• Ihr Lieben,


    nach jahrelangem Skandinavienfahren will mein Mann unbedingt im nächsten Sommer auf die Kanaren #yoga fliegen ( #kreischen auch noch fliegen. Mit Kindern. Ökosauerei auch...).


    Ähm. Bevor ich mich einfuchse, hat eine von euch den ultimativen Tipp? Hotel mit Tuttikompletti soll es sein, aber keine Bettenburg mit Baustelle nebenan oder 20 km zum Strand und am besten nicht in der tiefsten Touri-Hölle. Die Jungs sind dann 8 und 13 und wir brauchen ein Appartement oder 2 Zimmer beieinander. Hauptsaison, leider. (Merkt man mir meine mangelnde Begeisterung an? Könnt ihr mich begeistern oder Argumente dafür liefern, dass ich doch besser wieder einen Ostsee-Individualurlaub durchkriege?)


    (Der naheliegende Versuch, die Organisation allein meinem Mann zu überlassen, würde dazu führen, dass wir entweder gar nix hätten oder, wahrscheinlicher es wäre exorbitant teuer - und ich meine wirklich exorbitant... das hatten wir schonmal. Also mach ich. Jaja, so werden sie nie selbstständig, dennoch... #stumm)

  • Wir waren vor vielen Jahren mal in Lanzarote, im Hotel "La Geria" in Puerto del Carmen. Das war sehr schön, und das Essen ausgezeichnet. Die aktuellen Bewertungen sind nach wie vor sehr gut, nach dem Preis habe ich jetzt nicht geschaut.


    Lanzarote ist zum Anschauen sehr interessant, finde ich. Absolutes Highlight war die Lavahöhle Cueva de los verdes, die Ihr - falls es Lanzarote wird - unbedingt besichtigen und auf gar keinen Fall vorab googeln solltet, sonst verderbt Ihr Euch den ganzen Spaß ;)


    Mit anderen Kanaren-Erfahrungen kann ich leider nicht dienen, ich hab Flugangst, und das war tatsächlich der einzige (und letzte) Flug, den ich je gewagt habe ...

  • Ich fand Lanzarote auch sehr beeindruckend und einzigartig. Da könnt Ihr tolle vulkanische Ausflüge machen, das gefällt den Kindern sicher. Mich haben die Werke/ Das Haus etc. VON. Manrique sehr begeistert (google mal danach).
    Das Klima mit ständigem mäßigem Wind war sehr angenehm.


    Auf Lanzarote gibt es 3 Touriorte und eigtnlichbkannst Du auch nur dort unterkommen.
    Bettenburgen gibt es allerdings nicht.
    Wir waren in Costa Teguise, was eine nette Strabdpromendae hat und ein netter aber künstlicher, touristischer Ort ist. Wir haben die Insel mit dem Auto erkundet.

  • Ich kann gern mal meine Eltern wegen La Palma fragen. Sie waren schon gefühlte 395x dort. Fast immer als Selbstversorger mit Appartment oder Haus, kennen aber bestimmt auch Hotels.

    * Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt *

  • Ich bin Kanaren-Fan total, wobei ich nicht mal alle Inseln bereist habe.
    Bisher gefällt mir Fuerte am besten, aber Lanzarote mit seinen Vulkanen ist auch super interessant.
    Edit: Auf Gran canaria kann man Bananenplantagen besichtigen (jedenfalls vor einigen Jahren noch).
    Exorbitant teuer wird es vermutlich trotzdem, gerade bei **** und AI.


    Toll für Kinder ist das "Allsun Albatros" auf Lanzarote (bisschen mehr an den Ort angebunden, aber kein supertoller Stand) oder auch das "Jandia Princess" auf Fuerte (ganz weiter Strand, aber nicht direkt im Ort und auch sonst ist da außer ein paar AI-Hotels nicht viel drumrum, sodas man mit dem Bus bestimmt 10 Min. in den Trubel fahren muss).


    Ökosauerei hin oder her (ich schäme mich auch immer, wenn ich dann im Flugzeug sitze #schäm ) - nirgendwo anders kann ich mich so gut erholen wie dort.


    LG,
    Anne

    "Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben" ~ Johann Wolfgang von Goethe

    Einmal editiert, zuletzt von Annie ()

  • GIbt es einen besonderen Grund, warum du das in der GArtenlaube schreibst? Der Thread passt auch wunderbar in "Unterwegs mit Kind(ern)".


    Habe ansonsten leider keine sachdienliche Hinweise.

