haben die neueren ergos andere maße/ausstattung?

  • huhu,
    ich habe einen alten denim-ergo von 2007, den ich immer noch gerne nutze. nur der rücken könnte etwas länger sein.
    da ist die manduca klar im vorteil. leider mag ich sie vom design nicht sehr und auch vom tragekomfort schneidet sie für mich schlechter ab.
    jetzt liebäugele ich mit ein zweiten ergo und frage mich, ob sich vielleicht in den letzten jahren was verändert hat am ergo. zum positiven oder negativen. hat jemand den direkten vergleich?

  • ich kann Manduca auch nicht leiden und hab einen Uralt-Ergo von 2003 oder 2004, weiss nicht mehr. Ich hab mir 2010 eine neue Trage gekauft und mich da für einen Beco carrier entschieden und bin sehr zufrieden, da höheres Rückenteil und der Beckengurt stört nicht beim Vorne-Tragen. Dazu haben die so schöne Designs ;) . Vielleicht wäre das auch ne Alternative?

    LG Heike


    Der richtige Mensch ist nicht der, mit dem immer alles toll ist, sondern der, ohne den alles blöd ist.

  • ach, ich bin eher unmotiviert, was experimente angeht. ich hatte schon mal ein testpaket mit allem möglichen und fand nix doll. beim beco fehlen mir po-abnäher.
    beim ergo weiß ich, woran ich bin, sofern der nicht umgebaut wurde. ;)

  • na, das kann man doch erfragen bei einem der vielen Ergo-Anbieter, ob sich da in den letzten Jahren was an den Massen getan hat.

    LG Heike


    Der richtige Mensch ist nicht der, mit dem immer alles toll ist, sondern der, ohne den alles blöd ist.

  • Ich habe vor zwei Jahren mal einen neuen Ergo mit einer Manduca verglichen - beide zum Testen aus dem Laden mitgenommen - und beim Aufeinanderlegen waren beide Rückenteile gleich lang (Manduca mit geöffneter Verlängerung). Das hat mich echt erstaunt. Trotzdem wirkte die Manduca am Kind viel länger, er saß da einfach besser drin.


    Wenn ich jetzt noch den fast dreijährigen auf dem Rücken trage, verwende ich ausschließlich den Beco (altes Design, nicht Butterfly), da ist der Rücken am längsten.


    Cashew.

  • interessant. ich habe gerade meinen ergo mit der ca. zwei? jahre alten manduca verglichen, die manduca ist am rücken locker 10 cm länger als der ergo.
    ich glaube ich bestelle mal einen zur probe...

  • Ich habe einen alten Ergo von 2007 und bei meiner Kleinen hatten ein paar Eltern den neueren Ergo.
    Ich erinnere mich spontan an drei Unterschiede:
    -die Rückenstütze war glaub ich höher was ich sehr gut fand, da die bei größeren Kindern doch ganz schön niedrig war. Meine Töchter haben sich da gerne weit rausgelehnt *ächz*
    -die "Kopfstütze" mit der der Jopf bei schlafenden Kindern gestützt wird war mit einfachem Druckknopf zu befestigen, das war bei meinem alten Ergo umständlicher.
    - die "Quergurtung" ist in so ner Schienung und kann deshalb nicht runterutschen. Auch eine echte Verbesserung zu meinem alten Ergo.
    Ich hoffe ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt, da mir das nötige Vokabular etwas fehlt.

    Hagebutte,
    zwei Töchter 02/07, 07/09 und ein Sohn 3/13


    Das A klemmt, daher geht es hin und wieder verloren....

  • Hallo Uschi,


    es gibt beim Ergo mittlerweile vier Linie:


    Ergo Baby Carrier Original (kbA, konventionell und die Version "Options")
    Ergo Baby Sport
    Ergo Baby Performance
    Ergo Baby Petunia


    Ich selber hatte damals einen Ergo (2004) und dann das kbA Modell von 2007 plus den Performance. An der Passform der Trage hat sich seit 2007 meines Wissens gar nix getan und es war auch schon 2004 so, die Kopfstützen haben sich verändert oder die Materialien (dicke des gewählten Stoffes, etc.), der Rest der Maße ist gleich.
    Laut Info des Herstellers sind die Maße des Stegs und des Rückenteils von Original und Sport identisch.
    Das Rückenteil und der Steg vom Petunia ist +2cm und liegt damit bei 40cmx40cm
    Performance ist aufgrund des Materials noch einen Hauch länger und dehnbarer.


