Reagier ich über??

  • Ich brauche mal eure Meinung. Großtochter kam Gestern nach Hause und meinte, ihre Biolehrerin hätte mich beleidigt. Es gab wohl folgenden Dialog:


    Töchterchen antwortete auf eine Frage mit "Kohlendioxid" Daraufhin meinte die Lehrerin: "So ein Hausfrauendeutsch kannst du mit deiner Mutti reden, wir reden am Gymnasium wissenschaftlich, es heistt Kohlenstoffdioxid!"


    Und ja, diese Aussage empfinde ich wirklich beleidigend und hochgradig zum Kotzen. Ich habe selber einen akademischen Abschluss und kann es aber nicht leiden, wenn jemand denkt, er wäre damit was Besseres.


    Ich würde gern eine Mail an die Direktorin schicken und mir solche Äußerungen verbitten.


    Reagier ich über oder besser, wie würdet ihr reagieren???


    LG
    Beate

    Beate mit Frau Maus (05/04) , Fritzi (10/07) und Zwerg (05/14)

  • Warum das Mail nicht an die Lehrerin direkt richten?


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Es gibt nur die Mail der KL oder die der Direktorin. Die Schule wurde dieses Jahr erst gegründet und damit die Lehrer auf ihre Stunden kommen, sind sie noch an anderen Schulen zum unterrichten....


    LG
    Beate

    Beate mit Frau Maus (05/04) , Fritzi (10/07) und Zwerg (05/14)

  • krass...so ne dumme kuh #stumm da wäre ich auch sauer!!! unmöglich!

    Susanne mit Kasperle 08/04 , Seppel 01/07 und Gretel 10/10 :) und Überraschungsstar April/2014


    Pippi Langstrumpf:" Es ist unbedingt wichtig für kleine Kinder ein
    geordnetes Leben zu haben. Besonders, wenn sie es selbst ordnen dürfen." :D

  • Ja, Mail an die Direktorin ist überreagiert. Mail an die Lehrerin selbst fände ich die bessere Reaktion.

    „Ich mache nicht nur leere Versprechungen, ich halte mich auch daran.“
    (Edmund Stoiber im Wahlkampf 2005)

  • Dann würde ich wohl einen Brief mitgeben.
    Zur Direktorin würde ich nicht, aber der Lehrerin selbst zu sagen, dass Du die Aussage jenseitig findest, erscheint mir keineswegs überreagiert.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Das ist wirklich beleidigend. Ich weis aber nicht ob ich was schreiben würde. Ich habe es leider zu oft erlebt, dass dann das Kind eine Retourkutsche bekommt. Aber nichts sagen ist auch doof.

  • Schreib ihr, auf respektlose Art könne sie gerne bei sich zu Hause kommunizieren, aber bitte nicht mit deiner Tochter, die wäre einen angemessenen Umgangston gewöhnt.


    Total frech; du reagierst da nicht über. Die spinnt wohl!

    Der frühe Vogel wird früher oder später mit dem Problem konfrontiert, dass die Katze am Morgen noch wach ist.



  • Ohne Zahns antwort find ich super.
    Du musst nicht den Schein erwecken die Aussage beträfe dich persönlich, sonst könnte es ja als pikiert sein einer einzelnen Person (nicht dass es ungerecht wäre ) abgetan werden, sondern als Beleidigung einer großen Gruppe darstellen. Wir wollen ja respektvoll miteinander umgehen u Schule möge bitte mit gutem Beispiel voran gehen.

    #sonneige Grüße von Fibula mit drei Juli-Männern #kerze #kerze #kerze #kerze
    Vorurteile sind menschenfreundlich. Sie passen sich dem Niveau ihrer Benutzer bedingungslos an.
    Ernst Ferstl

  • Ich würde mich auch direkt an die Lehrerin wenden, Direktorin halte ich eindeutig für übertrieben !
    Ichwürde mich auch eher vorsichtig an die Lehrerin wenden so ala :Meine
    Tochter hat folgendes berichtet , stimmt das denn aus ihrer Sicht so ?

  • Die hat wohl keine Kinder, was? Zum Glück! :stupid:


    Also nein, nicht überreagiert - was pflanzt die den Kindern denn damit für Vorurteile in ihre Köpfe? Allerdings wäre mein erster Weg (in einem mutigen moment) auch direkt an die Lehrerin. Und auch schon gut angemerkt: keine persönliche Betroffenheit einfließen lassen, denn darum geht's in dem Fall ja nicht, sonst tut's sie's noch als "getroffene Hunde bellen" ab.

