Was essen eure BLW-Kinder - Austauschthread

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Antigone. Hier wird mit fast 1,5 auch hauptsächlich nebenher gegessen, gesnackt, schnabuliert... So lang es ihnen reicht ...sie also so zufrieden sind :D

  • Wir snacken auch viel....Frühstück ist nicht seins, ich glaube, das ist ihm zu früh, und da mag er lieber stillen. Dafür snackt er den halben vormittag Obst, manchmal auch Knäcke, und wieder Obst. Dann Mittagschlaf, und dann wird beim Mittagessen reingehauen, als gäbs kein morgen. Schon lustig. Aber egal wie viel er isst, er hat spätestens nach 1,5 h wieder Hunger :D


    (Ich weiß, Kind ist eigentlich als Kleinkind kein BLW-Esser mehr, sondern einfach ein Fingerfood-Snacker, aber ich berichte mit Begeisterung trotzdem ab und an ;) )

  • (Ich weiß, Kind ist eigentlich als Kleinkind kein BLW-Esser mehr, sondern einfach ein Fingerfood-Snacker, aber ich berichte mit Begeisterung trotzdem ab und an )


    Meiner ist fast 2 und wird für mich immer ein BLW-Kind bleiben #love . Es ist einfach so prägend und ich finde man merkt oft immer noch, dass er "anders" essen lernen durfte.

    #herz Kind an der Hand, Kind im Herz, Kind im Arm #herz

  • (Ich weiß, Kind ist eigentlich als Kleinkind kein BLW-Esser mehr, sondern einfach ein Fingerfood-Snacker, aber ich berichte mit Begeisterung trotzdem ab und an )


    Meiner ist fast 2 und wird für mich immer ein BLW-Kind bleiben #love . Es ist einfach so prägend und ich finde man merkt oft immer noch, dass er "anders" essen lernen durfte.[/quote]
    Den Eindruck hab ich auch.


    Frühstück ist hier auch nicht so beliebt. Da knuspert er vielleicht mal eine Dinkelstange, aber sonst nicht viel. Mittag geht auch besser. Gestern abend gab es überbackene Papaya und er hat nach anfänglicher Skepsis immerhin etwas von dem Käse gegessen.
    Gut zu hören jedenfalls, dass bei euch auch so "Snacker" wohnen. Ich denke mal er erlebt ja trotzdem, was eine Mahlzeit ist, auch wenn er oft früher aufsteht, als wir.


    Zitat

    Aber egal wie viel er isst, er hat spätestens nach 1,5 h wieder Hunger :D


    Oder nach 30 Minuten Stillhunger #freu


    Lernturm ist echt super, wir haben ihn uns zu Weihnachten schenken lassen und er ist täglich im Einsatz. Ich glaube sonst hätten wir hier deutlich mehr Genörgel oder deutlich weniger selbstgekochtes Essen #freu

  • er 'läßt' essen *kicher also, er sucht sich was aus, reicht es dann (mit nachdruck) mir oder meinem mann, die wir dann wiederum IHM das an den mund halten sollen *gggg


    gestern blätterte er mit mir so ein werbe-babyheft durch, dort waren bildanleitungen zum babybreimachen drin, also foto von geschnittenem gemüse inna schüssel und dann schüssel mit brei. ich frag ihn so: was würdest du denn lieber essen davon? mein süßer guckt mich entgeistert an, deutet auf die schnittmöhrchen und rennt in die küche #freu
    ok, wir haben dann erst mal die möhren aus dem kühlschrank geholt...


    heute hat er von meiner stulle abgebissen und da fehlte ein riesenstück 8o ausserdem hat er mir den käse runtergeklaut!


    er kriegt aktuell 2 backenzähne, hat ne erkältung hinter sich, eine frische impfung zu verarbeiten und ist fett im 64.-woche-schub - das kind ißt soooooo viel, wir brauchen mehr brot! bisher schnabulierte und pickte er ja mehr.


    vorhin erwische ich ihn auf dem lernturm, die packung frischkäse vor sich, genüßlich das (kinder-)messer eintauchend und abschleckend. ab und an landete gnädigerweise auch was auf der scheibe brot, die war dann als nächstes weg. bei geramont fängt er an freudig zu grunzen und neu ist, er trinkt milch aus dem glas - ach was, er stürzt sie runter! und zwar nur h-milch! die schmeckt irgendwie mehr nach muttermilch...

