Hitze-Jammer-Thread

  • Ui.

    Dann lass doch bitte mal diese dauernden Angriffe, das ist sehr unangenehm.

    Havanna + #male (*02.05) & #female (*02.03)
    Filzgleiter sind nur komprimierte Schafe

    --Ist Hotte S. noch im Amt und wenn ja, warum?--


    Wenn ich das Wort "Trottel" oder "Trotteln" schreibe, möge sich die geneigte Leserin dieses Wort in wienerisch denken.

  • Sorry, aber ich habe niemanden angegriffen.

    Ich wurde beschuldigt, für den Klimawandel verantwortlich zu sein.


    Lassen wir es jetzt einfach gut sein #pro

    Viele Grüße aus dem schönen Bayern!#blume

  • Liebe Xenia, ich möchte Dir danken für Dein unermüdliches Engagement gegen den Klimawandel!

    Das ist so wichtig für uns alle und unsere Kinder und Kindeskinder. #sonne


    Persönlicher Verzicht spielt eine Rolle und wir fliegen nicht mehr, fahren wenig Auto. Aber viel wichtiger ist politisches Engagement und Aufklärung gegen alle Windmühlen. Ich finde dich toll!

    Hier unterschreibe ich!

  • #respekt

    Durch die Hitze sind einfach auch einige noch etwas aggressiver wie einem scheint #cool

    Unterschreibe bei Havanna....


    Ich frage mich tatsächlich wann da mal Regen runterkommt...

    Gestern haben wir gefühlt wieder ne Stunde auf den Regenradar gestarrt .Die dicken Wolken sind dann wie jeden Tag vorher an unserem Ort knapp vorbeigeleitet und haben nur 2 km entfernt riesige Regnmassen rausgelassen.... Ich will auch mal ein bisschen #huepf!!!


    Ja ich weiß , Keller überflutet ist auch nicht schön, aber es macht mir der fehlende Regen viel mehr Angst als die Hitze- ( ich weiß es gehört zusammen ) - mir tun nur die Wälder so leid......

  • Hier ist, wie schon in den letzten 10-12 Tagen, kein Regen in Sicht, der davor war eher "albern". Die Tropfen waren nach Sekunden vom Dach weg gekocht.

    Der einzige Vorteil: wenn ich Wäsche auf den Wäsche-Ständer hänge, ist die nach spätestens 5 Std trocken. Drinnen!

    Havanna + #male (*02.05) & #female (*02.03)
    Filzgleiter sind nur komprimierte Schafe

    --Ist Hotte S. noch im Amt und wenn ja, warum?--


    Wenn ich das Wort "Trottel" oder "Trotteln" schreibe, möge sich die geneigte Leserin dieses Wort in wienerisch denken.

  • Sorry, aber ich habe niemanden angegriffen.

    Ich wurde beschuldigt, für den Klimawandel verantwortlich zu sein.


    Lassen wir es jetzt einfach gut sein #pro

    Ich verstehe was du meinst. So geht es mir auch.

    Ich könnte ja auch schreiben, dass ich mit dem Flugzeug in ein besseres Klima fliege, weil Menschen mit Klimaanlage den Sommer hier unerträglich gemacht haben. Und ich garnicht einsehe das zu ertragen.


    Aber irgendwie kommen wir damit nicht weiter.

    Ist trotzdem eine interessante Einstellung.


    Und wenn darum gebeten wird, doch bitte aufzuhören, sollte es schon an alle Beteiligten gerichtet sein...

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • hier (NRW nähe Köln) ging gerade die Welt unter...


    Alles dabei....und endlich ist es kühler

    Ich bin ein bisschen neidisch.

    Havanna + #male (*02.05) & #female (*02.03)
    Filzgleiter sind nur komprimierte Schafe

    --Ist Hotte S. noch im Amt und wenn ja, warum?--


    Wenn ich das Wort "Trottel" oder "Trotteln" schreibe, möge sich die geneigte Leserin dieses Wort in wienerisch denken.

  • Liebe Xenia, ich möchte Dir danken für Dein unermüdliches Engagement gegen den Klimawandel!

    Das ist so wichtig für uns alle und unsere Kinder und Kindeskinder. #sonne


    Persönlicher Verzicht spielt eine Rolle und wir fliegen nicht mehr, fahren wenig Auto. Aber viel wichtiger ist politisches Engagement und Aufklärung gegen alle Windmühlen. Ich finde dich toll!

    Da schließe ich mich an, ich finde das auch wichtig.