    LG von Sosh - dem weiblichen Viertel unserer Familie #yoga

    Einmal editiert, zuletzt von Sosh ()

  • #gruebel


    Kohlendioxid ist der auch von Chemikern verwendete Trivialname von Kohlenstoffdioxid. Das ist KEINE falsche, und auch KEINE unwissenschaftliche Bezeichnung. Sagt die gute Frau auch immer Trisauerstoff statt Ozon, oder Dihydrogenoxid statt WASSER?


    Nur weil es eine IUPAC-Nomenklatur gibt, heißt es auch in der Chemie nicht, dass mein die Trivialnamen nicht mehr verwenden darf, man soll nur wissen, was sich dahinter versteckt.


    Daher ist die Aussage der Lehrerin nicht nur beleidigend, sondern schlichtweg falsch.


    Ich habe 3 Jahre lang an der Uni Gießen Organische Chemie unterrichtet (für Fächer, die Chemie als Studienbestandteil hatten), und selbstverständlich durften unsere Studenten in der "wörtlichen Rede" bzw. im Unterrichhtsgespräch die Trivialnamen benutzen.

  • Ich fürchte der Frau ist nicht zu helfen. Ich würde meine Energie eher darauf verwenden, ohnezahns und Trüffels Argumentation meiner Tochter nahe zu bringen.


    Wer mal eben so nen Quatsch vom Stapel lässt, bringt euch vermutlich noch viel mehr Freude im Laufe das Jahres...

  • Ich würde mich bei ihr UND der Rektorin beschweren.


    Das ist ein Verhalten, was auch den Arbeitgeber angeht. Sowas rutscht einem nicht mal eben so raus, sowas deutet auf eine Einstellung hin, die ich nicht tolerieren würde.


    Ich finde es nicht überreagiert. Kinder so anzupflaumen und auch noch deren näheres Umfeld - zu beleidigen würde ich gar nicht mal sagen, da hat Trüffel ganz recht, die Bezeichnung ist ja gar nicht falsch - als dumm darzustellen geht GAR NICHT.


    Zumal sie sich auch als wenig kenntnisreich outet, wenn sie das schon als Fehler ansieht, obgleich es umgangssprachlich völlig ok ist. Ich spring auch nicht jedem an die Gurgel, der "Atomkraftwerk" sagt, obwohl es technisch korrekt ein Kernkraftwerk ist... #augen Bullshit.



    Edit sagt: Und ich bin auch in dieser Sache Fan von Ohnezahn. #super


  • Sorry, ich tät dieses Trüffelsche Zitat leicht in direkte aber allgemein gehaltene Anrede umarbeiten, ausdrucken und an ein Glas Marmelade hängen, welches ich folgendermaßen beschriften würde: "Unter streng hauswissenschaftlichen Bedingungen von Mutti ebenselbst zubereitete hausmacher Hausfrauenmarmeldade" dranhängen :D


    Aber vermutlich reichts bei mir dann nur für ein "Das können Sie ihrer Oma erzählen" #freu
    In dem Tenor fasse ich das jetzt auf...ob ich mich in so einem Fall beleidigt fühlen würde? #gruebel
    Keine Ahnung...wie gesagt, halte es für eine Floskel, die von einer sich leicht vom eigenen wissenschaftlichen Anspruch her überschätzenden Lehrkraft bissi überstrapaziert wurde...

  • Zitat

    Schreib ihr, auf respektlose Art könne sie gerne bei sich zu Hause kommunizieren, aber bitte nicht mit deiner Tochter, die wäre einen angemessenen Umgangston gewöhnt.


    Total frech; du reagierst da nicht über. Die spinnt wohl!


    Genau so!

    Es gibt Tage, an denen Du denkst, dass Du untergehst. Wie stark Du wirklich bist, erkennst Du erst, wenn Du sie überstanden hast...

  • #stumm Da wuerden bei mir sofort die Alarmglocken angehen. Nicht unbedingt wegen des Hausfrauenteils der Aeusserung, der ohne Frage absolut unangebracht ist. Was mir wohl viel mehr Sorge bereiten wuerde, waeren meine Bedenken hinsichtlich der fachlichen Kompetenz. Trüffel hat schon geschrieben, dass es ais Chemikersicht ziemlicher Quatsch ist. Es wird bestimmt lustig, wenn sie z.B. die Atmungskette oder die Aminosaeuren komplett in IUPAC präsentiert.