Wie lautet die Rechnung zu folgender Frage:


  • Na, DAS ist allerdings wirklich interessant 8o


    Jetzt bin ich ja beruhigt, dass Du da genau den Smiley druntersetzt, der mir auch schon auf den Tasten lag.


    Ich hätte beinahe gewettet, dass von Dir jetzt irgendetwas in Richtung "Ach SO, na KLAR, geometrische Grundbegriffe KREISE!" kommt. :D

    Kira


    Be who you needed when you were younger


  • Jetzt bin ich ja beruhigt, dass Du da genau den Smiley druntersetzt, der mir auch schon auf den Tasten lag.


    Ich hätte beinahe gewettet, dass von Dir jetzt irgendetwas in Richtung "Ach SO, na KLAR, geometrische Grundbegriffe KREISE!" kommt. :D


    Also so schlimm bin ich jetzt auch nicht #schäm 8-)

  • Was ist denn das Gartenzaun theorem?

    Tschuldigung #schäm . Wenn ein Gartenzaun n Latten hat, dann hat er n-1 Zwischenräume.
    Bei der Differenz der beiden Endzahlen (1004 und 9994) wird eine Endzahl nicht "gezählt", deswegen plus 1. Sorry.


    Vielleicht ist es auch einfacher so vorzugehen:
    Zwischen 1000 und 9999 gibt es exakt 9000 Zahlen, es gibt 10 Endziffern (0 bis 9), als muss es 900 Zahlen mit jeder Endziffer geben, also auch mit der 4.
    Und natürlich habe ich die negativen Zahlen vergessen. Also 1800.

  • Ha, gefunden - S. 77, G14. Bin gespannt, ob meine Tochter das nächste Woche aufkriegt :)


    In dem Buch (das nach den schönen Grundschul-Mathebüchern echt altbacken ist) kommen im Geometrie-Teil immer mal wieder wiederholungsaufgaben zu den natürlichen Zahlen.

  • Also bei uns wird es ja auch wahrscheinlich bald fünfte Klasse bayrisches Gymnasium. Ich komm dann auf euch zurück, ja?

    Ring the bells that still can ring
    Forget your perfect offering
    There is a crack in everything
    That's how the light gets in.
    -Leonard Cohen-

  • In dem Buch (das nach den schönen Grundschul-Mathebüchern echt altbacken ist) kommen im Geometrie-Teil immer mal wieder wiederholungsaufgaben zu den natürlichen Zahlen.


    Also, jetzt hast Du es ja irgendwie entzaubert.
    Da hätte ich noch bis heute Abend darüber nachdenken können, welchen Zusammenhang es da zwischen dieser Rechnung und den Kreisen gibt.
    (Die Betonung liegt auf "hätte".)



    Also bei uns wird es ja auch wahrscheinlich bald fünfte Klasse bayrisches Gymnasium. Ich komm dann auf euch zurück, ja?


    Ja, mach mal.
    *feilt an ihrem Augenrollen in Kombination mit Sätzen, die das Wort "bereichernd" enthalten*
    (:D)



    Immer wieder gerne - ich mag sowas.


    Notiert.
    #kuss

    Kira


    Be who you needed when you were younger

  • Ich komme auch auf 900.
    Rechnung: Im dreistelligen Bereich gibt es 999 Zahlen. Davon fallen 99 weg (nur zweistellig). Also 900 Zahlen, an die man eine 4 anhängen kann.

  • ich sag jetzt mal nichts von nachkommastellen #schnarch

    H A L L O !
    R E G E N B O G E N !
    S O F O R T !

  • #haare 8I #haare #kreischen


    Ach, was bin ich in solchen Momenten froh, dass mein Kind so herrlich faul ist, und eher nicht aufs Gymnasium gehen wird. #hammer


    Mathe muss ich oft krank gewesen sein.

    Es gibt Tage, an denen Du denkst, dass Du untergehst. Wie stark Du wirklich bist, erkennst Du erst, wenn Du sie überstanden hast...

  • Ich glaube die lernen heute andere Dinge in Mathe als wir vor 30 Jahren.


    Bestimmt.


    Naja, wahrscheinlich habe ich auch vieles verdrängt.


    Warum will man so was eigentlich wissen?


    LG


    Sabine

  • Oh - mein Thema ;)


    Nein, die lernen nichts anderes heute in Mathe - das habe ich auch gelernt, allerdings nicht in der 5. Klasse, sondern ein "bisschen" später (vermutlich in der 11. oder so). Aus unerfindlichen Gründen haben sie bei der Einführung des G8 das Thema Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik auf sämtliche Jahrgangsstufen verteilt (Kombinatorik kommt zum ersten Mal in der 5.; mit der Bruchrechnung in der 6. kommen dann die Wahrscheinlichkeiten, mit der Prozentrechnung die Tortendiagramme etc.)


    Und ein bisschen Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik sollte man tatsächlich können, finde ich. Das gilt vor allem für Ärzte (denen Kenntnisse über bedingte Wahrscheinlichkeiten z.B. sehr bei der Interpretation der Ergebnisse von Schnelltests und Screenings helfen würden), aber auch für Patienten, die ihren Ärzten nicht alles blindlings glauben wollen. Oder für FOCUS-Leser, die sich von den unsäglich schlechten Diagrammen, die dort teilweise veröffentlicht werden, nicht blenden lassen wollen. Oder oder oder ...


    Es gibt super interessante Bücher zu dem Thema, z.B. "Lügen mit Zahlen" von Gerd Bosbach oder "Risiko" von Gerd Gigerenzer. Oder die Klassiker von Walter Krämer.


    Leider fehlt auch manchen Mathe-Lehrern die Begeisterung für dieses Thema, sodass die Kinder gar nicht mitbekommen, was für spannende Dinge sie da gerade lernen.


    Vielleicht habe ich aber auch einen an der Waffel ^^

  • Oder für FOCUS-Leser, die sich von den unsäglich schlechten Diagrammen, die dort teilweise veröffentlicht werden


    *seuftz* oh jaaa
    wobei andere magazine auch schindluder betreiben, ich krieg da regelmäßig anfälle schon wenn ich versuche nur die koordinaten zu deuten

    H A L L O !
    R E G E N B O G E N !
    S O F O R T !

  • Ich hab gerade meinen Mann gefragt, wie er die Rechnung aufstellen würde:
    Er hört sich das Problem an, schaut mich kurz an und sagt, also das betrifft jede zehnte Zahl zwischen 1000 und 10000, das ist ja einfach, dann sind es 900. #confused 8I (Seine Rechnung 10000 - 1000 und das Ergebnis geteilt durch 10)
    Dann weiß ich ja schon einmal wer im Zweifel Mathe übt...