War(en) eure Schwangerschaften geplant oder "Zufall"?

  • 1. Trotzt pille
    2 geplant
    3 geplant
    4 geplant
    5geplant
    6 trotzt dia und kondom
    7 geplant
    8 geplant


    alle auch im passenden geburtsmonat

  • Ich bin sechsmal geplant und gewünscht schwanger geworden. Zweimal davon hatte ich eine sehr frühe Fehlgeburt. Insgesamt waren es nicht mal zehn unverhütete Zyklen, also, das hat immer recht zügig geklappt mit dem Schwangerwerden. Bei den ersten drei Schwangerschaften gleich beim ersten Mal.

  • Erste Schwangerschaft: geplant, im 3. ÜZ (wobei ich im ersten ganz kurz schwanger war).
    Zweite Schwangerschaft: geplant, im 2. ÜZ

    1900 von 2018 Teilen entrümpelt#wisch

    1300 von 2019 Teilen entrümpelt


    444 von 2020 Teilen entrümpelt

  • 1. geplant drauf ankommen lassen, hat dann im 1. ÜZ geklappt und war damit etwas "upps"
    2. Verhütungspanne, absolut ungeplant und ein seeeeehr großes "upps"


    - beide von Herzen gewünscht.

    Phönix mit Wuseline (03/12) und Mops (03/14)


    Ich bat Gott um Geduld und er gab mir Kinder...


    Wenn dich dein Leben nervt, streu Glitzer drauf.

  • Nr. 1 war total ungeplant (Verhütungspanne) und weil wir dann einmal beim Kinderkriegen waren haben wir
    Nr. 2 geplant bekommen.

    Tine mit Perlchen *02.2010 und Junior *12.2013

  • Meine Schwangerschaften waren alle geplant oder drauf ankommen lasse.


    Ich kann mir sehr schwer vorstellen, wie man wirklich und das mehr als einmal ungeplant schwanger wird. Ist mir in über 15 hormonfreien Jahren nicht passiert - und ich bin auch bisher immer recht problemlos schwanger geworden.

    Grüße von Qu 57.gif



    „Power to the peaceful“

  • Meine Große kam zu uns trotz Spirale.
    Die beiden Kleinen waren "geplant". Wobei mir der Unterschied zwischen Planen und es darauf ankommen lassen nicht ganz klar ist. Mit über 40 dauert es ja durchschnittlich ziemlich lange schwanger zu werden, wenn es überhaupt klappt. Drum fühlte es sich eher wie darauf ankommen lassen an. Und dann kam immer das Ups-wie-schnell-war-das-denn. 8o

  • Nr. 1 - klassisches "drauf ankommen lassen", Kinder wollten wir grundsätzlich schon irgendwann haben...
    Uns hat dann aber schon geschockt 8I , WIE schnell und einfach ich schwanger geworden bin.
    Schwangerschaften Nr. 2, 3, und 4 waren dann genau geplant und sehr gewünscht. #herzen

  • Nr 1 war eine Überraschung (nicht geplant, aber vom ersten Moment an gewollt).


    Seither haben wir nicht mehr verhütet, d. h. alle weiteren Schwangerschaften bisher und in Zukunft sind das, was man "geplant" nennt. Wobei ich die Erfahrung gemacht habe, dass der Begriff "Familienplanung" relativ wenig mit wirklicher Planbarkeit zu tun hat.

    vOp2p2.png 

    There is no foot too small, that it cannot leave an imprint on this world.

  • hier: Verhütungspanne bzw. meine Doofheit #schäm #pinch :stupid:


    Möchte den kleinen Stubsi aber nie mehr missen (und erst recht, weil er wohl leider unser einziges Kind bleiben wird).