Geburt - Einer kommt, einer geht?

  • Ich kenne den Spruch auch. Und einige Geschichten, wo er (zumindest zeitlich so ungefähr - plus/minus ein paar Wochen) zutraf. Und einige Fälle, wo es nicht zutraf.


    Meine persönliche Theorie: In der Schwangerschaft und kurz nach der Geburt eines Kindes, ist einem das Wunder des Lebens ganz besonders präsent. Wenn in dieser Phase ein Mensch stirbt, nimmt man das überdeutlich wahr. Alle anderen Todesfälle, die nicht in Schwangerschaft oder Wochenbett fallen, bezieht man dann eben nicht auf diesen Spruch. Das sind dann eben "normale" Todesfälle.


    Bei uns wars so: Die Oma meines Mannes lag im Sterben. Da haben wir ihr noch schnell gesagt, dass ich schwanger bin. - Ihr erstes Urenkel. Eigentlich wollten wir es noch 3 Wochen länger geheim halten, aber so lange würde sie nicht überleben. Doch die gute Nachricht hat ihr so viel Kraft und Lebenswillen gegeben, dass sie noch 4 Monate länger gelebt hat. Gestorben ist sie trotzdem ein paar Wochen vor der Entbindung. - Weiter hat die Kraft dann eben trotzdem nicht gereicht.
    Man könnte den Spruch jetzt darauf anwenden, aber eigentlich finde ich das Gegenteil viel passender: Einer kommt und das macht einem anderen Mut, noch ein Weilchen länger zu bleiben. ;)

    zertifizierte Beraterin für Natürliche Empfängnisregelung


    Briefadventskalender 2019:

    #post#post#post#post#post#post#post#post#post#post#post#post 12-13-14-15-16-17-18-19-20-21-22-23-24-#paket

  • Drama, schön geschrieben.


    Bei uns traf es nicht zu. Ich wurde zwar schwanger zu ziemlich genau dem Zeitpunkt, als meine Oma starb (mit 97!), es war aber ein Windei.

    Julia und Tochter (11/04) und Tochter (04/08) und Sohn (06/17)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.



  • Bei uns war es so, bei jedem Kind. Bei Kind 3 haben wir uns gefreut weil es diesmal nicht zutraf. Während der Erstversorgung des Babys nach der Hausgeburt bekamen wir den Anruf.

    Liebe Grüße, Bubenmama mit Bub 10 , Bübchen 9 und Schwesterlein 3


  • Ich steh irgendwie auf dem Schlauch. Kannst du mir den Hintergrund der Frage erklären? #schäm


    Der Threadstarter fällt mit seinen Thematiken, seinem Forenverhalten, was Antwortkultur in Relation zu Forenanwesenheit betrifft, und seinem Profil aus dem breiten Mittelfeld der üblichen ForennutzerInnen.


    Viele Beiträge hat er nicht, Du kannst Dir selbst ein Bild machen, wenn Du seine Beiträge liest, und entscheiden, wie Du ihn einschätzen magst.

    Fiawin mit d9be2134.gif
    age.png


    Ich habe beschlossen, mich ab sofort vollkommen gesund und süßigkeitenfrei zu ernähren.

    Ich esse nur noch schnell die Reste auf.

    Weltweit.


    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Fiawin () aus folgendem Grund: RSF

  • Das ist glaube das zweite Mal, dass mir auffällt, dass jemand seine Antworten davon abhängig macht, wie derjenige den Threadersteller einschätzt. Das andere Mal war das Ganze ja in einem etwas geschützteren Bereich, auch das Thema war glaube ich insgesamt heikler und es ging darum sein Herz nicht für ein Alias ausschütten zu wollen. Konnte ich dann noch ein wenig nachvollziehen.
    Hier zum Beispiel wär es mir relativ egal, wer den Thread erstellt hat. Das Thema ist soweit ich weiß ohnehin schonmal so oder in ähnlicher Form dagewesen und das Unterforum ist ohnehin öffentlich. Hier lesen ja mehr Leute als der Threadersteller mit, auch vermutlich mehr als überhaupt angemeldet sind im Forum. Gerade die Unangemeldeten machen sich doch noch "weniger nackig" als jeglicher anonyme Schreiberling es hier könnte. Stört mich dann aber auch nicht.
    Ist ja auch nicht besonders intim hier zu schreiben, dass ich die Idee, dass der Tod eines Menschen mit der Entstehung eines neuen unmittelbar zusammenhängen sollte für ziemlichen Aberglauben halte. ;)
    Insgesamt habe ich so meine eigenen Vorstellungen zu Leben, Tod, "Existenz" nach dem Tod, Universum usw. und denke, dass wir alle irgendwie verbunden sind. Aber da geht es nicht drum, dass Opa Platz machen muss für den Nachwuchs, es sei denn wir brauchen sein Zimmer und im Altenheim ist ja noch Platz. #angst
    Das ist dann ja aber wieder ne andere, weltlichere Problemstellung. ;)

  • Ich erinnere mich auch an den Thread, Arashu, nicht mehr wirklich an den Inhalt, also das Thema, aber da war mal was, das ein Alias ziemlich angegangen wurde.


    Ich hatte eher den Eindruck, dass es ein DFTT-Hinweis war, und wollte Yanara den Hintergrund erklären.


    Ansonsten lese ich hier interessiert mit.

    Fiawin mit d9be2134.gif
    age.png


    Ich habe beschlossen, mich ab sofort vollkommen gesund und süßigkeitenfrei zu ernähren.

    Ich esse nur noch schnell die Reste auf.

    Weltweit.


    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Lass die Hoffnungswaschmaschine laufen!