    Xenia Alles gut! :)

    #post-#post-#post-4-#post-#post-7-#post-9-10-11-#post-13-14-#post-#post-17-18-#post-#post-21-22-#post-#post

  • Huch, hier ist es ja zwischenzeitlich rund gegangen. In der Doku, die ich erwähnt habe, ging es übrigens auch darum, dass die Hitze gerade für Mieter*innen in der Stadt echt problematisch ist, weil die Wohnungen eben nicht darauf ausgelegt sind und viele Vermieter*innen auch nicht bereit sind da irgendwas zu investieren. Muss ja nicht gleich eine Klimaanlage sein, aber vernünftige Rollos oder eine bessere Isolierung oder auch Möglichkeiten zur Begrünung helfen auch ein bisschen.


    ich weiß , Keller überflutet ist auch nicht schön, aber es macht mir der fehlende Regen viel mehr Angst als die Hitze- ( ich weiß es gehört zusammen ) - mir tun nur die Wälder so leid......

    Ja, absolut. Wir hier vor Ort sind dabei eigentlich noch ganz gut weggekommen, aber wenn man sich diese Dürremonitore für Deutschland anschaut, wird es einem schon ganz anders.


    So, jetzt geh ich wieder hier war es heute nämlich überraschend kühler als angekündigt und es gab sogar noch ein bisschen Regen #top

  • Sowas hier?

    https://www.verbraucherzentral…kt-in-die-steckdose-44715

    Gruß,
    Chrisss *pling*


    Hier werden nur Zähne geputzt, keine Fenster ... #zaehne

  • Ja, quasi. Nur irgendwie anders.

    Wir haben keinen Balkon.

    Müsste sich irgendwie am Fenster festmachen lassen

    Havanna + #male (*02.05) & #female (*02.03)
    Filzgleiter sind nur komprimierte Schafe

    --Ist Hotte S. noch im Amt und wenn ja, warum?--


    Wenn ich das Wort "Trottel" oder "Trotteln" schreibe, möge sich die geneigte Leserin dieses Wort in wienerisch denken.

  • Hier ist der Regen angekommen! #applaus


    Letzte Nacht habe ich total schlecht geschlafen, es waren drinnen und draussen zwar nur noch 26 Grad, aber es war echt schwül.

    Dann gab es heute ganz früh das erste Gewitter mit richtig viel Regen. Jetzt hat es sich gut abgekühlt und gerade hat es wieder angefangen zu regnen und ein Gewitter gibt es auch.

    Es ist so entspannend!

  • Oh schoen, ich freu mich, morgen soll es hier auch soweit sein. Heute wieder knalle Sonne, wolkenloser Himmel, 30 Grad, Schotten dicht.

    tt1c48ce.aspx
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  • On topic hätte ich noch die Feststellung, dass ich die Hitze mit Kompressionsstrümpfen echt erträglicher finde als ohne. Das ist seltsam, weil es ja eigentlich eine zusätzliche Wärmeschicht ist.


    Aber noch zum Off topic:

    Aber deine Klimaanlage geht in nachhaltig #freu

    Mein „Fliegen geht nicht nachhaltig“ bezog sich zunächst mal auf den Klimaeffekt. Es gibt im Augenblick keine denkbare Möglichkeit, wie man Flugzeuge (außer Ultrakurzstrecke mit Batterie) konstruieren könnte, die ohne Freisetzung von Treibhausgasen auskommen. Das liegt nur zum Teil daran, dass man im Augenblick nur fossiles Kerosin als Treibstoff benutzt.


    Man könnte dieses fossile Kerosin theoretisch auch durch synthetische oder frisch-pflanzliche Kohlenwasserstoffe ersetzen, dann hätte man schon mal kein neues CO2 dabei frei gesetzt. Oder sogar durch Wasserstoff. Aber in beiden Fällen würde dann bei der Verbrennung ein Treibhausgas entstehen ( CO2 bzw Wasserdampf), das in der Flughöhe der Flugzeuge sehr viel wirksamer ist als in Bodennähe und damit das Klima-Problem verschärft.


    Den Strom für meine Klimaanlage dagegen kann man nachhaltig erzeugen und das Kühlmittel ist im geschlossenen Kreislauf. Die Herstellung war vermutlich nicht klimaneutral, aber das liegt nicht daran, dass es prinzipiell nicht gehen würde, sondern daran, dass eben Kohle subventioniert wird. Man kann Stahl auch mit Koks aus nichtfossilen Quellen herstellen und angeblich demnächst auch mit Wasserstoff.


    Also: Ja, meine Klimaanlage geht in nachhaltig.

    Ich könnte ja auch schreiben, dass ich mit dem Flugzeug in ein besseres Klima fliege, weil Menschen mit Klimaanlage den Sommer hier unerträglich gemacht haben. Und ich garnicht einsehe das zu ertragen.

    Ja, könntest du schreiben, das wäre aber Unsinn.


    Eine Klimaanlage besteht aus ein paar Elektromotoren für Pumpen und Ventilatoren, einem geschlossenen Rohrsystem mit Kältemittel, und einer elektronischen Steuerung. Da ist keine Magie dabei und keine Energieverschwendung.


