadurch wäre Sex besser #weissnicht

    #sonneige Grüße von Fibula mit drei Juli-Männern #kerze #kerze #kerze #kerze
    Vorurteile sind menschenfreundlich. Sie passen sich dem Niveau ihrer Benutzer bedingungslos an.
    Ernst Ferstl

  • dennoch find ich es kaum wissenschaftlich solche verallgemeinerungen zu verbreiten.

    Worin bestehen denn die unwissenschaftlichen Verallgemeinerung? Werde doch mal konkret.
    Wenn Studien eine relative Verschlechterung feststellen, das ist das nicht für alle Fakt, aber im Schnitt eben.
    Deine Stichprobengröße (Stich... hehe) erlaubt keine allgemeine Aussage und der kulturelle Bias deiner befragten Freunde auch nicht. Hast du schon mal einen Mann erlebt, der dir sagt, er hätte mit seinem Allerwertesten Probleme? sicher nicht. Siehst du...
    Was willst du uns eigentlich sagen?

  • Waaaah so ne tolle Antwort getippt und jetzt ist sie weg :(


    Kurzfassung:
    Ich glaube Fibulas Bericht genauso wie ich es möchte, dass man meinem Bericht glauben schenkt.
    Wer es nicht schafft beides nebeneinander stehen zu lassen, soll eigene Studien durchführen :)


    Es ändert für mich auch absolut nichts daran, dass ich es absolut falsch finde Erwachsenen die Erlaubnis zu geben so eine Entscheidung über ihr Kind zu treffen. Es ist eine Schweinerei, dass Säuglingen aufgrund der Religionszugehörigkeit ihrer Eltern das Menschenrecht auf körperlich Unversehrtheit entzogen wird. Für mich hat das nichts mit Toleranz die man ethnischen Gruppierungen schuldet zu tun.