Urlaubsziel gesucht für Mai/Juni- viel Landschaft, gutes Essen, angenehme Temperatur, keine Tourihochburg und gut erreichbar

  • Ihr Lieben,


    ich möchte im Mai oder Juni für ca. 2 Wochen in den Urlaub fahren, entweder ich alleine mit dann 1jährigem Kind oder mein Mann kommt auch mit. Habe aber gar keinen konkreten Plan, wo es hin gehen soll. Die Rahmendaten:


    - sollte von Zentraldtschld (Frankfurt oder Südniedersachsen) gut mit Bahn oder Flugzeug zu erreichen sein
    - nicht zu exotisch oder weit weg (bevorzugt West- oder Südeuropa, nicht Kanaren oder Balearen, evtl. Griechenland, auf jeden Fall nicht in Dtschld)
    - gerne etwas Kultur (aber nicht "nur" Kultur à la Florenz/Venedig oder so), gerne ländlich gelegen mit schöner Landschaft, viel Ruhe, Liegestuhl im Grünen und gutem Essen (aber so, dass man auch Kultur machen kann, wenn man will)
    - gut ohne eigenes Auto zu bewerkstelligen (ggf. mit günstigem Mietwagen)
    - keine Mega-Tourihochburg, aber mit guter Infrastruktur und gutem Essen, in kleinem Hotel, guter Pension oder Ferienwohnung/haus.
    - Meer muss nicht unbedingt sein, könnte ich alleine mit kleinem Kind eh nicht gut nutzen...nur ne schöne Landschaft möchte ich, mit weitem Blick und so.


    Habe mich ja schon irgendwo in Italien (Toskana oder so) oder Frankreich gesehen, aber dort ist die Verkehrsinfrastruktur im ländlichen Raum ja nicht so der Hit und die Anreise würde wohl mit der Bahn erfolgen müssen (weit!).


    Also, vielleicht versteht die eine oder andere Rabin ja, was ich will und hätte eine Empfehlung für mich? Dafür wäre ich jedenfalls sehr dankbar!

  • Bei ländlich und gut mit Öffis erreichbar fällt mir sofort die Schweiz ein :D Wegen des guten Essens vielleicht im französischsprachigen Teil? (Nicht, dass die Schweizer nicht gut kochen könnten ;) Generell ist die Qualität der Lebensmittel da sehr gut, aber wenn du eher französisch angehauchte Küche magst, ist es dort wohl empfehlenswerter als im deutschsprachigen Teil) Genaue Tips hab ich aber auch nicht, hab nur mal eine Städtereise durch die Schweiz ohne eigenes Auto gemacht und das ging sehr gut. Am Genfersee ist es sehr schön.

  • Also wir wollen zu der Zeit nach Umbrien, soll landschaftlicher noch schöner sein als Toskana und ein bisserl Kultur gibts da auch. Leider hab ich keine Ahnung, wie es da mit den Öffis aussieht, wir fahren ja mit dem Auto.

  • Wir waren schon viermal mit Bambino-Tours weg. Jetzt brauchst du ja für dein Kleines noch keine Kinderbetreuung, aber die bieten auch Reisen ohne an und die Unterkünfte sind eben einfach immer sehr kinderfreundlich. Kannst ja mal reinschauen: http://www.bambino-tours.de/quart.php

    Viele Grüße von Ina mit großer Miss (02/03) und etwas kleinerem Kerlchen (04/06) #blume

  • kroatien <3, immer wieder!! da insbesondere dalmatien und wieder insbesondere SPLIT. yay, yay und nochmals yay. belebt, kultur, natur, keine asi-touris, viel zu sehen und zu erleben, warm, also auch entspannung...


    hat alles. HARRR ICH WILL HIN

  • Ja, Kroatien fände ich da auch passend, ich würde eher auf Zadar tendieren, wenn Du in Deiner Nähe Flüge kriegst dahin. Kleiner, weniger touristisch als Split, aber seeeeeehr chillig.


    Oder das Vercors in Frankreich? Grenoble ist auch sehr nett, Dijon...


    Statt nach Maribor (tolle Region), könntet Ihr auch in der Nähe von Lublijana sein, um die Jahreszeit sicher herrlich.


    Wenn's richtig ländlich sein soll, ist Vorarlberg auch ne Option?


    In der Schweiz fanden wir letzten Frühling die Grenzregion am Doubs, Jura sehr schön - und bestens mit Postbus und Co erschlossen.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Uih, danke für die Vorschläge schon mal!


    Kroatien: Hatte ich auch schon mal im Hinterkopf. Scheint ja wirklich nett zu sein und ist gut mit dem Flugzeug zu erreichen. Hättet ihr konkrete Unterkunfte, die ihr mir empfehlen könnt? Muss mal gucken, wie die Flugzeuganbindung ist.


    Alles, was mit Alpen und so zu tun hast, will ich dieses Jahr nicht. War letztes Jahr in den bayrischen Alpen- war super, aber mit Kind ist mir das Wandern zu anstrengend #angst .


    Ljubljana und Umbrien: Muss ich mal gucken, wie gut das erreichbar ist.

  • Wenn ein kurzer Flug okay ist, dann wären die Kanalinseln toll. Super Busverbindungen dort und wenig Touristen, Klima und Landschaft herrlich, allerdings ein bisschen teuer.

  • Wenn ein kurzer Flug okay ist, dann wären die Kanalinseln toll. Super Busverbindungen dort und wenig Touristen, Klima und Landschaft herrlich, allerdings ein bisschen teuer.


    Das hört sich voll nach Seniorenurlaub an #angst . Aber ich habe mal so ne Schnulze gelesen, ich glaube, von E. George oder C. Link oder so, und da haben sich die Inseln echt nett angehört....werd mal recherchieren!

  • Senioren gibts da auch viele, Golfer usw. ;-)


    Wir haben unsere Flitterwochen auf Guernsey verbracht, war toll. Superschöne Wanderwege, nicht zu hügelig, schöne Küstenabschnitte.

  • Andalusien, trotz Tourismus noch sehr ursprünglich,viel Kultur, traumhafte Lanschaften #love

    * Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt *


  • Das hört sich voll nach Seniorenurlaub an #angst . Aber ich habe mal so ne Schnulze gelesen, ich glaube, von E. George oder C. Link oder so, und da haben sich die Inseln echt nett angehört....werd mal recherchieren!


    Hey, was heißt da Seniorenurlaub - wir fahren im Sommer auf die Kanalinseln :) Allerdings campen. Im Prinzip hast dort alles - super Essen, landschaftlich toll, man kann wandern, fischen, baden, Kultur machen, sportlich aktiv sein - wir werden berichten :)

  • Wir waren selber in Rota und Novo St. Petri. Letzteres ist eine ziemliche Touriecke, Rota fand ich besser. Dort waren wir 2x. Ein Leihwagen ist in Andalusien immer gut. Alles ist prima und schnell erreichbar, die Straßen sehr gut ausgebaut.
    Sehr schön finde ich auch die Gegend um Conil, ein sehr lebendiges Städtchen mit vielen jungen Leuten Dank der dort angesiedelten Sprachschulen. Die Strände sind fast überall toll. Am Statdtrand von Conil gibt es auch einen tollen Pferdehof der auch Wohnungen vermietet, falls Du Interesse hast suche ich mal den Link raus

    * Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt *

  • Ihr Lieben,


    danke für eure Anregungen. Ich bin immer noch am Überlegen. War ganz scharf auf Dalmatien, aber habe noch keine schöne Unterkunft gesehen. Neuerdings überlege ich auch wieder Italien und Andalusien, aber siehe oben. Will halt vom Flughafen aus ne unproblematische Anreise haben (ggf. mit einer Nacht in der Stadt, etwas Sightseeing und dann mit Öffis weiter, aber die Öffis müssen halt funktionieren). Ich stelle mir ja eine kleine Ferienwohnung im EG im Grünen vor mit Garten, schöner Natur drum herum inklusive serviertem Frühstück, aber gut an die Öffis angeschlossen. Am besten noch zentral gelegen #angst . Und ohne Swimmingpool (weil ich sonst immer auf meinen Sohn achten muss). Und Meer muss auch nicht sein. Ansonsten ein individuelles Hotel/Pension/Guesthouse auch mit Garten und natürlich Internet. In nen mega touristischen Ort will ich nicht (Madeira, Rhodos und co stelle ich mir so mega touristisch vor ?!) .


    Wie man sieht, stelle ich mich etwas an, an sich sollte ich einfach hin und dann gucken. Aber weil mit Kind, bin ich mental gerade etwas unflexibel und weil erschöpft, etwas unentspannt. Wenn jemand trotzdem ne geeignete Unterkunft im Kopf hat, immer her damit!

  • Mh, spontan kam mir jetzt südtirol in den Kopf...aber du schreibst, keine Berge derzeit?
    Dann gardasee, also bis Verona mit dem Zug und nach garda. Dort in eine pension? Zu Fuß kannste dort gut rumgucken und Busse fahren auch. Verona liegt nahe und ist sehr hübsch!
    Wenn's doch südlicher sein darf, könnteste auch nach Florenz mit dem Schnellzug (beim flug brauchste wieder ein Mietwagen) und und gucken wo fewos günstig liegen. An bahnstellen und um mal nach Lucca zu kommen oder zur Küste.


    Madeira ist ja auch eher was fürs sportliche ;) von wegen wandern und steil und so...aber sehr hübsch!