    Die meisten Leute heizen im Winter immer noch mit irgendeiner Form von Verbrennungsanlagen. Das ist hier sozial akzeptiert, dabei entsteht aber direkt und unvermeidlich CO2. Ich vermute mal, wenn man die Daten anschaut, wer an wieviel CO2 Schuld ist, dann liegen die Heizungen bei uns ganz deutlich vor den Klimaanlagen.

    (Klimaanlagen haben außerdem den Vorteil, dass sie eigentlich immer nur gebraucht werden, wenn auch die Solarzellen Strom liefern.)


    Und noch zwei Anekdoten zum Thema:


    Im Hitzesommer 2003 hatte ich ein paar Kolleg:innen, die im Gegensatz zu mir überhaupt nicht gelitten haben. Des Rätsels Lösung: Sie hatten Autos mit Klimaanlage. Bei den üblichen Pendelstrecken im Großraum München hatten sie halt täglich über eine Stunde ihre Wunschtemperatur. Einer hat nach einem heißen Wochenende erzählt, er wäre mal ein bisschen mit dem Auto rumgefahren, weil ihm zu heiß gewesen sei.


    Also: Wer kein klimatisiertes Auto hat, werfe den ersten Stein ;) .


    Zweite Anekdote (zum Thema „wieso überhaupt so ein Gerät“): Eine entfernte Kusine von mir war Ende der 90er ein Jahr lang auf Malta. Sie meinte danach, sie hätte noch keinen so kalten Winter erlebt wie den Winter dort. Dort ist es nämlich nicht üblich, sich eine Heizung ins Haus zu bauen, für die paar Tage.

  • Ich werfe dann mal. Nee, ist doch super, dass du deine Anlage mit Solarenergie betreiben kannst. Jeder tut halt das was er kann, aber ich finde es trotzdem kontraproduktiv, wenn nun dank Klimawandel in der westlichen Welt im grossen Stil Klimaanlagen ueblich werden.


    Ich habe uebrigens nicht nur ein Auto ohne Klima, sondern gar keins. Ich fliege nicht, ich heize im Winter nichtmal wirklich...vielleicht ein paar Tage, wenn es wirklich Minusgrade hat, aber durch die Daemmung ist das hier kaum noetig. Dafuer esse ich Fleisch und Fisch und Milchprodukte. ;)

    tt1c48ce.aspx
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  • Ja klar ist das Unsinn. Nur weiß ich das eben und behaupte nicht das Gegenteil.


    So ganz verstehe ich den Umkehrschluss nicht.


    Auf Malta baut man sich für wenige kalte Tage keine Heizung ein. Daher baut man sich hier für wenige übertrieben heiße Tage eine Klimaanlage ein?


    Oder meinst du der Sommer hier wird kälter, weil man eine Klimaanlage hat?


    Ich habe tatsächlich eine im Auto. Das bringt genau garnichts für mein Empfinden, in dem Moment in dem ich aussteige.

    Während der Fahrt natürlich schon.


    Nur fahre ich extrem wenig und auch nicht unnötig.

    Ich schreibe meine persönlichen Erfahrungen und über mein persönliches Umfeld. Manchmal schreibe ich auch davon, was mir Familie oder Freunde so berichten, das steht dann aber dabei.
    Ich schreibe nicht über ein anderes Umfeld oder andere Erahrungen und tatsächlich nicht über ein ganzes Land oder die ganze Welt.
    Dafür bin ich viel zu klein und unwissend, als dass ich der Meinung sein könnte, dass ich weiß, wie es überall so funktioniert. #herzen

  • Ich habe ja auch Ventilatoren, weil ich konstante 34Grad in der Bude nicht aushalte.

    Auto fahre ich nicht, ich hatte ja auch nie einen Führerschein, schon vor über 30 Jahren bewusst dagegen entschieden.

    Wir essen kein Fleisch mehr.

    Leide gibt es "derzeit" keine sichere Alternative für die Flüge zu Papa für die Kinder. Ansich sollten sie ab diesen Sommer mit der Bahn fahren (12-14 Std), aber nach langer Abwägung haben wir uns dagegen entschieden, auch weil die Fluggesellschaft sehr strikt die Maskenpflicht durchsetzt.

    Heizen, naja, wenn es bedeckt und düster ist muss ich Heizen, weil die Fenster dafür sorgen, dass sehr viel Kälte Luft in die Bude kommt.

    Aber die Heizung kann auch im Winter runter geschaltet werden, wenn es sonnig ist.


    Jede tut was sie kann, aber es geht auch um Lebensqualität.

    Würde ich die Ventis nicht haben, würden wir statt 2x mindestens 4x am Tag duschen.

    Auch blöd.

    Havanna + #male (*02.05) & #female (*02.03)
    Filzgleiter sind nur komprimierte Schafe

    --Ist Hotte S. noch im Amt und wenn ja, warum?--


    Wenn ich das Wort "Trottel" oder "Trotteln" schreibe, möge sich die geneigte Leserin dieses Wort in wienerisch denken.