  • Ich war mit meiner Mama einmal auf Lanzarote und einmal auf Gran Canaria: beindruckend und wunderschön!
    Die Vulkanlandschaft und auch sonst alles, sehr schön


    Wg Preisen: Da es die letzten beiden Urlaube meiner Mama waren, war ihr der Preis eher unwichtig, bzw es waren höherpreisige Hotels... da ist die Frage, was ihr euch da leisten wollt und könnt
    Puerto del Carmen fand ich sehr schön (sind dort bei diversen Inselrundfahrten durchgekommen und waren dort spazieren)
    Die HÄuser von Manrique - wow, die Touren durch die Vulkanlandschaften wären bestimmt was für eure Jungs

  • in costa teguise war ich auch mal (aber noch vor den kindern), da hat es mir auch sehr gut gefallen. die insel hatte viel, was man sich ansehen konnte.


    sonst kenne ich nur noch fuerteventura, da waren wir im barcelo el castillo club, diese anlage scheint erneuert worden zu sein, sind jetzt 2 verschiedene. das barcelo beach resort kommt dem bekannten sehr nahe, hat einzelne bungalow mit wohn-/schlafraum, schlafraum, küche, bad. die anlage war sehr schön, zwar groß aber durch die einzelnen maximal 2-stöckigen häuser, hat es nichts von "bettenburg".die bucht, um die die anlage gebaut ist, mit sandstrand. in der nähe ist noch ein yachthafen.


    zu den preisen kann ich nichts sagen, sieht aber immer noch so aus, das ich jederzeit wieder hin fliegen würde :)

    LG Petra mit Tochter 1 *20.02.03 und Tochter 2 *24.01.06

  • GIbt es einen besonderen Grund, warum du das in der GArtenlaube schreibst? Der Thread passt auch wunderbar in "Unterwegs mit Kind(ern)".


    Habe ansonsten leider keine sachdienliche Hinweise.


    Sorry, Elly, ich fand einen ähnlichen Thread hier und hab darafhin spontan meinen gestartet, ohne Gewissensprüfung. Kannst ihn gerne verschieben.


    Euch anderen dankeschön für die vielen und schnellen (!) hilfreichen Tipps, da sind ja doch für Lanzarote und Fuerteventura ein paar Übereinstimmungen ^^ - werd ich mal untersuchen. Auch auf das Preisniveau hin. Ich glaube ja, dass unser Individualurlaub mit Hausmieten in Dänemark auch eher unter "teuer" verbucht werden müssen...

  • Kanaren sind super, ich kenne 'nur' den Norden von Gran Canaria, La Gomera und La Palma - allerdings alles als Individualreisende mit Turismo Rural Quartieren (iA renovierte kleine Bauernhäuser) und fernab jedes auch nur annähernd Massentourismus. Wenn du also doch was in die Richtung sucht, versuch es mal mit der Turismo Rural Seite von Karin Pflieger - sie bietet Quartiere auf La Palma, Hierro und Teneriffa

  • Wir erwägen die Kanaren auch fürs kommende Frühjahr. Bislang waren wir zwei Mal auf Gran Canaria (aber ohne Kinder, dafür mit Mietwagen) - wir sind quer über die Insel getourt, haben Geocaches gehoben, es ist einfach nur grossartig - vor allem das Klima. Die Dünen von Maspalomas und der Strand von Playa Del Ingles laden zum Baden ein, allerdings sind das so ziemlich die einzigen Sandstrände und der Sand ist sehr dunkel. Ist Geschmackssache.


    Gran Canaria (La Palma auch) ist eher ein Rentner-Paradies, zumindest habe ich das so mitbekommen. Viele Schönheitkliniken und so *kicher*. Für Urlaub mit Kindern wurde uns im Reisebüro mehr zu Teneriffa geraten - mehr Sandstrand, weniger Party - oder halt Lanzarote, da hat man auch ziemlich viele Ausflugsziele, Höhlen, Vulkane, dieses Ding, wo sie Stroh reinwerfen und es fängt in der Erde Feuer und so - und deine Jungs sind ja im richtigen Alter, sowas spannend zu finden (meinen wär sowas wohl eher noch egal).


    Die Kanaren sind toll, und hätte ich die Wahl zwischen Kanaren und sonstwas, ich würde mich immer für die Kanaren entscheiden (es sei denn die Alternative wären die Malediven. Aber das ist eher unwahrscheinlich :D )


    Viele Grüsse!

  • Die Dünen von Maspalomas


    oh, da war ich mal vor ewigkeiten als kind.
    ist das noch so niedlich? ich meine ich hätte mal aufgeschnappt, dass das ziemlich populär geworden sei...

    H A L L O !
    R E G E N B O G E N !
    S O F O R T !