    Der Carrier Original ist ca. 2cm kürzer als eine Manduca mit geöffnetem Reißverschluss (ich hatte die öfters übereinander liegen). Der Performance ist einen Hauch länger als die Manduca, ca. 2cm.


    Mir persönlich fehlt beim Ergo die Verstellmöglichkeit im Nacken-Trägerbereich, ich finde, dass der Tragekomfort und die Nähe zum Kind hierdurch gut reguliert werden kann und finde dies sehr positiv.
    Ansonsten finde ich für Kinder ab Gr.80/86 den Performance um Längen angenehmer als den Original. (der Performance hat das Schienensystem beim Brustgurt)


    Alles in allem bin ich aber froh, dass es mittlerweile auch die emeibaby gibt, da ich ihren Tragekomfort noch höher finde ... allerdings muss man das Design mögen und die Trage muss zu Kind und Tragendem passen.


    Gibt es keine Trageberaterin in deiner Nähe, bei der du die Tragehilfen mal durchtesten kannst?


    Liebe Grüße
    Nicole

  • Ah, danke für die Erläuterungen.


    Ich hab jetzt mal gemessen, der Ergo ist bei mir mit Mühe und Not 37cm lang, die Manduca 41 oder 42. Sind also doch nur 4 bis 5 cm Unterschied, keine 10. #schäm
    Am Kind kommt mir der Unterschied erheblicher vor.


    Ja, ich habe sogar eine Freundin, die Trageberaterin ist. Ich frag sie noch mal, was sie zur Zeit so da hat.


    Ich finde bei der Manduca übrigens gerade die vielen Verstellmöglichkeiten überflüssig und nervig (neben dem drückenden hüftgurt und dem wenig gefälligen design). So verschieden kann das sein. ;)

  • Ich wollte nur mal einwerfen, dass es ab ca. Größe 86 tolle Toddlertragen gibt, die sich vielleicht schon lohnen würden. Für uns war der Huckepack eine Offenbarung. Es gibt noch weitere: Buzzidil oder emei (wobei ich bei letzterem gerade nicht so sicher bin)


    Ich würde es mir jedenfalls überlegen, ich habe mir das Ding gekauft, da war er schon 20 Monate alt und hatte schon monatelang vorher Probleme mit Ergo und Manduca. Vielleicht noch ein paar Monate weiter mit dem Ergo tragen und dann eine schicke Toddlertrage kaufen.

    LG, Kalliope


    Und bist du nicht willig, so brauch ich Geduld! (Prof. Peter Kruse) tap.gif

  • ja, das hatte ich auch überlegt. aber der huckepack kommt mir so wuchtig vor, den will ich nicht ungetestet bestellen. der emai gefällt mir optisch nicht. und den buzzidi kenn ich nicht, ich schau ihn mir mal an, danke.


    hach, eigentlich brauch ich ja gar keine trage. aber ich würde meine hässliche braune manduca schon gerne gegen eine hübschere zweittrage auswechseln. und mit dem ergo bin ich ja eigentlich ganz zufrieden. ein längerer rücken beim ergo würde das glück allerdings perfekt machen. ^^

  • Wenn du dich für eine größere Trage interessierst, möchte ich noch den Wompat erwähnen. Den gibt es in verschiedenen Größen, da passt bestimmt was.

    Mirjam mit Clown (2006) und Spaßvogel (2008) und Quatschkopf (2010)

  • Oder du lässt dir nach deinen Vorstellungen und Maßen eine Toddlertrage nähen. Wir haben einen WrapCon in Toddlersize gebraucht gekauft und es ist für mich und Sohnemann so viel bequemer als die nun zu kleine Manduca. Im Tuch trage ich gerne im Double Hammock, aber für unterwegs eben gerne den Mei Tai