    Weihnachtskind 2013

    Sternenkind 11/2017

    Sternenkind 08/2019

  • Ich habe gerade heute abend zu meinem Mann gesagt dass lulu eigentlich gar keinen brei mehr bräuchte. Das Problem ist aber dass sie erst zwei Mini zähnchen hat und sie nicht so mega lang essen will. Brei geht einfach schneller #augen
    Immerhin gab's heute abend pizza #angst

  • Faszinierend, dass das Männlein nicht von meiner Mutter gestern mal wieder füttern lassen. Von uns würde er das nie machen .Papaya war hier zwei Tage lang sehr beliebt. Die hat er in großen Massen in sich reingeschaufelt. Am liebsten von der Gabel. Die haben auch eine sehr gute Konsistenz, bleiben auf der Gabel und sind trotzdem gut zu essen.


    Gut, dass ich shier gerade gelesen habe. So fiel mir ein, dass ich noch zwei Stückchen birne hier im Bett liegen hatte, Die das Kind eben nicht aufgegessen hat. #freu

  • Ich finde ja, dass auch mit 1,5 Jahren man noch BLW-Kind sein kann ... nachdem sich unserer am WE nahezu nur von MuMi ernährt hat.
    Bis auf gestern abend ... aber Rouladensoße mit Spätzle und etwas Fleisch ist ja auch verdammt lecker #freu #ja

  • wir gewinnen den Eindruck, dass das Männlein am Morgen noch ein bisschen Spielzeit braucht vor dem Essen. Oft knabbert er ein bisschen, will dann raus und spätestens wenn wir dann aufstehen, fängt er das Snacken an. Jetzt wollen wir mal probieren, das Frühstück etwas nach hinten zu verlagern, ihn erst spielen zu lassen, damit er nicht direkt nach dem Aufstehen essen "muss". Vielleicht bringt das ja was.
    Mit meiner Mutter beim Metzger hat er letztens eine Scheibe Fleischwurst bekommen und komplett gefuttert. Leider kaufen meine Eltern nicht bio, weshalb meist sogar mein Mann darauf verzichtet, dort Fleisch zu essen. Aber das verbieten? Fühlt sich auch nicht ganz richtig an..


    Ach, ich muss noch mal schwärmen: ich finde es so niedlich, wie er mit der Gabel arbeitet. Wenn es nicht vom Tisch aus klappt, nimmt er die Sachen in die Hand und spießt sie dann auf die Gabel. Oder er spießt sie auf die Gabel vom Tisch aus und zieht sie dann doch wieder runter, um sie mit der Hand zu essen #freu Es macht echt Spaß ihm zuzuschauen #love

  • wir gewinnen den Eindruck, dass das Männlein am Morgen noch ein bisschen Spielzeit braucht vor dem Essen. Oft knabbert er ein bisschen, will dann raus und spätestens wenn wir dann aufstehen, fängt er das Snacken an. Jetzt wollen wir mal probieren, das Frühstück etwas nach hinten zu verlagern, ihn erst spielen zu lassen, damit er nicht direkt nach dem Aufstehen essen "muss". Vielleicht bringt das ja was.


    Das ist bei meinem auch so. Wenn ich mit ihm aufstehe, muss ich meistens was essen und er will nicht. Wenn sein Papa gegen 11 Uhr zum Frühstück geht, ist er gerne dabei.


    Ach, ich muss noch mal schwärmen: ich finde es so niedlich, wie er mit der Gabel arbeitet. Wenn es nicht vom Tisch aus klappt, nimmt er die Sachen in die Hand und spießt sie dann auf die Gabel. Oder er spießt sie auf die Gabel vom Tisch aus und zieht sie dann doch wieder runter, um sie mit der Hand zu essen #freu Es macht echt Spaß ihm zuzuschauen #love


    Jaaa... #love


    Mausemann hat gestern morgen (hier mal gegen 9 Uhr schon) übrigens Fisch und Kartoffeln gegessen. Frisch aus dem Kühlschrank. Lecker... Und Harzer Roller liebt er auch! :P


    heute abend gibt es Pizza und zumindest ein Stück darf er probieren. Das letzte Mal hat er den ganzen Belag ("iiiiih, Gemüse!") runtergepult und nur den Teig gegessen.

