Schlaflos in...

  • Puh, das klingt ja anstrengend bei euch!


    Unsere Nacht ging gut weiter. Als ich aufgewacht bin, war die Infusionsnadel weg und der Kleine bestens gelaunt. Die Schwester meinte, als sie nach ihm geschaut hat, hat er so begeistert mit dem Infusionsschlauch gespielt und so fröhlich geschaut, dass sie beschlossen hat, er braucht keine Infusion mehr. Er trinkt inzwischen auch wieder ganz passabel, zwar noch sehr kleine Mahlzeiten, aber wieder in normalen Abständen. Ich wage mal vorsichtig zu hoffen, dass wir heute vielleicht wieder heim dürfen.

  • Puh, das klingt ja anstrengend bei euch!


    Unsere Nacht ging gut weiter. Als ich aufgewacht bin, war die Infusionsnadel weg und der Kleine bestens gelaunt. Die Schwester meinte, als sie nach ihm geschaut hat, hat er so begeistert mit dem Infusionsschlauch gespielt und so fröhlich geschaut, dass sie beschlossen hat, er braucht keine Infusion mehr. Er trinkt inzwischen auch wieder ganz passabel, zwar noch sehr kleine Mahlzeiten, aber wieder in normalen Abständen. Ich wage mal vorsichtig zu hoffen, dass wir heute vielleicht wieder heim dürfen.

    #applaus#blume wie schön zu hören.

    Ich drücke euch die Daumen.



    Bei uns hat letzte Nacht tatsächlich keiner gekotzt #ja. Dreimal auf Holz klopf und so....




    Oh und ich sehe gerade: der Thread ist im öffentlich googelbaren Bereich. Das wusste ich bisher nicht. Wusstet ihr das?

    Lg

    Annanita



    "...baaald seid iiihr groooß, und könnt aaa-lles a-llein,

    aaaber biiis daaann schlaaaft ihr hiiier bei miiiir eiiiin."

    *träller*


  • Ausgerechnet heute keiner? Liege hier seit einer Stunde wach, an sich könnte ich ab 6 arbeiten, da kann ich dann auch bald aufstehen. Ich grübele, wie wir alle grübeln. Ich werde schon gut durch den Tag kommen, durch die ganze Anspannung ist genug Adrenalin da. Aber lange halte ich das mit so wenig Schlaf nicht mehr durch.

    Sepia mit Tochter 09/2006 + Sohn 07/2010

  • Sepia ich habe die vorigen 2 Nächte so verbracht, aber den Thread nicht gefunden. Diese Nacht habe ich ganz gut geschlafen, v.a. weil ich gestern mit dem AG gut klären konnte, welche Optionen es gibt.

    Hoffe Du überstehst den Tag gut!

  • Ich bin die ganzen letzten Nächte auch wach, hatte aber keine Energie zu schreiben. Ich glaube ich kaufe mir einen Holzhammer, vielleicht sind die Nächte dann besser...

    #herz -liche Grüße von Ludo und ihrer Rasselbande

  • Bin noch wach. Nach homeschooling noch homeoffice gemacht und ein bisschen wenigstens mit meinem Mann gesprochen. Jetzt lese ich Nachrichten und Forum und schlafe hoffentlich bald.


    Ich hoffe, dass du mittlerweile schläfst!

  • Bin seit kurz nach zwei wach... fühle mich krank. Der Arzt sagt, es sei die Influenza. Könnte m. E. aber auch Corona sein. Getestet werde ich leider nicht, gehöre nicht zum ausgewählten Personenkreis.

    Nachher muss ich die Kinder beim Lernen begleiten. Fragt sich nur wie ich das stemmen soll mit Matschkopp und Müdigkeit #hmpf

  • Ihr armen. Ich könnte heute endlich mal bis jetzt durchschlafen und fühl mich gewappnet für den Tag. Allen Kranken gute Besserung!

    Sepia mit Tochter 09/2006 + Sohn 07/2010

  • Bricheton: Das glaube ich nicht, ich schlafe seit zwei Wochen viel zu wenig. Aber ich kenne das von mir, bevor nichts mehr geht, schlafe ich dann alles nach:)


    Kurier dich aus und lass die Kinder ihre Aufgaben selber lösen und wenn sie das nicht können, dann ist das nicht schlimm. Niemand erwartet, dass die Kinder den Stoff gleich gut lernen wie wenn sie zur Schule gehen würden. Schon gar nicht wird erwartet, dass Eltern nun in die Bresche springen und den Job der Lehrperson übernehmen! Krank schon mal eh nicht!

  • Ich grüble. Schrecklich. Mein AG findet, wir arbeiten alle ganz normal weiter. Ich kann das nicht, unsere Arbeit ist unter normalen Umständen optimistisch und zukunftsorientiert (Baubranche). Jetzt erscheint sie mir komplett sinnlos. Dazu noch verstehen die die Lage einfach nicht, das Büro ist voll besetzt bis auf wenige Eltern. Home Office nur für Risikogruppen und wegen Kinderbetreuung, die Kollegen mit den Infarkten sind aber alle noch da. Verantwortungslos. Wenn die Krise vorbei ist, kündige ich dort. Und heute gebe ich Bescheid, dass ich ab sofort nur noch von zu Hause arbeite und bitte sie, das endlich durchzuziehen in der Firma, dass die Leute nicht mehr kommen. Und andere Firmen schicken Infos raus, wie toll sie organisiert sind und dass sie natürlich wie gewohnt funktionieren. “Wir blicken zuversichtlich in die Zukunft und konzentrieren uns auf unsere Aufgaben.“ Müssen die jetzt so einen Druck und Werbescheiß machen? Es macht mich völlig fertig.

    "Stay afraid, but do it anyway. What’s important is the action. You don’t have to wait to be confident. Just do it and eventually the confidence will follow." Carrie Fisher

    LG Matilda mit Tochter (08/2004) und Sohn (09/2015)

  • Wie ein Fisch auf dem Trockenen aufgewacht, im Bad mega Husten, sitze jetzt in der Stube und habe hoffentlich niemanden geweckt. Mann muss ja morgen zur Arbeit, wenn die Kunden nicht abgesagt haben ( ist ein Wohnheim für Klinikpersonsl, was fertig muss). #yoga Blöder Husten, aber verschleimt, also Erkältung. Mit Brustschmerzen und Kopfschmerzen beim Husten. Super Timing.

  • Sohn hustet, ich finde mit ihm auf dem Arm keine bequeme Position zum schlafen...

    Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.
    (afrikanisches Sprichwort)