Nächtlicher Rettungseinsatz. Epilepsie?

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • ... und jetzt sitzte ich hier und bin zum warten verdonnert, während mein Mann mit unserem Sohn in die Klinik gefahren ist.


    Was für eine Aufregung!
    Heute gegen viertel vor vier kommt mein Sohn brüllend, mit zu gehaltenen Ohren ins Schlafzimmer, ist nicht ansprechbar und schreit in seltsamen tiefen Tönne (eher so Hirschröhren)
    Wir rufen ihn laut, sagen ihm er soll zu uns kommen. Als mein Mann ihn berührt sackt er ins ich zusammen (bewußtlos) und knallt gegen die Heizung. (scheinbar nichts passiert)
    Ich laufe sofort den Rettungsdienst holen.
    Währenddessen liegt mein Sohn zuckend und schwer atmend (immer noch nicht angsprechbar) auf dem Schoß meines Mannes.
    Der Rettungsdienst rät uns, ihn in die stabile Seitenlage zu legen, bis der Sanitäter da ist.
    Das machen wir auch.


    Ich geh kurz ins Bad um Zähne zu putzen (jaja ich weiß, aber ich musste mich ablenken) und als ich zurück bin, liegt mein Sohn wieder friedlich schlummernd im Bett.
    Als wir ihn weckten, hat er erst mal ganz schön gestaunt.
    6 (!!) Sanitäter und ein Notarzt standen um unser Bett. :D 8I  
    Er war dann auch ansprechbar und wollte einfach nur schlafen, von der Sache hatte er nichts mitbekommen, konnte sich auch nicht erinnern.
    Sicherheitshalber haben sie ihn jetzt mitgenommen. Hätte ein Krampfanfall sein können.


    Sohn wollte, dass der Papa mitfährt. Schrecklich! Jetzt hab ich nämlich die unschöne Rolle desjenigen, der ausharren und zum Warten verurteilt ist.
    Wobei ich nicht glaube, dass irgendwas ist, so fit, wie er raus marschiert ist in den Rettungswagen.


    Aber das ist mal ein Schrecken, so mitten in der Nacht!


    Liebe Grüße vom NSG

    Fairy tales are more than true: not because they tell us that dragons exist, but because they tell us that dragons can be beaten.

    Neil Gaiman

  • Ach herrje! Das klingt schrecklich! Ich hoffe sehr, sie melden sich bald und berichten, dass alles ganz harmlos ist! Ich denke an euch!

  • Danke Ihr beiden!


    Nee, die sind um halb fünf erst los gefahren, das wird noch ein bisschen dauern.


    Mein Mann hat mir gerade über Threema geschrieben, dass sie jetzt auf die Ärztin warten.


    #yoga

    Fairy tales are more than true: not because they tell us that dragons exist, but because they tell us that dragons can be beaten.

    Neil Gaiman

  • O je, du Arme! Warten ist immer doof!
    Ich hoffe, sie melden sich ganz schnell! Alles Gute deinem Kleinen!

    1900 von 2018 Teilen entrümpelt

    1300 von 2019 Teilen entrümpelt

    661 von 2020 Teilen entrümpelt

    310 von 2021 Teilen entrümpelt

                        #wisch

  • Als Kind hatte er lange und häufig den Nachtschreck. Geschlafwandelt ist er bisher nie.
    Stand im Moment ist, dass er stationär aufgenommen wurde.

    Fairy tales are more than true: not because they tell us that dragons exist, but because they tell us that dragons can be beaten.

    Neil Gaiman

    Einmal editiert, zuletzt von Nachtschattengewächs ()

  • Was für ein Albtraum! Ich drück Dich mal und wünsche Eurem Sohn alles Gute!

    * Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt *

  • Was für eine Nacht...!!


    Ich hoffe, dass es bei diesem einen Vorfall bleibt und ihr nie eine Wiederholung erleben müsst.


    Gute Besserung!

  • Puh, mit hat beim Lesen tatsächlich der Atem gestockt. Das braucht ja wirklich keiner... Wenn du es kannst, leg dich nachher nochmal für ein Stündchen aufs Ohr, ich glaube bei so einem Schreck brauchst auch du ein bisschen Ruhe.


    Ich hoffe, sie finden etwas Harmloses, damit ihr wisst, woran es liegt um vorzubeugen oder euch drauf einstellen könnt, wann es wieder vorkommen könnte.

    LG von Sosh - dem weiblichen Viertel unserer Familie #yoga

  • Ohje #knuddel
    Gibt es denn Vermutungen?


    Hier hat die Große auch Nachtschreck, jedesmal so gruselig weil unansprechbar und die Töne beim Schreien auch total anders als sonst :S Ich drücke die Daumen für eine harmlose Erklärung!

    “As we work to create light for others, we naturally light our own way.”
    ― Mary Anne Radmacher

  • Ich sitze imme noch im Krankenhaus und warte darauf irgendwas zu erfahren. Wir müssen noch die EEG Ergebnisse abwarten. Aber der Grundtenor der mitschwingt ist: Kann man nicht genau einordnen, es muss öfter passieren, damit man was sagen kann.

    Fairy tales are more than true: not because they tell us that dragons exist, but because they tell us that dragons can be beaten.

    Neil Gaiman

  • 8I
    Bitte nicht öfter, oder?


    Ich drücke Dir die Daumen, daß er einfach was mit dem Kreislauf hatte (Edit: Ich meine: Zu schnell aufgestanden und deshalb die Bewußtlosigkeit). Nachdem er schlecht geträumt hatte oder so. Irgendwas harmloses.


    #knuddel

    Viele Grüße von Cogi

    Einmal editiert, zuletzt von Cogi ()