Flugangst nimmt mir die ganze Vorfreude

  • Richtig neurolinguistische Programmierung. Die Haben spannende Ansätze was Phobien angeht. Da ich keine habe kann ich das nicht überprüfen, klingt aber interessant.


    Ich finde nlp an sich sehr spannend und für mich funktioniert es in anderen Bereichen gut

    2 Sternchen † August 2011 und † Februar 2013 zwei Kinder: eine Tochter *17.2.2009 einen Sohn *23.3.2014 #herzen
    153.png
    51.png

  • neela, bei anderen bin ich mir ja sehr sicher, dass es nahezu unmöglich ist, dass etwas passiert. Von daher gehe ich fest davon aus, dass du das überleben wirst :D

  • neela, bei anderen bin ich mir ja sehr sicher, dass es nahezu unmöglich ist, dass etwas passiert. Von daher gehe ich fest davon aus, dass du das überleben wirst :D


    Danke,#super hat was, von der Seite habe ich das noch gar nie betrachtet #gruebel

  • ist jetzt nicht so, dass ich gerne Schiff fahre, aber Panik, nein. Schliesslich kann ich ja im Notfall schwimmen :D


    Ist schon komisch, oder? Bei mir ist das auch so. Flugzeug, Hubschrauber oder ähnlich fliegende Dinge: no go, aber Schiffe: kein Problem.


    Dabei ist es da ebenfalls gefährlich, wenn das Schiff untergeht. Kommt man noch rechtzeitig an Deck? Wie kalt ist das Wasser? Kommt man rechtzeitig in eine Rettungsinsel? Wann wird überhaupt jemand auf die Idee kommen, dass man verschütt gegangen ist und einen retten?


  • Dabei ist es da ebenfalls gefährlich, wenn das Schiff untergeht. Kommt man noch rechtzeitig an Deck? Wie kalt ist das Wasser? Kommt man rechtzeitig in eine Rettungsinsel? Wann wird überhaupt jemand auf die Idee kommen, dass man verschütt gegangen ist und einen retten?


    estoniaüberlebensberichte fand ich ganz erhellend... #angst

    mit elfchen 04/09 und minielfchen 03/12


    quand ta thèse te pousse à bout et que tu veux tout arrêter kannste vergessen.


    #rose 49,7

  • "Sind Sie schon einmal mit dem Auto auf einer Landstraße gefahren? Natürlich, denken Sie nun und sind über die Frage verdutzt. Gut, wie stehen Sie das durch, ohne in Angst und Panik zu geraten?


    Sie fahren auf der Landstraße, es kommen Ihnen ständig Autos entgegen, andere überholen Sie. Ob als Beifahrer oder als Fahrer, Sie sehen es als selbstverständlich an, sicher ans Ziel zu kommen.


    Gewiß, Sie sind ein sicherer Autofahrer, routiniert und fühlen sich der Situation gewachsen. Was verleiht Ihnen aber diese Sicherheit, die Sie gelassen Autofahren läßt?


    Könnte es nicht sein, daß ein anderer Autofahrer die Kontrolle über seinen Wagen verliert und mit Ihnen zusammenstößt? Ist es nicht möglich, daß ein anderer Autofahrer alkoholisiert am Steuer sitzt und plötzlich in Ihren Wagen hineinrast? Kommt es nicht vor, daß Autofahrer aus Unachtsamkeit oder mangelnder Fahrpraxis einen Unfall verursachen?


    All das ist möglich und passiert jeden Tag. Dennoch sitzen Sie seelenruhig in Ihrem Wagen, geradewegs so, als säßen Sie zuhause vor dem Fernseher. Wie machen Sie das?


    Ihre Antwort lautet wahrscheinlich: "Ich vertraue darauf, daß nichts passiert". Sie machen sich wie Fluggäste, die nicht unter Flugangst leiden, keinerlei Gedanken über mögliche Zwischenfälle.


    Kurzum: Sie haben Vertrauen in die anderen, in deren Fahrstil und deren Auto und das, obwohl Sie keinerlei Kontrolle über deren Verhalten haben. Es ist dieses Vertrauen in die anderen, das Sie gelassen autofahren läßt.
    Würden Sie sich beim Autofahren solch ängstliche Gedanken machen wie beim Fliegen und würden sich in Ihrem Kopf ständig solche Katastrophenfilme abspielen, dann würden Sie in kein Auto steigen oder beim Fahren Höllenqualen leiden.


    Vielleicht wenden Sie nun ein, daß Sie beim Autofahren auf jeden Fall mehr Einflußmöglichkeiten hätten als beim Fliegen. Das ist sicher so, jedoch haben Sie auch dort keine hundertprozentige Kontrolle. Wenn ein anderer Autofahrer in selbstmörderischer Absicht auf Ihren Wagen fährt, haben Sie kaum Chancen auszuweichen. Wenn ein Reifen platzt, sind Sie Ihre Kontrollmöglichkeiten auch sehr bescheiden.


    Vertrauen, Vertrauen und nochmals Vertauen in andere und daß alles gutgeht, ist die einzige Möglichkeit, wie wir gelassen autofahren und fliegen können."


    http://www.palverlag.de/Flugangst.html

    2 Sternchen † August 2011 und † Februar 2013 zwei Kinder: eine Tochter *17.2.2009 einen Sohn *23.3.2014 #herzen
    153.png
    51.png

  • Piniementa, wenn ich noch mehr in der Art lese, kommt zu der Flugangst noch Panik vorm Autofahren. #angst ;)


    "Seien sie gut zu den Kindern....Wir haben nichts besseres."
    Otfried Preußler

  • estoniaüberlebensberichte fand ich ganz erhellend...


