Welche Schreibweise Mathilda oder Matilda

  • Eindeutig Mathilda #super Wobei eigentlich ja am liebsten Mathilde, aber der steht ja nicht zur Diskussion. Mathilda ist einfach nur so komplett und richtig klassisch.


    Matilda ist irgendwie so modern und sieht für mich auch (gewollt) falsch aus.


    Richtig weiterhelfen kann dir die Umfrage hier nicht, oder? #hammer

    #idee1 Ich leuchte, doch ich brenne nicht! #sonne

  • bei mathilda wird gerne ja das h etwas mitbetont, das kann man bei matilda nicht, deshalb fiel hier die Entscheidung ohne H ;-) …. und Abkürzungen kommen dann alle von allein, sie hat diverse Spitznamen schon abbekommen dabei ist sie noch so klein :D … von tilly, bis tilda, bis mätti alles dabei….. aber es gibt immer wieder auch ältere Leute die uns nach dem Namen fragen und dann sofort sagen: matHildE heisst du also….. vermutlich weil halt früher viele so hiessen….. ich hatte auch angst vor der Abkürzung HILDA deshalb haben wir OHNE H ;-)

  • Ich finde Matilda viel schöner, aber ich bin sowieso eine, die es so kurz wie möglich mag.
    Mathilda wirkt für mich etwas "veraltet".

  • Eindeutig Mathilda #super Wobei eigentlich ja am liebsten Mathilde, aber der steht ja nicht zur Diskussion. Mathilda ist einfach nur so komplett und richtig klassisch.


    Matilda ist irgendwie so modern und sieht für mich auch (gewollt) falsch aus.


    Richtig weiterhelfen kann dir die Umfrage hier nicht, oder? #hammer


    matilda ist nicht "modern", sondern schlicht die englische schreibweise, weil das th anders ausgesprochen werden würde.

    mit elfchen 04/09 und minielfchen 03/12


    quand ta thèse te pousse à bout et que tu veux tout arrêter kannste vergessen.


    #rose 49,7


  • Richtig weiterhelfen kann dir die Umfrage hier nicht, oder? #hammer



    Nein. Nicht wirklich. :D


    Dafür weiß ich nun, dass Mathilda auf die meisten traditioneller wirkt, Matilda hingegen entweder internationaler oder moderner. Zudem sollte man wissen, ob man besser die gängigere Schreibweise mit h wählt, wenn man nicht permanent erklären will, wie sich der Name schreibt. Die Verteilung der Vorlieben scheint mir relativ ausgewogen, es zeichnet sich zumindest für mich kein erkennbarer Trend ab. Aber unterhaltsam ist es hier allemal. :D

    Es ist unbedingt wichtig für kleine Kinder, ein geordnetes Leben zu haben.

    Besonders wenn sie es selbst ordnen dürfen.


    - Pippi Langstrumpf -

  • Du musst halt ohne h einfach gleich dazusagen matilda ohne h so machen wir das ;-)

  • Hier noch eine Stimme für mit h. Die Abkürzung wäre dann Hilda und nicht Tilda.


    edit: oder Hilly und nicht Tilly - hmm, schwierig.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Nessaja ()

  • Tikka aber Hilda will sie doch auf keinen Fall ;-)

  • oops, das kommt davon, wenn ich zuviel kreuz und quer lese. Sorry! Bei Hilly und Tilly kamen mir ja auch Zweifel, weil ich Tilly fast schöner finde. Aber das liegt daran, dass in unserem Gute-Nacht-Geschichten-Buch eine kleine Prinzessin Tilly vorkommt.

  • #zaehne

    Hier noch eine Stimme für mit h. Die Abkürzung wäre dann Hilda und nicht Tilda.


    edit: oder Hilly und nicht Tilly - hmm, schwierig.

    #kreischen DAs wäre genau meine Befürchtung, dass alle meine Tochter Hilda nennen.

    Es ist unbedingt wichtig für kleine Kinder, ein geordnetes Leben zu haben.

    Besonders wenn sie es selbst ordnen dürfen.


    - Pippi Langstrumpf -

  • Also, Freunde von entschieden nach der Geburt.


    Mit oder ohne Haar... :D .


    Es wurde eine Mathilda #freu , der 2. Name war auch in einer version mit h und ohne möglich, da wurde es auch die mit.

    Sommer und Winter wechseln,
    so sind die Dinge.

  • Abergam, das ist natürlich witzig. DAnn könnte ich jetzt schon davon ausgheen, dass ich mit h nehme. Bei uns waren die beiden ersten auch ordentlich behaart. Meiner Tochter musste ich mit 2 Monaten das erste Mal die Haare schneiden. Die hat man sogar schon in der Schwangerschaft im US gesehen. #luftballon

    Es ist unbedingt wichtig für kleine Kinder, ein geordnetes Leben zu haben.

    Besonders wenn sie es selbst ordnen dürfen.


    - Pippi Langstrumpf -

  • Hallo,


    hier gibt es auch eine Matilda, allerdings nur als Zweitnamen, weswegen ich ihn leider nie höre... Kind3 (4 Jahre) war neulich ganz erstaunt, dass es auch SO heissen soll und nicht nur Lea... :D

  • Hallo,


    der Name der Bauchmaus steht fest. Nur nicht die Schreibweise. Wir sind uns unsicher. Mir gefällt irgendwie beides. Habe aber echt Sorge, dass ständig jemand mit Hilda abkürzt. Bei Hilda krieg ich Krätze. Ich bitte um Meinungen und gern auch Mat(h)ilden-Erfahrungen.


    Ich antworte mal ohne den Thread zu lesen.


    Also ich käme nie im Leben auf die Idee Mathilda mit Hilda abzukürzen.
    Die Schreibweise, ob mit h oder ohne hälte sich wohl ziemlich die Waage. Ich glaub, am meisten würd mich nerven, daß der Name so boomt in den letzten Jahren. Der wird immer beliebter.


    Man ist ja inzwischen in Bezug auf Namensschreibweisen wahnsinnig flexibel geworden. Und die Tendenz es sich so einfach wie möglich zu machen ist ja nach wie vor präsent. Wer will schon dauernd seinen Namen buchstabieren?


    Also wenn Du bei Sicht von Hilda die Krätze bekommst, dann ist doch klar, daß Du den Namen ohne h schreiben wirst, oder? :D

  • Ohne finde ich schöner. Hier gibt es den Namen sehr häufig und meist werden die Mat(h)ildas, genau wie die Matt(h)eas meist Matti genannt. Die Mutter einer Matilda aus der Nachbarschaft ist aber davon genervt, dass der Name der Kleinen wohl meistens falsch, also mit h geschrieben wird. Ging schon mit den Glückwunschkarten zur Geburt los Und hält weiter an.
    Hier hätte es beinahe auch eine Matilda gegeben, der Name ist toll.