  • Für Kanaren individuell empfehle ich La Palma. Die Insel ist wunderschön vielfältig und man kann toll wandern. Rentner hab ich jetzt nicht Viele getroffen...Deutsche Wandertouris halt. Aber das ist nicht was du suchst-oder?
    In Fuerte waren Wir zwei Nächte im Gorriones, im Süden. Das Hotel fällt wohl in die Kategorie Bettenburg, und AI ist eh nicht meins aber die Umgebung und der Strand da sind sehr toll.


    Wir waren als Individualtouristen mal 3 Wochen auf den Kanaren und ich fand es sehr schön da!

  • Wir waren inzwischen viermal auf Gran Canaria, in drei verschiedenen Hotels. Beim letzten Mal war Fröschlein "inkognito" mit dabei, das war unser letzter Urlaub zu zweit.
    Gloria Palace Amadores: ganz im Süden, zum Strandbaden muss man laufen, hat uns gut gefallen, AI möglich.
    Costa Meloneras: sehr großes Hotel, viele Familien, Kinderbespaßungsprogramm, Baden in mehreren Pools möglich (den größten sieht man auch immer wieder in der Werbung von z. B. Urlaubsportalen), am Strand ist man auch recht schnell, AI möglich.
    Riu Palace Maspalomas: etwas kleiner, wenige Familien, kein Kinderprogramm, Baden in mehreren Pools oder nach Dünenmarsch im Meer. Kein AI möglich!


    Als Paar hat es uns im Riu Palace Maspalomas am besten gefallen, mit Kindern, die Bespaßung wollen und AI erfordern, wären die anderen beiden besser geeignet. Essen hat uns in allen drei Hotels sehr gut gefallen!


    Unabhängig vom Hotel lieben wir die Insel. Auf so kleiner Fläche praktisch ein ganzer Kontinent (klimatisch und geografisch). Man kann mit Mietauto die Insel erkunden, die Inselbusse sind aber auch ein sehr gutes Transportmittel, sehr preisgünstig. Wir haben auch schon einige der Touri-Ausflüge gemacht, am besten hat uns der "Sabores"-Ausflug gefallen, da geht es um kulinarische Genüsse. Der ist aber eher was für ganz kleine Kinder oder ältere, für Kindergartenkinder vielleicht zu langweilig.


  • oh, da war ich mal vor ewigkeiten als kind.
    ist das noch so niedlich? ich meine ich hätte mal aufgeschnappt, dass das ziemlich populär geworden sei...


    Populär ist das schon, eben weil die Insel nicht viele Sandstrände hat und die meisten künstlich aufgeschüttet sind... Die Dünen sind halt das FKK-Gebiet des Strands, und wenn man da durchmarschiert muss man halt mit nackten Rentnern in Tennisschuhen und mit Rucksack rechnen ^^ Es kommt sicher auch drauf an, wann man dort ist: wir waren mal die ersten drei Februarwochen dort, da hatten wir die Strände und die halbe Anlage für uns allein...

  • Hi,


    Muesst ihr im Sommer fahren oder ginge auch Fruehjahr oder Herbst?
    Ich kenne nur Lanzarote, Fuerte und La Palma, allerdings alle ohne Kinder. Die drei finde ich schon sehr unterschiedlich. Auf Lanzarote gibt es einiges zu sehen, v.a. von Cesar Manrique, der die Insel doch sehr gepraegt hat. Fuerte fand ich nicht so toll und im Vergleich zu den anderen beiden langweilig. Fuer AI-Urlaub am weissen Strand und Windsurfen gut. Es kann am Strand aber je nach Jahreszeit richtig windig sein.
    Mein persoenlicher Favorit ist La Palma. Es gibt wohl nur wenige Orte auf der Welt, die soviel lanschaftliche Vielfalt auf so kleinem Raum zu bieten haben. Diese reicht von Hochgebirge (wir haben auch schon Schnee und Eis gesehen), ueber dichten Lorbeerwald im Nordosten zu aktiven Vulkanen im Sueden. Die Straende sind allerdings klein und (bis auf die kuenstlichen) schwarz.

  • Zitat


    Mein persoenlicher Favorit ist La Palma. Es gibt wohl nur wenige Orte auf der Welt, die soviel lanschaftliche Vielfalt auf so kleinem Raum zu bieten haben. Diese reicht von Hochgebirge (wir haben auch schon Schnee und Eis gesehen), ueber dichten Lorbeerwald im Nordosten zu aktiven Vulkanen im Sueden. Die Straende sind allerdings klein und (bis auf die kuenstlichen) schwarz.


    Haaach #love das hast du schön zusammengefasst!!

  • ^ #ja


    Ich finde sie für Kinder toll und den Eindruck mit den Rentnern kann ich gar nicht teilen

    * Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt *