Schlaflos in...

  • Es ist ja das eine, in der Nacht sieben Mal wach zu werden (bis jetzt, weitere zwei Mal wurde sie kurz nach dem einschlafen nochmal wach, da war ich aber noch auf). Sieben Mal und irgendwie heute Nacht wieder mit irgend einem Problem, weil manchmal weinend?

    Aber muss man dann auch in diesen kurzen Häppchen Schlaf auch noch einen solchen Unsinn träumen, der sich total real anfühlt und der einem beim Schock-Aufwachen dann auch erstmal minutenlang im Kopf nachhallt?


    Das ist doch kein Schlaf. Das ist Körper-Ablegen.

  • Danke. Ich leg sie jetzt wieder hin und hoffe darauf, dass wir zufällig jetzt nochmal so einem 2-Stunden-Abschnitt einlegen, bevor wir dann vom Tag geweckt werden...

  • Ich hab vergessen die Tür zu schließen udn gegen 4 haben mich die Kater erweckt *seufz*

    Jetzt komm ich nicht mehr in den Schlaf und überlege aufzustehen und die Einkaufsliste und den Wochenplan fürs Essen zu schreiben.

  • Baby ist krank, Schnupfen und irgendwelche Temperatur. Lange Rede, kurzer Sinn: kein Auge zugetan, weil Schlafen geht nur auf meiner Brust, aber dabei liegen (also ich) ist nicht.


    enfj-a Die Nächte in diesem Alter waren bei zwei meiner Kinder die schlimmsten. Du weißt schon, wenn du morgens aufstehst und nicht weißt, ob du überhaupt geschlafen hast. Das einzige, das mir (!) dabei geholfen hat, war das Akzeptieren, daß es so ist. Wahrscheinlich nur Glück, weil die blöde Phase von selbst vorbeiging. Ich drück dir jedenfalls die Daumen für ruhigere Nächte.

    Julia und Tochter (11/04), Tochter (04/08), Sohn (06/17) und Tochter (12/20)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.


  • Vollmond Danke, und du hast damit natürlich auch ein bisschen Recht. Man darf sich nicht noch mehr von der Energie rauben indem man sich innerlich an etwas abarbeitet, das nicht zu ändern ist. Und das ist es nach allem was ich auch nach der "Schkafberatung" von Familienzentrum sehen kann, nicht. Das war sehr hilfreich für mich, allein mir das bewusst zu machen und aber auch einen Plan zu entwickeln, wie es jetzt schrittweise weitergehen kann, damit- wenn nicht diese Phase, die ja bei uns dank Zahnen etc schon im Dezember begonnen hat - einfach bald vorbei geht, ich dennoch nach und nach etwas da raus komme, also Teile der Nacht auch mein Mann übernehmen kann etc.

    Irgendwie wird es besser, irgendwann. Und ich mache nichts falsch. Und dem Kind geht es gut, das ist ganz normal. Und jetzt wieder von vorne: irgendwie wird es besser, irgendwann (...)


    Immerhin, nachdem wir diese Woche zum ersten Mal drei Stunden am Stück hatten, war diese Nacht ein Mal eine Etappe von 2 Stunden 20 Minuten dabei!

    Mühsam nährt sich das Eichhörnchen.

  • 22.00: Ich schleiche mich für einen Apfel und das Zähneputzen vom schlafenden Baby weg. 22.05: Mein Mann kommt vom schlafenden Großen.


    Wir genießen die Stille.


    22.10: 2 von 2 Kindern sind wach. #rolleyes

  • Noch wach, weil mit dem Hund beim Notdienst gewesen. Ist alles gut, aber ich bin noch zu aufgedreht.

  • Heute hat mich nicht das Baby wach gehalten... sondern ich mich selbst.

    Wie unvernünftig #rolleyes Jetzt musste mein Mann kommen und mich ins Bett holen. :) Da werde ich dann wieder ganz ganz oft wach sein... aber naja. Man muss auch mal unvernünftig sein :PMorgen ist Sonntag und Essen ist schon vorgekocht, also was solls.


    Schlaft gut!!

  • Mein Mantra war immer „spätestens mit 16 kuscheln sie nachts lieber mit anderen Menschen“.

    Das Brüllen ist schon sehr viel eher besser geworden.


    Ich fühle so mit Euch! Haltet durch!

  • Mein Mantra war immer „spätestens mit 16 kuscheln sie nachts lieber mit anderen Menschen“.

    Das Brüllen ist schon sehr viel eher besser geworden.


    Ich fühle so mit Euch! Haltet durch!

    Nur noch 11 Jahre#yoga

    War gsd relativ schnell wieder ruhig

  • Was war denn das? Heute habe ich 3,5 Stunden lang das Baby ins Bett gebracht! Ungute Mischung aus "ausm Zimmer schleichen hat nicht funktioniert", "die Katze kommt reingedonnert als Baby gerade am Wegdriften war", allgemeiner unleidlichkeit (?) und völlig genervter Mama... Papa holen hat auch nix gebracht. Am Ende lagen sie alle wie erschossen aufm Bett, auch der Papa, und ich sitze glockenhellwach mittendrin und flehe leise das Universum an, dass mir das Baby jetzt beim Ablegen nicht mehr aufwachen soll....

    Aber dann schliefen wir jetzt wenigstens mal 2,5 Stunden, ich hoffe sie Nacht geht so weiter. Ich bin fix und alle.