Eierlegende-Kinderwagen-Wollmilchsau gesucht

  • Hallo zusammen!


    Ich suche etwas ziemlich spezielles, in Fachgeschäften versteht man nicht nicht wirklich, die Damen und Herren gucken dann meist so 8I oder auch so #confused Aber vielleicht könnt ihr mir helfen!
    Ich suche einen Kinderwagen, der:


    -eine grooooooße und breite Liegefläche hat, damit meine dann 4 Jährige im Notfall auch mal mitfahren kann
    -auf der Liegefläche sollte auch ein Minibabybequem liegen können
    -daraus ergibt sich auch eine gute Federung
    -geländegängig soll der Wagen sein (Wald, Sandstrand)
    -Platz für viel Gepäck
    -schwenkbare Vorderräder wären toll
    -Blickrichtung des Kindes muss variabel sein
    -KEINE feste Babywanne
    -und, ganz wichtig, er sollte nicht viel kosten bzw. gebraucht gut zu bekommen sein


    Habt ihr Vorschläge für mich?


    LG Eilan

  • Ich würde dann einfach nach einem gutgefederten, geländegängigen KiWa im Geschäft fragen, wo die Blickrichtung veränderbar ist u. dann mir Modelle vorzeigen lassen. Da kannste dann schauen, was dir breit genug ist.


    Nur eins geht nicht: Geländegängig, variable Blickrichtung UND schwenkbare Vorderräder.
    Ein geländegängiger Wagen sollte große Räder haben. Damit du die Blickrichtung ändern kannst, muss es wohl ein 4rädiger Wagen sein. Ist es ein vierrädiger Wagen, dann sind die vorderen Räder entweder fest (weil groß) oder schwenkbar aber dafür kleiner u. damit auch nicht geländetauglich. Also da musst du Kompromisse machen. Entweder keine variable Blickrichtung u. dafür geländegängig mit Option schwenkbares Vorderrat (das sind dann 3rädige KiWa) oder du verzichtest auf schwenkbare Vorderräder u. hast dafür die anderen Möglichkeiten.Bei der Geländegängigkeit wär mir noch wichtig, dass relativ viel Bodenfreihheit zum Korb vorhanden ist.Ansonsten wirst du wohl nicht soooo viel Stauraum an den KiWä finden (denke das wird im Schnitt bei allen ähnlich sein).



    Mir wäre rückblickend das schwenkbare Vorderrad egal u. ich würde auf einen 4rädigen, mit variabler Blickrichtung mehr Wert legen u. unter denen mir dann Modelle anschauen u. entscheiden, was am besten passt (breite, Liegefläche etc.).

    Liebe Grüße von PuDiEb

    Einmal editiert, zuletzt von PuDiEb ()

  • kennst du jemanden mit schweißgerät? wenn ja, dann google mal nach dem mutsy urban rider. die gibt es manchmal gebraucht recht "günstig".


    ich finde das fahrgestell total toll, es hat 4 große lufträder, aber die hinterachse ist schwenkbar, so das er sich wunderbar schiebt und lenken läßt. für wald oder ähnliches fände ich einen wagen mit schwenkrädern vorne total ungeeignet. man könnte aber, wenn man unbedingt will, vorne auch alternativ zwei schwenkräder einsetzen, also man ist sehr variabel.


    das einzige was mich bei den mutsy wagen stört ist der sportsitz, deshalb die frage nach dem schweißgerät. ich habe mir einen sitz von teutonia (ein anderer sportsitz von einem anderen wagen, dürfte aber auch gehen, die kriegt man öfter mal einzeln bei ebay) umbauen lassen. die halterung von der mutsy babywanne unter den teutonia sportsitz schweißen lassen und jetzt habe ich eine große liegefläche, vorallem richtig flach nicht wie beim original mutsy sitz nur so halb. und dadurch das das kind so hoch sitzt, kann es schön gucken und unten drunter ist viel platz für gepäck/einkauf (hab mir ne große tasche für unten drunter genäht). achso den sportsitz kann man in beide fahrtrichtungen anbringen, es gibt auch ein geschwisterboard was man dazu kaufen könnte, wenn man es dann braucht.