    #finger du solltest definitiv weniger Berichte lesen und mehr Hollywood-Kitsch-Flugzeugabsturzfilme schauen, die sind wenigstens nicht echt :D


    Danke Piementa, werde mir diesen Text morgen im Flieger nochmals vor Augen halten, und ja, schlussendlich hat es ganz viel mit Vertrauen in andere zu tun ;(

  • schonmal versucht mit kleidung zu schwimmen #angst ?
    schonmal versucht im gar nicht so tiefen wasser, in dem man zur not stehen kann, sein 4 jähriges kind das sich schon an einem festklammern kann, ein paar meter schwimmend zu transportieren #angst


    trotzdem hab ich nicht so sehr reisepanik bei schiffen. komisch.
    Manchmal erwischt mich dieser gedanke auch beim autofahren, bin ja nicht blöd, kenne auch die verkerhsstatistik. Vielleicht ist das auch ein problem von verkopften menschen. Ich habe auch schon geträumt mit meinem mann einen abgrund hinunterzufallen, laaaaaange, das war wie das oups, wir stürzen ab, halt dein kind fest damit es keine panik bekommt und flüster ihm beruhigende worte ins ohr und rf deinem mann noch zu das du ihn liebst aber ohne die kinder nervös zu machen
    #kreischen


    es sind einfach diese bilder. ich habe vertrauen, ich kenne die statistiken, ich weiss dass ein absturz nicht automatisch bedeutet dass das leben vorbei ist, dass start und landung die kritische punkte sind und man sonst enstapnnen kann. haha. weiss ich. das ist das wissen was mich dazu bringt dienstlich in diese dinger zu steigen und privat meinen bruder zu besuchen. aber je näher das kommt, desto bilder #yoga

    Nur eines nimm von dem, was ich erfahren:
    Wer du auch seist, nur eines – sei es ganz!
    (mascha kaleko)

  • also irgendwie geht es mir schon besser, fühlt sich hier so nach Flugangstseminarfeeling an, alles lauter Gleichgesinnte #super hat nicht wer von euch Lust mich morgen auf dem Flug zu begleiten :D

  • neela, natürlich passiert Euch nix, überleg mal: zum einen ist fliegen, wie schon geschrieben, ja total sicher (rein objektiv weiß man das ja) und zum anderen wissen ganz viele Raben, dass Ihr morgen in den Urlaub fliegt. Und das wäre ja 'ne Hollywoodstory und nicht das reale Leben, wenn die Frau, die am Tag vorher über ihre Flugangst im Internet schreibt, tatsächlich abstürzen (oder so, setzen Sie eine Katastrophe Ihrer Wahl ein...) würde. Du siehst, Du bist durch diesen Thread hier absolut safe;-).


    Ich wünsche Euch auf jeden Fall einen tollen, erholsamen Urlaub!

    Kinder erfordern ein dickes Fell - aber ein ganz weiches

  • neela, natürlich passiert Euch nix, überleg mal: zum einen ist fliegen, wie schon geschrieben, ja total sicher (rein objektiv weiß man das ja) und zum anderen wissen ganz viele Raben, dass Ihr morgen in den Urlaub fliegt. Und das wäre ja 'ne Hollywoodstory und nicht das reale Leben, wenn die Frau, die am Tag vorher über ihre Flugangst im Internet schreibt, tatsächlich abstürzen (oder so, setzen Sie eine Katastrophe Ihrer Wahl ein...) würde. Du siehst, Du bist durch diesen Thread hier absolut safe;-).


    na ja, es gibt nichts was es nicht gibt. Es hat auch schon mal jemand einen Absturz überlebt und ist dann Jahre später bei einem erneuten Absturz ums Leben gekommen #kreischen Ausserdem denke ich bei Abstürzen immer, wie viele wohl da drin gesessen haben die so Ängste hatten wie ich jeweils #stumm. Aber ich versuche jetzt das negative Kopfkino abzuschalten und mir nur noch schöne, positive Dinge vorzustellen #yoga komme gerade von meditativer Gartenarbeit (Moos aus den Pflastersteinen kratzen :D ) und werde versuchen den Abend ruhig ausklingen zu lassen. Koffer sind eingecheckt und hier ist alles bereit.

  • na ja, es gibt nichts was es nicht gibt. Es hat auch schon mal jemand einen Absturz überlebt und ist dann Jahre später bei einem erneuten Absturz ums Leben gekommen #kreischen

    neela, du bist ja schlimmer als ich #freu #freu #freu


    (ich hab auch Schiss vor meinem nahenden KS - mein Mann hatte diesbezüglich genau das gleiche Argument wie Lametta. Ich habe schon mit mehreren Ärzten gesprochen, die mir ein absolut minimalstes Risiko versprochen haben und eine hat sogar versprochen, dass mir nichts passiert. Wie wahrscheinlich es wohl sein würde, dass jemand beim KS sterben würde, der vorher SOLCHE Angst hatte. Mir fallen da ähnliche Sätze ein wie deiner und ich finde mich hier insgesamt total wieder #super )


    Schönen Urlaub! #sonne

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Thalia ()

  • oh Thalia, ich habe so insgesamt das Gefühl wir sind wohl beide etwa gleich schlimm #jaobwohl ich ja jederzeit mit dir tauschen würde, also du fliegst und ich mach den KS #angst

  • Neela ich wünsch dir einen schönen Urlaub. Du fliegst morgen? Unsere Fähre geht auch morgen. Ich denk an Dich und hoffe ich bin durch diesen Thread auch etwas abgesichert......die Spannung steigt!

    Grosser Sohn: Nov. 02
    Mittlere Tochter: Juni 05
    Kleine Tochter: Juni 09