Grippe-Raben hier?

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Woran erkennt ihr, ob es ein grippaler Infekt oder Grippe ist?


    Gute Besserung an alle!


    Dir geht es so mies dass Du tagelang eigentlich nur im Bett bist und brauchst 3 Wochen oder länger bis Du wieder fast wieder ok bist.

  • Unser Sohn hat die Grippe! Es geht im wirklich schlecht, so schlapp hab ich ihn noch (fast) nie gesehen! Ein Kind aus seiner Klasse macht schon ein paar Tage mehr dran rum, Besserung noch nicht in Sicht .


    #schäm




    Gute Besserung an alle Patienten!


    Barbara

  • Also kann ich nach 4 Wochen und echt Tagen, an denen ich mich so sch*** gefühlt habe wie nie, davon ausgehen, dass es echte Grippe war???

  • gute besserung ihr leidensgenossInnen!
    hier auch echte grippe. großer hat sie aus dem kiga eingeschleppt, selbst aber nur husten und leicht schlapp. ich liege seit dienstag komplett flach, heute etwas besser. dafür 15 monate alte tochter nun aucch hohes fieber, starker husten und ne ordrntiche schnupfennase zusätzlich. kein wunder, sie klebt ja auch tags wie nachts an mir.
    meine stirnhöhle setzt sich auch grad zu. mag nicht mehr!


    wie schafft ihr das, wieder auf die beine zu kommen mit stilljunki und ohne eigenen appetit? habe schon einige reserven verloren, mehr sollten es nicht werden... habe dollen obsthunger, darf aber nicht so viel, weil die maus durch eine tasse aufgebrühten ingwer den ich getrnken habe, #heul sowas von wund geworden ist


    janana

  • Ich mache mit. Gestern Abend schoss es mich binnen 2 Stunden völlig aus den Latschen, volles Programm. Trotz viel Ibu sind die Schmerzen überall am Schlimmsten. Snatsch hatte davor einen Tag und eine Nacht Fieber. Dann war wieder vorbei bei ihm. Zum Glück.

    Sommer und Winter wechseln,
    so sind die Dinge.

  • oh je, du arme!
    1schon krass, wie es einem buchstäblich von jetzt auf gleich die schuh auszieht, oder? ich weiß jetzt, dass ich vorher noch keine wirkliche grippe hatte, zumindest keine an die ich mich erinnere.
    und bei paracetamol reagier ich total extrem drauf, mit hallos und dollem schweißausbrüchen. wg. vielstillkind trau ich mich an nichts anderes

  • Woran erkennt ihr, ob es ein grippaler Infekt oder Grippe ist?


    Das ist m. E. nicht (mehr) zu erkennen.


    Gerade das Schweinegrippenvirus, das glaub ich auch dieses Jahr wieder kursiert, hat den Anschein weniger schlimm zu sein als die sonstigen Grippeviren. Eine Freundin hatte eine echte Grippe (aber eben H1N1) und war nach zwei Wochen wieder fit. Ein grippaler Infekt kann einen auch durchaus mehrere Wochen außer Gefecht setzen.


    Ich hatte vor einigen Jahren eine Grippe (hatte sofort Tamiflu, da AE mit kleinem Kind, bekommen) und war mehrere Wochen schwerst krank, 3 Monate fix und fertig und 6 Monate total erschöpft. Meine Tochter hat zwei Wochen durchgefiebert mit echter Grippe und war dann aber wieder vollkommen genesen.


    D. h. es ist total unterschiedlich.


    Gute Besserung allen!

  • Bei uns ist es wenn, dann auch der H1N1 Virus, da der ja an der Schule rumging.
    Und ich muss sagen, dem Kind geht es relativ gut. Gestern fast komplett durchgeschlafen und Fieber meist um die 38-39 rum. Ibuprofen hat super gewirkt am Nachmittag, er war bis abends topfit und hatte riesen Hunger.
    Heute auch fast fieberfrei. Jetzt schläft er seit 1 Stunde und das Fieber ist wieder da. Aber insgesamt geht es ihm doch gut. Will ihm so wenig wie möglich Ibu geben, wenn es ihm nicht so schlecht geht.

