Schlaflos in...

  • Hallo, hoffentlich keine da und ihr schlaft alle gut!


    Ich lieg seit drei Stunden im Bett und grüble vor mich hin, die Zehen sind aus Eis und tauen allmählich auf, nachdem ich zwei Schlafanzüge und Angorasocken angezogen hab. Vielleicht hilft auch noch der Alkohol von innen.


    Jetzt nur noch den Hirn-aus-Knopf finden. Oder gibts sowas nur bei Männern?

    Statusbericht:
    #hammer#haare#tuppern#kreischen:stupid: Ich hätte gerne wieder mehr #baden und #yoga

  • Da habe ich mit dem 16 jährigen, dem großen, eigentlich so eine tolle Absprache gehabt. Er hat, wenn er abends unterwegs ist, keine feste Zeit, wann er nach Hause kommen muss. Er sagt mir, wo er ist und schreibt dann, wenn er dort los fährt (eigentlich immer mit dem Fahrrad).

    Das hat erst wunderbar geklappt.

    Jetzt nicht mehr. So hat er erst geschrieben, wenn er schon hier war.

    Also haben wir es zwei Mal anders versucht "du bist um 1 zu Hause". Da hat er dann um halb eins geschrieben "darf ich bitte länger bleiben". Um die Zeit schlafe ich. Also kam er dann irgendwann, und zwar ohne, Bor dem Rückweg zu schreiben, dass er sich jetzt auf den Weg macht.

    Heute, besser gestern, haben wir explizit drüber gesprochen, dass es diese Nacht echt klappen MUSS, es quasi seine Chance auf rehabilitation ist.

    Vor einer halben Stunde wurde ich wach. Er hat um 23.48 geschrieben "darf ich bitte bitte bitte bitte länger bleiben"

    Und ist noch nicht da

    Jetzt liege ich wach

    Und habe eben zweimal durchklingeln lassen, er ging nicht dran

    Und ich mache mir Gedanken, zwischen Ärger und Sorgen

    Und was mache ich beim nächsten Mal?

    So ein Mist, kann die schöne Absprache, die ihm viel Freiraum bietet, und er muss nur zuverlässig sein, nicht einfach klappen?!

  • Jetzt ist er da.

    Und hat dann geschrieben, als ich ihn am Haus hörte "fahre jetzt sofort los"

    Mann, ich HASSE es, angelogen zu werden und vertrauen missbraucht zu werden


    Aber wenigstens ist er heile zu Hause, hoffentlich kann ich dann jetzt bald wieder schlafen


    Danke fürs mitwarten

    Und euch hoffentlich auch noch Schlaf

  • Ja genau. Die Logik : solange ich nix höre, ist er sicher dort, wo er ist. Erst wenn er losfährt, fangen die "gefährlichen" Minuten an. Wenn er also, worst case, verschwindet, kann ich den Zeitpunkt sehr genau eingrenzen. Und muss nicht den ganzen Abend mir Sorgen machen.


    Dann ist es natürlich genau NICHT das richtige, erst zu schreiben, wenn man schon vor der Tür steht :diablo:


    Das gibt nachher ein... Gespräch. Mal sehen, ihm meine Gedanken darlegen, die Sorgen, die Enttäuschung, schließlich war es seine Chance gewesen, zu zeigen, dass ich mich DOCH auf ihn verlassen kann, wo es die letzten Male so gar nicht geklappt hatte.

    Und sonst ist er echt5ein ganz toller, das ist so schön mit ihm, er ist so selbständig, zuverlässig, macht seinen schulischen Weg etc, hatte ja zb in den Ferien einfach mal ein zusätzliches Praktikum gemacht, weil er unbedingt Jetzt schon Architekt sein will, und nicht erst nächstes Jahr mit dem Studium anfangen. Geht einmal die Woche in ein Altenheim, Ehrenamt, etc...

  • Kam was raus bei dem Gespräch?

    Erst wenn er losfährt, fangen die "gefährlichen" Minuten an. Wenn er also, worst case, verschwindet, kann ich den Zeitpunkt sehr genau eingrenzen.

    Ich würde mal vermuten, dass seine Priorität nicht ist, dass sein Verschwindenszeitpunkt genau festgestellt werden könnte, sondern darauf, dass er heil heim kommt. Und ich finde es eigentlich recht vernünftig von ihm, wenn er sich dann aufs Heimkommen konzentriert - und nicht darauf, dich in der Ferne darüber zu informieren, dass es jetzt kritisch wird.

    Xenia mit Te (Herbst 04) und Ka (Herbst 07) und Ha (Feb 12)

  • Naja, es geht darum, dass ich in etwa weiß, wo er ist. Wenn er also seinen Standort wechselt, zb nach Hause fährt, soll er bescheid geben.

    Ich persönlich finde, dass damit unser beider Bedürfnisse maximal verbunden berücksichtigt würden.


    Das Gespräch war gut. Er sagte "Ich verstehe, dass du wissen willst, wo ich bin" und schlug daher vor, dass er dann abends beim weggehen über WhatsApp "live Standort teilen" einstellt.


    Die Funktion kannte ich bisher gar nicht.

    Finde ich eine sehr gute Lösung.

    Und vor allem, dass er selbst sich Gedanken macht, auch meine Bedürfnisse berücksichtigt und eine Lösung vorschlägt.


    Damit kann ich seinem Bedürfnis nach sehr langer Leine problemlos Raum geben

  • WhatsApp "live Standort teilen"

    Ja, das ist eine sehr nützliche Sache.


    Falls es was außerhalb von WhatsApp sein soll, gibt es eine App namens Glympse, die auch den Standort teilen kann. Und bei Apple Geräten kann man (ganz batteriesparend) die App „Freunde“ benutzen. Die muss man dann auch nicht jeden Abend starten.

    Xenia mit Te (Herbst 04) und Ka (Herbst 07) und Ha (Feb 12)

  • ich auch in meinem Bett. Hellwach. Keine Ahnung warum. naja, doch. Viele Baustellen mit allen Kindern grad...

  • Noch total aufgedreht vom Amanda Palmer Konzert... Endlich Mal ein richtiges Luxus Problem #zwinker

    #herzKleiner Zwerg 07/14

    #herzMinizwerg 06/17

    ticker?TT=bdy&TT1=bdy&CL=&CT=&CG=F&O=m_chick&T=t_b14&D=2017-06-07&M1=&D1=&T2=&T1=Minizwerg&T3=&CC=0&CO=FFFFFF&CO2=&W=&TS=&R=A&SC=green