  • Welche Gemüse kann ich am Anfang geben? Bzw. sollte ich meiden (Salat, Spinat, Erbsen?)? Haben gerade angefangen und dem Kleinen gefällt es :)


    Würde auch gerne Paprika, Kohlrabi, Brokkoli etc. probieren bzw. die Gemüsetheke durch nach und nach.


    Ich gebe zu, richtig intensiv belesen habe ich mich bisher noch nicht. Verlasse mich da auf meinen gesunden Menschenverstand, aber bei manchen Sachen bin ich doch unsicher.


    Danke schonmal für eure Antworten.

  • Wir haben auch diesen Monat angefangen. Paprika, Kohlrabi, Brokkoli, Erbsen und anderes Gemüse gab es bereits. Spinat gibt es für alle Familienmitglieder eher selten (viel Oxalsäure und Nitrat). Salat gab es für das Baby noch nicht - klebt am Gaumen und die anderen Kinder haben deshalb im Babyalter gewürgt (zusätzlich ist viel Nitrat enthalten).

  • Ofengemüse ist ganz toll, weil man es gut für die ganze Familie machen kann, ohne dass der Salzverzicht allzu sehr auffällt. Da kannst du dann alles mögliche reinpacken (hier gerne Zucchini, Kartoffeln, Paprika, Zwiebeln, Tomaten, Rosenkohl geht aber auch). Wie viel Variation und was überhaupt würde ich u.a. davon abhängig machen, wie viel im Kind landet. Meiner war ja immer Kleinstesser und man bekommt sicher keine Blähungen von einem halbem Brokkoliröschen, von 5 vielleicht schon ;) Eines der ersten Dinge, die er bekommen hat war z.B. Gurke, nicht gerade ein Klassiker ^^

  • mein kleiner steht auf Brokkoli, pastinaken und Bananen. Aber auch Melone mag er gern. Wenn grad kein babyGerechtes essen am herd steht bekommt er maisstangerl. Lassen sich gut mit babyhänden halten und zergehen sofort im mund.
    Kartoffel haben wir noch nicht probiert. Die gibts nicht oft, weil der große keine mag.

  • Salatgurke als Sticks sind hier der Renner, das weiche innere kann sie gut lutschen und durch den festen Außenteil kann sie die gut halten. Möhre, Brokkoli, Blumenkohl gedünstet. Und Ofengemüse mit Kartoffeln, Möhre, Fenchel,...
    Birne war das erste, flutscht aber leicht weg

  • So viele schon #danke


    Als erstes gab es auch Apfel. Und Gurke ist super, vor allem kalt aus dem Kühlschrank. Essen ist das noch lange nicht, eher ein erkunden 8o . Geschluckt wird nur unbeabsichtigt #schäm


    @Antigone: Funktioniert das Ofengemüse so einfach wie es klingt? Mundgerechte Stücken schneiden, aufs Blech, Öl drüber und ab in den Ofen?

  • Ja, Ofengemüse (ich gebs in eine Auflaufform) geht hier auch von Anfang an, auch mit Kartoffel/ süßkartoffel. Mit etwas feta drin Essen auch wir das sehr gern.


    Äpfel gingen anfangs am besten im Ganzen und geschält, denn Stücke brachen zu schnell ab. Mittlerweile kommt bei Birne (jetzt Favorit!) und Apfel die abgenagte Schale wieder raus...
    Geht auch gut: Avocado! Kann aber (wie Mango) auch etwas flutschig sein.

    Wikinger 03/15
    Wochenendbesuchsdame - Rübchen 01/10

  • avocado nicht ganz schälen, die schale hat gut gripp ;)


    blumenkohl als ofengemüse ist auch toll, muss aber in öl getränkt werden vorher, beträufeln reicht da nicht, das verbrennt.


    wir hatten ofenkram immer mit knofizehen und Rosmarin auf einem blech, das war toll, dazu ein sesamdipp oder joghurtdipp *lecker

    Weihnachtskind 2013

    Sternenkind 11/2017

    Sternenkind 08/2019

    Einmal editiert, zuletzt von Mondkalb ()