Das leidige Hausaufgabenthema-ich hasse es......

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • Auf der Elternversammlung hieß es jetzt auch:


    Die ganzen Übungen in den Übungsheften können wir in der Schule alle gar nicht abarbeiten. Vor den Ferien machen wir überall Kreuze an die Aufgaben, die dann beendet werden können.


    In den Ferien versteht sich...


    Die Frage, die ich mir dann stellte war: wozu bezahle ich dann die ganzen Hefte und J. schleppt sie mit in die Schule?


    Da fällt mir wieder mein Satz von oben ein...


    neonbeige: irgendwie passen Lehrer und Eltern oft nicht zusammen oder? #pfeif (der Typ Mutter, der dich total nervt, wird hier von der Lehrerin heiß geliebt - Tauschen wäre klasse! #freu )

  • Toll ist es noch, wenn erst angekündigt wird, dass die Übungshefte (einige kennen sicher die Einstern-Hefte) nicht dzau gedacht sind, Nummer für Nummer komplett durchzuackern und dann wird es doch genauso gemacht...

  • Also bei uns halten sich die HA noch in Grenzen. Was ich aber hart finde ist die Ansage pro Woche ein Buchstabe. Bis Januar ist sie durch.
    Für richtiges Verhalten bekommt Pia Stempel, also HA gemacht, pünktlich sein etc. Irgendwann bekommen sie dann eine Überraschung.

  • Hier gibt es Stempel nur für super ordentliche und super richtige Arbeiten. O-Ton "man muss es mit dem Lob ja nicht übertreiben, hier bekommt nur jemand ein Lob, wenn es herausragend ist" 8I


    Fleißkärtchen finde ich süß, mit sowas bekäme man meinen Sohn nicht hinterm Ofen vor, funktionierte noch nie. Meine Schwester war genau so als Kind und ich finds klasse. 8)


    Ich wette die Kärtchen gibt es in Bezug auf die Standardaufgaben.

  • Ich schätze mal, die gibt es für zusätzliche Aufgaben. Aber ehrlich, das macht mein Sohn eh nicht. Und die meisten anderen wahrscheinlich auch nicht. Wofür auch...

  • Und die Kärtchen kann man dann umtauschen? Ich meine was hat man denn von nem Kärtchen, da muss es doch einen Anreiz noch geben? Ich kann mich da nicht reindenken, ich war als Schüler stinkefaul und hätte für ein Kärtchen keinen Finger krumm gemacht...

  • Ich hab keine Ahnung.
    Mich nerven diese Belohnungs/Bestrafungssysteme langsam. So ganz ohne geht es manchmal nicht, mag sein, aber #pfeif

  • 78 Aufgaben in Mathe????
    Sorry hab gerade nochmal nachgelesen.
    Wahnsinn!
    Find ich ja sogar richtig schäbig von dem Lehrer. Was ist denn mit den Kindern die in Mathe starke Probleme haben? Ich hab ja jetzt auch ne dritte klasse und da wären einige die für 78 Aufgaben bestimmt ewig brauchen. Ne wirklich mal...



    hatten wir letzte woche auch. das gab richtig drama. am schluss habe ich alles gemacht und hatte über 1 stunde.


    ein freund von melina der sehr gut im rechnen ist hat bis 21.30 gearbeitet und konnte es nicht fertig machen. ???


    letzte woche habe ich melinas lehrerin auch angerufen und gesagt dass sie nicht alles machen kann es sei einfach zu viel.


    am nächsten tag kam melina heim und sagte mir dass sie die fehlenden aufgaben heute machen muss ansonsten gibts im zeugnis eine schlechtere bewertung (wir haben den punkt: macht hausaufgaben ordentlich / sehr gut /gut / genügend.


    hüllfffeee. heute ist elternabend und ich bin mir am überlegen ob ich so richtig stress mache. bei uns in der schule hängen auch überall plakate mit kinder sollen sich mehr bewegen,, etc. HAHAHA.



