Schlaflos in...

  • Danke für die Tipps! Lieferdienst vergesse ich mich immer mit zu beschäftigen, wie das genau funktioniert bei uns. Ob eine Lieferung hier möglich ist, oder nur Abholung. Vielleicht schaffe ich es am Wochenende danach zu gucken. Hab es heute früh vor dem ersten Termin geschafft alles für die nächsten zwei Tage zu kaufen und am Wochenende hat mein Mann schon gesagt, dass wir eindeutig einkaufen.


    Enaira das ist ein schöner Blick auf die Säumnisgebühren :) das werde ich übernehme.


    cashew eigentlich gute Idee mit der Übung. Dummerweise sind die Öffnungszeiten zwischen 10-12 (also innerhalb meiner Arbeitszeit) und nur an manchen Tagen 16-18 Uhr. Ich hole die Kleine um 14:30 Uhr ab und früher waren wir dann halt noch etwas auf Wiesen zwischen Tagesmutter und Bibliothek unterwegs oder einem kleinen Spielplatz. Auf dem Spielplatz könnte ich sie nicht abhalten (nicht einmal ein Gebüsch), aber auf der Wiese ginge das vielleicht.#gruebel ist zwar auch nicht geschützt irgendwie, aber weitläufig. Vielleicht klappt das tatsächlich.

  • Ihr seht: Ich muss mir echt wenig Müll von anderen Leuten anhören, weil ich einfach so viel und so schnell rede, dass keiner bei mir ne Chance hat, sowas loszuwerden :P Kann ich als Taktik nur empfehlen.

    Ich mach das Gegenstück "oh, sie ist so oft wach?" "Ja." Fragende Blicke ignoriere ich#zwinker


    Bzw kennt man ja sein Gegenüber und weiß, ob Erklärungen Sinn machen, dann rede ich da auch gern drüber, aber sonst eben nicht#zwinker

    Ich muss nicht mehr versuchen, alles zu schaffen. Ich habe besseres zu tun #cool #love

    Daran arbeite ich noch, es wird aber besser...

  • Obstsalat, das ist ja lieb, dass du fragst.

    Es wird langsam etwas besser. Weshalb ich auch wieder besser schlafen kann. (Jetzt nervt mich nur noch der Hahn, der uns als Henne verkauft wurde und jetzt seine Männlichkeit entdeckt.) Warum es besser wird/wurde kann ich nicht sagen. Ich nehme jetzt jeden Abend prophylaktisch eine Magnesiumtablette und achte darauf viel zu trinken.

    Die Ärztin bei der ich war, hat mich in eine Gefäßpraxis geschickt, aber mich auch erstmal ein wenig beruhigt. Leider haben die so schnell keinen Termin frei. Aber ich soll immer wieder online nach freigewordenen Terminen schauen.

  • Mein Mann nennt es scherzhaft meine Midlife-Crisis, mit 38. :( Ich versuche jetzt seit Dezember unsere Ehe zu retten, aber ich fühle null Komma null mehr für ihn, egal, was ich versuche, und würde am liebsten meine Sachen packen und weg... er meint, man könne Liebe durch Gedanken steuern und ich müsse mir nur mehr Mühe geben. #confused Und dann sind da 2 Kinder, 1 Haus, 1 Garten und ein Riesenberg Schuldgefühle bei mir. Und Undankbarkeit und das Gefühl, lieber doch am Krebs hätte versterben sollen.

  • #knuddel

    Hast du das mit der Depression mal untersuchen lassen? Seit wann hast du die? Nichts mehr fühlen können KANN auch ein Symptom sein, soweit ich weiß.

    Gefühle kann man durch Gedanken wohl bis zu einem gewissen Grad steuern, aber nur wenige Menschen zu einem sehr hohen Grad (das finde ICH dann etwas spooky... aber es klingt praktisch. Ich selbst bin weit davon entfernt.)

    Und zu einer Ehe gehören irgendwie zwei...

    Und nein, am Krebs hättest du nicht sterben sollen! Probleme lassen sich lösen, was mühsam sein kann und Zeit und Kraft kosten - aber sie lassen sich nur lösen, wenn du da bist!

  • Tja, mein Mann kann das. Der konnte aber auch mal eben so mit Rauchen aufhören ohne Rückschläge, konnte beschließen, dass ich als Partnerin passte und sich danach willentlich verlieben und jetzt lässt er zum Abnehmen lockerflockig die Süßigkeiten weg. Und ich stehe da schwach daneben, kriege das von ihm auch gesagt und kriege nichts hin... und habe mich im Januar verliebt, das ist aber nur ein Symptom für die Ehekrise und hat nichts mit dem Mann zu tun, schätze ich, hoffe ich. Der steht außer Frage. Und das weiß niemand, ich hab das hier das erste Mal geschrieben und noch nie ausgesprochen, weil es so unfassbar ist. Ich war noch nie so verliebt. Es ist schrecklich. Vermutlich eher eine psychische Störung oder so. #heul

  • Grundsätzlich: mensch kann zwei oder mehr Menschen gleichzeitig lieben. Definitiv. Und dieses Wissen hilft enorm, sich nicht zu hart selbst zu geißeln!

