Schlaflos in...

  • Dabei ist der Wecker eigentlich sogar überflüssig. Schließlich wecken die Kinder mich zuverlässig und gründlich.

    Ich brauche mit den kleineren Kinder auch jahrelang keinen elektrischen Wecker, weil meine beiden Bio-Wecker sehr zuverlässig waren.

    Und nun, da die Bio-Wecker pubertätsbedingte Langschläfer geworden sind, bin ich auf frühes Wachwerden trainiert. Den Wecker habe ich nur noch, um Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Raum abzulesen #rolleyes


    LG,

    Anne

    "Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben" ~ Johann Wolfgang von Goethe

  • Wach weil ich noch darüber grübele wir ich das viel zu hohe Arbeitspensum der nächsten Wochen schaffen soll.

    Am Besten eigentlich ich stelle das Schlafen für die nächsten Wochen gleich ganz ein 🙄

  • Vor einer Stunde bin ich aufgewacht und alle drei Kinder lagen irgendwie quer auf mir drauf. Jetzt hab ich die erstmal ein bisschen wegsortiert. Und kann nicht mehr einschlafen.... der Mini ist eh im Dauernuckelmodus. Und die Maxi hat sich beschwert, ihr sei zu kalt, wenn sie nicht auf mir liegen könne. Jetzt schläft sie unter zwei Decken, aber zum Glück neben und nicht mehr auf mir.

  • Vor ner Stunde aufgewacht, weil Tochter irgendwie durch die Gegend gestapft ist. Nun kann ich nicht mehr einschlafen und bin sauer

    When all hope begins to shatter
    Know that I won't be afraid

  • *Kaffee mit extra viel Milchschaum an Ebura weiterreich* Oder doch nochmal ein Schlummer-Tee?


    Meine Nacht war so schrecklich (nach ein paar richtig blöden Stunden am Abend mit traurigem Gespräch), ich bin totmüde, hab kaum geschlafen, muss aber schon bald los. Der Tag wird auch noch so lang und schwer. #crying

    1900 von 2018 Teilen entrümpelt#wisch

    1300 von 2019 Teilen entrümpelt


    526 von 2020 Teilen entrümpelt

  • Ich schlafe schon seit drei Tagen so schlecht. Ich mach noch nen frischen Hafermilchkaffee für uns alle.

  • Ich machnauch noch ne Runde Kaffee!


    Meine Nacht war auch furchtbar. Schnupfenbaby hat quasi gar nicht geschlafen, bzw. nur auf mir drauf/an mir dran. Ich hab dann insgesamt 4 Stunden Schlaf gekriegt, die Hälfte davon zusammengeklappt im Gitterbett.

  • *Kaffee mit extra viel Milchschaum an Ebura weiterreich* Oder doch nochmal ein Schlummer-Tee?


    Meine Nacht war so schrecklich (nach ein paar richtig blöden Stunden am Abend mit traurigem Gespräch), ich bin totmüde, hab kaum geschlafen, muss aber schon bald los. Der Tag wird auch noch so lang und schwer. #crying

    Oh. Probleme mit T?

    #knuddel


    Ich bin völlig platt weil ich erst um 4 ein geschlafen bin. Hoffe der Tag wird OK.

    Normal is just a setting on a dryer.

  • Meine immer gut schlafenden (und mich damit verwöhnenden) Muffelpuffels sind in den letzten WOchen immer wieder nachts stundenlang wach und motzen immer mal ohne erkennbaren (und damit behebbaren) Grund #heul Ich bin sooo müde #crying

    Jetzt sitze ich am Schreibtisch und versuche das beste draus zu machen.

  • Alle hier haben ihren Rhythmus: Das Kind schläft mit seinen acht Wochen sehr zuverlässig jede Nacht 3,5 Stunden, dann stillen, dann 2 Stunden - das ist jetzt - und wie es ab jetzt weitergeht hängt davon ab wie das Bäuchlein so klarkommt.

    Die Katze beendet ihre nächtlichen Aktivitäten immer pünktlich um 5 Uhr (das ist schon seit fast 10 Jahren so, sehr zuverlässig), und krönt ihren Abend mit einer Runde Gruppenkuscheln - seit wenigen Tagen wieder, der Schock über den Einzug des kleinen, glucksenden Bündels scheint überwunden.


    Ich bin da. Mein Rhythmus ist... euer Rhythmus. Das heißt wohl Mama-Sein.

  • enfj-a

    Joa und immer wenn man denkt es läuft ändert sich was am Rhythmus.


    Mein Kind schlief ewig nicht durch, nun seit über einem Jahr.

    Und jetzt wacht er wieder ab und zu auf. Und weint.

    Wie letzte Nacht. Örks.

    Normal is just a setting on a dryer.

  • @enf-ja so lange ich insgesamt auf eine gute Stunden Zahl Schlaf kam, ging es mir ganz gut. Und ich dachte an Shakespeare und meine Urgroßmutter und andere Menschen, die einfach zu Zeiten lebten, wo es gar nicht so ungewöhnlich war nachts mehrere Stunden wach zu sein. Für mich hat sich das dann normalisiert.


    Seit ich das weiß, glaube ich auch einfach nicht, dass Menschen durchschlafen. Sie lernen nur irgendwann alleine weiter zuschlafen.

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Nachtkerze Interessanter Gedanke... vielleicht ist mehrmals kürzer schalfen evolutionär "normaler", wir haben das kulturell aber effizient auf den Bereich der Nacht komprimiert... zumindest teilweise könnte das stimmen, so richtig für Nachtaktivität sind wir Menschen allerdings auch nicht ausgelegt. Aber u.U. ist mein Baby mit seinem Schlafmuster näher an der Wahrheit wie ich und meine "Frustration" ist z. T. nur sozial konstruiert

  • Online-Unterricht frisst sehr viel mehr Zeit in der Vorbereitung... (das wissen wir eh schon alle, aber es ist trotzdem immer wieder frustrierend.) Und es kommt immer wieder sehr plötzlich, dass es wieder notwendig ist.