    hier ich hab mal bei den kleinanzeigen geguckt, hier wäre einer mit babywanne (da müßte man ja die halterung abnehmen): http://kleinanzeigen.ebay.de/a…der,-top-zustand/75068246 und hier sowas: http://www.ebay.de/itm/Hartan-Austauschset-mit-Sitzeinheit-/221113475781?pt=DE_AllesUmsKind_Baby_Kinderwagen_Buggies&hash=item337b63e2c5 in der art für oben drauf. (ich hab jetzt einfach mal das erstbeste rausgegriffen ohne genau zu gucken. du könntest auch einen kompletten günstigen wagen kaufen und dann z.b. das gestell alleine wieder verkaufen.


    hier ein bild von meiner kombi:

  • Also bei großer. wirklich großer Liegefläche fallen mir zuerst die Dänischen Kinderwagen ein. Die haben nen knappen Meter Länge, 40cm Breite unten drunter in den stabilen Metallkorb kriegst du ne Klappbox und den Einkauf rein. Geländegängig sind die auch... mit dem Rest wirds schwieriger.


    Kannst ja trotzdem mal schauen: http://www.daenischer-kinderladen.de

    "Denn die zehn Milliarden Augen wolln die Erde lebend sehen - Sie soll Heimat ohne Ängste sein. Für die Liebe und Geborgenheit." Die Puhdys - Das Buch

  • Wollschaf: Jaaaa, sowas suche ich doch :) Spontan verliebt bin ich in den Trille Hippa Light #herzen Aber der ist viel zu teuer und bei Ebay usw. finde ich keinen Trille. Der Vicky sieht auch ganz ok aus und ist auch nur ganz knapp über der finanziellen Schmerzgrenze (so etwa 100 € :S ) Wo könnte ich so einen denn gebraucht herbekommen?

  • Bi ebay kleinanzeigen sind welche drin


    http://kleinanzeigen.ebay.de/a…ie-kind-baby/trille/k0c17



    okay, nicht die von dir gesuchten modelle... aber der dream... ein traum *seufz*

    "Denn die zehn Milliarden Augen wolln die Erde lebend sehen - Sie soll Heimat ohne Ängste sein. Für die Liebe und Geborgenheit." Die Puhdys - Das Buch

    Einmal editiert, zuletzt von Wollschaf ()

  • Ich habe einen Teutonia, vorne zwei Schwenräder, hinten zwei grosse, und Blickrichtung kann man problemlos ändern, da einfach der Sitz gedreht wird. Hat bis jetzt jedes Gelände mitgemacht und gäbe es auch mit 3 Rädern..?


    Viel Glück!

  • Wir haben einen von BabyLux gekauft -> Link


    Er hat nur vorne keine schwenkbaren Räder, aber ansonsten passt eigentlich alles.

    Liebe Grüße
    Sinsiria mit Timon 03/08 + Pumbaa 07/11 + Simba 06/13
    ___________________________________________________________________________________________________________________

    Be calm, be a unicorn



    Mitglied im Reboarder-Verein

  • Gesslein und Hartan haben wechselbare Vorderachsen. Also die Umstellung von Geländetauglich zu wendig soll ganz einfach sein. Außerdem soll die Liegefläche relativ groß sein und die Fahrtrichtung kann man durch mehrere Optionen ändern.
    Und die gibt es gebraucht auch sehr oft.

    Tine mit Perlchen *02.2010 und Junior *12.2013

  • Sinsiria: Stört diese riesige schwarze Fußstütze nicht beim Schieben? Mein Mann ist relativ groß und ich fürchte, dass er mit den Füßen beim Laufen an das Teil stößt


    esprina: danke, die schaue ich mir mal genauer an!


    Tine88: Hartan ist in der engeren Wahl, aber nur gebraucht, sonst sind die mir zu teuer. Einen Gesslein habe ich mir im Laden angeschaut und fand ihn eher wackelig verarbeitet. Oder hab ich da vielleicht nur ein Montagsmodell erwischt?

  • Sinsiria: Stört diese riesige schwarze Fußstütze nicht beim Schieben? Mein Mann ist relativ groß und ich fürchte, dass er mit den Füßen beim Laufen an das Teil stößt


    esprina: danke, die schaue ich mir mal genauer an!


    Tine88: Hartan ist in der engeren Wahl, aber nur gebraucht, sonst sind die mir zu teuer. Einen Gesslein habe ich mir im Laden angeschaut und fand ihn eher wackelig verarbeitet. Oder hab ich da vielleicht nur ein Montagsmodell erwischt?