    Und das klingt sehr anstrengend, von deinem Mann so wahrgenommen zu werden!

    Ich hab nur jetzt gerade das Problem, dass ich endlich im Bett liege - und ein Vogelgezwitscher mich panisch realisieren ließ, dass wirklich nur mehr wenig Nacht übrig ist. Ich hoffe ich kann schlafen. Ich melde mich wieder!

  • Rugosa


    Ich erspare mir mal weitere Kommentare zu deinem Mann, bis auf: wenn er so superduper alles hinbekommt, soll er sich mal allerschnellstens Empathie draufschaffen. Die hätte er dringend nötig.


    Dich nehme ich mal fest in den Arm, sofern Du magst und an die Hand, damit Du es schaffst dir Hilfe zu holen für deine Situation.


    Meine Tochter hatte auch ähnliche Gedanken, sie bekommt Hilfe, Depression ist es bei ihr GsD nicht, aber die Diagnose ist trotzdem heftig.

  • buntgrün, was wäre denn das für Hilfe?


    Im Grunde ist das Problem, dass ich wegen jahrelanger kräftezehrender Krankheit, in der ich wegen Dauererschöpfung und chronischen Schmerzen so gerade eben meinen Alltag hinbekommen habe, nicht mehr stark genug war, Wünsche oder Vorstellungen zu äußern oder durchzusetzen. Ich habe einfach funktioniert und mich nicht gewehrt, war weich und lieb und angepasst, bisschen weinerlich und schwach, hab 100 % Mental load und Arbeit übernommen trotz Schmerzen (die zwar angeblich gesehen wurden, aber nichts unternommen wurde, da fragt man sich auch, inwieweit das Liebe oder Ausnutzung der Umstände war). Ansprechen hilft jedenfalls null. Mann sieht das Problem nicht, ist nur genervt von meinem Abnehmen, Energie und Forderungen.

  • Rugosa. Das klingt enorm anstrengend. Auch ich kann mir vorstellen, dass euch beiden eine paarberatung oder Coaching gut tun könnte.


    Gerade wenn ein Partner solche langen, schweren Zeiten durchmacht und sich dann verändert und selbst findet, kann ich mir vorstellen, dass der andere diesen Prozess nicht so mitmacht und annehmen kann. Und dann wird es erstmal ruckeln und krachen.

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Rugosa

    Sie macht ne Therapie. Ist also eher langzeitwirksam. Aber alleine das Wissen: ich bekomme Hilfe, bringt schon was. (Vor allem entspannt es mich und ich komme endlich wieder dazu etwas für mich zu tun und auch für mich Hilfe zu holen)



    Pinguini


    Geht's besser?

  • Sie zahnt und seit fast fünf Stunden kommt sie nicht zur Ruhe, Schmerzmittel spuckt sie aus bzw nimmt es erst gar nicht, Zäpfchen brauch ich gar nicht probieren.

    Jetzt ist sie beim Mann in der Trage und ich glaube nicht, dass die Ruhe lange anhält

  • Sie zahnt und seit fast fünf Stunden kommt sie nicht zur Ruhe, Schmerzmittel spuckt sie aus bzw nimmt es erst gar nicht, Zäpfchen brauch ich gar nicht probieren.

    Jetzt ist sie beim Mann in der Trage und ich glaube nicht, dass die Ruhe lange anhält

    Ich hoffe ihr schlaft.


    Hier hat Baby Fieber, angesteckt bei den Großen die nur dick Schnupfen hatten, und bekommt Backenzähne. Ich hab vor einigen Stunden die zweite Impfung bekommen, bin müde wie sonstwas, habe Armschmerzen und noch keine Stunde geschlafen.


    Da der Vater der Kinder aber bisher noch nicht wirklich viel Care-Arbeit bei der Kleinen geleistet hat würde sie sich nie im Leben von ihm versorgen lassen, schon gar nicht krank. Was ja echt praktisch ist, so kann er sagen : "Sie will ja nicht zu mir. Da weint sie nur.", und ruhigen Gewissens weiterpennen. #stumm


    Ach ja. Nächstes Leben: nicht mehr heiraten.


    Baby hat jetzt Ibu intus, ich kann nicht mehr.

    Ich überlege ob ich auch direkt einen Schluck aus der Flasche nehme.