    78 Aufgaben in Mathe????
    Sorry hab gerade nochmal nachgelesen.
    Wahnsinn!
    Find ich ja sogar richtig schäbig von dem Lehrer. Was ist denn mit den Kindern die in Mathe starke Probleme haben? Ich hab ja jetzt auch ne dritte klasse und da wären einige die für 78 Aufgaben bestimmt ewig brauchen. Ne wirklich mal...


    78 Aufgaben in Mathe????
    Sorry hab gerade nochmal nachgelesen.
    Wahnsinn!
    Find ich ja sogar richtig schäbig von dem Lehrer. Was ist denn mit den Kindern die in Mathe starke Probleme haben? Ich hab ja jetzt auch ne dritte klasse und da wären einige die für 78 Aufgaben bestimmt ewig brauchen. Ne wirklich mal...

    sonja mit Eisprincess (03) + kleinronaldo (06)

  • *seufz* Hier geht es schon wieder los mit nicht gemachten Hausaufgaben. Wobei der Junge da mein vollstes Verständnis hat, die Aufgaben - 15 Seiten im Rechtschreibheft - waren nämlich über die Ferien auf und das finde ich mal richtig kacke. :stupid:
    Können die uns bitte wenigstens über die Ferien in Ruhe lassen #yoga


    Darf er jetzt bis Anfang nächster Woche nacharbeiten. Zusätzlich zum täglichen Pensum, natürlich.

    ... wartet auf: Impfung - Chip - Morgellon-Entwurmung.

  • Hier gibt es auch schon wieder Ärger mit den Hausaufgaben. Imogen geht ja in den Hort, da hat sie eigentlich Zeit genug, die HA zu machen (sie soll in Deutsch und in Mathe je eine Seite machen. Es sind nicht viele Aufgaben, insgesamt vielleicht 20 Stück: einige Malaufgaben in Mathe und in Deutsch einen Text lesen, abschreiben und dazu ein paar Fragen beantworten -> "Elefantenbuch"). Sie meint aber immer, es wäre im Hort zu laut, da könne sie keine HA machen.


    Gut, dann muss sie sie eben hier Zuhause machen, wenn sie um 17 Uhr hier ist. Aber dann fällt ihr das ein und jenes und dieses, was sie alles noch machen muss... ich bin um die Zeit meistens bei der Dialyse und kann deshalb nicht ständig kontrollieren, ob sie wirklich die HA macht.


    Im letzten Schuljahr war es mit den HAs im Hort besonders schlimm, nicht nur mit Imogen, sondern auch mit den anderen Kindern, die Gruppe hat sich oft total verweigert, wenn es an die Hausaufgaben ging. Wir Eltern haben oft - zusammen mit den Erziehern und den Kindern Ansagen gemacht, dass die Hausaufgaben im Hort erledigt werden müssen - es hat nichts genützt. Unsere Hortgruppen-Erzieher haben dann auch nach einer Zeit quasi aufgegeben, und als wir Eltern nachhakten, hieß es nur, sie könnten die Kinder nicht zwingen, ihre HAs zu machen. Eine Zeitlang ging es gut, dann aber wurde es wieder schleifen gelassen.


    Und ehrlich: ich hab auch keine Lust mehr, abends noch mit Imogen HAs zu machen, wenn sie erst um 17 Uhr vom Hort nach Hause kommt (und dienstags und donnerstags hat sie Turnen und Malschule, da ist sie dann auch erst gegen 19.30 Uhr zu Hause.)


    Mit der Klassenlehrerin hab ich auch schon darüber gesprochen, Imogen weiss, dass sie jeden Tag eine Seite Deutsch und eine Seite Mathe machen muss - sie behauptete mir oft gegenüber, sie hätte nichts auf, dürfe nicht weiter das 1x1 lernen oder einen Text im Deutschheft weiterarbeiten. Die KL und ich haben ihr aber gesagt, dass sie eben x und y pro Tag machen muss.


    Jetzt sitst sie in ihrem Zimmer und will die ganze Mathe-Portion (geteilt, etwas sechs Seiten) auf einmal machen...