    Tja das weiß ich auch nicht so genau. Ich habe mir schon einige Erfahrungsberichte zu gemüte geführt und mal wird gemeckert das der wackelig ist und andere finden ihn toll stabil... Ich liebäugel nämlich mit einem Gesslein (wenns dann irgendwann mal klappt)

    Tine mit Perlchen *02.2010 und Junior *12.2013

  • Bei Gesslein, Hartan und Co gibts aber niemals so ne große Liegefläche, wie der TE vorschwebt. Nun weiß man nicht, wie wichtig ihr genau dieser Punkt ist...

    "Denn die zehn Milliarden Augen wolln die Erde lebend sehen - Sie soll Heimat ohne Ängste sein. Für die Liebe und Geborgenheit." Die Puhdys - Das Buch

  • ja aus erfahrung(habe gebr.teutonia) schwenkräder vorn sind doof für wald und co..und auch noch kleine räder --würgs..
    ich hätte mir doch den zekiwa alu cross holen sollen,der ist breiter und gelände tauglich--und im test einer der besseren kiwas,auch wegen der schadstoffe und kostet nur ca 300 euro..(soviel habe ich für den gebrauchten teutonia bezahlt) #hammer

  • Hä welche Fußleiste meinst du? Ich stoße gegen nichts.


    Ach ich raffe es, diese Fußleiste ist bei uns noch nach oben hinten geklappt, weil wir sie nicht benötigen, da Kind noch zu klein ist. Ich glaube die braucht man erst, wenn man das Kind in Fahrtrichtung fährt und dann stört sie auch nicht mehr.


    Aber ich werde mal testen und dann Bescheid geben.

    Liebe Grüße
    Sinsiria mit Timon 03/08 + Pumbaa 07/11 + Simba 06/13
    ___________________________________________________________________________________________________________________

    Be calm, be a unicorn



    Mitglied im Reboarder-Verein

  • Bei Gesslein, Hartan und Co gibts aber niemals so ne große Liegefläche, wie der TE vorschwebt. Nun weiß man nicht, wie wichtig ihr genau dieser Punkt ist...


    Der Wichtigste...und dann kommt gleich die wechselbare Blickrichtung

  • Also Hartan hat eine Miniliegefläche....mein Sohn war da mit 1.5 Jahren oben über der Kopfstütze,da diese zusätzlich auch keine seitliche Begrenzung hat kippte der Kopf auch schnell seitlich runter,was dann schwierig mit dem Verdeck wurde und zum Teil mit Türen wenn der Kopf im Verdeck quasi von der Rückenlehne gerutscht war und die Türe eng....

    Liebe Grüße,Lakritze mit Sohn 10.09, Bonussohn 1.05 und Käfermäuschen 2.17

  • Hier noch eine Stimme für den Eichhorn. Der hat zwar starre Räder aber ansonsten ist der super. Die Dänen wurden mir damals auch empfohlen, fand ich auch toll, waren aber hier für mein Budget nicht erhältlich.

  • Bei Hartan scheint es auch echt Unterschiede bei der Liegefläche zu geben. Der Omakinderwagen ist ein ganz alter Hartan aus den späten 90ern, die Liegefläche ist schon breit. Meine Tochter hat noch massig Platz an den Seiten. Die Länge dagegen ist aber schon grenzwertig, wäre aber zur Not ok. Der ganz neue Hartan aus dem Babyladen war da schon schmaler.


    Bisheriges Ranking: 1. Trille Vicky, 2. Eichhorn Sportwagen, 3. ein alter Hartan. Die Sache mit den Schwenkrädern habe ich ad acta gelegt, obwohl unser Quinny Speedi trotz Schwenkrad vorne sehr fit im Gelände ist!


    Überhaupt wäre der Speedi (entwas modifiziert mit Koffergurt damit die Lehne gerade ist) der perfekte Wagen, aaaaaaaber er ist nicht umsetzbar und der Koffergurt nervt auch etwas. Wenn ich ja handwerklich gut wäre könnte ich mir sicher was aus Quinnygestell und einen großen Aufsatz bauen. Aber ich trau mich nicht und ich weiß auch nicht so genau, wie ich das anpacken soll.


    Jedanfall danke ich euch sehr für eure Hilfe! Wenn ihr noch weitere Ideen hab, immer her damit. Das Baby kommt ja eh erst im Dezember