  • Wir hatten auch die Grippe. Mir gings nach einer Woche wieder gut (nach 3 Tagen war das Schlimmste überstanden), klar hatte ich noch Husten und mit den Nebenhöhlen zu tun, anschließend eine Rippenfellreizung/-entzündung, zwar lästig, aber da hatte ich mich wieder recht fit gefühlt.
    Die Kleine brauchte etwa 8 Tage (war damals ein Jahr alt) und die Große (damals 5) hatte nur einen Tag Fieber und war nach 3 Tagen wieder die Alte. Mein Mann war 10 Tage krank, er hatte allerdings eine Superinfektion. Dafür war er recht schnell wieder auf dem Damm. Also eine echte Grippe muss nicht imemr 14 tage Fieber und wochenlange Krankheit bedeuten. Es gibt wohl auch Jahre mit Virentypen, wo die Grippe recht mild verläuft.

    "Mit einer Kindheit voller Liebe kann man ein halbes Leben hindurch die kalte Welt aushalten." Jean Paul


    Töchterchen (2006) und Klein-Töchterchen (2011)




  • Ich hab mich extra gegen Grippe impfen lassen, weil wir ja noch stillen etc. Und nun lag ich gestern mit dem Keim des Grauens flach. Ich konnte nicht mal aufstehen. Aus der Nase kommt nun auch Blut, aber ich lebe immerhin wieder.


    Nun frage ich mich ernsthaft, was das für eine Erkältung ist. Ich glaub so schnell so krank war ich noch nie. Und da Kind nur AUF mir schläft tut mir auch alles weh. Vor allem der Brustkorb. Es ist WIE eine Grippe, aber es kann eben keine sein.


    Kind hat auch dicken festsitzenden Husten, allerdings kein Fieber (hatte nur leicht erhöhte Temperatur). Glück im Unglück.

  • Heute kann ich mich wieder hier melden. *genervtbin* So schlimm hatte ich die Erkältung (richtige Grippe ist es wohl nicht) noch nicht, hab sogar leicht erhöhte Temperatur (das erklärt den Schüttelfrost in der Nacht).

  • . Und nun lag ich gestern mit dem Keim des Grauens flach. Ich konnte nicht mal aufstehen. Aus der Nase kommt nun auch Blut, aber ich lebe immerhin wieder.


    Nun frage ich mich ernsthaft, was das für eine Erkältung ist..


    Hört sich sehr nach Grippe an. Ich mußte damals den Notarzt kommen lassen.


    Eine Grippeimpfung bedeutet ja nicht zwangsweise, daß Du keine Grippe bekommst. Wenn's der "falsche" Cocktail war, hast Du Pech gehabt und wenn's der richtige war, kannst Du sie immer noch in abgeschwächter Form bekommen.


    Gute Besserung!

  • krötenmutti


    ich bin ebenfalls gegen Grippe geimpft und hatte trotzdem laut Arzt die richtige Grippe. Ist also auch möglich wenn man genau die linke Bazille erwischt gegen die man nicht geimpft ist. #stumm


    Gute Besserung euch allen, wir sind auch seit November dauerkrank und hatten jetzt am Freitag zur Abwechslung "nur"die Magen Darm Grippe. #kreischen

  • Dieses Jahr soll did Impfung nur bei 2 von 3 wirken, da der "Cocktail" dieses Jahr anders ist.


    Ich habe auch die halbe Nacht Schüttelfrost gehabt und hoch gefiebert. Jetzt geht es mir aber wieder relativ gut. Großes Kind hat definitiv den Grippevirus abbekommen, der fiebert jetzt den 4. Tag mal mehr mal weniger.

  • Hier Fieber 2 Tage, total im Eimer, heute nicht gemessen... Aber so fürchterliche Kopf schmerzen, es ist unfassbar. Und Mandeln entzündet. Insgesamt ein Gefühl wie überall Muskelkater. Ich mag nicht mehr. Morgen muss ich mich um die Kinder kümmern #kreischen

    Sommer und Winter wechseln,
    so sind die Dinge.

  • Ist es normal, dass die Temperatur im Laufe des Tages eher ansteigt? Bei mir wird es irgendwie schlimmer statt besser. Hab auch rasende Kopfschmerzen dazu bekommen. :(

  • Ja, abends ist immer schlimmer und höhere Temperatur. #glas Hier, ist Zauber Medizin. Kann man endlich schlafen und fühlt den Kopp nich mehr...

    Sommer und Winter wechseln,
    so sind die Dinge.

  • Nee, ich meinte eher von morgens zu nachmittags (also jetzt). Irgendwie ist die Temperatur jetzt noch höher geworden. *grübel* Vermutlich, weil ich trotzdem einkaufen war (immerhin im Auto), musste leider sein, in der Woche hätte ich sonst zu Fuß mit Kleinkind los, das wäre noch heftiger gewesen.